Soundbänke für den Spectralis Synth?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 20. August 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey ho,

    Gibs irgendwo noch andere ausser der mageren Factorybank?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    meines wissens, gibts hier nur samplessets.
    kenne noch niemanden+keine seite, wo einer ein anderes factory set erstellt hat und es der allgemeinheit zur verfügung stellte...schade eigentlich :floet:

    noch viel geiler wäre der austausch beim specki von seinen "flash sets" aber diese arbeit stellte wohl eher keiner den anderen so zur verfügung :waaas:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ne das würd ich auch nicht wollen. Ist ja quasi dein Cubase arrangement was du dann fortgibst. ;-)

    Darf doch nicht wahrsein. So ein komplexer Synth und dann kann man sich die Kiste nichtmal mit 800 Klängen vollstopfen.

    Jaja selber bauen. Als wenn das so einfach wäre. Soll ja auch nach was klingen und 26 Subseiten(Untermenüs noch nicht eingerechnet) alleine im OSC Menü sind zwar toll wenn man mal tiefer einsteigen will aber als Ausgangsbasis ist ein Preset schon was feines.
     
  4. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Selber bauen und dann verkaufen. Ist zwar mühsam, aber man wird reich und berühmt ;-)
     
  5. muschifunk

    muschifunk bin angekommen

    Wozu hat das Vieh eine Random Funktion? :heyho: : )
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    der würfelt nur vorhandene Sounds.
     
  7. Witzbold! Gerade weil die Random Funktion Elemente vorhandener Sounds zu neuen Sounds verbindet, kommen ja so gut klingende Ergebnisse dabei heraus. Lerne sie überhaupt mal zu nutzen! Dann wirst Du schnell merken, dass da ständig neue Sounds entstehen. Eine Hüllkurveneinstellung, die mit Sound A funktioniert, funktioniert natürlich auch mit Sound B, C und D. Ein völlig freies Random ohne Rekombination von Klangelementen würde nur Müll produzieren. Wenn das Programmieren von Klängen eine hochwissenschaftliche Aufgabe wäre, bei der jede noch so winzige Parameteränderung in's Chaos führt, könnte man sie auch weglassen.

    Beim DSP Synth benutze ich am liebsten die Einstellung, dass das Sample nicht geändert wird und nur die Parameter gewürfelt werden. Da kommen immer wieder überraschende Klangfarben dabei heraus - ohne das man vom Sample-Nachladen gestört wird.

    Trotz allem - immer neue und weitere Sounds sind ohnehin kaum hilfreich. Man muss lernen einen zum Arrangement passenden Sound gezielt zu programmieren. Alles andere bringt einen langfristig nicht weiter.

    Und um auch noch mal auf den Hybrid Synth mit seinen vielen Oszillator Parameter Pages einzugehen - nur seltenst wird man all diese Parameter benötigen. Von daher geht es hier fast nie um viele Oszillator Seiten. Die wichtigsten Parameter bzw. die, die ein durchschnittlicher Synth überhaupt anzubieten hat, finden sich auf den ersten Seiten. Also ist dieses Argument wirklich unsinnig. Selbst wenn man nur die Regler auf der Oberfläche benutzt und gar nicht in das Menü geht, kann man zahlreiche unterschiedliche Klangfarben programmieren. Wenn man also mit FM, Bitreduktion, Phasenanschnitt etc. nix am Hut hat, braucht man an den Stellen im Menü auch nichts gucken.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Seite 22/ 3.6.8

    Creativator Sektion
    .....

    Randomize
    Die Randomize Taste öffnet ein Display Menü zur Auswahl der verschiedenen Zufallsfunktionen. Sie können z.B Klänge per Zufall erzeugen oder Pattern aus zufällig ausgewählten Motiven zusammenbauen lassen.

    Auf 4.3.14 haut das mit dem auf dem Display auch nicht mehr hin.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    So habs hinbekommen.

    Auch wenn es mir grad wirklich schwer fällt das zu sagen.
    Die Randomize Funktion in Verbindung mit dem Asynth ist richtig klasse.

    Zum mitschreiben für alle anderen die genau wie mal öfters auf dem Schlauch stehen:

    Randomize Taster drücken--------Sound-------Category mit dem Asynth Drehregler wählen-------Drehregler rechts unterm Display wählt OSC,Filter oder beides-----Next.

    In Verbindung mit dem Delay kann man auch schöne Polysounds erzeugen.
    Ich verweise dazu nochmal auf das Kapitel 16.4 Abschnitt Polyphon mogeln vom Synthesizerbuch/Florian Anwander :school: :mrgreen:


    PS: Nächste Woche bei Welt der Wunder
    Jörg Schaaf, der erste Mensch der sein Gehirn in eine Maschine kopierte.........in Serie!
     
  10. Denke daran - es gibt nicht nur next, sondern auch previous. Es wird praktisch eine Liste von Random Sounds erzeugt. Wenn Du drei Clicks zuvor einen geilen Sound hattest, kannst Du ihn zurückholen. Du kannst auch jederzeit eine Kreation temporär abspeichern und später zum Vergleich wieder in die Liste einfügen. Erst wenn Dir ein Klang richtig gut gefällt, kannst Du ihn dann abspeichern.

    Beim D-Synth benutze ich vorzugsweise das "Parameter only" Randomize. Da kommen auch immer wieder überraschende Klangfarben dabei raus - obwhl die DSP Engine von ihren Parametern her reduziert ist. Beim Accelerator ist die Randomize Funktion noch einfacher zu bedienen. Die Kategorien sind beim ACC aufgedruckt. Im Randomize Modus (per "Random"-Taste erreichbar) braucht man nur die gewünschte Kategorie zu drücken um einen neuen Klang zu erzeugen.
     
  11. phakju

    phakju bin angekommen

    Hey, danke. Genau so gehts ...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann hat es sich ja gelohnt.

    Aber wirklich erstaunlich wie gut die Ergebnisse klingen
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab gerade ne erkenntniss stunde gehabt: wie kann man denn dem target nochmal ne zuordnung zum D-synth verpassen, mensch, das hätte ich fast nie gefunden und ich dachte fast, ich verzweifle wieder. jipi, ich konnte alle parts noten beibringen. die targets muss man nochmal in nem extra menü zuweisen, wer programmiert sowas :waaas: nun hab ich es und es scheint so einfach :phat:

    ...nur mal so...nun schaut es fast so aus, als hab ich den D-synth auch unterkontrolle und kann mir mal der filterbank zuwenden :floet:
     

Diese Seite empfehlen