Stecker Überraschung

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von macurious, 18. September 2009.

  1. Vor kurzem hab ich einen RY-30 ersteigert der heute endlich ankam.
    Also schnell Karton geöffnet und RY-30, Netzteil und Anleitung rausgezogen, doch was ist das?
    Im Karton waren auch noch einige Verpackungen mit verschiedenen Steckerteilen (grosse und kleine Klinke, XLR).
    Die Klinken mit vergoldeten Spitzen. Zuerst dachte ich das die wahrscheinlich beim packen übersehen wurden und hab den Verkäufer angemailt.
    Er meinte das die Stecker ein (Werbe-)Geschenk seien. :D

    Hab ich auch noch nicht erlebt aber nett wie ich finde und sein Plan geht auf, denn ich überlege nun tatsächlich ob ich mir aus den zwei vergoldeten 6,3mm Klinken von einem Bekannten ein besonders tolles Instrumentenkabel bauen lasse. ;-)
    Mit einem Kabel kommt man ja nicht weit und schon bestellt man ein paar Teile bei ihm. Wirklich clever! :)
    http://sommercable.com/hicon-connectors/

    Wie relevant ist eigentlich so Schnickschnack wie vergoldete Stecker?
    Verbessert sowas merklich die Qualität oder muss der Rest des Equipments auch besonders hochwertig sein damit das was bringt?
    Ich hab mir vorher noch nie über sowas Gedanken gemacht.
     
  2. Vergoldete Stecker oxidieren nicht.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schlechte Kabel sind gut zu bemerken. Die gehen nicht oder haben Wackelkontakte.
    "Klingen" im engeren Sinne tun die Dinger nicht. (Kabelmikrofonie, die Kapazität bei Katzendarmkabeln und noch ein paar bei Home-Studio-Line-Pegel nicht vorkommende schräge Effekte mal ausgenommen. )
     
  4. Ah, ok. Das wollte ich nur wissen, ob ich mit meinen stinknormalen Instrumentenkabeln genau so gut dran bin.
    Ich mein, was muss denn passieren das die Dinger anfangen zu oxidieren? :)

    Macht aber schon was her so'n goldener Stecker, vielleicht bau ich einfach welche so als psychologisches Ding.
    Goldene Stecker für den Lieblingssynth, dann kann man sich einbilden das er noch besser klingt. ;-)
     
  5. Die Goldstecker oxidieren nicht, aber wenn die Buchse aus nicht ganz rostfreiem Billigblech ist, dann kann meines Wissens der Goldstecker sogar die Oxidation an der Blech-Buchse beschleunigen (höhere chemische Potentialdifferenz).

    Florian
     
  6. Duke64

    Duke64 -

    Darüber habe ich ne zeitlang auch immer gegrübelt. Neulich habe ich aber mal die billig Instr. Kabel eines Kumpels bekommen.
    Muss von den 4 Jahren Proberaum gewesen sein. Dabei waren wir nie in irgendwelchen feuchten Kellern oder solche Scherze.
    Kurz : es geht ! :shock: ;-)
     

Diese Seite empfehlen