socken in die boxen stopfen?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von mintberry crunch, 14. November 2011.

  1. oi.

    folgendes: hab am wochenende mein zimmer umgestellt. jetzt stehen meine hs80ms ziemlich direkt an der wand. vorher standen sie etwas in der mitte des raumes. naja. jetzt hatte ich mal den direkten vergleich so soundtechnisch. der bass ist halt jetzt extrem überhöht. also echt hart. es dröhnt! mein mitbewohner meinte, bei seinen hifi-boxen stand als tipp in so nem fall, die bassreflexrohre mit socken zustopfen. was meint ihr? nimmt das nur den bass raus, oder hat das noch andere nachteile? ich mein, mir ist schon klar, dass ich in dem raum mit der geometrie nie auch nur annähernd studio-sound hinkriege, aber so wies jetzt ist, gehts halt echt nicht. ich steht ja auf bass, aber ihr wisst schon... bringen mich da socken etwas weiter?
     
  2. Naja, ein unangenehmer Nebeneffekt kann schon entstehen, er wird in Fachkreisen Stinkstank genannt. Dieser unangenehme Nebeneffekt tritt auf wenn man seine alten Socken ins Bassreflexrohr steckt. :lol:

    greetz
    orange
     
  3. motoroland

    motoroland aktiviert

    mir hat man mal gesagt, man solle am besten (in der mitte halbierte) strohhälme ins rohr stecken - und natürlich am besten so viele, dass sie fest sitzen nicht gleich raus- oder schlimmer: rein-fallen! ;-)

    ich hab das so gemacht und finde das ergebnis ganz gut.
     
  4. Ich habe seit ca. 10 Jahren Socken drin.... und bin damit immer super gefahren....
    wichtig ist dass Du Deine Boxen so gut kennenlernst dass Du einfach weisst wieviel Bass tatsaechlich vorhanden ist. Wenn es dann auf einer anderen Anlage etc.scheisse klingt dann helfen auch die Socken nicht.
     
  5. okey. das mit dem stinkstank wird sich ja in den griff kriegen lassen. vll. werden dann meine basslines ein bisschen mehr dirty ;-)

    ja ok, ich probier das mal aus... cheers
     
  6. Booty

    Booty -

    Ähm, Socken gehören auf die Füsse, und nicht in die 80er...!

    Ich würde an deiner Stelle eher ein bisschen mit der Positionierung der Boxen und/oder dem Abhöreplatz zu experimentieren...
    Die Boxen sind darauf ausgelegt, daß das Bassreflexsystem genau das macht, was es macht! Resonieren.. wenn du das wegnimmst, verbiegst du den abgestrahlten Frequenzgang auf ziemlich abstruse Weise, was zwar grundsätzlich mal besser klingt als die Totale Bassdröhnung, aber ich würds trotzdem nicht machen..

    Dann lieber etwas an der Akustik arbeiten..
    Wieviel Platz hast du denn zur Verfügung? Oder ist alles total zugestellt und du hast keine Möglichkeit etwas umzustellen?

    Nimm lieber den Bass mit dem Eq auf der Rückseite etwas raus, bevor du Socken in das Reflexrohr steckst!
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ob Rod Stewart das wußte, als er sie in die Unterhose steckte...?

    Stephen
     
  8. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Wieso drehst du den Bass nicht am EQ so raus, bis er stimmt?

    (Die Vorstellung, man könne *keinen* EQ in der Wiedergabe-Kette haben stammt aus der Audioesoterik. Normal hörende Menschen sollten da mindestens einen *einstellbaren* EQ haben, um den ganzen Rest zu entzerren, der nicht einstellbar ist. )
     
  9. Booty

    Booty -

    Ich glaube nicht... Wer nicht hat, hat einfach nich... :mrgreen:
     
  10. DrFreq

    DrFreq -

    studio sound kriegst du nur im studio :mrgreen:

    kauf dir kleinere boxen, was meinst du warum ich von 8 Zoll umgestiegen bin auch Adam A5X, das mit den Socken ist unfug
     
  11. Elop

    Elop -

  12. Zolo

    Zolo aktiviert

    Finger weg vom EQ! Das ist ganz schlimmer schwachsin und hat nichts mit Audioesoterik zu tun :stop:

    Ich bin ein verfechter von kleineren Boxen für kleine Räume :nihao:
     
  13. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    hast du den "room control" schalter schon probiert?

    [​IMG]

    ansonsten solltest du dein "studio" wieder umräumen. als erstes muss der sound passen. dafür ist eine möglichst optimale anordnung der monitore am wichtigsten. der rest muss sich dem untergliedern.
     
  14. Ist das jetzt Ironie oder wie meinst Du das? Einmessen per EQ ist in Tonstudios doch durchaus üblich?
     
  15. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ja genau: einmessen! Besonders gezielte Störfrequenzen herausfiltern. Aber doch nicht einfach nach gutdünken mit nem Feld- und Wieseneq einfach mal den Bass absenken ohne es richtig auszumessen :shock:
    Dann lieber die Room funktion der Box (wie oben erwähnt) damit der Sound nicht zu sehr verfälscht wird.
     
  16. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Eine kleine Box *ist* ein EQ, wenn sie denn überhaupt etwas ändert. Warum der nicht einstellbare mechanische EQ besser sein soll als der einstellbare elektrische ist absolut nicht plausibel. (Es sei denn, man hört so schlecht, das der Zufall des ersten besser ist, als die versucht gezielte Einstellung des zweiten. )

    Außerdem ist der Frequenzgang einer Box nur in begrenztem Rahmen von ihrer Größe abhängig, das Limit ist lediglich der Maximalpegel zu einer Frequenz, je schlechter der Wirkungsgrad, desto tiefer geht der Bass, man kann 5" & 8" mit identlischem Frequenzgang (im Bass) bauen, der einzige Unterschied ist, dass der 5"er früher aufgibt. (=anfängt zu klirren.)
     
  17. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ich lass das mal so im Raum stehen, denn wir hatten schon an andere Stelle darüber eine Diskussion wo du ziemlich schnell eingeschnappt warst.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    bin nordcores meinung!

    das einzige was für die kleinen boxen (von anfang an!) spricht, ist der preis! sind die boxen aber schon angeschaft...
     
  19. danke für die rege beteiligung. wenn ihr dann fertig seit euch über penise zu unterhalten ;-)

    ja umstellen geht leider nicht mehr. hatte es vorher einigermaßen nach sound-aspekten eingerichtet aber muss ja auch noch normal drin wohnen ;-)
    ein wohnstudio! in einer 5er WG, in der die Wände aus Gips bestehen :massen:
    mit room-control hab ich ein bisschen rumprobiert. glaube es ist ein bisschen besser geworden, aber kann auch nicht beurteilen was jetzt dem linearen frequenzgang am nächsten kommt. aber ich komm damit denk ich zurecht. muss halt immer bisschen mehr bass machen und mir möglichst viele vergleiche auf anderen anlagen/räumen anhören.
     
  20. Zolo

    Zolo aktiviert

    Dann ist ja wohl alles gesagt zum Thema. Und jetzt ? Wir könnten ja jetzt über den Unterschied zwischen seit und seid quatschen... :floet:
     
  21. ah damn it. hier wird einem aber auch garnichts verziehen
     

Diese Seite empfehlen