software to hardware: aalto

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von ahs, 28. März 2011.

  1. ahs

    ahs -

    hi,

    wenn ihr aus dieser super genialen software einen hardware synthie schrauben wolltet, was wären die module der wahl?

    http://madronalabs.com/aalto

    yo
    andreas
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: software to hardware

    Klassischer Aufbau, nur bei den OSCs mehr Richtung Harvestman Hertz Donut (Test in SynMag gabs auch) und Buchla-style Shaper und FM. Dann müsstest du vergleichbare Dinge hinbekommen. Der OSC in dem Ding ist recht stark an dem hier orientiert:
    Model 261e http://www.buchla.com/series200e.html
     
  3. ahs

    ahs -

    Re: software to hardware

    danke für deine antowrt.

    was wäre denn ein buchla-style shaper und hertz donut ist doch digital!? (der buchla leider auch)
     
  4. Worsel

    Worsel aktiviert

    Re: software to hardware

    261e Complex Waveform Generator
    292e Quad Dynamics Processor
    281e Quad Function Generator
    250e Arbitrary Function Generator
    SEM-Style Filter
    Accutronics Hall
    T-Resonator
     
  5. ahs

    ahs -

    Re: software to hardware

    hi,

    das buchla ding ist mir zu viel euros. geht das nicht mit 3 he's ?
     
  6. Worsel

    Worsel aktiviert

    Re: software to hardware

    Bis auf den Oszillator gibt's praktisch die gesamte Funktionalität bei Doepfer (wichtig sind die Vactrols) und als Oszillator würde ich dann den Hertz Donut nehmen.
     
  7. Worsel

    Worsel aktiviert

    Re: software to hardware

    Bin jetzt nicht der ausgemachte Doepfer-Spezialist, aber so ähnlich würde ich das machen um den Aalto nachzubauen:

    Hertz Donut
    A-101-2 Vactrol Low Pass Gate
    A-143-1 Complex Envelope Generator / Quad AD-Generator / Quad LFO
    A-149-1 Quantized/Stored Random Voltages
    A-149-2 Digital Random Voltages
    A-106-5 12dB SEM Filter
    A-155 Analog/Trigger Sequencer
    A-154 Sequencer Controller
    4 x A-180 Multiples 1
    A-188-1 BBD Module
    A-199 Federhall / Spring Reverb
     
  8. Worsel

    Worsel aktiviert

    Re: software to hardware

    Den Mixer hab' ich vergessen
    A-135 Voltage Controlled Mixer
     
  9. ahs

    ahs -

    Re: software to hardware

    yep,

    ich bin nicht auf doepfer fixiert. es können auch andere sein

    lfo ist leicht ;-) sequencer ist auch einsichtig; beim waveguide delay bin ich mir relativ unsicher was da unter der haube abgeht und aus was sich das in doepfer (oder anderen) ausdrückt. könnte man nicht 2 a-111 nehmen?
    die vactrol sache ist wohl sehr wichtig für den sound. hertz donut ist doch kmplett digital !? kann der so klingen ?

    danke für die tipps

    btw: bei buchla würde ich folgendes wählen 259e, 261e, 281e, 292e, 266e, 206e oder 225e !?
     
  10. Worsel

    Worsel aktiviert

    Re: software to hardware

    :lol: wir diskutieren gerade Hardware im Softsynthbereich und überlegen uns wie man Softsynths in Hardware nachbaut. Heiliger Bimbam, was ist nur aus unserer Welt geworden.

    Den A-111 sehe ich eher nicht, zu konventionell. Digital muss nicht schlecht sein, auch nicht im Modularbereich. In 3HE kommt der Hertz Donut den Buchla-Sachen am nächsten.

    Der 261e ist übrigens entgegen landläufiger Meinung nicht komplett digital: der unterliegende Sinus wird zwar digital erzeugt, das nachfolgende Waveshaping ist allerdings komplett analog, i.e. kein Aliasing wie beim 259e.

    Eine analoge Alternative könnte der Verbos 258v sein (passt aber natürlich nicht in ein Euro-System)
     
  11. Re: software to hardware

    Habe seit gestern Aalto und bin in allen Belangen sehr angetan.

    Auch die Frage von ahs finde ich spannend, sie motiviert zur Beschäftigung mit einzelnen Modulen und künftigen Kaufoptionen (z.B. Harvestman Hertz Donut).

    Benötigt man zum "Nachbau" nicht auch ein A-162 TDEL, oder steckt seine Funktionalität in einem der anderen Module? - Ich denke da an die Delays des Aalto-Sequencers.

    Gruß
    Alexandros
     

Diese Seite empfehlen