Spectralheads Silverbox (VSTi)

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von JonnySun, 13. Dezember 2007.

  1. Hat hier jemand eine echte 303 am Start und kann mal was zur Vergleichbarkeit sagen?
    Ich finde die hier wirklich ziemlich gelungen.

    Lasst euch nicht von den vielen verzerrten Beispielen im Player rechts oben blenden, sind auch cleane Snippets dabei.

    Weiter unten sind 303 vs. Silverbox - Audiodemos zu hören. Wenn die nicht geschummelt haben, kann man nur sagen: Hut ab!

    Ansonsten darf mein Post auch ruhig als die "Dritte große Empfehlung" neben Phoscyon und den ABL-Sachen verstanden werden.
    Für den Preis von 49 Euro gibt's da auch keine Konkurrenz für. (neben dem Rebirth, aber der hat irgendwie einen anderen Sound)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe selbst zwei 303s gehabt und beide klangen zueinander leicht unterschiedlich. Eine von beiden hab ich noch, die hat definitv etwas mehr Wumms und Aggressivität im Sound als meine andere, die ich mittlerweile verkauft habe. Ich denke, zwischen den 303s gibt es immer leichte klangliche Unterschiede.
    Zum Sound des Silverbox Plugins: Den mp3s nach zu urteilen, klingt es gut. Eben nach 303. Ehrlich gesagt könnte ich das von einer echten nicht unterscheiden, schon gar nicht mit Verzerrung. Das geht mir aber auch schon mit dem Audiorealism Teil so :)
    Den Spaß, an einer echten Silverbox zu schrauben und zu sequenzen (sofern es einem auch Spaß macht), kann mir ein Plugin aber nicht ersetzen. Deswegen hab ich eine von beiden auch behalten.
     
  3. dstroy

    dstroy -

    kennst du schon http://www.d16.pl/

    gute Software Clones von 303 808 909

    da ich kein Software-Freak bin hab ich allerdings nur die Demos getestet und empfand besonders die 909 gut. Die 303 Klang meiner Meinung nach aber uch ziemlich authentisch. Trotzdem nutze ich lieber meine Acidlabs Bassline (303 Clone) weil ich Live keine Software nutzen möchte.

    beste Grüße
     
  4. Ja, ich kenne sie alle.

    Kann die Beweggründe verstehen.

    Ja, hmm ... :oops:

    Ich finde, dass die Silverbox obenrum ziemlich spritzig klingt, ohne dass es allzu clean wird.
    Den Eindruck hatte ich glaube vom Phoscyon nicht unbedingt, klingt irgendwie anders. Aber das könnte auch eine frühere Version gewesen sein.

    Die Acidlab-Bassline kenne ich nur vom KEYS-Test und ein paar Audiobeispielen. 390 Euro .. naja. Vom Revolution-Teil von ... Future Retro? war ich schon einigermaßen angetan. Aber der Preis ... naja und mit dem Einbinden von Hardware in ein ansonsten Softbasiertes Studio ist mir etwas heikel und irgendwie umständlich.

    Ein paar Knöppe zu Drehen habe ich auch an meinem Keyboard, also so ist's nicht .. :cool:
     
  5. Brother303

    Brother303 aktiviert

    Huhu,

    ich hab auch diverse 303en,eine original,eine x0xb0x und 2x ML303,eine v5 + eine v6.

    Als Clones gefallen mir die MLs am besten. Wenn Du Dich ein wenig mit diy auskennst,würde ich Dir zu ner x0x raten. Ist ein komplettes Kit mit Gehäuse etc... Ein oder zwei Bauteile würd ich dann noch gegen originale Rolandparts tauschen,aber dann haste echt ne feine Bassline. Dagegen stirbt jede Emulation!

    ;-)
     
  6. Hm, merci für den Insider .. aber DIY ist nicht so mein Ding ..
     
  7. Werte Besucher des Synthesizer-Forums:

    Version 1.12 ist mittlerweile draußen und zu haben gibt's das Ding bis 15. Januar für schlappe 35 Euro.

    Ende der Durchsage.
     

Diese Seite empfehlen