Software-Synth gesucht....

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Plasmajet, 3. Februar 2009.

  1. Plasmajet

    Plasmajet Tach

    Nachdem ich mir vielleicht nun doch den Virus Ti Snow kaufen werde und nicht den Desktop (ganz sicher ist es aber noch nicht, da mich der Ti2 schon interessieren würde) bleibt noch ein bisschen Geld für einen Software-Synthesizer übrig, den ich eigentlich auch dringend benötigen würde. Denn vom Vanguard (der bis jetzt mein Arbeitstier war) hab ich mich so gut wie abgehört, abgesehen davon dass er nicht wirklich viel Klangpotential bietet.

    Ich suche einen VA-Synth (oder einen Hybriden) welcher sich gut für Trance/Dance/Hands-Up/Electrohouse - Sounds eignet. Was hat man denn da so an Auswahl derzeit? Was könnt ihr empfehlen? Was ich nicht so möchte ist irgendeine Emulation von einem Synthie.

    Ich hab mal so an Albino3, oder eher noch an Massive gedacht. Was ich mir auch mal eine Zeit überlegt habe ist Nexus, nur ist das halt kein echter Synthesizer und die Kritik über ihn ist ja auch net so toll.

    Liebe Grüße Plasmajet
     
  2. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ohne den Oberlehrer spielen zu wollen, es ist besser erstmal einen Synth richtig gut kennenzulernen. Es sei denn Du willst nur bei Presets bleiben, dann wäre evtl. auch ReFX Nexus was für Dich...

    Edit: Upps, hast ja Nexus selbst erwähnt... ;-)
     
  3. Plasmajet

    Plasmajet Tach

    Hmmm ich sags mal so ich bin ein Mittelding zwischen Presetspieler und "Selberschrauber". Das heißt eine große Anzahl an brauchbaren Presets kommt mir gelegen, dennoch hab ich auch oft das Bedürfnis eigene Sounds komplett neu zu schrauben oder zumindest vorhandene Presets leicht abzuändern, da sie nie 100% meinen Vorstellungen entsprechen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    das geht mit den meisten die 2 oscis haben . daher auf grundsound achten. eventuell step sequenzer. hall und pitsch modulation
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hör auf Daniel: einen Synth zu Zeit.

    Als Soft-Synth könnte für dich Z3ta+ ziemlich interessant sein, der kann diese ganzen Trance-Hupen Sounds echt prima.

    Ist nicht so das Selberschraubwunder (da macht mir Massive mehr Spaß), aber eben ein echter Synthesizer mit dem 'passenden' Klangcharakter.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Absynth.

    Kannst dir die Demoversion ziehen, damit geht alles außer Sounds speichern.

    Ist viel mehr als nur ein VA. Modular aufgebaut, aber einfach zu bedienen, quasi alles per Mausklick miteinander zu verknüpfen. Soundmäßig ziemliche Bandbreite von seidigen Flächen bis ultrakrasse FM Sachen. Hüllkurven lassen sich rhythmisieren, Filtertypen ohne Ende, Morphing und Harmonic Structure.

    Keine Ahnung, wieso von dem nicht laufend gesprochen wird. Ist ein klanglicher Tausendsassa und kann viel mehr als nur Klangzaubereien mit Wow-Effekt.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    weil der nicht normal zu bedienen ist und daher nicht kapiert wird
     
  8. nox70

    nox70 bin angekommen

    Mit einem TI kannst Du eigentlich alles im Rahmen von für Trance/Dance/Hands-Up/Electrohouse machen. Ein weiterer VA macht hier keinen Sinn.
     
  9. Plasmajet

    Plasmajet Tach

    Ein weiterer VA macht schon Sinn. Erstens sind sie klanglich bestimmt nicht gleich und zweitens(was der eigentliche Grund ist) bin ich ein verwöhnter Software-User. Mit dem Ti Snow kann ich realistisch gesehen zwei Sounds gleichzeitig live abspielen lassen. Das heißt wenn drei oder gar 4 oder fünf unterschiedliche Sounds beteiligt sind müsste ich die Spuren in Audiodateien umwandeln um dann wieder mit anderen Sounds arbeiten zu können. Wenn ich dann doch eine Änderung möchte müsste ich alles wieder umdrehen. Ist für mich zu umständlich. :roll: :D
     
  10. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Was meinst Du was Massive und Z3ta können was der Virus nicht kann? Anderer Grundklang? Der macht weniger aus als der ein oder andere - noch nicht mit der Materie vertraute - denken mag. Oft lassen nur Modulationen einen Klang aggressiv oder eingestellte Intervallverhältnisse/gespielte Akkorde atmosphärisch wirken.

    Wichtig ist das der Grundklang gefällt, die gängigen Dance/House/Trance Sounds sind nahezu auf jeden VA umsetzbar. Würde den Virus Desktop nehmen, halbe Prozessor Power für 1/3 des Preises billiger halte ich nicht für einen guten Deal. Da sparst Du Dir den SoftSynth, hast außerdem Rückgaberecht falls er Dir garnicht gefallen sollte...
     
  11. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Predator

    Der TI hat ca. 80 Stimmen und ist 16-fach multitimbral.
    Wenn da nach zwei Sounds schon Schluß ist, dann hast Du etwas falschgemacht.
    Der TI2 hat nochmals 25% mehr Power, der Snow 50% weniger. Wenn Du jedoch den Snow nimmst, brauchst Du eigentlich garkeinen Hardwaresynthesizer. Der ist von der Bedienung ziemlicher Mist, d.h. Du wirst eh' nur mit dem Control Center arbeiten.

    O.K., die ultimative VST-Plugin Antwort auf den Virus ist der Predator von Rob Papen.
    Entweder nimmst Du den und sparst Dir den Snow oder Du nimmst einen TI2 und sparst Dir 'nen zusätzlichen Softsynth.
     
  12. nox70

    nox70 bin angekommen

    Mir ging es gar nicht um einen VA im Speziellen. Hinterfrage Dich einfach, wie das Restbudget am Besten für Dein Setup und Deine Arbeitsweise investiert werden kann. Kann ein VA-Plugin sein, vielleicht auch was mit ner anderen Klangsynthese, Sampling oder vielleicht noch etwas an Hardware wie ein Monitorcontroller, bessere Abhöre oder was es sonst noch schönes gibt. :cool:
     
  13. Plasmajet

    Plasmajet Tach

    16-fach Multitimbral... Wie sieht das denn in der Praxis aus?

    Der Virus Ti (2) kann drei getrennte Audiokanäle über USB und drei über analoge Ausgänge. Das wären dann gesamt 6 getrennte Stereokanäle. Alle weiteren Sounds müsste man intern im Ti abmischen. Mit sechs gleichzeitigen Sounds würde ich ohne Probleme auskommen. Nur der Haken bei der Sache, ich habe nur maximal (und den auch nicht immer) einen Stereoeingang zur Verfügung. Das heißt ich könnte mit dem Ti (2) sowieso nur 3 maximal 4 getrennte Sounds in den PC bringen. Klar ich könnte am Ti selber abmischen aber das ist dann wieder ein Panscherei. Oder ein neues Audiointerface, das könnte ich mir dann einfach nicht leisten.

    Der Snow würde also von dem her ausreichen. Wenn natürlich die Bearbeitung an der Hardware selbst wirklich so Mist ist dann bringt er wirklich nicht so viel. Deswegen werd ich ihn einfach mal bei Thomann bestellen. Dort hat man ja sowieso die 30Tage Moneybackgarantie.

    Mir gehts schon sehr um einen weiteren VA. Ich suche jetzt nicht nur eine Möglichkeit mein Geld zu verprassen. Außerdem würd ich mir für das "ersparte" Geld eh auch noch andere Sachen kaufen. Beispielsweise Studiokopfhörer, aber das ist wieder eine andere Geschichte.
     
  14. Plasmajet

    Plasmajet Tach

    Meine Güte werd ich wohl je zu einer Entscheidung kommen? In einen anderem Forum hab ich gelesen dass der Snow bei Hypersaw + Unisono mit paar angespielten Noten das schon bald nicht packt. Und genau das brauch ich....

    Zurück zum Topic denn einen neuen Softsynth werd ich so oder so brauchen.

    Den Predator hab ich mir auch schon mal überlegt. Was kann man so über Predator und Massive im Vergleich sagen?
     
  15. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Was hast Du denn bereits? Was für Sounds gehen Deiner Meinung damit nicht?

    Würde mindestens mit den SoftSynthkauf warten bis der Waldorf Largo erschienen ist, obwohl auch dass FXpansion SynthSquad auch sehr heiß zu werden scheint...
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Fxpansion D-CAM wird interessant.
    Evtl Sylenth?
     
  17. suomynona

    suomynona Tach

    ich fand 2 softsynths interessant:
    circle
    und
    Symthom.
    letzteren musste ich mich kaufen, wegen der affen im funky skin, dem geilen sound, nem sonderangebot und weil die ohmforce-leute so symphatisch sind.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    predator klingt recht dünn im vergleich zu den aktuellen vstis . viele denken der wäre gut ,weil die presets ein bischen modern sind.
     
  19. Schau dich mal hier um www.tone2.com sind u. a. auch für Audio engine des Vanguard verantwortlich. Gladiator (jetzt in Version 2) und der FireBird sind evtl. interessant für dich. Den FireBird habe ich selber. Das Teil macht mächtig fun im Dance und Trance Bereich und es ist sehr leicht damit eigene neue Sounds zu basteln. Auch die selbstgestrickten Sounds klingen immer "amtlich". Der Preis ist ein absoluter NoBrainerBuy. Einfach mal das Demo ziehen.

    Ansonsten würde ich lieber die Energy deines Schaffens in deinen neuen Virus stecken. Auf zu vielen Baustellen zu arbeiten schadet der Kreativität nur.
     
  20. Plasmajet

    Plasmajet Tach

    Cube 2, Vanguard, Xio-Synth

    Dann halt noch die Synths die bei Cubase 4 dabei waren und halt noch ein paar LE-Versionen.

    Den Virus Ti werde ich mir so oder so zulegen. Die Frage ist nur welchen. Ich sitze nicht gern vorm PC und schraub rum. Mit dem Ti kann man sich dann einfach ein nettes Plätzchen suchen und loslegen (auch wenn er leider keinen Batteriebetrieb hat wie der Xio). Außerdem sind Viren einfach geil!

    Was mir fehlt: Richtig fette Leads, total breite warme Flächen und hmm.... Fette Leads bekommt man mit bissl Mühe auch mim Xio hin aber es klingt halt nicht so ganz perfekt.

    Hmm Predator klingt dünn....was kann man zum Massive sagen?
     
  21. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wenn Du ihn bestellt hast, kannst Du ja gleich danach die eMail schicken, daß Du ihn zurückgeben möchtest.
    Nee ehrlich. Als ich vor ca. drei Jahren einen TI-Polar angetestet habe, war ich total begeistert. Letztendlich fand ich den Klang für meine Zwecke jedoch etwas zu hart und doch immer in eine Richtung gehend. Inzwischen ist mir klar, daß das einfach nur zu einem Großteil an den Presets liegt, die man ja im Geschäft testet.
    Als ich dann vor einem halben Jahr mal mit einem Snow arbeiten konnte, habe ich das Gerät bereits nach zehn Minuten entnervt ausgeschaltet.
    Ich find's einfach nur furchtbar.

    Ansonsten finde ich den Predator Sound keineswegs dünn.

    Vom empfohlenen Circle habe ich gehört, daß der Sound wohl recht kalt und digital klingen soll. Muß man halt mal testen.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das mit Absynth scheint dir ja nicht zu gefallen, obwohl der das gut kann.

    Aber wie sieht es denn mit Moog Modular V aus? Der ist für diese beiden Soundtypen sowas wie eine sichere Bank.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Oh, ja. Die beiden sind wirklich gut. Auch der ARP 2600V ist gut, andere schwören auf den Timewarp ARP. KLingt zwar nicht nach ARP, aber ist gut für so Bewegung, weil er 4 einzeichenbare Kurven als Modquelle hat. Kommt auf die Flächen an. Sind mehr mittig-poppig, was bei den Vorgaben gut passt imho. Nur halt kein Sampleröchel, sowas kann Absynth besser.
     
  24. Plasmajet

    Plasmajet Tach

    Danke mal für eure Tipps.

    Hmm, der Absynth.... eigentlich auch eine Möglichkeit nur ich denke bissl zu komplex für meine Zwecke.

    @Mr. Roboto, kann man sagen dass deine Meinung über den Ti kurz zusammengefasst so lautet: Desktop/Keyboardversion TOP Snow ist FLOP? Was hat sich denn genau am Ti gestört?
     
  25. Sorry, ich verstehe dich nicht ganz.
    Du willst so oder so einen Virus kaufen, sitzt auch nicht gerne vor dem PC und schraubst herum.
    Dann ist doch eigentlich klar dass du nicht den Snow nimmst, denn selbst für den normalen TI Desktop reicht durch den mittlerweile immensen Funktionsumfang dessen Oberfläche kaum aus.
    Ich nutze meinen ausschließlich über die Virus Control und bin glücklich, schraube bisher aber auch wenig herum.
    Und ein Software-VA kommt für dich wenn du eh nicht gerne am PC schraubst doch eigentlich auch nicht in Frage.
    Im Übrigen haben mich die "nur" 3 Ausgänge des TI noch nie gestört, mir fehlt da nichts um die Sounds auch im TI selbst zu mischen.
    Bisher nutze ich sogar nur einen Ausgang.
    Ich kenne deine Musik nicht, aber der TI wird ja wohl auch nicht mit allen Sounds gleichzeitig zu hören sein, ich habe an einem Projekt gearbeitet wo 14 (!) Sounds von ihm übernommen wurden, natürlich nicht alle gleichzeitig das klappt wunderbar (bis auf den Fakt dass er den letzten Sound in der VC nicht abspeichert).
    An deiner Stelle würde ich mir den neuen Desktop bestellen, wenn du schon einen Virus kaufst und gucken wie du mit dem Zurande kommst, insofern stimme ich Mr.Roboto da voll zu.
    Und denk dir doch einfach die VC wäre ein vollständiger Software-VA..... :D
     
  26. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Genau

    Ja, sehe ich eigentlich ziemlich ähnlich.
    Schrauben am Gerät kann man nur mit der Keyboardversion. Was natürlich auch richtig ist, ist daß der Funktionsumfang mittlerweile sehr gewachsen ist (im Vergleich zu OS 1.0). Bei meinem damaligen Test war das alles noch i.O. Jetzt ist das schon alles ein wenig aufwendiger, jedoch noch gerade so zu handhaben, wie ich finde.
    Mit dem Snow jedoch kannst Du Sounds so richtig sinnvoll nur mit dem Virus Control, also dem Computer erstellen. Ansonsten kannst Du ihn fast nur als Presetschleuder benutzen.

    Mit dem TI|2 hat man ja auch noch mehr Power. Da sollte es kein Problem sein, sechs verschiedene Sounds gleichzeitig anzusprechen. Natürlich muß man da im Gerät selber abmischen. Ich z.B. benutze auch nur einen Stereoausgang. Ich finde aber, daß reicht auch. Während der Songerstellung kann man so arbeiten. Wenn man dann später jedem Sound individuell externe VST-Effekte hinzufügen möchte, kann man dann ja die Einzelspuren im Sequencer aufzeichnen, den TI abschalten und im Sequencer nachbearbeiten.

    Geh' einfach mal in ein Geschäft und probier den Snow aus. Die TI|2 Serie dürfte wohl noch nicht überall zu kriegen sein denke ich.
     
  27. für Trance/Dance/Hands-Up/Electrohouse würde ich dir die kombination virus Ti snow und NI Massive ans herz legen.
    die ergänzen sich soundmässig sehr gut. ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich einen track mache mit 4 massive spuren und dann noch der gewisse "andere" sound fehlt. und den finde ich dann meistens im virus ti.

    alternativ könntet du dir auch Kore 2 + Massive + FM8 mal genauer anschauen wenn du einen Rechner mit viel power hast.
     
  28. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Flaechen und Leads sollte der TI recht gut abdecken, seine Schwaechen liegen meiner Erfahrung nach eher im Bass Bereich, von daher ist es vielleicht noch zu frueh schon ueber nen weiteren Klangerzeuger nachzudenken.
     
  29. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Na so nett is das gar nicht, wenn erstmal Dein Virus und Midi Keyboard voll angeschlossen sind. Mit zwei Audiokabel, ein Midikabel, zwei Stromkabel und eine Mehrfachsteckdose inkl. dem Steckernetzteil für Dein Keyboard sieht Dein nettes Plätzchen nichtmehr so nett aus. :)

    Hatte mir das auch mal schön ausgemalt, war im Endeffekt dann aber nicht. Wenn Du mobil sein willst dann vielleicht doch nen Polar, aber der kostet natürlich wieder etwas mehr...
     
  30. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sein Xio laeuft eh schon auf Batterie und fuer den Virus kann man sich nen 12V Akkupack + Adapter holen, von daher seh ich da keine Probleme.
     

Diese Seite empfehlen