Soll ich oder soll ich nicht?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Cyborg, 26. April 2014.

  1. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Hallo
    schon öfter hatte ich hin- und her überlegt, soll ich oder soll ich nicht -
    nämlich meinen DOTCOM Sequencer Q119 gegen einen Q960 tauschen.
    Irgendwie kann der Q119 ja einiges mehr, anderes klappt beim 960 wieder besser und letzteren bin ich am längsten gewohnt (PPG/Moog)

    Ich kann mich nicht entscheiden.
    Wer hat Argumente oder wer möchte eventuell tauschen.
    Ich würde dann den Q119 und als Wertausgleich entweder einen Yusynth Moog-VCF oder einen sehr speziellen, aufwändigen Super_ADSR von einem Forumsmitglied dazugeben. Der Super ADSR mit Zeiten zwischen Mikrosekunden und >20 Minuten ist mir aber unheimlich, ich komme nicht mit ihm klar und eventuell muss da noch gebastelt werden...
     
  2. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ich hab Beide, setze auch beide ein und bin froh, dass ich nicht wählen muß.
    Setz die eher intuitiv ein, ohne Pros und Cons groß abzuwägen.

    Hilft nicht weiter, gelle? ;-)

    Beim Q960 brauchst Du doch ab und an die "Hilfsmodule" Q961-Q963, was
    wiederum Platz frißt. Dafür hast Du mehr Live-Eingriffsmöglichkeiten,
    als beim Q119.
    Argument?
     
  3. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    Q960 für pitch CVs von VCOs.
    zudem wird der vor allem auch richtig interessant wenn man 2 oder mehr hat oder den einen sonstwie mit andern sequenzern koppelt.
    für step resets, und um die sequenz zu transponieren.
    ......mal mit random gates füttern für step resets, z.bsp. das von Yusynth ;-)

    Q119 für alle modulations CVs. Ist mit der +-V möglichkeit viel flexibler anzupassen ohne hilfsmodule zu benötigen.



    ergo, die beiden kann man nicht wirklich geneneinander halten.
    ist zumindest meine Meinung
     
  4. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    jaja, das stimmt schon. Neuilich hätte ich ganz gerne 2 von den 960ern gehabt, deshalb kam mir wieder diese Idee hoch. Vernünftig wäre es, BEIDE zu behalten und das werde ich wohl auch tun. Manchmal sticht mich eben der Hafer ;-) Danke für das SupervisinG!
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Wie sieht denn deine sonstige Analog-Sequencer-Ausstattung aus?
     
  6. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Ich habe keine weiteren Analog-Sequencer, nur die beiden "Dotkömmer".
     
  7. Dumme Frage: Warum baust Du Dir nicht Deinen Traumsequencer selbst? Du bist ja ein befähigter Selbstbauer, und Sequencer sind nun wahrlich ein Feld, auf dem es keine großen Elektronikingenieurs-Kenntnisse braucht, um eine Schaltung zu entwickeln.
     
  8. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Ich wünschte, ich könnte. Leider fehlts mir da an echter elektronischer Fachkenntnis. Einen analogen Traumsequenzer hatte ich mal einige Zeit (nur als Leihgabe). Das war ein BME-Sequencer der auch als grafischer VCO benutzt werden konnte und der eine geniale Stimmhilfe (für lautloses Stimmen) hatte. Genial beim Live spielen
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Dann würde ich die beiden behalten. Der 960 kann eigentlich mehr, aber der 119 ist auch nett und hat ein paar Tricks auf Lager.
    Wenn du auf einen zweiten 960 umsteigst, musst du ja auch wieder Geld (oder halt ein anderes Modul zum Wertausgleich) auf den Tisch legen, und ich meine nicht dass sich das in dem Fall lohnt.
     
  10. siebenachtel

    siebenachtel engagiert

    sorry, es war mir nicht klar das du schon beide hast.


    rechnet man die kosten für 2-3 dotcoms plus noch was dazu zusammen,
    wirkt ein Cirklon auch nicht mehr sooo teuer......und braucht wenig platz.
    .....so als gedankengang.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    habe das getan, weil ich etwas haben wollte, wo ich "Einzelsteps" adressieren kann…
    Ist schon ganz gut, aber längere Sequenzen kann er halt nicht (direkt).
     

Diese Seite empfehlen