Spezielle Frage zur Live-Nutzung des MPC-Sequencers(JJOS2XL)

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von studio-kiel, 9. September 2009.

  1. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Folgendes Setting: es wird ein Song in der MPC abgespielt und live sollen dazu dann noch Samples über die Pads taktgenau abgespielt werden.

    Gibt es die Möglichkeit die MPC so einzustellen, dass ich ihr mit dem Druck auf ein Pad sage "spiele dieses Sample auf der nächsten 1 ab"? - Sprich: ich kann früher drücken, aber die MPC startet das Sample erst auf der 1 des nächsten Taktes, so dass man nicht Gefahr läuft, dass das Sample zu früh oder spät in den Song reinkommt.

    Dat wär wat Dollet :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    nein,geht so nicht.

    aber du kannst ein sample auf die eins in einem track legen und muten. wenn du dann wieder einmutest,vor der 1. dann spielt das sample auf der eins!..
    und du kannst zb dieses sample ja bequem im mainmenue anwählen und verändern. also die pad-belegung...josxl

    aber so ne art triggerquantisierung gibts nicht.. nur normales quantisieren bei record. was aber auch erst im 2 durchgang wirkt.

    wobei,du schreibst ja enen song.also im song modus gehrt das oben beschriebene auch nicht. nur im pattern modus. sollte aber ja kein problem sein,weil man einen song ja in ein pattern wandeln kann,nä! :)
     
  3. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Hmmm...oki - danke schon mal. Schade - sowas wäre doch aber bestimmt leicht umsetzbar oder? Muss ich den JJs mal schreiben. Gerade weil es diese, bzw. eine ähnliche Funktion im Record-Modus gibt, dachte ich, das wäre im Play-Modus Standard, da es für live ja wirklich eine schöne Sache wäre. Das mit dem "muten" werd ich mir aber mal anschauen :)
     

Diese Seite empfehlen