Spezieller Software Stepsequencer

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Thx2, 24. Juni 2014.

  1. Thx2

    Thx2 Tach

    Hi,

    Ich Suche einen Step Sequencer (16 Steps) der nur läuft wenn er in der Pianoroll
    durch eine Note getriggert wird.

    Sprich wenn im Pianoroll eine Note liegt läuft er, wenn diese zu ende ist stoppt er.

    Die Stepsequencer die ich ausprobiert habe
    laufen/stoppen mit dem Sequencer, das ist natürlich unvorteilhaft wenn man
    nicht will das die Sequenz IMMER im ganzen Arrangement in der DAW läuft, sondern nur wenn
    die Sequenz auch im Arrangierfenster an einer stelle liegt, soll sie erklingen...

    So generell hab ich die beiden getestet,
    bin mit denen zwar zufrieden aber wie gesagt hab nicht gesehen das man die da mit ner Note im Pianoroll starten/stoppen könnte, oder doch???

    http://music.service-1.de/html/clockwor ... r_vst.html
    http://www.tubeohm.com/TubeOhm/Stepper_XL.html

    hoffe jemand kennt da was !!!

    PS: FL hat nen eigenen Stepsequencer ABER ich hab mir
    nun auch Cubase gekauft, um mal was anderes auszuprobieren, brauche ab und an aber nen Stepsequencer mit 16 Steps...

    lg
    Michael
     
  2. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Was Du suchst nennt sich Arpeggiator :idea:
     
  3. aBot

    aBot Tach

    Re: AW: Spezieller Software Stepsequencer

    Komm' ich wieder mit Sugarbytes Thesys, gibt es aber nur gegen den Einwurf von Münzen....
     
  4. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Doch, der tubeOHM-Stepper kann das.

    guckst du bei "Key Mode" --> "Start on Key" (Rechteck-Symbol)

    Dafür guckst du aber mal bitte, wie man das Ratching" einschalten aknn, finde das nicht und lt. Webseite soll das ja gehen.. bis zu 8x Multitrigger..
     
  5. Passt jetzt nicht zu Deinem Setup, aber es sei der Vollständigkeit halber erwähnt: Im Logic Environment konnte man sowas prima selber "bauen".
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nimm den Stepsequenzer in Cubase doch einfach auf (Spur auf solo schalten, Midi->Midi in Loop) und setz die Parts dann dahin, wo sie spielen sollen.
    So mach ich das immer, dann hat man auch eine bessere, grafische Übersicht.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Phrazor kann das auch, oder wurde nur dafür entwickelt, ist kein Stepsequencer. ERA vermutlich auch. Du hast aber jetzt die Steinzeitdaw, eine Gurke.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    :mrgreen: ....man kann in der Gurke aber auch einfach den (in Cubase bereits enthaltenen) Stepseq. automatisiert an und ausschalten, auf einer FX Spur.
    Es ist aber alles andere, auch mit "Notenstart", wesentlich mühsamer wie das "aufnehmen" und einfach die Blöcke an die Stelle zu kopieren, wo es daddeln soll. ;-)

    [​IMG]
     
  9. stefko303

    stefko303 bin angekommen

    der scheint ganz gut zu sein (siehe video)
    die entwickler "Tek'it" scheinen noch recht unbekannt zu sein, der preis deshalb auch sehr gut!
    ob gattR jetzt alle VST's triggern kann oder ob es nur eine art effektwie z.b. effectrix ist, habe ich noch nicht in erfahrung gebracht!

     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wie soll ihm denn ein Gater bei seinem Problem helfen?

    Was er braucht ist, wie bereits erwähnt, ein Arpeggiator.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...auch den hat er bereits, in Cubase, muss man nur verwenden wollen/können ;-)
     
  12. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja, "was er braucht" war im Sinne von "was er benutzen muß" gemeint.
     
  13. Ein ARP. funktioniert aber natürlich wieder ganz anders und vll will er das nicht.... :roll:

    Ich.nutze in software fast nur ARPs
     
  14. Thx2

    Thx2 Tach

    Ein ARP wäre natürlich eine möglichkeit, geb ich euch recht.
    Aber wie schon erwähnt wollte ich einen Klassischen Stepsequencer wie ich es aus FL Studio gewöhnt bin.

    16steps (16/16tel ganz normal), nur soll der eben nur kaufen wenn er durch ne Note getriggert wird.
    Und der Stepper XL von Tubeohm kann das wirklich, läuft!!!

    Nur da ist die Steplänge wohl standartmäßig 1/4 ??? wie kann ich das umstellen? das ein Step ein 16tel ist ? also 16 steps dann 16/16tel und damit ein Takt ???

    lg
    Michael
     
  15. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Heutige Arpeggiator sind oftmals Stepsequenzer. In Hardware z.B. bei diversen Korg Workstations oder dem Waldorf Blofeld, in Software z.B. beim Rob Papen Blue oder Predator.
     
  16. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Dann pass mal auf, daß er nicht zu teuer einkauft, ohne daß Du das merkst! ;-) :lol:
     
  17. Thx2

    Thx2 Tach

    Weiß jemand wie man beim Stepper XL auf 16 noten umschaltet statt 4tel noten ?
     
  18. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    ...einfach die Geschwindigkeit auf "sync" stellen und den Teilerfaktor erhöhen??? :roll:
     
  19. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

  20. Thx2

    Thx2 Tach

    Denke mal Teilerfaktor soll dieser "große" schwarze Regler über dem INT/EXT knopf sein.
    Damit funktionierts, wenn ich den auf 4 stelle, daher nehm ich an es ist der Richtige :mrgreen:

    Vielen dank!

    Hier mal ne Sequenz die ich mit dem Stepper XL und 2 instanzen Sylenth1 (Layer) gebaut habe:
    http://www69.zippyshare.com/v/95493895/file.html
    (Quali ist in dem Player echt RICHTIG mies komprimiert/schlecht, ich würds runterladen... :mrgreen:)

    Fett Sidechain und ab gehts :massen: :hupe: :musikmach:

    Denke mal ich werde den Stepper kaufen, bin sehr zufrieden mit der Demo/Free Version...

    lg
    Michael
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

  22. Thx2

    Thx2 Tach

    Das "Izotope iDrum" Teil sieht ebenfalls sehr geil aus,
    allerdings hat das wohl keine Samplerartigen Editiermöglichkeiten wie Pitch, Envelope usw... oder doch ???
    Soweit ich das sehe kann ich nur Samples laden und abschießen, nicht aber editieren oder???

    Sonst wäre das sehr geil für Drums !
    Einzelausgänge hat das ding ja sicher...
     
  23. nox70

    nox70 bin angekommen

    Nimm Kirnu oder Thesys. Du hast bei denen doch die Step Sequencer Struktur, kannst aber durch die Länge oder Startzeitüunkt der Midinote im Sequncer punktgenau ansteuern.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

  25. Thx2

    Thx2 Tach

    Warum ich bin mit Stepper XL sehr zufrieden :)
    Und Einfache Drumrythmen wie ne 4-2-The-Floor Kick kann ich auch in die Pianoroll einzeichnen...
     

Diese Seite empfehlen