Soundblaster

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Michael Burman, 7. März 2013.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich habe ja mal eine Zeit lang eine AWE64Gold benutzt. Sample-Patches (Sound Fonts) konnte man in einem extra Programm "Vienna" erstellen. Dann gab es noch ein extra Programm zum Laden von Sound Fonts in den Speicher mit ein paar zusätzlichen Einstellungen für globale Effekte (es waren, glaube ich, nur zwei GM-typische Sends). Mehr war nicht. Das hat unter Windows 95 funktioniert, und unter Windows 98 bzw. Windows ME auch noch. Mit Windows XP habe ich einmal durch Trickserei den Sound Font Lader irgendwie zum Laufen gebracht, allerdings musste ich nach jedem Neustart Sound Fonts neu laden. Bei der nächsten Windows XP Installation habe ich den Lader gar nicht mehr zum Laufen gekriegt. Da waren aber schon VST-Plugins im Kommen, und außerdem hatte ich inzwischen AKAI Hardware-Sampler und Creamware STS-4000. Was aber selbst unter Windows XP noch sehr gut funktioniert hat, war das MIDI-Interface der SoundBlaster! Die Klangerzeugung konnte und wollte ich nicht mehr ernsthaft nutzen. Aber das MIDI-Interface war trotz ISA super! Viel besser als Creamware PCI. Gegen die Klangerzeugung einer SoundBlaster spricht die Tatsache, dass man die Klänge nicht einzeln mit Effekten belegen kann. In einer VST-Umgebung oder Ähnlichem kann man mehrere EQ's, Dynamics usw. einsetzen. Mit einer SoundBlaster geht das nicht.

    Aber im Topic des Threads soll die SoundBlaster ja nur eine Klang-Ausgabe ermöglichen.
     
  2. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Also ich hatte in meiner Jugend, auch mit dem AWE rumgespielt, ist eigentlich mein erster so richtiger Kontakt mit Synthesizer und Sampling, das war so 1996 ;-)
    Hatte auch ein paar Soundfonts erstellt, die habe ich auch noch irgendwo!^^
    Außerdem habe ich damals viele speziell angepasste AWE Midis erstellt,die befinden sich noch auf VGMUSIC.com
    Habe in meinen Win98 MidiPC noch den AWE64 Gold drin, will den auch mal wieder mehr nutzen,denn bestimmte Patches sind wirklich gut für diverse Sachen,vorallem bot der AWE Pitchbending glaub über 4 Oktaven hoch und runter,damit konnte man tolle Sachen anstellen!
    Den EMU Reverb finde ich noch schön,der gefällt mir,bringt guten Raum und wenns mal um spezielle Dos Games geht ist der AWE eh Plicht, der hat eben Wiedererkennungswert,deswegen wird der immer bleiben! :)

    Achsoo,was meinteste mit den Hall Geschichten,man konnte doch jeden Midi Kanal einen Send einzeln zuweisen mit C91 der auf den Reverbbus gehen soll,ganz nochmal nach GM Standard!?

    Gruß,Matze
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Ja klar, aber das ist doch nichts. :mrgreen:
     
  4. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Na aber das war normal Standard bei fast allen normalen Soundkarten und Synths, die nicht extra einen zusätzlichen EFX hatten, eben GM/GS! ;-)
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    OT: Musikmachen mit einer alten SoundBlaster

    Klar, und selbst aktueller Roland Integra7 bietet nur einen globalen Reverb-Send. Und das ist halt der GM-Stand von vor 20 Jahren. Vor 10 Jahren war das schon ganz anders mit VST und ausreichend leistungsfähigen Rechnern.

    Heute werden Hardware-Synths auch wieder eher für Live-Anwendungen konzipiert, und da braucht man nicht viele Effekte gleichzeitig. In Studios wird auf DAW gesetzt, und da kommt der Sound nicht von einer SoundBlaster, sondern aus Plugins über einen virtuellen Mixer mit massig Effekten. Gut, es gibt noch diverse DSP-Erweiterungen und Outboard. Aber im Grunde kann heute ein 08/15-Laptop viel mehr als damalige Studios.

    Die Krönung bei der AWE64Gold war aber, dass sie 8bit/16bit Duplex hatte. Da bin ich voll darauf reingefallen. Mit 16 bit aufnehmen bedeutete mit 8 bit hören, und mit 16 bit hören bedeutete mit 8 bit aufnehmen. Für MIDI In/Out war die Karte aber, wie gesagt, gut.
     
  6. Re: suche Soundblaster 16

    Hab noch ne awe32 pnp plus, das Flaggschiff ca.30cm ;-)
    Wer hat ne größere?
    Dazu noch viele Simm speicher.

    Wer will - pm zu mir.
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Ich habe die zwar nicht, ist aber ganz schön lang:

    [​IMG]
     
  8. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Also ich nutze den AWE64 Gold auch noch als Midi In und Out,habe darüber kompeltt den XV5080 laufen an meinen Win98 MidiPC, geht top! :)

    Anbei mal 2 Bilder,die UR-AWE32 ist 33cm lang,die hatte ich mit damals 1996 mit von meinem Bruder sein Konfirmationsgeld gekauft, glaube 379 DM oder so! :D

    Dann nochmal ein Vergleich, AWE Value mit 18,5 cm, eine Terratec Maestro und die AWE32!

    Gruß,Matze
     

    Anhänge:

  9. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Die lange sieht sexy aus! :mrgreen:

    Die Dinger hatten ja noch einen Hardware-FM-Synthesizer onboard!

    Ich hatte mal einen 386er mit einer Soundkarte, die nur FM konnte.

    Darauf erstellte MIDI-Datei habe ich irgendwann mit dem FM-Synthesizer der AWE64Gold wiedergegeben und als WAV aufgenommen:

    http://jazz-funk.de/audio/neusng34.wav

    Aber das fand ich damals uncool und wollte Samples! :mrgreen:

    Die meisten FM-Sounds klangen aber auch uncool. :twisted: Hier habe ich versucht wenigstens ok-Klänge zu benutzen. Alles GM-Presets. Es gab allerdings auch Programme, um eigene FM-Sounds auf dem Chip zu erstellen. Auf dem 386er hatte ich so eins.
     
  10. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Mooin!

    Ja, klingt ja ganz net aber halt durch die 08/15 Presets ziemlich einfach!^^
    Das ist ja das was ich schonmal gefragt hatte früher hier, ob man nicht auf den OPL Chip direkt kann und eben eigene Patches sich basteln konnte?
    Wie du schon meintest unter DOS und auch bei diversen DOS Games wurde das ja gemacht,da klang es ja ganz gut.
    Unterm Strich ist der OPL Chip doch besser gewesen als der YM2612 6-Channel FM vom Sega MegaDrive und was hier rausgeholt wurde ist ja bis heute der Hammer! :)

    Gerade bei ThunderForce 4:

    http://www.youtube.com/watch?v=psSamm93uCE

    Die Japaner konnten es immer am besten! :)

    Geil wäre noch wenn man zu dem OPL noch den Emu Hall hätte draufrouten können! :)

    Gruß,Matze
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Wahnsinn! So gutes Zeug habe ich, glaube ich, noch nie gehört! Die Snare, Toms, Slap Bass, Rock-Gitarren, einfach Wahnsinn! Alles OPL3 (YMF262)?... Und Delays wurden wahrschinlich alle per MIDI realisiert?... Das ist ja ein ganzes Doppel-Musikalbum, was da tönt... Im SFX-Teil gibt's am Anfang ein paar japanisch gesprochene Worte mit weiblicher Stimme. Wie wurde das umgesetzt?...
     
  12. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Also,den Link habe ich nur als Beispiel rausgesucht, wo hier auch komplett alles dabei ist!
    Wo sind jetzt die Vocals?
    Ansonsten sehe ich hatter einfach das Gameplay genommen und die Musik drüber gelegt und die FX weggelassen,alleine die knallen noch extrem geil manche und das ist es auch,das ist kaum veraltet im Vergleich zum SNES damals der schon auf Sampling setzte aber heute teilweise veraltet wirkt wegen der Qualität!
    FM hat immer sein Charackter und erst Recht bei solchen Kompositionen!

    Ansonsten ist das mein Lieblingsgame,das kam 1992 raus und nutze die SoundCPu am besten und es ist wirklich alles FM und aus dem Megadrive!!!
    Gerade die FM Guitars und der Slapbass bei Minute 10.30,der Hammer! :)

    Ich war als Stift damals so fasziniert von dem Game und der Musik,die hatte mich geprägt!!!
    Vorallem hier alles reines FM in der Musik in super Stereo,keine Samples,nix!!!!

    Für mich bis heute unerreicht sind die perfekten FM Drums,besser als die Simmons! :)

    Ich habe einige re-arrangments der Musiken gemacht und werde auch in Zukunft endlich mal wieder was machen.
    Du kannst sonst noch nach Thunderforce 2+3 schauen, ist fast ähnlich gut!
    Außer das TF2 etwas schräg ist von den Kompositionen aber technisch perfekt und das obwohl von 1988/89!!

    Wenn dich das alles interessiert kann ich dir noch andere Games nennen und wenn du alles mal richtig checken willst,dann lade dir einen Emulator runter wie Kega Fusion und such dir die Roms im Netz! ;-)

    Btw,...die Omake BGMs nach 1h die man nur freispielte wenn man das Game schaffte,sind noch das Salz in der Suppe! :)

    Gruß,Matze
     
  13. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Hab mal durchgehört,also was man bei den FX hört,das er hier noch etwas Hall drauf gemacht hat,das gibts natürlich nicht im Original!
    Die paar Vocal Dinger sind die Waffenumschaltungen Infos,das sind die einzigsten Samples im Spiel, der Mega Drive hatte noch 1 Digikanal für sowas!

    Ansonsten,im Original klingt alles noch etwa besser,denn das kommt hier alles eh von einen Emulator und nicht direkt aus der Konsole,obwohl die Emulation der SoundCPU fast so gut wie perfekt geworden ist über die Jahre!

    Hier Thunder Force 2

    http://www.youtube.com/watch?v=vkC3kY0TdoM&list=PL55F929D56BBF80E6

    Vorallem immer ein Pitchbending drin bei Technosoft! :)
     
  14. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Ja, insb. bei den SFX's hört man einen Raumeffekt drauf.

    Alles klar. Ich hatte mich schon gewundert, wie das mit FM gehen soll... ;-)

    Och, so weit würde ich jetzt nicht gehen wollen... ;-) Ich weiß ja in etwa wie FM klingen kann. Nur selten bzw. nie so reine SoundBlaster-FM-Tracks in einer solchen Qualität gehört.

    Als Sampling noch unerschwinglich war, war das schon ganz toll mit Gitarren und Bässen und so! Heute ist man immer noch fasziniert von den Möglichkeiten, allerdings nutzen will man das nicht mehr unbedingt...

    Höre dir z.B. die "Rock-Gitarre" in diesem Track an

    http://home.arcor.de/burman/temp/mi-ko_060719a_320.mp3
    (hier sind nur Gitarren von mir)

    und sag mir wie du sie im Vergleich zur FM-Gitarre findest.

    Oder hier:

    http://jazz-funk.de/temp/070131_a.wav
    (auch Gitarre von mir)

    Und hier die jüngste Slap-Bass-Aufnahme:

    http://michael-burman.de/temp/130222_Funk_4a1_Loop_95bpm.wav
    (Drums sind XR-20 Samples)

    FM-Klänge würde ich nicht mehr als Imitate einsetzen wollen, sondern für Klänge, die eben nur mit FM erzeugt werden können.
     
  15. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Hey!

    Hier nochmal was von Technosoft,reines FM! :)

    http://www.youtube.com/watch?v=a_DnpZdJ_yY


    Ja,dafür war meiner Anicht nach FM nie da um Naturinstrumente zu simulieren,hier gehts immer um neue und ungewohnte Klänge auch FX, das ist das besondere und das hat FM vielen anderen Verfahren vorraus und es wirkt trotzdem nie veraltet!

    Sehr schöne Beispiele, gefällt mir auch vorallem sehr schön räumlich abgemischt! :)
    Na der Slapbass ist aber eh echt oder? :)

    Gruß,Matze
     
  16. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Dein "ThunderForce4-Wip.mp3" ist schöner! :D

    Bei mi-ko_060719a_320.mp3 habe ich auf einen fertigen Mix von "mi-ko" lediglich meine Gitarren drauf gelegt.

    Inzwischen ja, aber früher habe ich fremde (gekaufte) Samples benutzt, und es hat m.E. auch gut geklungen:

    id_050105.mp3 (Sampler: NI Kontakt)
    RF_PROJ_SFP.mp3 (Sampler: Creamware STS-4000)
    funk_kit+3.mp3 (Sampler: AKAI S3000XL)
    particle.mp3 (Sampler: SoundBlaster AWE64Gold)

    :mrgreen:
     
  17. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Moin!

    Ich danke dir! ;-)

    Also das ist dann eine feine Sache,denkt man gar nicht!

    Mir gefällt als bestes auch im allgm. deine Akaiversion,dann die NI Kontakt, dann AWE und zuletzt die Creamware.

    Wo sind die von der Creamwareversion her,denn die Drumsamples sind ja vom Klang so schlecht,da fehlen alle unharmonischen Obertöne und es klingt total nach Plaste und sandig dadurch,wurde da irgendein Enhancer drüber gejagt?
    Fehlt eben komplett das"metallische" in einen Drum und die damit verbundene leichte Agressivität.
    Slapbass und der Rest davon ist prima,doch die Drums gehen gar net! :)

    Die Akaiversion hat vom Klang eben voll den Wiedererkennungswert und eine "Persönlichkeit" um das mal versuchen zu beschreiben!

    Gruß,Matze
     
  18. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    An Effekten bin ich recht sparsam. Hall, EQ, Compressor - mehr setze ich i.d.R. nicht ein. Chorus inzwischen auch eher selten. Die Drums in RF_PROJ_SFP habe ich wahrscheinlich gar nicht bearbeitet, weil es fertige Loops bzw. Loop- Schnipsel von der Spectrasonics Retro Funk Library waren. Daher die Abkürzung "RF". Ansonsten alle Sounds mit dem STS-4000 Sampler von Creamware abgespielt und auf der Pulsar abgemischt. "SFP" steht für die Software-Umgebung von Creamware "Scope Fusion Platform". Die Karte inkl. STS-4000 steckt momentan ungenutzt in meinem alten Rechner. Sie hat z.B. ADAT-Schnittstellen. Ich habe jetzt eine MPC5000, die 8 Kanäle per ADAT ausgeben kann. Die könnte man theoretisch auf der Pulsar abmischen. Aber momentan begnüge ich mich mit den in der MPC5000 eingebauten Effekten. 130222_Funk_4a1_Loop_95bpm.wav habe ich z.B. auf der MPC5000 sequenziert und abgemischt. Da sind auf den Drums und auf dem Bass die Raumeffekte von der MPC5000 drauf.

    Das höre ich öfter... ;-) Wenn ich jetzt zur MPC5000 andere Klangerzeuger spiele wie z.B. MOX oder Lucina, erscheinen diese Klänge im Vergleich irgendwie blass und matt, obwohl sie allein genommen gar nicht mal so schlecht klingen. ;-)

    Ich habe mir jetzt nochmal funk_kit+3.mp3 angehört. Da ist noch eine Fläche beigemischt, die wahrscheinlich von der AWE64Gold kam. :P Die Slap-Bässe sind von der Library Spectrasonics Bass Legends im AKAI-Format. Sie war zwar damals sehr teuer, aber man hat wenigstens einen guten Gegenwert bekommen. Auf particle.mp3 ist Slap ein E-mu Font (original von E-mu, ca. 800 KB glaube ich) mit einer guten Portion AWE64Gold Chorus drauf. War im Font so eingestellt, und ich habe es versäumt das zu ändern. ;-)
     
  19. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Hi! :)

    Also dann lag das eben an den fertigen Loops von Spectrasonic.
    War ja bei Roland auch zu beobachten in den 90s,das deren Samples einmal durch die ADPCM Kompression auf den Boards und dann auch durch das "reinigen" für meinen Geschmack weniger klarer und echter klangen als die Ursamples auf den LA Synthis , U-Rompler, R8 Drum Machines oder den Samplebibos ansich.

    Genau,das ist eben der Klangcharakter,sei es durch Wandler und Bearbeitung der Ursamples schon ansich oder der Geräte zuletzt die den Sound wieder aussgeben.
    Als ähnliches Beispiel, sage ich nur Alesis SR16 oder D4 Drummodul, die klingen einmal von den Samples und vom Klang heute noch top und klanglich total "echt", solange man diesen Look natürlich haben will!

    Bei der AWE Version, wo kommt da am Anfang dieser typische "Hit" her, den gabs doch damals in vielen Spielen auch, bekanntester ist doch Super Mariokart auf den SNES! :D

    Gruß,Matze
     
  20. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Wobei den S3000XL habe ich gekauft nachdem ich die Pulsar schon hatte, und habe ihn bestimmt per S/PDIF digital aufgenommen. Ich hatte nämlich Ärger mit der Pulsar wegen dem problematischen ASUS-Mainboard mit dem Intel 440LX-Chipsatz gehabt, wo der PCI-Bus das Timing durcheinander gebracht hat. Deshalb bin ich wieder auf die Hardware gegangen. Einzelausgänge beim S3000XL waren analog, und 8-fach A/D Wandler damals viel zu teuer. Denn meine Idee war damals eigentlich die Einzelausgänge vom S3000XL über die ADAT-Schnittstelle in die Pulsar reinzuführen. Aber das habe ich dann doch gelassen. Ich hatte ja bereits das EB16 Effektboard noch von meinem S2000 gehabt, und habe dann einfach diese Effekte benutzt. Der S3000XL inkl. Effektboard und Filterboard ist längst verkauft, und jetzt habe ich eine MPC5000 mit 6-mal so viel Arbeitspeicher, etwas besseren Effekten, ADAT usw. Lediglich die Parametrisierung der Klangprogramme ist etwas einfacher. Weniger Modulationsmöglichkeiten usw. Aber ich denke trotzdem nicht weniger als auf einer AWE, und man kann alles direkt im multitimbralen Kontext editieren. :D Mit einem neueren Board lief die Pulsar übrigens dann doch zufriedenstellend. RF_PROJ_SFP habe ich dann schon mit dem neueren Board mit dem 440BX-Chip gemacht. Mit 440LX war die Nutzung des STS-4000 nicht wirklich möglich. Und der AWE64Gold war das alles egal. Sie hat an ihrem ISA-Bus immer so funktioniert wie sie sollte.

    Ich nehme an, der war auf einem der mitgelieferten E-mu Fonts mit dabei... Evtl. ist es das "BREAK1"-Sample aus dem 3,5 MB GM-Font?... Ich habe hier nämlich die Möglichkeit SF2-Samples vorzuhören und als WAV zu exportieren... Das Sample klingt zwar etwas tiefer, aber hochgepitcht und mit Hall drauf könnte es schon sein...
     
  21. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Hey!

    Ja also der AWE64 machte auch bei mir bis heute nie Probleme und was lief das lief! :)
    Was immer ein Gemehre war bei Dosgames die Autoexe.bat zu editieren um den Speicher net vollzumüllen oder wenn man Roland MT32 Emulation haben wollte! lol

    Jedenfalls,meinst du wirklich das ist in der AWE 3.5 MB Soundfont drin,da muß ich demnächst gleich mal nachschauen!?

    Habe auch am WE beim aufräumen und sortieren die AWE64 CD gefunden,da sind auch nochn paar Demos drauf, werde ich auch nochmal checken! :)

    Gruß,Matze
     
  22. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Hm... So genau weiß ich es jetzt nicht mehr, ob es schon vom E-mu so war oder ich da selber ein paar Sounds aus anderen SF2-Bänken beigemischt habe.

    Wenn du willst, schicke ich dir einfach ein paar Hits (AWE64Gold, KORG X3R) als WAV...
     
  23. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Hey,danke für die Samples,schöne Sachen dabei! :)

    Nun habe ich heute mal endlich meinen Win98 Midi Pc angeschmissen und gleich nochmal die AWE64 durchprobiert nach langer Zeit! :)
    Na mensch, bomben Teil immer noch,wie schonmal geschrieben,also der Reverb ist immer noch top und habe selber ein paar alte SBKs noch gefunden und probiert,selbst wenn man da Nilligsmaples reinlud,das klang dann immer nicht schlecht und hatte seinen Charakter,durch die Klangerzeugung und die Filter?!

    Auf der CD Gold,waren noch ein paar Demos drauf,die kannte ich gar net,weil die bei den anderen Versionen nicht dabei waren! :D Paar gute Tracks von Nico Böse,kennst du die? Also die klingen wirklich top und beim AWE über SPDIF erst recht! :)
    Hast du deine AWE noch am Start in einen alten PC,sonst schicke ich dir mal meine damaligen agepassten Midis?! :)
    War selbst wieder erstaunt wie toll ich die damals machte! :O
    Klingt einfach schön,war ne tolle Zeit und wenn man die Patches hört ist man wieder voll drin und ich muß das Teil mal wieder mehr mit nutzen! :D

    Wen ich meine Spielereien mit den SBKs höre und sehe die sind von 1996, oh maaaaaaaaaaaan....kann doch net sein,solange her!^^

    Gruß,Matze
    Gruß,Matze
     
  24. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Das "Hit"-Sample in meinem Particle-Song scheint doch "YES_TUSH" zu sein. Habe ich dir ebenfalls mitgeschickt.

    Die AWE64Gold steckt zwar noch im alten Rechner (ist ein Ersatz-Rechner für den Fall, dass mein Haupt-Rechner mal ausfallen sollte), allerdings habe ich dort Windows XP drauf, und darunter läuft der SF2-Lader nicht mehr (Klick).

    Momentan nutze ich die MPC5000 als Sampler.
     
  25. MDS

    MDS aktiviert

    Anhänge:

  26. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Ha ha, ich habe mich musikproduktionstechnisch mit dem Schritt von Cubase VST zu MPC5000 schon genug zurückentwickelt. :twisted:
    Computerspiele spiele ich schon seit langem keine mehr.
    Wenn ein weiterer Rechner, dann eher eine DAW. Aber ich habe mich stattdessen zunächst eben für die MPC5000 entschieden... :cool: Mein aktueller Rechner wäre als DAW zwar eigentlich schon geeignet, aber den nutze ich eben fürs Internet & Co. Für eine DAW würde ich mir dann schon lieber einen separaten Rechner einrichten. Aber ich probiere es jetzt mit der MPC5000.

    Och, naja... :twisted: Finde ich eigentlich nicht so gelungen. Auch irgendwie schlecht abgemischt.
    Etwas ähnlich Schlechtes (allerdings noch minimalistischer) habe ich damals aber auch gemacht: Hier hatte ich (vor fast 15 Jahren :shock:) mit den mitgelieferten SF2-Klängen etwas experimentiert:


    play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/experi_320-mp3.7734/
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2017
  27. MDS

    MDS aktiviert

    Re: suche Soundblaster 16

    Moin! :)

    Na dein Track klingt doch nice! :)

    Also die Demo ist auch nicht weiter abgemischt,so klingt das Midifile,einfach 1:1 aufgenommen und derum klingt das sogar ziemlich gut finde ich,vorallem der Emureverb,ich finde den top! :)

    Gruß,Matze
     
  28. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: suche Soundblaster 16

    Mit "schlecht abgemischt" meinte ich die unausgewogenen Lautstärkeverhältnisse. Das kann man schon mit MIDI machen. Dass Mixen im weitesten Sinne geht mit einer AWE64Gold natürlich nicht. Und das ist eben einer der wichtigen Kritikpunkte von mir. In dem von dir verlinkten Demo klingen einige Sounds zu dumpf, andere zu matchig. Evtl. gerade wegen diesem Hall? :twisted: Nee, für die AWE64Gold kannst du mich nicht wieder begeistern. :twisted: Sie kann zwar Samples in guter Qualität abspielen, mehr aber auch nicht. Auch dass man SoundFonts im externen Programm bearbeiten musste. Naja, war halt in erster Linie eine Consumer-Karte. Aber hey, wenigstens habe ich 350 DM für die AWE64Gold ausgegeben und keine ca. 1.000 DM für eine TerraTec EWS64... Was ich später darüber in den Foren so alles lesen musste... :twisted:
     
  29. MDS

    MDS aktiviert

  30. MDS

    MDS aktiviert

Diese Seite empfehlen