Softsynths die authentisch analoge Klassiker emulieren

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von loser82, 16. Januar 2012.

  1. loser82

    loser82 Tach

    Beste Analogsynth Emulation

    Hallo liebe Synth Freaks

    Was denkt ihr.., welcher vst Synth ist heute die beste Emulation eines analogen ?
    Ich suche einen Synth der schnappige Perkussion kann und warm klingt. Also alla Moog… Und zwar wäre für mich der Voyager noch lieber als Minimoog.
    Und 2. suche ich noch einen polyphonen Klassiker für Flächen und Strings..

    Ich glaube dass sich der Mensch zuerst an Klänge gewöhnen muss um sie als musikalisch schön zu empfinden. Bei Techno (was ich seit längerem nicht mehr mache), mag das anders sein, aber der klassische Synth Sound wird immer wie mehr zum standard Band Instrument wie Wurlitzer, Orgel usw., wenn ihr versteht..

    Was sind eure Favoriten? Ich habe von dem U-he Diva gehört der glaub ich einen Minimoog emuliert. Und was denkt ihr von den Arturia Sachen?
    Ausserdem denke ich noch an die Retro Machine von Native Instruments. Der soll ja teils auf Samples basieren was ich für eine Emulation noch ein interessantes Konzept finde. Z.b ist ja das gesammelte vintage Organs Instrument viel näher am Original als die B4..

    Lg Alex
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: beste analog Synth emulation

    FXpansion DCAM Synthsquad.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: beste analog Synth emulation

    Way Out Ware TimewARP 2600
     
  4. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    Re: beste analog Synth emulation


    ach ? isses das wirklich ? ich finde die B4 schon sehr "stylish" :cool:
     
  5. gruengelb

    gruengelb Tach

  6. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    Re: beste analog Synth emulation

    läuft am besten auf ner cray .... :D
     
  7. gruengelb

    gruengelb Tach

    Re: beste analog Synth emulation

    Ist doch eine gute Ausrede, den Rechner mal wieder aufzurüsten (i7-2600k o.ä.)
     
  8. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    Re: beste analog Synth emulation

    korrekt... ich rutsche auch schon nervös auf dem studiostuhl in und her und überlege in so einen silentmax - quadcore zu investieren.
     
  9. Booty

    Booty Tach

    Re: beste analog Synth emulation

    DCAM Synth Squad, Hands down..

    Keine Emulation von einem bestimmten Synth, sondern von Analogsynths im Allgemeinen! Und meines Erachtens die beste!!
    Hab hier fast alles von Arturia, NI Komplete und eben DCAM Synth Squad! Die sind geil!
     
  10. gruengelb

    gruengelb Tach

    Re: beste analog Synth emulation

    Preis/Leistung auf alle Fälle top!

    Sockel 2011 und Ivy Bridge Chipsatz müssen nicht unbedingt sein. Nur wenn man es sich leisten kann.
     
  11. gruengelb

    gruengelb Tach

    Re: beste analog Synth emulation

    Genau das ist DIVA.
     
  12. loser82

    loser82 Tach

    Re: beste analog Synth emulation

    Frage an den Diva...

    Ist es nicht möglich mit den Moog (Modulen) das Filter sowie Osc. pitch mit noise zu modulieren?


    Sonst muss ich sagen so einen analogen Grundsound hab ich von einem Digitalen noch nicht gehört..
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    Re: beste Analogsynth Emulation

    habe mir grad die diva demo gezogen und ich muss sagen: klimgt auf den ersten eindruck hin wirklich sehr toll und organisch ABER ich finde es mehr als bedenklich wenn eine instanz von so einen plugin (selbst in der nicht maximalen qualitätseinstellung bis zu 100% der cpu benötigt (immerhin ein neuer - wenn auch "kleiner" i-mac)
    da fragt man sich ja direkt wie es möglich war dass man vor 10 jahren schon von ni zb nen auch "nicht üblen" pro-5 sound haben konnte bei dem die rechner nicht abkackten

    ich finde dieses EXTREME leistungsfresserei gewisser plugins eigentlich ne kundenverspottung weil ich mir sicher nicht wegen EINER instanz von so nem softysnt nen "superrechner um 3000-4000 euro kaufen würde

    wie gibst das eigentlich - kümmern sich die programmierer heute nicht mehr um effizienz ?
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: beste Analogsynth Emulation

    Die "effizienten" Programme gibts schon längst alle, aber die willst du ja offenbar nicht benutzen ;-)
    Im Ernst, auf meinem Windows (XP!) hab ich schon ewig nichts mehr installiert, weil ich längst mehr Software hab, als ich tatsächlich brauche. Vorallem Softwaresynthesizer, mir is echt nicht erklärlich wie man damit noch Geld verdienen kann, wenn man sich ansieht, was es an Free- oder Shareware gibt.

    Abgesehen davon kommt es dem Kunden heutzutage meistens billiger, wenn er sich einen schnelleren Rechner kauft, als dass er die Entwicklung einer noch effizienteren Software bezahlt.
    Wenn man sich Quellcode von zeitgenössischer Software ansieht, wo der Entwickler sofort ne Datenbankstruktur aufbaut, obwohl nur irgend ein Doppelwort irgendwo gesichert werden muss, langt man sich schon manchmal an den Kopf. Tatsächlich is die Hardware heute aber so schnell, dass es echt wurscht is...
     
  15. tom f

    tom f Moderator

    Re: beste Analogsynth Emulation


    ich kenne mich nicht aus mit programmierung ABER ich ich finde es definitv grottesk dass ein plugin (wie diese hier) das (zum beispiel) ein paar sehr gute juno106 sounds in den presets hat die ich auch als juno 106er besitzer als "gut" finde - einen rechner auslastet der immerhin auch 1200 eier gekostet hat - denn dann ergibt sich für mich folgendes bild: rechner + keyabiard + vsti = ca 2000 euro (und da reden wir ja von nem rechner der eben auf der maximalen qualitötstufe des plugs grad mal 4 bis 5 fach polyphon gespielt werde kann bevor er peakt (?) - also da kauf ich mir dann lieber nen echten 106er und habe noch 1500 übrig ;-)

    klar ist das jetzt ein bizarrer vergleich - aber er hat auch eine berechtigung - was bitte für computer soll das denn sein der dann zb 5 spuren schön polyphon (inkl. dem ganzen anderen rechenaufwand den ne ordentlich produktion dem rechenr abverlangt)
    ich kenne einige leute die in ihren track 50 oder mehr spuren in echtzeit fahren (und mit fx etc..)

    ich selber bin ja sogar eher der "früh-bouncer" typ ... aber wie gesagt: wenn bei nem popeligen standart sound der neue imac ohne andere last schon fast ko geht :shock: :shock: :shock:

    das fonde ich sonst nur bei arturia so krass . bei denen hat man das gefühl man wolle mit prozessor hunger dem kunden vorgaukeln dass es besonders gut klinge - LOL - wobei MIR die ganze arturia plugs gar nicht sonderlich gefallen - und das obwohl sie auch so ziemlichs alles an cpu zum peaken bringen :selfhammer:

    ach ja: und es gibt ja TROTZDEM sehr toll klingende vsti teil die eben SEHR WENIG ressourcen fressen - DAS lobe ich mir

    mfg
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Beste Analogsynth Emulation

    Freezen/Bouncen kann ein Juno nicht, ein Computer schon.
     
  17. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: Beste Analogsynth Emulation

    Verdammt, jetzt vermisse ich einen "gefällt mir" - Button!
     
  18. powmax

    powmax bin angekommen

    Re: Beste Analogsynth Emulation

    GPU Power fuer VAs. Wundert mich das es da noch nichts gibt !? Waere doch wie geschaffen fuer die Float-Berechnungen...

    DIVA hatte ich mal ausprobiert, war von der Performance her OB. Da gibt es Reverb Plugins die wesentlich CPU lastiger sind. :cool:

    gruesslies
    powmaxe
     
  19. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: beste Analogsynth Emulation

    LOL, die Zeiten sind seit dem Apple II vorbei. Früher war man gezwungen, intelligent zu programmieren weil die Rechengeschwindigkeit und der Speicher begranzt war. Man hat z.B. viel in Maschinensprache programmiert, heute wird ohne Rücksicht auf Ressourcen mit sehr speicherintensiven Programmiersprachen gearbeitet, die Resultate sind nicht besser aber viiiiieeeeel größer und behäbiger. Der Kunde muss ständig aufrüsten damit wenigstens Spider Solitär flüssig läuft ;-)
     
  20. loser82

    loser82 Tach

    Re: Beste Analogsynth Emulation

    So leid es mir tut aber die last ist einfach vom diva zu hoch..

    Ich glaub ich entscheid mich für den arturia minim. und den jupiter 8..

    Diese synthsquad sachen scheinen nicht sehr klassisch aufgebaut zu sein.
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    Re: Beste Analogsynth Emulation


    tja - aber "klingen" tut er trotzdem noch besser - auch wenn dive schon wirklich gut klingt

    und ein "uralter" nl22x hat auch nicht grade 4 stimmen und ist multitimbral - wusste gar nicht dass der ne cray-cpu drinnen hat - wo er doch auchnicht übel klingt

    ...ich denke meine kritikpunkt sollte schon nachvollziebar sein - ich jedenfalls lass mich nicht von den vsti programmierern zum computer-kauf-sklaven machen
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Beste Analogsynth Emulation

    Ein Juno stellt ein kleines Miniversum dar in der Reihe der heute möglichen Klangerzeuger, es ist sicher kein Thema - wer das will, hat sowas dann bereit stehen. Was ich meine ist, dass selbst Friesen freezen und das nur wenige KLicks kostet, selbst wenn der ganze Rechner damit für das ausrendern komplett in Beschlag ist, hast du danach sofort wieder freie Bahn und kannst dann was machen, was kein Analoger dieser Welt kann und hast deinen Flow. Ich bin sicher nicht bekannt als Analogschreck, aber die holt man sich, weil es ein kleines Spezialuniversum ist, was man besser klingend findet oder man damit vielleicht weiter kommt (Flow, Bedienung, Sound, sowas halt).

    Das ist egal, wenn du deine 4 Stimmen unter bekommst, reicht das in einem Take. Die wenigsten Arrangements haben 14 Stimmen in einer Spur..
    Außer vielleicht Filmmusikstreicherdinger mit gefühlten 3948394 Stimmen aus dem Sampler.

    Mit Sklaven hat das halt nichts zu tun, eher mit der selbstgewählten Realität.
     
  23. tom f

    tom f Moderator

    Re: Beste Analogsynth Emulation


    ich erwähnte sogar dass ich ein "viel freezer" bin - aber dennoch wundere ich mich über die offensichtlich schlechte cpu verwertung da ich eben schon seit ca 15 jahren auch plugs nutze und ich definitiv nicht das gefühl habe dass die dinger bei verzigfachter leistung der rechner "verzigfacht" gut klingen ...
    alles wird gut

    und es ging auch nicht per se um den juno sondern nur um ein beispiel dafür das das plug schon bei einfachen patsches sehr sehr viel rechnet

    danke
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Beste Analogsynth Emulation

    Kennt jemand noch etwas, was zum Threadtitel passt?

    Ansonsten würde ich auch nicht unbedingt bei jedem Thread "Verarschung" brüllen, sonst kann man halt nicht mehr differenzieren, die meisten Emulationen nutzen, was der Rechner her gibt, das wird auch noch eine Weile so bleiben und ist hoffentlich ein Zeichen, dass man am Klang arbeitet und optimiert hat. Die Wahl hat man ja immer selbst. Wenn du die Samplerate hochdrehst, klingen eine Reihe Plugins sehr viel besser, sie haben dann mehr Luft, brauchen halt auch mehr Saft.

    Gesucht werden die zur Zeit besten Emulationen, es gibt ja auch Nichtemulationen, die haben es leichter…

    Viel mehr kenne ich aber auch nicht als schon genannt wurde. Vielleicht Xils Lab, aber ist exakt das Level von Arturia. Ein Teil der Sättigungs und Pegelsachen sind da berücksichtigt, ein anderer Teil ist schlicht Strukturell übernommen, das ist was frisst. Eigentlich sind es eben doch die berühmten ungewünschten Sachen, die da für viele gewohnt oder gut klingen. Ob die Entwicklung gut oder schlecht ist, halte ich für ausreichend diskutiert ;-)
     
  25. Horn

    Horn |

    Re: Beste Analogsynth Emulation

    Arturia Plugins haben auch eine hohe CPU-Last und klingen dabei nicht einmal wirklich gut. Wenn Du was wirklich Ökonomisches suchst: nimm die alte Novation V-Station. Klingt gar nicht schlecht und belastet die CPU nur sehr geringfügig. Und preiswert ist sie noch dazu.

    Ich persönlich verwende auch nach wie vor gerne die Imposcar-Emulation von GForce. Davon gibt es jetzt eine neue Version: http://www.gforcesoftware.com/products/imposcar2
     
  26. tom f

    tom f Moderator

    Re: Beste Analogsynth Emulation


    na wenigstens bin ich nicht der einzige der das so sieht
     
  27. ikonoklast

    ikonoklast Tach

  28. automake

    automake Tach

    Re: Beste Analogsynth Emulation

    Ich bin seit kurzem begeistert vom Arturia Jupiter 8. Die Intension beim Kauf war eigentlich nur für unterwegs etwas zum skizzieren zu haben,
    das ich zuhause mit dem Roland Mks30/80 nachbasteln kann. Wichtig war mir, dass ich einen Softsynth habe der ein Stück weit den Roland Sound der 80er einfängt und folglich das Ganze am echten Gerät nachgebaut nicht völlig anders klingt.

    Das Ergebnis war dann meistens, dass ich beim den vorskizzierten Spuren direkt beim Plug geblieben bin - weil es "für mich" wirklich super klingt!
    Das hat mich echt überrascht. Die Hüllkurven sind übrigens auch sehr schön umgesetzt. Also nicht nur für Flächen und Strings geeignet.
    Nur das Interface ist aufgrund der Größe totaler Mist. Wie ein VSTi-GUI aussehen muss sieht man beim vom Vorposter erwähnten Imposcar2.

    Aber egal was du wählst, sobald du den Vergleich zum Original angehst wird bei der besten Emu irgendwann der Punkt kommen bei dem sie anders klingt. Das liegt unter anderen Faktoren sicher auch daran, dass die Emulationen nach Geräten Modelliert wurden die in ihrer Baureihe an sich schon nicht alle haargenau gleich klingen.

    Die Emulationen von gut nach schlecht zu sortieren ist nicht möglich.

    Eigentlich haben fast alle namhaften, modernen Softsynths Potenzial ordentlich zu klingen! Da hat halt jeder seine persönlichen Vorlieben/Ansprüche.
    Also am besten: Demos laden, Klangbeispiele durchhören, Fremde Meinungen ingorieren :)

    Wenn du im Bandkontext einfach mal ein paar gute Standard-Synth Sounds brauchst biste sicher sogar mit den Retro-Machines ganz gut bedient!
    (Was für viele passionierten Soundtüftler hier natürlich der Ketzerei gleichkommt ;-) )
     
  29. loser82

    loser82 Tach

    Re: Beste Analogsynth Emulation


    -hm, ich bin ja nicht grad der Soundspezialist aber früher hiess es doch immer dass die arturia Emulationen sehr authentisch sind. Was sind denn so die Kritikpunkte falls du das beschreiben kannst?

    Und was sagt ihr so zu den Korg Plugins..? Polysix, MonoPoly vorallem diese beiden sind ja als Original sehr beliebt.
     
  30. loser82

    loser82 Tach

    Re: Beste Analogsynth Emulation


    Stimmt.. Hab bisher freezen selten eingesätzt aber für die Diva scheint das eig. eine gute Lösung zu sein...
    Ich meine bei einem Voyager oder den meisten analogen muss ich ja auch immer jeden Track aufnehmen... Eine Instanz mit bis zu 6 Stimmen sollten eig. möglich sein. Den muss man dann halt freezen..

    Was mich allerdings am Diva nervt ist dass man so viele Möglichkeiten hat jedes Modul zu wechseln. Ich hab einfach mehr und mehr die Nase voll von Synths mit X Möglichkeiten..

    Weniger ist mehr...
     

Diese Seite empfehlen