Songs bzw Plugins auf Windows und Mac nutzen ?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Zolo, 3. Mai 2015.

  1. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ich arbeite hauptsächlich mit Windows aber überlege ob ich mein Macbook wieder mit Ableton Startklar mache.
    Viele gekaufte Plugins habe ich ja als Win und Mac Version.

    Jetzt kann ich mich noch daran erinnern dass ich damals stellenweise schwierigkeiten hatte, weil die Songs nicht kompatibel waren mit Plugins. Ich meine beim Mac wurde dann manchmal angezeigt dass er das Plugin nicht findet obwohl es genauso hiess...

    Hat da jemand Erfahrung ?
     
  2. Ermac

    Ermac -

    Leider sind meine Erfahrungen wie deine schlecht. Vor etwa einem Jahr habe ich versucht ein Ableton Arrangement mit ein paar internen Plugins, Massive, Omnisphere und Absynth vom Mac auf den PC zu übertragen. Offenbar schafft NI es noch nicht mal die Plugins gleich zu nennen, mit dem Ergebnis, dass die alle nicht gefunden wurden. Wenn man sie manuell nachlädt sind natürlich die Einstellungen weg. Man darf also jedes Preset einzeln speichern. Omnisphere lief auch nicht, lediglich die internen Sachen von Ableton liefen. Ich habe das Unternehmen dann schnell wieder aufgegeben.
     
  3. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube die Chancen stehen besser wenn man vst statt au aufm Mac benutzt. Insofern habe ich andersrumm (von Pc auf Mac) da bessere chancen. Ich habe mal angefangen und bis jetzt hat alles geklappt soweit.
    Hab aber erst ca. die hälfte der Plugins.

    Größere Sorgen machen mir jetzt der Speicherort meiner Sample-Library !
    Diese ist unter D:/samples abgespeichert ! Und diesen Pfad werde ich wohl nicht im Mac hinbekommen :cry:

    Weitere Stolpersteine sind Plugins wo ich nicht wußte dass es sie nicht auf dem Mac gibt. Z.B. der VST Editor für mein JX8P...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    hm .. du hast ja nur Ableton 7 , aber mit m4l lässt sich sowas sehr einfach stricken .
     
  5. øsic

    øsic aktiviert

    Also man muss erstmal unterscheiden, bei VST, zwischen Win-VST und MAC-VST.
    Das habe ich nämlich auch nicht gewusst.

    Plugins die gekauft wurden haben hoffentlich Lizenzen für 2 Rechner sonst klappst schonmal nicht.
    Dann brauch es die richtige DAW welche die VST benutzen kann. Sollte ja dann auch die gleiche DAW sein.

    Also auf dem Mac kann man eben nur mac-vst nutzen, auf Windows wohl nur win-VST. Wie das projektübergreifend funktioniert kann ich kaum sagen aber es wird wohl so sein das im Projekt selber der Ort der VST drin steht. Windows Projekte beinhalten dann sicher den Pfad des Plugins welches auf dem MAC dann nicht gefunden wird. Warum die DAW nicht nach dem Plugin sucht ohne den Pfad zu speichern vermute ich im Vorteil der Performance beim Projektstart.

    Ich benutze FLStudio auch auf dem Mac aber eben nur mit Win-VST´s.
    Bitwig OSX hingegen kann nur MAC-VST´s und AU und keine Win-VST´s.
    Wenn ich ein Projekt ausbauen will nehme ich quasi nur das was ich parat habe...

    - https://www.ableton.com/de/help/article ... r-liveset/
     
  6. Zolo

    Zolo aktiviert

    Also es hat verblüffend gut geklappt bei mir :supi:

    Klar die Mac VST sind andere Files, aber dann am Ende quasi das gleiche Plugin.
    Seltsamerweise hat mein altes Ableton 7 sogar die Sample Library gefunden obwohl
    die ja auf nem ganz anderen Pfad ist. Und normal muss man das immer per Hand
    machen, wenn es woanders ist. Warums beim Mac so gut klappt - keine Ahnung.

    Also ich kann meine Songs auf Mac und PC laden :supi:
     
  7. øsic

    øsic aktiviert

    Na dann ist ja alles cool :phat:
     

Diese Seite empfehlen