Soundcraft Signature 22 Mtk

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von sushiluv, 1. Februar 2015.

  1. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    http://www.soundcraft.com/products/signature-22-mtk

    Neues Pult von Soundcraft, finde ich nicht uninteressant, 5 Aux pre/post schaltbar und Multitracking über USB mit Plug-In Insert für alle 22 Kanäle für knapp 1000 Euro Liste.
    Am Mac braucht es dafür nicht mal Treiber, da class compliant, also auch zukunftsicher.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    nicht übel., was ich mich aber frage- wieso machen die kein 22Ch in Interface mit da rein? Also echte Integration mit dem Rechner?
    Wäre doch richtig cool. Ein Stecker- alles dran UND man hat das analoge Pult und das FX und das dBX..

    [​IMG]
    High-Performance 22-input small format analogue mixers with onboard effects
    Multi-channel ultra-low latency USB audio interface
    Iconic Soundcraft® Ghost mic preamps with ultra-low noise performance
    Renowned Soundcraft® Sapphyre British EQ with sweepable mid-bands per channel
    Lexicon® Effects Engine featuring award-winning Reverbs, Delays, Choruses and Modulations
    dbx® Limiters (High-ratio Compressors) on input channels
    2-in/2-out USB audio playback and recording
    Switchable Hi-Z inputs for guitars, basses and other instruments
    Hi-Pass Filters (low-cut) and 48V Phantom Power on all mic channels
    Comprehensive Soundcraft® GB Series audio routing
    Smooth premium-quality faders
    Robust metal construction for tour-grade build quality and reliability
    Internal universal power supply
     
  3. Wow geil,danke für den Hinweise, dann geht mein neues ZED morgen zurück zum T! :mrgreen:

    Haste doch bei der 22MTK (Multitrack) Version?! Oder hab ich da was falsch verstanden?
    24 werden gesendet (alle 22 Inputs plus Master) und dann kannste auf 22 Kanälen beliebig wieder zurückschicken, ist doch super!
     
  4. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Ist doch genau das, oder?
    Das Pult hat 22 Eingänge, welche simultan über USB in den Rechner geschickt werden können.

    Die integrierten Effekte müsste ich persönlich nicht haben, aber ansonsten klingt das alles sehr solide.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich lese es so - da steht 2 in und 2 out - wie bei den meisten Pulten, als Summe und wenig Latenz.
    Toll fand und finde ich ,dass SC alle Lexcon drin haben, ich hätte mir beinahe genau das geholt - die EFX Serie - war mir nur einen Tick zu groß und so, spüre schon fast eine Reue das nicht gemacht zu haben. Die sonstigen Pulte mit FX - da taugt das FX halt nicht.

    Doch auf der Bühne ist es gut, dass man das hat - so eine Art guten Haupthall - das wäre mir was wert, aber ich habe 0 Lust auf 19" oder sowas - das ist außerdem mehr Gebastel - je weniger desto besser.
    Aber das ist halt eine andere Baustelle.

    22ins die wirklich auch so in den Rechner gehen wäre wirklich toll., aber das will ich erst bestätigt sehen.
     
  6. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    das ist bestätigt, ie mtk modelle können genau das, 22 kanäle in den rechner rein/raus, das machts auch spannend.
    ist zwar nicht das einzige pult, welches das kann, aber preislich schon mal das beste.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    sehr gut!
     
  8. lilak

    lilak aktiviert

    22 channels reinraus mit welcher samplefrequenz per usb? das teil kostet die hälfte von dem midas/behringer venice 24f also irgendwo müssen da deutliche abstriche versteckt sein ... oder sollbruchstellen mit verfallsdatum nach 2 jahren?
     
  9. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    edit: quote von Sean (von soundcraft) auf gearslutz:

    I forgot to say, it's 24-bit/48kHz... the driver and the A/D converters support other sampling rates as well but we have yet to implement it... Should be implemented by the time it ships
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    dh man muss dann damit erstmal arbeiten und schaltet besser dann erst um, wenn der Treiber soweit ist?
     
  11. Wenn ich das richtig verstehe, dann hängen die Wandler quasi im Insert.

    http://www.soundcraft.com/serve-me-this/5460, Seite 3 rechts

    Man kommt also in der Wiedergabe nicht in den Line-In rein sondern direkt vor dem Fader. Das wär natürlich nur halb so toll...
    Leider gibts keine hochauflösenden Fotos, oder ein richtiges Owners Manual mit Signal-Laufschema
     
  12. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    einer der entwickler hat bei gearslutz gepostet, dass man vor dem limiter und eq wieder reinkommt, so ich das richtig verstanden habe. dann wäre es schwierig den eq auf der einzelspur zu recorden.
    naja, mal abwarten.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    genau das würde ich auch gern wissen. Davon hängt ja ab, wie sinnvoll das Pult selbst ist.
    Aus meiner Sicht wäre es wohl sinnvoll das quasi hinterm Fader und alternativ als Direct out zu schalten.
    Noch besser wenn man noch mehr Optionen hätte.
     
  14. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    14 Mono inputs und nur vier Stereo?
    Finde ich in der heutigen Zeit nicht unbedingt angebracht. schade, ansonsten ein interessantes Gerät.

    Gerade nochmal geschaut: ich verstehe es nicht so, das 22 USB in- und outputs zur Verfügung stehen.Geht von den USB-Specs her auch nicht meine ich.
     
  15. lilak

    lilak aktiviert

    das plugin insert feature ist ein marketing stunt. im richtigen leben hast du dann mindestens 10ms delay was dann für live unbrauchbar ist. wenn schon gute effekte on board sind für was? ein kompressor plugin pro kanal? beim midas venice mit usb hast du das gleiche limit von 48khz also scheint dass der gleiche wandler chip zu sein ...
     
  16. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Aber 22 Kanäle über USB gleichzeitig? Kann das gut gehen? Mir würde die nicht-MTK Version gefallen, ich brauche nur 2-Track. Die Stereo-Ins sind wieder zu knapp, gibt es 5 Stereo-AUX-Return? Wenn nicht, was ich vermute, wären die Stereo also direkt "verbraucht" für externe Effekte.
     
  17. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Ich bin da skeptisch. Ich hatte das FX16ii für ein paar Wochen als Submixer und Ergänzung zum AllenHeath GSR-24R. Soundmässig waren da Welten dazwischen. EQ, Summierung und Pres sind gleich mehrere Dimensionen schlechter. Danach auf das Midas Venice F16 gewechselt. Was für ein Unterschied. Das Venice klingt super, anders als das GSR-24R, aber sehr gut.

    Das neue 22er soll dieselben Pre's haben wie das Ghost. Und der Entwickler vom Ghost hat die Pres vom GSR-24R konstruiert, sie seien praktisch identisch. Die Pres vom Ghost finde ich genial gut (daher wurde ich auf das GSR-24R aufmerksam). Aber zu einem guten Pult gehört mehr als eine gute Vorverstärkung (übrigens auch für Line-Signale).

    Die Summierung und die EQ's finde ich ebenso wichtig. Und genau die beiden Dinge fand ich am FX16ii wirklich mangelhaft. Der Unterschied zum Venice war wie Tag und Nacht.

    Ich kann daher Soundcraft echt nicht empfehlen. Besser das günstigste analoge Midas.
     
  18. Nick Name

    Nick Name engagiert

    HIer ist ein hochauflösendes foto für Florian:
    http://www.sweetwater.com/images/items/1800/Sig12MT-xlarge.jpg
    von hier:https://www.gearslutz.com/board/new-product-alert/982173-soundcraft-signature-series-dna-mixers.html

    Kann das jemand beantworten hier?
     
  19. Nick Name

    Nick Name engagiert

  20. stuartm

    stuartm musicus otiosus

  21. Nick Name

    Nick Name engagiert

    ja,
    sie wird nicht mitaufgenommen - schade aber...
     
  22. goinz

    goinz -

    Ansich eine Tolle Idee aber für mich unbrauchbar da keine insert buchsen pro kanal und auch scheinbar nicht an den Gruppen was ich unbedingt brauche. was auch total sinnfrei ist finde ich das es pre-EQ aufgenommen wird. D.h. für mich das ich meine eq einstellung auf einem sound nicht direkt via usb in meiner DAW als audio habe. Weiß jemand ob der master post-EQ aufnimmt?
     
  23. k-stone

    k-stone Naturbursche

    Ui, das mit den Inserts ist wirklich doof.
    Je nach Anwendung sind wegen den fehlenden Aux Returns auch die Stereowege schnell verbraucht.

    Die Pre EQ Aufnahme wird halt von Livebands bevorzugt, weil die EQ´s bei Mikrofonen ja live meistens zur Optimierung des Raumklanges benutzt werden, und man in der DAW beim späteren bearbeiten bessere Möglichkeiten hat. Die ist also in dem Sinne nicht komplett Sinnfrei. Eine Band würde es genau andersrum total Sinnfrei nennen. Ein Pre/Post Taster dafür, wie z.B. beim Behringer UFX, wäre natürlich die perfekte Lösung für alle gewesen.
     
  24. goinz

    goinz -


    ah ok... danke für die info. ja klar der taster wäre bombe!

    also ich würde lieber paar hundert euro mehr ausgeben für so ein pult wenn es inserts (wenigstens für die gruppe) und so einen Taster hätte. auf den effektkram könnte ich komplett verzichten da nehme ich lieber meine eventides. echt schade drum ich hätte so etwas verdammt gerne da würde ich einen großteil an kabel von den tischen bekommen.

    Mich wundert auch wo die FX Return Buchsen sind. Fader dafür gib es ja.
     
  25. lowcust

    lowcust aktiviert

    Daher würde ich eher zur soundcraft gb reihe greifen, kostet in etwa gleich viel und und ist mindest gleichauf mit midas.
     
  26. Also ich habe den MTK 12 jetzt seit ein paar Wochen, ich bin recht zufrieden! Die Latenz ist vertretbar und dass der EQ nicht im USB Return Kanal aufgenommen wird ist verkraftbar.
    Ich route das Ganze mit EQ zur Gruppe und da dann auf zwei Kanälen in den Rechner. Etwas umständlich aber für den Preis völlig ok! Die fehlenden Inserts wären wirklich schön gewesen aber dafür finde ich das Gesamtpaket sowie den Klang für den Preis richtig gut!
     
  27. Blaise

    Blaise -

    Groß - ja .. aber - zu groß?
    Ohne montierte Rackohren finde ich die schon recht kompakt!
    [​IMG]
    Was ist da die Alternative bzw. was verwendest du stattdessen?
     
  28. newuser

    newuser eingearbeitet

    Ich kann das Pult nur jedem empfehlen, der ein wenig die Nase vom Rechner voll hat, zu diesem Preis wirklich ganz großes Kino und Spaß hoch 10.

    Ein kleiner Dank an Jörg Schaaf der mich indirekt zu diesem Schritt bewogen hat, indem er auf YT das Pult ohne Gebabbel vorführt.
     
  29. Hi,

    bin noch recht neu in dem Forum aber würde gleich mal ne Frage stellen und auf einen guten Rat hoffen :D Habe mir das 12 MTK gegönnt um mein Minilogue, Electribe ESX und Gitarre unter ein Dach zu bringen und nicht immer erstmal das alte rein raus Spiel mit einem kleinen Interface machen zu müssen. Ich verstehe mittlerweile den Workflow, zb. Synth aufnehmen, dann zurück ins Pult via USB return und das dann wieder aufnehmen mit den Eq´s.
    Mein Problem ist jetzt folgendes: wenn ich auf Spur 1 Drums von der Electribe habe und möchte meinen aufgenommen Synth ins pult zurückschicken um Eq Fahrten aufzunehmen und dabei aber die Drumsspur hören dann geht das nicht, weil immer die MAster Spur aufgenommen wird. Gibt es irgendeinen Weg es zu umgehen, dass die Drums mit aufgenommen werden ich sie aber beim re-recorden meines Synths in die Daw hören kann. Oder bin ich dafür aufs Soloing der Synth Spur angewiesen?

    Vielen Dank und Grüße aus Berlin :phat: :phat: :phat:

    Linus
     

Diese Seite empfehlen