Sokkos xoxbox

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von dns, 22. Dezember 2010.

  1. dns

    dns -

    Im Xoxbox forum gucken.
    Da gibts den link.
    Es gibt übrigens noch ein OS, nonxox.
     
  2. citric acid

    citric acid eingearbeitet

    das deutsche handbuch zur sokkos ( von mir geschrieben) gibbet hier :

    http://www.modemachines.com/de/media/pdf/129061220522510501/


    das Flashen macht ab und zu schon probleme, bzw . je nach rechner und os. daher einfach bei Touched-by-sound oder im xoxshop einen prozessor im sokkos orderen :) wenn du nur den prozessor austauscht bleiben die pattern sogar noch in der xoxbox vorhanden, zumindest bei meiner :)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    perfekt!! das habe ich noch gesucht...habs grade geflashed...verlief völlig reibungslos :)
    das shuffle is echt geil!!!
     
  4. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Das nonxox gibt es derzeit nur als beta, aber im großen und ganzen läuft es laut Forum (eine Sync Option geht nicht - vergessen welche). Wollte ich über die Feiertage aufspielen.
    Vorteil dieses OS: Es macht den "richtigen" 303 Programmiermodus weitestgehend nach. D.h. in erster Linie, dass Pitch und Length nun getrennt eingegeben werden. Diese etwas aufwändigere Programmiermode ist musikalischer und wird von den Freaks bevorzugt!
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    mal ne Frage zu dem OS:
    es gibt ja die Möglichkeit mit der Tastenkombi "Chain+Prev" den Loop beliebig von vorne zu starten. Wenn ich nun aber Shuffle eingestellt habe (welches man ja auch mit prev. und next entweder erhöt oder verringert) nimmt der Swing dann mit "Chain+Prev" auch ab und der Loop wird wieder gerade...
    Leicht ärgerlich...oder is das nur bei mir so?
     
  6. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    nope xoxshop...grüße
    ...sehen aber hübsch aus, nebenbei!


    ***push***
    mal ne Frage zu dem OS:
    es gibt ja die Möglichkeit mit der Tastenkombi "Chain+Prev" den Loop beliebig von vorne zu starten. Wenn ich nun aber Shuffle eingestellt habe (welches man ja auch mit prev. und next entweder erhöt oder verringert) nimmt der Swing dann mit "Chain+Prev" auch ab und der Loop wird wieder gerade...
    Leicht ärgerlich...oder is das nur bei mir so?
     
  8. citric acid

    citric acid eingearbeitet


    gute frage, muss ich morgen mal testen. meld mich dann...früher gehts nicht
     
  9. kann dir leider nicht weiterhelfen, hab n0nx0x nie ausprobiert.
    der grund, warum bei den firmware versionen nicht weiterprogrammiert wird ist, dass der speicher voll ist.
    letztes jahr haben sich ein paar leute den kopf über eine neue MCU mit mehr speicher zerbrochen, daraus is aber soweit ich weiss nix geworden, also siehts auch nicht danach aus, dass an den firmware versionen weiterprogrammiert wird.
     
  10. darsho

    darsho verkanntes Genie

    hab auch wieder ne xoxbox.
    wo kriegt man das SokOS her ?
    Irgendwie führt der Link im adafrauit forum in nirwana.
     
  11. darsho

    darsho verkanntes Genie

    dankeschön.

    Leider erkennt die Control Software die xoxbox nicht, grmpf.
    Treiber hab ich installiert.

    Wie krieg ich denn raus, welches OS auf der xoxbox eigentlich drauf ist ?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wo ist die her? Wenn sie vom Chris ist, ist sowieso Sokkos drauf, ansonsten kann ich das MarOS empfehlen, gibt hier nen extra Thread darüber, mit Downloads etc.
     
  13. darsho

    darsho verkanntes Genie

    hab die gebraucht gekauft, von jemand, der sie mal gebraucht gekauft hat, von jemand der mal einen kannte, der sie gelötet hat....
    :dunno:

    Was ist denn mindestens drauf als OS, in der Regel.
    Also paar Jährchen ist die sicher alt.

    Mir fiel nur auf, dass sie nicht abspeichert bei den Patterns, wie es in der Anleitung für SokkOS 1.9 beschrieben ist, deshalb meine Mutmaßung, dass da was anderes als OS drauf sein könnte.

    mein PC sagt gar nix, wenn ich die xoxbox über USB verbinde, müsste sich die nicht irgendwie anmelden in Windows 7 ?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Weiss ich jetzt gar nicht mehr wie das ging, hab das nur 1x gemacht, als ich das MarOS drauf gemacht hatte, da war ne Anleitung dabei.
     
  15. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ja hab ich so versucht, aber Conbox sagt immer nur, dass er am COM1 Port keine xoxbox findet oder so.
    finde da auch nichts in den Windows Settings, wie beschrieben im readme.
     
  16. wenn die usb verbindung der xox funktioniert, dann wird sie als com port im system erkannt.
    diesen port musst du dann in conbox auswählen. COM1 ist das mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit allerdings nicht, der ist intern meist schon belegt.

    wenn die x0x gar nicht als com port erkannt wird, dann funktioniert die usb verbindung nicht.
     
  17. geh mal in den geräte manager bevor du die x0xb0x an den rechner hängst. dann schließt du die x0x an und schaust, ob ein neuer COM port dazu kommt. wenn kein neuer port auftaucht, dann wird sie, wie haesslich geschrieben hat nicht erkannt. wenn ein neuer port auftaucht, kannst du per rechtsklick unter eigenschaften einen beliebigen port auswählen.
    die x0xb0x muss sich beim flashen im bootload mode befinden.

    und wenn alles zusammen nix hilft, dann kannst du dir für 10 euro einen micro controller mit s0kkos vom xoxshop kaufen. tauschen is kein problem. 4 schrauben lösen, alten microcontroller ausm sokkel raus, neuen rein, fertig.
     
  18. darsho

    darsho verkanntes Genie

    da meldet sich nix an im geräte manager :dunno:

    dann bestell ich mir einfach so ein 10 EUR Ding ;-)
     
  19. den usb port braucht man im endeffekt eh nur zum flashen der firmware.. kannst sie ja mal aufmachen und schaun ob überhaupt ein usb chip drinnen is, bzw wie er verlötet wurde.. is ein smd bauteil. das problem is halt, wenn du dir jetzt einfach einen andren micro controller reinsteckst, dann is das wieder deine "fixe" firmware.
     
  20. noch mal was aktuelles gibt es eigentlich die möglichkeit den sequenzer der x0xb0x unter sokkos 1.9.1 zu resetten oder ähnliches?
    also der sequencer funktioniert allerdings die pattern chain funktion nicht.wenn die taste gedrückt ist lässt sie sich nicht mehr deaktivieren und die selektierten patterns werden auch nicht in einer
    kette abgespielt sondern immer nur das erste.zu dem lässt die x0x sich nicht unter patternsync editieren im laufenden betrieb,sie hängt sich dann auf aber pattern werden ganz normal abgespielt ohne probleme und man kann sie auch ohne probleme auswählen.
    den prozessor hab ich schon getauscht mit aktuellster firmware drauf.weiss sonst noch jemand rat oder hat´n tip?wäre nämlich schade drum weil echt geiles teil mit devilfish erweiterung und so.
    danke schon mal...
     
  21. Hi! Also wie ich sehe, ist dieser Post schon ziemich alt und vielleicht hat sich das Problem schon erledigt, aber ich dachte ich antworte trotzdem: Es ist tatsächlich so, daß der ganze Trick, ein triolisches Pattern zu erstellen darin besteht, die Steps auf 12 zu reduzieren. Ich kenne das Nonx0x zwar nicht, aber bei der Korg EMX ist es auch so, daß bei einem mit 16 Steps pro Takt programmierten Pattern beim Umschalten auf ein triolisches Raster einfach bloß die letzten vier Steps pro Takt weggeschnitten werden. Das bereits programmierte Material wird also nicht in seiner ganzen bestehenden Form konvertiert, sondern gekürzt. Daher ist diese Funktion eigentlich nur dazu geeignet, eine Grundeinstellung für ein Pattern zu liefern, bevor man mit dem Programmieren beginnt. Das ist zwar ziemlich ernüchternd, aber definitiv kein Fehler des Betriebssystems. Beim Thema triolische Beats gibt es aber immer wieder Missverständnisse, daher hier nochmal eine kleine Erklärung für alle, die vielleicht nicht genau wissen, worum es dabei geht: Wenn sechzehn Steps einem 4/4 Takt entsprechen, dann entsprechen 12 Steps einem (triolischen) 3/4 Takt, 14 Steps einem 7/8 Takt usw. Der Begriff triolisch wird allerdings auch gerne benutzt, wenn es darum geht, Drums zu programmieren und dabei innerhalb eines 4/4 Taktes kleine "Wirbel" mit 48stel Noten (triolisch) einzubauen, was übrigens nicht alle Hardware Sequencer beherrschen. Die MPC kann das, die EMX kann es z.B. nicht. Beim Shuffle- bzw. Swing-Effekt wird jeder geradzahlige Step von der Position her nach vorne oder hinten verschoben werden, was sich teilweise so ähnlich anhört wie ein triolisches Muster, aber innerhalb jeglicher Taktarten stattfinden kann.
     

Diese Seite empfehlen