Spielt die MPC 2kXL file/seq von der MPC 4K ??

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Nick Name, 27. März 2015.

  1. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Weiss jemand zufälligerweise ob die 2000XL die sequenzen abspielen kann, die auf einer MPC 4000 erstellt worden sind?
    bzw nach welchen kriterien müsste man suchen, um das vielleicht in den specs zu finden...

    Beide maschinen haben unterschiedliche auflösungen im seq.!
     
  2. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Kann die MPC4000 denn nicht im Standard MIDI Format speichern? Hoffentlich kann die 2000XL Standard MIDI Files laden.
     
  3. Ja die 2000XL kann SMF 1 und 0 importieren. Die 4000 auch.

    Ob das Datenformat der .seq Dateien gleich ist, weiß ich gerade nicht. Alle MPCs können 64 Tracks. Ob die Auflösung evtl. da eine Rolle spielen kann?! Trial and Error

    Edit: ich glaub die Daten Files heißen bei der 2500 schon anders. Bei der 4000 gab es ja noch AKM und PRJ usw.

    Also SMF1 geht in jedem Falle.

    http://www.sonicstate.com/tgs/faq_messages.cfm?type=normal&thread_id=46327&faq=1

    http://www.futureproducers.com/foru...mpc-4000-load-mpc-2000xl-all-aps-files-44222/

    http://www.akaipro.com/product/mpc4000

    http://www.mpc-forums.com/viewtopic.php?f=2&t=4855
     
  4. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Ah, danke - gutes händchen :)
    ...

    @ M:
    Ja, die 2000xl kann standart midifiles lesen!
    Seinerzeit habe ich es ja geschafft midifiles von Ableton in meiner damaligen 2000xl ans laufen zu bringen - nachdem ich dann herausgefunden hatte, dass
    man zu fuss den header ergänzen muss (z.b. looplänge) - das funktioniert!
     
  5. man muss die programme ggf auch neu erstellen. die 4000 hat ja einen Z4 Sampler verbaut, während die XL einen abgespeckten Phrasesampler hat.
     
  6. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Ja, ich weiss - mir geht´s auch nur um die Rhythmen und vielleicht ne paar chord/mellodien als idee festzuhalten.
    Dann könnte ich jetzt schonmal tracks anlegen auf meiner 4k für später, wenn ich dann wieder eine 2kXL habe (Natürlich behalte ich die 4K :) )
     
  7. Warum sollte man auf eine XL zurück wechseln? Würde nicht eher eine 60 oder 3000 Sinn machen?
     
  8. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Ich will nicht zurück - ich will parallel :)

    Ne 3000 ist toll aber viel zu groß... zum mitschleppen, wenn man noch synth tragen muss.

    Ich hatte auch eine 60er MK2 - und habe festgestellt das der berümte swing und 12 bit ab dem 120 bpm gewerbe keine auswirkungen mehr hat.
    Nicht umsonst hat sich die maschine gerade bei hiphopern durchgesetzt...
     
  9. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    warum keine mpc1000/2500? :P
     
  10. Ne 60 wollte ich auch mal kaufen. Bin aber bei der 3000 geblieben. Zum Glück
     
  11. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Spielst du LIVE mit ner 3000? und hast du zusätzliche synth etcetera
     
  12. Nick Name

    Nick Name engagiert

    Das ist ganz einfach - mich muss ein gerät ansprechen; das ist auch völlig irrational :)
    Aber die 2500 klingt gegen eine XL nach plastik - habe ich hier selbst erlebt.... aber man soll ja nicht vergleichen :)
     
  13. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    ich kenne/habe nur die mpc5000. ohne effekte/filter finde ich den sound da einfach neutral und kräftig. meine s3000xl/s2000 habe ich mehrere jahre vor dem kauf der mpc5000 verkauft und deshalb keinen direkten vergleich gehabt.

    hast du vor die mpc2000xl mit dem effekt-board eb-16 zu betreiben oder ohne? ich hatte in meinen s-samplern sowohl eb-16 als auch das filter-board eingebaut gehabt, wobei ich das filter-board eher weniger eingesetzt habe.
     
  14. Live spiele ich (noch) nicht. Kann sein das eine Anfrage kommen wird. Dann guck ich mal. Ich würde dann mit einer MPC3000 arbeiten.

    Die 3000 ist bei mir der Master. Es hängen Synths dran sowie Midi Clock Empfänger (909 etc.).

    Ich arbeite auch eher im 4/4 127bpm aufwärts Bereich
     

Diese Seite empfehlen