Software Alternative zu Korg Radias?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Anonymous, 19. März 2015.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gibt es einen Software Synthesizer der sich klanglich so ähnlich wie der Korg Radias anhört?
    Idealerweise fast identisch.
    Ich habe noch keinen gefunden. Oder habe ich da was verpasst?
     
  2. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Nicht dass ich ansatzweise alle Softsynth kenne (oder kennen lernen möchte) ... ne, Radias hat irgendwie einen ganz eigenen Sound, sehr digital-bratzig und wenn man den EQ richtig nutzt geht das schon ganz schön "deep", so dass ich mir kaum vorstellen kann dass Plugins das 1:1 abdecken. Man muss den Sound aber wirklich mögen....
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Sound ist einzigartig granate.
    Wär halt geil wenn man den Sound als Plugin bekommen könnte.
     
  4. Spontan kam mir der Spire in den Sinn. Klingt jetzt nicht unbedingt verwandt mit dem Radias, aber die Optionen sind ähnlich umfangreich. Eine 1-zu-1 Umsetzung gibt's glaub nicht.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Spire kenn ich gut, klingt absolut nicht nach Radias. Ist sogar eher an den Virus angelehnt.
    Wäre geil wenn Korg eine neue Legacy Collection mit dem Radias bringen würde.
    Kann ich mir aber nicht vorstellen, aber träumen darf man. :lol:

    Dann werde ich mir die Liste irgendwann gebraucht kaufen müssen.
    Der Sound ist absolut geil. Steh ich voll drauf.

    Bruzzelig Edel. Für Flächen der Hammer.
    Würde sich gut mit meinem Virus ergänzen.
    Plugin wäre aber trotzdem geil.
     
  6. Denke Korg wird den Radias eher nachbauen, wie üblich halt. :lollo:
     
  7. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Wozu? Den R3 gibt's doch noch. Oder?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der R3 klingt leider nicht wie der Radias.
    Schade, sonst hätte ich den auch genommen.
    Der neue Korg Microkorg XL+ soll auch angeblich wie der Radias klingen.
    Finde ich jetzt nicht. So weitläufig ähnlich vielleicht.

    Bei einem Padsound vom Radias komm ich in Estase. :wixx:
    Bei allen anderen Korgs bisher nicht so. :?
    Klingen zwar auch nicht schlecht, aber der Radias bringt meine Hose zum vibrieren. :verliebt:
     
  9. wegen dem Korgdoi halt.
     
  10. Kann auch nicht so Klingen die Tonerzeugung ist zwar gLeich (Multiple Modeling Technology); aber
    MicroKorgXL - 8 Stimmen
    Radias - 24 Stimmen

    Also 3 MicroKorgXL's könten vielleich so klingen. :lollo:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    R3, MS 2000, alle varianten von Microkorg u.s.w
    Habe ich mir alle sehr lang angehört.
    Da kommt der Funke beim Sound nicht so rüber.
    Klingen auch gut, aber wenn ich dann wieder den Radias höre, dann haut es mir die Buchs weg.
    Das Ding ist einfach göttlich.

    Es wird so viel Kram als Software nachgebaut.
    Warum nicht der Radias?
     
  12. Könnt mir gar nicht vorstellen so ein Schönes Keyboard mit so schönen vielen Regler und Lichter, mit einer Maus zu bedienen.

    Schön, das die MausZeit vorbei ist.
    Gut ein fetter Midi Controller wäre ein Kompromiss.

    Am besten wäre wenn du noch schnell einen Orderst. Sieht aktuell nicht nach Nachbau oder SW aus, der Trend. Eher nach was Tasten hat alt ist und nach was ausieht, muss auch teuer sein.

    Vereinzelt ist jetzt FM angesagt (wegen dem Mic wahrscheindlich :mrgreen: ). Trotzdem werden DX? wie PortaTones gehandelt.

    Und sonst läufts ja wie im Kino, alles nochmal neuauflegen, das die Kasse klingelt. Sprich Analog, FM, Eurorack.

    Also wo da dann der neue Radias bleibt, ist eh klar. :opa:
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Kannst du das vielleicht an 'nem Beispiel fest machen, ich kenne ihn nur von der Messe und da ist mir nichts ungewöhnliches oder erstrebenswertes am Grundklang aufgefallen.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest


    Schöner Track - klingt wirklich fett. Der Sound, der ab ca. 2:40 langsam lauter wird gefällt mir extrem gut :supi:
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey


    Einen Bitcrusher findes du sogar im Virus (ich glaub ab Virus B) und Microwave II/XT ;-) Klingt stark komprimiert und ich hab das Gefühl dass die Höhen fast nur von den Drums kommen und der Bass unnatürlich angehoben ist, liegt vielleicht an Soundcloud ;-)

    Nix gegen den Track, der trifft natürlich den Geschmack des Breakdancers in mir ;-)
     
  16. Ja, der Bitcrusher ist jetzt nicht sooo das Alleinstellungsmerkmal des Synths ;-) Und im Vergleich mit nem TI kann der Radias vom Umfang her sicherlich nicht mithalten. Aber wenn man vom tyischen Virus-Sound die Nase voll hat (so wie ich mit 10 Jahren Virus), dann klingt der Radias einfach erfrischend anders.

    Der Track ist komprimiert, ja. Hab ich in meiner DAW gemacht, ebenfalls EQing an den Spuren, wenngleich beides auch im Gerät möglich gewesen wäre. War ja damals nicht als Radias-Demo gedacht, doch der Charakter des Synths ist glaub schon noch gut zu hören.
     
  17. Rallef

    Rallef -

    Kein Softsynth, aber: Wie klingt denn der KingKorg?
    Um den ist es eh seltsam ruhig, finde ich?!

    Grüße
    Rallef
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der King Korg klingt zu schroff, irgendwie kälter und unsauberer im Vergleich zum Radias.
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Für meinen Geschmack noch zu sehr nach VA (zumindest klang das auf der Messe für meinen Ohren danach), weder vom Sound noch von den Funktionen (hab mir vor vielen Jahren mal die Anleitung angeschaut, wobei ich mich nicht mehr erinnern kann was mich damals alles gestört hat) bin ich so recht warm geworden mit dem Synth. Das Gefühl von haben wollen ist da bei mir nie wirklich aufgekommen, wobei meine Kriterien auch eher untypisch sind ;-)
    Was den TI betrifft, muss er ja nicht unbedingt nach Virus klingen, der ist in der Beziehung ja deutlich flexibler als seine Vorgänger, wobei ich mir den damals in erster Linie (in 2ter Linie um mich mit den Wavetables zu bespaßen) als Vorlage in Sachen Grundsound geholt hatte, wenn ich Virus typische Sachen auf andere Synths umzusetzen hatte.
     
  20. Hi, ich habe einen Korg Radias und sämtliche Software. Von welchen Standpunkten geht ihr denn aus?
    Nutzt ihr vorwiegend Presets? Der Radias klingt sehr nach digitaler Kälte, was ja das Großartige ist. Ich finde die Legacy Cell kommt von den Klangmöglichkeiten schon sehr nahe an den Radias. Ich denke der ursprüngliche Gedanke war ähnlich. Natürlich sind die Legacy Cell und der Radias sehr verschieden. Als Klangbastler sehe ich in erster Linie nur die Möglichkeiten, die man hat. Mit ein paar Tricks bekommt man am Radias auch FM-Sounds hin.
    Die Software, die dem Radias klanglich und vom Aufbau am ehesten ähnelt ist der Tone2 Electra. Du hast vier Oszillatoren, Patchmöglichkeiten, Sequenzer, eingebaute Effekte, etc...
    Wobei Alchemy natürlich auch abgefahren ist. Aber das geht wohl eher in die Richtung Virus / V-Synth. Mir sind die gesamten Möglichkeiten wichtiger als „Presets klingen wie“.
     

Diese Seite empfehlen