Solina Stringsynthesizer Netzteil Frage

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von aumaku, 12. September 2013.

  1. aumaku

    aumaku aktiviert

    Hallo !!

    Hat jemand Erfahrung mit dem Netzteil des - ARP SOLINA STRINGSYNTHESIZERs -- ??

    Ich hatte das Teil schon fast komplett zerlegt, gereinigt, Tantals/ICs getauscht ....und er lief dann
    auch einige Zeit stabil.
    Doch gestern verabschiedete er sich , während des spielens.
    Rauch stieg auf, übler Gestank.

    Später entdeckte ich in der Netzteilplatine einen durchgeschorten 2W Widerstand.
    Alles klar .... Netzteil Platine hat dann komplett neue Kondensatoren bekommen + R getauscht.
    aber ...
    Der Trafo führt direkt zu einer anderen Platine. Dort sitzt noch ein KOndensator.
    Und der ist auch hinüber , siehe :
    http://abload.de/img/dscn1527t6j46.jpg

    Und nun die 1Million $ Frage:

    ist es ein "normaler " Folienkondensator ? 0,1uF 250V ??

    UND:
    Er ist auf 220V geschaltet. Die Möglichkeit ihn auch 240 / 250V umzulöten besteht.

    RATSAM ??

    oder macht der Trafo nach 30 jahren etwa schon schlapp.... 3,15A 25V

    Ich bin für jeden Tip dankbar !!

    grüße christoph
     
  2. Bingo!

    ist das selbe, was mir neulich bei meiner Solina passiert ist...

    Dabei handelt es sich um einen MKT - X2 Entstörkondensator... So wie dieser Hier... http://www.ebay.de/itm/Entstorkonde.../281043499302?pt=Bauteile&hash=item416f7f7926

    Also bei mir war der Trafo noch in Ordnung... Musste nur den Kondensator wecheln... Kannst Du ja einfach nachmessen, falls Du ein Multimeter hast, ob auf der Sekundärseite irgendwas um die +18,5V und -18,5V herauskommt... Bei mir sind es auf beiden Rails etwas um die 21,5V aber das is wohl normal^^ bei solch alten Kisten... Hab hier zwei Netzteile für die Solina liegen, bei beiden ist die Spannung gleich... Hab damals bei meiner ersten Solina auch den 2W wiederstand getauscht, da Er hinüber war, danach hatte ich wieder die Spannungen so, wie Sie sein mussten um den Rest der Solina zu betreiben... Bei meiner ersten Solina ist aber wohl mehr im Argen, da Sie immernoch nicht tönt... die 2. bei der mir kürzlich der MKT-Kondensator abgeraucht ist, ähnlich wie bei Dir, tönt wieder wie Frisch, seit ich den Kondensator getaucht hab... ;-)
     
  3. run

    run -

    Komisch, genau die zwei Bauteile hab ich auch getauscht!
    Hab ich bei Conrad geholt!
     
  4. evtl. ne Altersschwäche?? :roll:

    Das Netzteil jetzt auf 240V umzulöten, darüber hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht... müsste ich an der 1. mal testen... müsste die Spannung ja sinken... Frag mich nur, ob sich das nicht irgendwie negativ auf die Stimmung oder andere Einstellungen auswirken könnte... Dies an meiner 2. solina zu testen ist mir etwas heikel... bin Froh, dass sie wieder warm vor sich hinraspelt und summt... :nihao:
     
  5. aumaku

    aumaku aktiviert

    YEAH !! :supi: :supi: :) :)

    Danke Saartek für den Link ! Vielleicht ist er einfach nur zu alt.

    Es scheint ein verbreitetes Phänomen zu sein.

    Die Solinas wirken von innen schon "gealtert" ; und bedarfen Hinwendung.
    manche " bunten Kondensatoren" haben Risse oder defekte ....

    tja... der 220V Anschluß am Trafo ist für das heutige Netz nicht optimal. mehr Wärme....

    was passiert wohl wenn ... wir am Trafo rumspielen .... :oops:

    Falls jemand Schalter, Schiebepotis,iCs braucht : ich habe ein paar Teile .
     
  6. Wenn man so einen alten Kasten im Betrieb nimmt, sollte man immer zu erst nachsehen ob es die Möglichkeit gibt, auf 230, 240 oder 250V, je nach dem was es gibt, umstellen zu können. Mess einmal nach, je nach Netzqualität können es schon so um die 234V sein.

    Entsprechend dem Alter und der Qualität der verbauten Teile kommt dann leider oft so etwas dabei heraus.

    Und auf der Sekundärseite gibt es einerseits oft eine Regelschaltung und andererseits kommt am Netzteil oft mehr Spannung heraus, wenn keine Last dran hängt (Platinen).

    Elkos kannst du so unterscheiden, daß sie je nach Bauweise einen Ring oder Strich haben. Man kennzeichet damit die Masse.
     
  7. :supi:

    Danke Binary, für den Tipp! Wenn ich nüchtern darüber nachdenke, macht es wirklich Sinn den Trafo doch umzustellen... Sieht schon alles sehr gealtert aus... Mal sehen, mach mich evtl. mal die Woche dran...
     
  8. aumaku

    aumaku aktiviert

    Ich habe mir erstmal den X2 KOndensator bestellt.

    Wenn man den Trafo auf 240V umlegt, müßte der Kondensator auch mitverlegt werden.
    Über Stimmungsveränderung nach Umbau , mache ich mir keine Sorgen.

    Aber , da die Möglichkeit Werkseitig besteht, werde ich es wohl auch machen.

    Hat sonst jemand schonmal seine Solina "recappt " ( zumindest Netzteil ) ??
     
  9. aumaku

    aumaku aktiviert

    Soooo...

    Der X2-Kondensator wurde erneuert. ich hatte das Netzteil auf 240V umgelötet.
    Die Solina lief auch erst gut ; nach 1-2 Minuten fielen aber 2-3 Tasten auf allen Oktaven aus ....

    Also, das Netzteil wieder auf 220V umgelötet und jetzt läuft sie stabil !!

    Viele der über hundert Kondensatoren ( geschätzt) sehen echt alt aus ....
    Sie klingt aber nochs sehr gut .

    Nochmal vielen Dank für die Unterstützung !!


    christoph
     
  10. run

    run -

    Meine läuft auch auch stabil mit 220 Volt.
    Kurz nach dem Einschalten schwanken zwar die Stimmen und beim Ausklang rauscht es, aber wenn alles warm ist- läuft!
     
  11. Oha, danke für den Hinweis... Bin ich ja froh, es noch nicht gemacht zu haben... macht mir echt Angst... wirkt sich wohl dann doch auf die Spannungsversorgung aus... sind wohl nach der Umpolung die SAJ110 Teiler ICs ausgefallen... Währe ganz schön bitter, wenn die mal Fritte gehen... Ich mein, die TOS hab ich mir mittlerweile nen kleinen Ersatz-Vorrat angeschafft... SAA1030 und auch die alten SAH190 für meine erste Solina... gerade die letzteren haben mich ne Stange Geld gekostet...

    An ein reCapping hab ich auch schon drüber nachgedacht, aber da Sie nur^^ mit nem Farbcode gekennzeichnet wurden, hab ich da noch etwas bammel^^ vor... Schliesslich funktioniert Sie ja auch noch...

    Die Grossen Elkos des Netzteiles hab ich damals gecheckt, die waren alle In Ordnung... Nur der grosse 2W-Widerstand und noch zwei weitere kleine waren verbrannt auf der Netzteil-Platine...

    Die Tantal-Kondies hast Du bereits getauscht?? Verstand ich das richtig?? Welche Werte sind das?? Müsste ich noch einmal die Schaltpläne durchforsten...
     
  12. aumaku

    aumaku aktiviert

    Tja, das Merkwürdige war, das die Stimmen erst nach einiger zeit ausfielen.
    ich hatte schonmal einen SAJ110 Teiler IC ersetzt, die Stimmen waren sofort nachdem einschalten weg.

    Du hast auch den String-Synthesizer ??
    Wenn ja, sind es die Tantals auch dem Syntie-Board.

    Manche der bunten Kondensatoren haben Risse. Die Elkos auf dem "bass-board" schrumpeln vor sich hin.
    Meine hat noch 2-3 andere Fehler, könnte an der Alterung liegen ....
     
  13. Bernie

    Bernie Anfänger

    Meine Solina war bei Studiorepair im Komplettservice und funktioniert seit dem wieder richtig gut.
    Das Ding fängt jedoch so nach 10 Minuten Betrieb an, recht intensiv nach verbranntem Papier zu stinken. Der Geruch brennt sogar richtig in den Augen, was mir doch ziemliche Sorgen macht. Traue mich jetzt irgendwie garnicht mehr die Kiste einzuschalten, hab die Befürchtung, das vielleicht irgendwas durchbruzzelt und dadurch ein größerer Schaden entsteht.
     
  14. Dann entweder
    mit Reparaturgewährleistung zum Reparateur zurück,
    oder
    aufmachen, anschalten, mit der Nase "kucken" woher es riecht.
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Der Niko kommt doch nicht in die Hufe, da´gebe ich nix mehr hin.
     
  16. Deswegen hab ich ja zwei Alternativen vorgeschlagen. Ich will jetzt nicht die Niko-Geschichte aufwärmen. Mir gings nur um den Hinweis für die Allgemeinheit (eher nicht für Dich), dass man sowas nicht einfach hinnimmt.

    Und zum konkreten Problem: im Solina wird nach meiner Erinnerung nichts wirklich heiß (die Spannungsregler werden auch nur "kräftig warm"). Also aufmachen, riechen und ggf vorsichtig mit den Fingern auf Wärme "fühlen".
     
  17. Bernie

    Bernie Anfänger

    ich werde mal vorsichtig schnuppern...
     
  18. Ich weiss ja nicht, welche Solina Du hast, Bernie, Aber bei der MK1, mit den 3xSAH190 als TOS sitzt schon nen 1K Ohm/10W Widerstand am Rand der Oszillatorplatine und der wird schon recht Warm im normalen^^ Betrieb... Viel Papier^^ ist eigentlich nicht verbaut... Entweder auch der X2-Entstörkondensator auf der Netzteilplatine oder evtl. ist es auch ein Papiertütchen^^ mit Ersatzsicherungen... Die War bei mir von Innen im Gehäuse am Holz festgetackert^^ Vllt. hat sich die Tüte ja gelöst oder Reste davon liegen da irgendwo rum und schmoren^^ munter vor sich hin... Hat Florian Anwander schon recht... einfach ma aufschrauben und vorsichtig ma die Nase drüber halten und ggf. mal vorsichtig fühlen^^

    Jap, hab zwei Stück hier stehen... eine MK1, die ich mir in einer schwachen Stunde Geistiger Umnachtung per Ebay geschossen hab... Sie läuft nicht, hatte kein Gehäuse und brauch noch etwas liebevolle zuwendung... Hab Das Netzteil überarbeitet, ein paar Widerstände getauscht und somit hatte ich wenigstens wieder die spannungen so, wie Sie sein sollten... Bin nu an der Oszi-Platine dran, da scheint Sie etwas abbekommen zu haben... Die 3 TOS scheinen OK zu sein, hab noch zwei Transis getauscht und auch noch eine Diode getauscht, die hochomig war... jetzt hab ich auch wieder nen Vibrato auf dem Schirm... ABer Sie tönt noch immer nicht... Werde mich bei gelegenheit auch mal den Teiler-ICs widmen, ob dort etwas ankommt...

    Später hab ich per Zufall auch noch eine MK2 über Kleinanzeigen recht günstig erwerben können... Sie hat zwar auch schon etliche gebrauchtspuren äusserlich, war wohl auch schon zweimal um die Welt gereist laut Vorbesitzer aber Sie läuft noch munter vor sich hin... Bei Ihr hab ich wie gesagt, vor 2Monaten das ähnliche Problem wie bei Dir mit dem Entstörkondensator gehabt... Den hab ich getauscht und nu läuft Sie zum glück wieder...

    Sorry, HÄHH?? :roll: Irgendwas stimmt an dem Satz nicht... :roll:

    Meinst Du, die Tantals sitzen auf dem Synthie-Board??
     
  19. aumaku

    aumaku aktiviert

    @saartekk :

    Ich meinte eigentlich den Solina-String Synthesizer!! ;-) Weder Mk1 oder ...

    Ein kleiner Unterschied zum Ensemble. Er hat noch einen Arp Explorer verbaut .
    Es wurden wohl nur 100 gebaut. ich habe nur 2 ... brauchen noch etwas Hinwendung.

    google mal danach...

    riechen dürfte da nichts. .....
     
  20. Ach, stimmt, den Solina Arp Synth explorer^^ doch, hab ich auch schon von gelesen... hört sich auch nett ein... Cooles Teil! :supi:
     
  21. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv


    es nur nikos :roll:
     

Diese Seite empfehlen