Squarp Pyramid Sequencer mit MIDI und CV

CO2

|||||
:lol: .. super Antwort...

Ich schaue öfter im Squarp-Forum vorbei, wegen meinem Hermod und ich habe dort immer das Gefühl, dass die halt ihr Ding machen und sich gegenüber Userwünschen eher bedeckt halten, was schon auch schade ist....

Es gibt schon Features, die den Hermod deutlich aufwerten würden..
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)

Wirklich nur kosmetisch. Sehr schade... Die Software des Pyramid mit der Matrix des Deluge wäre der absolute Killersequenzer.
 
Optisch gefällt mir die erste Version mit dem nicht abgesetztem Touchpad noch am besten. Die aktuelle MK3 sehe ich eher als Verschlimmverbesserung. Aber das ist natürlich Geschmackssache.
 

laux

_laux
Ich hole mal eine Antwort aus einem anderen thread hierher..
es gibt ein paar Sachen die schöner sein könnten... mein größter Wunsch ist die Änderung der Abspielgeschwindigkeit. Das geht nur im Euclidean-Mode oder mit dem (für mich)unsinnigen BPM Effekt.
Wie geht denn das im Euclidean Mode? Ich kenn jetzt nur den Trick, dass man konsolidiert und damit die Tracklänge (z.b. 15 Steps) aus dem Euclidean fixiert und damit dann im normalen Stepmode weiterarbeiten kann.
 

verstaerker

|||||||||||||
Ich hole mal eine Antwort aus einem anderen thread hierher..

Wie geht denn das im Euclidean Mode? Ich kenn jetzt nur den Trick, dass man konsolidiert und damit die Tracklänge (z.b. 15 Steps) aus dem Euclidean fixiert und damit dann im normalen Stepmode weiterarbeiten kann.
stell das Project auf Polyrhythms, wenn du jetzt im Euclidean Mode die TimeSignature änderst, ändert ich die tatsächliche Abspielgewschwindigkeit
 

laux

_laux
Cool, dann ist das zusammen mit consolidate für mich ein guter Kompromiss. Wäre natürlich schön, wenn sie das auch so in den Stepmode einbauen würden. Es geht ja scheinbar schon irgendwie.
 

Donauwelle

Malandro
Vielleicht wurde die Frage hier schon mal gestellt? Dann nochmal: kann der Squarp Intertrack-Manipulation, d.h. kann ein Track den anderen beeinflussen?
 

laux

_laux
Nope, nicht dass ich wüsste.
Einzig, man kann eine/mehere Spuren erstellen, mit denen man andere Tracks transponieren kann.
 

Donauwelle

Malandro
Danke für die Antwort. Das hätte ich nicht gedacht. Man kann noch noch nicht einmal 2 Spuren parallel recorden ? Ich will das irgendwie nicht so recht verstehen, das Teil kann ja nicht gerade wenig und ich frage mich rein technisch , wo das Problem liegen kann, parallel Midi Events auf unterschiedlichen Midi-Kanälen zu recorden.

....Gerade im Elektron Forum gelesen, das Teil kann tatsächlich nicht Multitimbral Midi aufnehmen. oh Mann..
Für sowas gibt es die Sequenzer (die Songmodes) der ewig jungen Yamahagrooveboxen RM1x oder RS7000. Meine auch, das geht mit den Command Stations von EMU bzw. dem Proteus 2500
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben