Ständer für Electribe 2(S) (und Ähnliches)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Michael Burman, 12. September 2015.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Wenn ich die Electribe 2S vor mir auf den Tisch stelle, so hätte ich sie gern im Winkel... Aber in welchem?... Und wie hoch?... Daher habe ich mir überlegt, vielleicht ein Ständer, wo man den Winkel und die Höhe anpassen kann?... Hier habe ich die erste Überlegung mal grob skizziert:

    [​IMG]

    Was spricht eurer Meinung nach dafür, was dagegen?...
    Wie könnte man eurer Meinung nach die Konstruktion verbessern?... :agent:
     
  2. ja das ist praktisch
    ich hab hier zb laptopständer die gab es mal beim aldi die sind auch verstellbar.von ganz flach bis sehr angeschrägt.ziemlich praktisch das ganze
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Na wenn es solche Ständer schon fertig zu kaufen gibt, wäre das natürlich eine feine Sache. Vielleicht kann jemand auf was Ähnliches verlinken. :agent: Allerdings würde ich den Ständer in meinem Fall wohl genau auf die Größe der Electribe 2S zuschneiden wollen, sprich Tiefe und Breite. :cool:
     
  4. Ich schätze das könnte sich als schöner Luxus, den man nicht nutzt, rausstellen. Aber finde die Frage spannend und habe sie mir auch schon das ein oder andere Mal gestellt.

    Da spielen wohl viele Faktoren ne Rolle. Sitzriese, stehend oder sitzend, Arbeitshöhe..

    Ich denke 45°in Sitzposition ist schon viel zuviel - wenn die Arbeitshöhe nicht gerade auf etwa Schulterhöhe ist. Aber einfach auf "entspannte" (Hand-)Haltung achten. Und dann merkt man doch schnell das das ziemlich flach sein sollte...

    Hochbocken würde ich nicht wollen, demnach würde ich die vorderen Stützen weglassen. Und die hintere Achse so oder so weiter nach innen / links setzen. Und nach aussen verlaufen lassen - das dann aber eher nur wegen der Optik. Aussparung für die hohen Füsse der electribe - flach und nochmal extra rutschsicher.

    Ja rutschen, wie magst die Füsse des Standers gestalten?

    Und die andere Frage wie willst Du die Winkel einstellen? Deluxe wäre pneumatisch :mrgreen:


    Gruss
    Otto
     
  5. Bei Ikea gibts Tabletständer die passen ziemlich gut, sind aber nicht verstellbar, dafür billig, ich glaub 3€
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich stimme mit Ottos Befürchtung überein.
    Hab mir ma so n Ding aus Styropor, Karton und Packetklebeband gebastelt, um den Octatrack angewinckelt aufs Rhodes zu stellen. Ging zwar recht flott, hat nicht länger als ne Stunde gedauert und ist ziemlich robust, aber ich habs in ? Jahren genau einmal genutzt.
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Gummi ankleben?

    Ich denke, wenn man es nur an einem Ort braucht und es dann letztendlich nur einmal bzw. solange macht bis es einmal passt, dann könnte man auch ganz gewöhnliche Schrauben nehmen. Zum öfter Umstellen müsste man eher so Rändelknöpfe mit rundem Griff und Gewinde nehmen.

    [​IMG]

    Hier habe ich die Grundplatte etwas dicker gemacht und die Füße mit Streben verbunden, für die es in der Grundplatte Aussparungen gibt:

    [​IMG]

    :kaffee:
     
  8. MrAdmiral

    MrAdmiral engagiert

  9. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja, bevor man was aufwendig aus Holz oder so bastelt, könnte man zunächst was aus Karton machen. Für meinen Line6 POD X3 habe ich den Ständer auch aus Karton gemacht. Der POD X3 ist aber auch um Einiges leichter. Wenn man es aber aus mehreren Schichten Karton macht, könnte auch für immer sein.
     
  10. tmk009

    tmk009 aktiviert

    Das Problem bei der Sache ist, dass die laptopständer zu tief sind und schnell schieße aussehen, wenn das Gerät eine kleinere Stellfläche hat. Bin gerade beim umbauen und hab den Octatrack auf so einen nem Teil von Lavolta stehen. Vorher stand der Polar drauf, das sah besser aus, war aber nicht bedienbar...



    Deine skizzierte Lösung wird beim Tischler einige Hundert Euro kosten.
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      256,7 KB
      Aufrufe:
      116
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Wenn, dann würde ich es selber machen. Aber eine Karton-Lösung scheint momentan tatsächlich attraktiver zu sein. :mrgreen: Man könnte ja sogar schön mit Klebefolie umkleben - in Holzoptik, oder schwarz, oder Metall, was man will. :mrgreen:
     
  12. MrAdmiral

    MrAdmiral engagiert

    Kartonasche würd Ich nur als Modell bzw Schablone verwenden , es gibt ja noch so günstige 5mm Mdfplatten die sind in der Verarbeitung fast auch wie Pappe aber doch etwas stabiler. Hier hatte ich mir mal einfache Ständer aus Restmaterialen zusammengeschnitzt und mit Beize übergossen .
    [​IMG]
     
  13. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Danke für den Tipp! :nihao: Womit schneidet man das Zeug am besten/einfachsten/günstigsten? :agent:
     
  14. MrAdmiral

    MrAdmiral engagiert

    Säge , und Schleifpapier .... Ich hatte nur ne Laubsäge zur Hand :floet:
    Das ganze mit nem Lack zu versiegeln würde dann auch noch Sinn machen.
     
  15. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich habe noch keine. Deshalb habe ich gefragt. :P
     
  16. MrAdmiral

    MrAdmiral engagiert

    Aber mit richtigen Maschinen geht, das wesentlich besser...aber dann sind wir wieder beim Schreiner.
     
  17. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja ja, klar. Soll ja DIY mit einfachsten Mitteln sein. :P Klar hatte ich früher auch eine Laubsäge gehabt, aber ich bin vor 20 Jahren nach Deutschland als Flüchtling gekommen und konnte nur eine Tasche mitnehmen. Aber eine Laubsäge kostet ja nicht die Welt. Das einfachste Werkzeug habe ich in den letzten 20 Jahren immer wieder mal nachgekauft, nur noch keine Laubsäge. :cool:
     
  18. tmk009

    tmk009 aktiviert

    Geht zur bot auch mit einem Cutter, und dann nach hinten wegbrechen wie man es bei rigips Platten macht. Insofern du keine allzu besonderen Formen hast. Aber ja, eine Laubsäge ist dankbar günstig.
     
  19.  

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      1.023,8 KB
      Aufrufe:
      71
  20. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Was ist da im Display? Eine Piano-Roll-Darstellung? :shock: :mrgreen: Und warum hell-grün? :roll:

    Ach so... Wahrscheinlich Lichter an der Decke... Habe jetzt vergrößert...
    Du hast teilweise die Knöpfe zwischen den beiden getauscht. Interessant. ;-)
     
  21. Das im Display ist eine Led - Lichterkette
    Die Knöpfe habe ich getauscht um die einzelnen Bereiche abzugrenzen
     
  22. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja, aber die gleichen Funktionen an beiden Geräten haben trotzdem verschiedene Farben, oder? :mrgreen:
     
  23. Klar, da nicht die jeweils gleiche Anzahl von schwarzen und grauen knöpfen vorhanden sind.

    Mir gings nur um das optische zusammenfassen/abgrenzen der einzelnen funktionsbereiche
     
  24. MrAdmiral

    MrAdmiral engagiert

    So hab mir für den Midicontroller sowas zusammengesägt...leider noch ne rutschige Angelegenheit.
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     

  25. Ist da noch Platz für die Ausgänge. Oder scheppert die Obere irgendwann gegen die unteren Volume und Input Regler ?
     
  26. Das Bild lies nicht zitieren .
     
  27. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Meinst du dieses hier?:
    https://www.sequencer.de/synthesizer/download/file.php?id=16302&mode=view
    :cool:
    Ja, die Forum-Software setzt offenbar keinen Link von alleine. Solange kann man halt manuell machen.
    :cool:
    Oder bist du vielleicht mit einem Gerät im Internet unterwegs, mit dem nix geht wie z.B. Links kopieren usw.?
     
  28. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Schaut auch mal im Netz nach Bücherständer oder Kochbuchhalter, da gibt´s ne Riesenauswahl und auch recht günstig.

    Slightly OT: ich hab mir zum Sofamucken ein Lesekissen geholt. Klappt super damit:

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen