Soundtrack Pro 2 / Logic Studio

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von gringo, 1. Oktober 2008.

  1. gringo

    gringo Tach

    Da Bias Peak Pro genauso teuer ist, wie das komplette Logic Paket,
    interessiert mich, ob sich Soundtrack Pro 2 aus dem Logic Kasten außer für
    Filmvertonung auch für Audioschnitt eignet und ob es mit Bias Peak Pro
    konkurieren kann.


    Gringo.
     
  2. ich find Soundtrack pro echt nicht so prall
     
  3. gringo

    gringo Tach

    Gibts hier sonst niemanden, der Soundtrack nutzt?


    :isdawer:
     
  4. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ich hab beide getestet (Soundtrack und Peak).
    Der Audio-Editor von Soundtrack ist nett, aber mit Peak kann er freilich nicht ansatzweise mithalten.

    Allerdings: Peak hat für den Preis allerlei Macken.

    Soundtrack - ich hab's mit Final Cut Studio bekommen, ein Kollege zusammen mit Logic.

    Was genau erwartrest du von einem Audio-Editor?
    Vielleicht reicht der hier:
    http://dsp-quattro.softonic.de/mac

    :spam:
     
  5. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Peak ist buggy like hell solange ich das Programm kenne. Warum nur gibt es für den Mac keinen professionellen Audioeditor, sowas wie Sound Forge?
     
  6. gringo

    gringo Tach


    Am PC hatte ich früher fürs Schneiden und wenige Effekte Cool Edit Pro, der wurde von Adobe äähm :toktok: gekauft und zu Audition umbenannt, ist aber immer noch nur für PC.

    Die Optik/ dieses Klinische von Wavelab/Soundforge habe ich noch nie gemocht, auch wenn es einer der besten Audioeditoren ist und sogar fürs professionelle Mastering reicht.

    Mir ist ein schneller, absturzsicherer (bzw. mit eigener Sicherung, wie bei Cool Edit Pro) Editor wichtig, der Batch-Processing und CD-Brennen unterstützt. Es muss keine Multitrack-Option haben. Ich denke Peak LE sollte fürs erste reichen.

    Spark habe ich früher immer in der Keyboards-Werbung gesehen, da aber noch keinen Mac gehabt und es nicht ausprobieren können.
    Hatte auch eine schöne Optik. Läuft denn Spark noch auf dem Leopard?


    Gringo.
     
  7. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Spark wurde eingestellt, ich glaube schon vor Tiger.
     
  8. monozelle

    monozelle Tach

    Ja. Leider. Ich glaube, es gab mal ganz kurz eine "Spark Lite"-Version, die auch auf OS X lief. Ich vermisse es sehr, und unter Classic läuft es nicht. Verdammt schade.

    Destruktives Sampleediting mache ich mit den antiken Macromedia Soundedit 16 (geht halt nur unter Classic, aber ich liebe es!) und Sound Studio Pro von Felt Tip Software, das läuft unter OS X und ist so eine Art Nachfolger von Soundedit, im Handling relativ ähnlich, aber natürlich viel flotter als das olle Macromedia-Dingens. :)
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Soundstrack ist ja in Logic dabei, haste also dann umsonst drin.
    Es gibt aber auch Peak LE, kostet rel. wenig Geld und kann imho alles, was man so braucht bereits schon in dieser Version. Wie wäre das denn?

    Wenn ich nix hätte, würde ich das auch mit Soundtrack machen, weil es diese paar Dinge auch schon kann.

    Ansonsten gäbs noch quattrodsp..

    Liste:
    https://www.sequencer.de/synth/index.php/Audio_Editor
     

Diese Seite empfehlen