Statt VST-PlugIn die StandAlone von Halion in DAW einbinden

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Wolf359, 10. September 2014.

  1. Wolf359

    Wolf359 Tach

    Ich möchte anstatt der VSTi von Halion5 die StandAlone Version in meine DAW einbinden. (In meinem Fall Samplitude 11 Pro, sollte aber alle DAW umfassen.)
    Natürlich erlaubt das eine DAW nicht, aber wenn man die StandAlone Version des Halion5 sieht wie einen externen Klangerzeuger dann sollte es funktionieren.
    Die Gründe warum ich das will stehen am Ende. Primär geht es mir jetzt um einen Lösungsansatz für mein Vorhaben.
    MIDI:
    Die DAW und der Halion teilen sich zwar den gleichen Rechner, aber wissen nichts voneinander. Daher muss ich im Gegensatz zu einer VSTi Integration den MIDI Transport über physische I/Os routen. Das heißt, ich sende aus der DAW auf z.B: MIDI Port8 meines Interface und stelle am Halion5 ein dass er vom Port8 empfängt. Den In8 und den Out8 des Interface schließe ich mit einem Kabel zusammen. Was immer ich aus der DAW an den Port8 sende empfängt der Halion5. Sollte also gleich funktionieren, wie wenn ich zu den externen Klangerzeugern sende.
    AUDIO:
    Hier ist die Sache nicht so einfach. Ich habe zwar ein Audiointerface mit 25 physischen I/Os. Aber es gibt nur einen ASIO Treiber und entweder sagt die DAW wo es lang geht oder der Halion. Es können nicht beide Anwednungen im Vordergrund sein. Jene im Hintergrund läuft natürlich trotzdem, aber nur jene die im Vordergrund ist, hat die Treiber Rechte und kann Audio verwenden. Gemischt ist mir das noch nicht gelunden. Aber ich könnte eine weitere Audiokarte reinstecken. Die hat z.B. nur einen SPDIF-Out, oder wenn man möchte einen 8 Kanal ADAT. An diese kann der Halion senden und konkurrenziert sich nicht mit einer anderen Anwendung. Den Out dieser 2. Audiokarte stecke ich mit Kabel an den IN des vorhandenen Interface. Natürlich digital. Keine D/A Wandlung! z.B. SPDIF Out Karte 2 an SPDIF In vorhandenes Interface odeer wenn ich 8 Kanäle wünsche dann nehme ich eine Karte mit ADAT Lichtwellenleiter Ausgang
    Das müßte funktionieren.

    Warum das Ganze? Das geht aus den Vor- und Nachteilen dieser Variante hervor.

    Nachteil:
    - ein physischer MIDI In/Out wird hergegeben (gleich wie wenn man einen externen Klangerzeuger anstecken würde) (kein Problem, habe genug)
    - zusätzliche Soundkarte erforderlich mit einem digitalen Ausgang (oder ADAT optisch) (z.B: EMU 0404 PCI Express 111.- für 2 Kanäle ODER RME HDSP 9632 333.- für 10 Kanäle)

    Vorteil:
    - Samplitude 11 ist 32 bit und daher funktioniert nur Halion 32bit VSTi. Als StandAlone kann ich Halion 64bit verwenden. (Ich benutze Win7x64)
    - der Halion hat als VSTi ein Mini Fenster in dem man nicht wirklich gescheit arbeiten kann. Als StandAlone kann man den ganzen Bildschirm oder auch MultiScreen voll verwenden.
    - der Halion5 ist beim Test als VSTi mit Samplitude11Pro abgestürzt nachdem ich Fenster im Halion abgedockt habe. StandAlone hingegen lauft stabil und beeinflußt die DAW nicht.

    Für konstruktive Antworten bin ich dankbar.
    Wolfgang
     
  2. mink99

    mink99 bin angekommen

  3. Wolf359

    Wolf359 Tach

    Re: Statt VST-PlugIn die StandAlone von Halion in DAW einbin

    Danke für die Info. Das schaut gut aus. Muss mich mal im Detail damit beschäftigen.
    Tolle Info von dir. Danke ! Wolfgang

    Nachtrag: Nachdem ich die RME HDSP 9652 habe, hat meine Recherche ergeben, dass diese ohnehin einen Multi Client ASIO Treiber bereits vom Hersteller hat. Funktioniert wunderbar die Sache. Ade instabile VST Instuments. Auch die Aufnahme der MIDI Daten als Audiodatei in Samplitude funktioniert gleich wie gewohnt. Also keine Nachteile mehr, nur mehr Vorteile für mich. Bin begeistert.
    Auch die Sache mit dem MIDI Loop ist toll. Jetzt habe ich 3 kurzgeschlossene MIDI Ports für das Senden von der DAW zu 3 MIDI In Ports des Halion. Den 4.Port den Halion hat habe ich am pysischen In damit ich mit dem Keyboard auch ohne DAW am Halion arbeiten kann. Feine Sache!

    Nachtrag: Rückmeldung von Steinberg wegen Absturz des VST Plug In Halion.
    RAM zu klein. Das ist nachvollziehbar. Denn ich verwende eine 32bit DAW, da der 64 bit Nachfolger noch instabil ist. Und dort drin muss sich der Halion 3,5GB RAM teilen. Klar dass das nicht gut geht.
    Mit dieser Lösung hier (des Stand Alone Halion 64bit) kann ich ihn außerhalb der DAW als 64bit starten. Die DAW hat ihre 32bit 3,5GB RAM alleine und der Halion kann sich den Rest auf 18GB RAM nehmen.
    Wichtig: Halion als VST Plug In macht erst Sinn mit einer 64bit DAW !
     

Diese Seite empfehlen