Steinberg Cubase Pro 8

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Michael Burman, 3. Dezember 2014.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  2. intercorni

    intercorni aktiv

  3. mink99

    mink99 bin angekommen

    Das hätte die 7 sein sollen.

    Erinnert wer sich noch an den thread im cubase forum wegen " render in place " . Wie sich die Admins schwer Taten, dieses Feature zu verstehen und die Fanbots überboten in Begründungen, warum man das nicht braucht ?

    MDI scheint jetzt Historie zu sein, gut. Aber auch hier stört mich die Arroganz : "You all know that this has been impossible on Windows. But we were able to implement it." Wir wissen alle, die ein wenig Windows programmieren können , dass dies mit 5 Zeilen Code schon immer möglich war. Seit Windows 3.0 .


    schnelleres Laden / Speichern von Projekten Ist ein bugfixing .
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hammer geil, Cubase 8.
    Da mach ich mal direkt ein Update. :phat:

    Juhu...
     
  5. Shunt

    Shunt aktiviert

    Von welcher Version?

    99 EUR von 7.5 finde ich happig...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für mich jedenfalls nicht mehr, ich hab die DAW gewechselt seitdem Cubase nur noch abstürzt, nicht mehr hochfährt, die Speicherungen alle Schrott sind, usw. usw. wünsche aber allen, wo es noch läuft, viel Spaß damit.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jepp 99€ von 7.5.
    Warte mal ab was die bei den Händlern kostet, ist da ja immer billiger.
    Hab mir alles angeschaut.
    Ich muss ehrlich zugeben, 99€ ist das Update aber diesmal nicht wert.
    Das Update von 7 auf 7.5 hatte nur 50€ gekostet, war aber viel mehr dabei als bei diesem Update.

    Mhhh... :?
    Ich habe bis jetzt immer geupdatet.
     
  8. Hmm, hab Cubase Elements 6. Noch nie Abstürze oder irgendwelche Fehler. Also super zufrieden.
    Da ich nichts vermisse brauch ich auch kein Update.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das liegt ganz klar an deiner Hardware oder Zugemüllten Betriebssystem.
    Aber nicht an Cubase.

    Bei mir läuft es immer sauber ohne Probleme.
    Ich pflege auch mein System und verwende nur erstklassige Hardware.
    Da hast dann nur du die Probleme.
     
  10. mink99

    mink99 bin angekommen


    Das sagen sie alle.

    Fanbot ..... Geh heim ins cubase forum...
     
  11. muelb

    muelb wexelwirkend

    Ich finde als völlig unbeteiligter den Updatepreis happig. Steinberg will wirklich überregelmässig Kohle von den Usern un das finde ich nicht ganz OK...
     
  12. muelb

    muelb wexelwirkend

    Cubase = Gott

    Gott ist unfehlbar!
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist so! Das hat nichts mit Fanboy zu tun. Gescheiter PC und Betriebsystem und es läuft.
    Das ist wieder das Apple Thema.
    Der Mac von 3000€ läuft klasse, aber der Windows PC vom Media Markt für 800€ war Scheiße.

    So sind Sie eben. Für einen Hardware Synthesizer 5000€ ausgeben, aber wenn der 500€ PC streikt der DAW die Schuld in die Schuhe schieben.
     
  14. Hatt mich jemand gerufen ?. :D :D
     

    Anhänge:

    • gott.JPG
      gott.JPG
      Dateigröße:
      16,2 KB
      Aufrufe:
      179
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Stimmt, für dieses Update etwas überzogen.
    Aber für mich gibt es sonst nichts gescheites.
    Hab alles durch. Bin wieder bei Cubase. Liegt mir einfach am besten.

    Aber wenn wir schon bei überzogen sind.
    Extra ein MAC wegen Logic kaufen finde ich extrem überzogen. ;-)
     
  16. mink99

    mink99 bin angekommen


    Ist bei fanbots immer so, helga ist es niemals Schuld , immer nur der einzelne andere. Von von denen , den einzelnen gibt es hunderte. Doa Bugs gibt es permanent, nur bei den beta Testern nicht.

    ...aber dass die Götter des programmierolymps keine Fehler machen, anzuzweifeln, ist ein Sakrileg .


    Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot Fanbot
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn es bei mir und anderen stabil ohne Probleme läuft, kann es nur an demjenigen seinem Rechner liegen.
    Daran gibt es auch nichts zu rütteln und schön zu reden.
    physikalisch unmöglich.

    Da bringt auch das gehate nichts.
     
  18. mink99

    mink99 bin angekommen

    Kein Programm ist bugfrei. Das ist unmöglich .

    Der Unterschied ist, wie man damit umgeht. Den User beschimpfen und zum Schuldigen zu erkläre, und sich die Welt bunt zu lügen , oder damit aktiv umzugehen, vorher (!) testen (braucht man nicht, wenn man die richtige hardware hat ) und zeitnah fixen.

    Wieviel servicereleases gab es seit 7.0 ? Warum das denn. Hätten sich die User nicht einfach bessere Hardware kaufen können ?


    Dennoch, es scheint das die gröbsten Schnitzer jetzt langsam verschwinden, und dann sollte man es sich nochmal ansehen.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das war die Aussage.
    Da wurde gleich die DAW gewechselt ohne den Cubase Support zu kontaktieren oder Updates aufzusetzen.
    Da wurde gleich Cubase als Schrott beschimpft ohne sich überhaupt die Mühe zu machen um den Fehler zu finden,
    der sehr wohl auch an der Hardware hängen kann. Aber da wurde Cubase auch keine Chance gegeben.

    Solche Leute sind besser bei Logic aufgehoben.
    Das passt zu Apple.
    Am besten ein MAC kaufen.
    Für das Geld mach ich dann noch fleißig 30 Jahre Updates.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, das hätte ich besser auch so gemacht...

    Mein Rechner ist jetzt keine 6 Monate alt und richtig dick bestückt, hat auch mehrfach schon ein frisches Win7 installiert bekommen.
    Ausser meinem Musikkram läuft da nichts drauf, wurde auch nie was geändert daran, es lief bis vor zwei Monaten alles 1a.

    Aber dann...mit Cubase 7.5.3 ging die Scheisse los....da auch zeitgleich noch ein größeres Win7 Update lief, war für Steinberg das natürlich schuld daran...
    Cubase startete entweder gar nicht, oder mit seltsamen Meldungen, als ich mehrfach logs einschickte, hiess es vom Support auf einmal, ich solle diese Startseite deaktivieren.
    Danach konnte es wenigstens wieder starten, allerdings kackte es ständig ab -patsch- einfach komplett weg, die autom. Backups waren alle nicht zu gebrauchen und liessen sich nicht laden. Da kommt Freude auf, vor allem wenn der Support MIR dann daran die Schuld gibt!

    Ich habe Win7 mindestens 3x komplett neu aufgesetzt (ohne die Updates des letzten halben Jahres!), Cubase OHNE irgendwas an VST mind. 5x komplett neu installiert - Ergebnis immer dasselbe, oder ähnlich.
    Es kam sogar noch besser, das Update 7.5.2 und abwärts ließ sich nachher überhaupt nicht mehr installieren, irgendeine Fehlermeldung von Windows...damit bin ich auch nicht allein, das Support Forum war damals voll davon!

    Support hat mich dann einfach totgeschwiegen, nicht mehr geantwortet.
    Ja klar, mein PC ist schuld. Ich bin schuld.


    Nee, auf so einen Murks kann ich verzichten.

    Ich bin jetzt seit paar Tagen mit Presonus One 2.6 dran und werde zum WE wohl soweit sein, mal was erstes produzieren zu können.
    Vieles gefällt mir wesentlich besser, vieles auch nicht. Aber am wichtigsten, ES LÄUFT ohne Macken und ohne spürbare Latenzen.
    Ich bin endlich wieder zufrieden. :supi:
    Daß die Professional Version grad mal so viel wie anderswo ein Update kostet, ist natürlich angenehm, war für mich aber kein Kaufgrund.

    Das mal nur, um so "Meinungen" wie die von scotty, nicht einfach stehen zu lassen.


    Und ja, es gab und gibt wohl etliche, oder sogar die meisten k.A., die überhaupt kein Problem haben, schön für die, wünsche denen viel Spaß damit, mir ist er vergangen.
     
  21. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich liebe Cubase und ihr seid alle doof

    :mrgreen:

    nee im Ernst: ich bin immer noch auf version 6.5 und habe keine Probleme. Werde aber auch keine Updates mehr kaufen, die Version reicht mir.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann wünsch ich viel Spass mit Studio One 2.6.
    Wenn du für dich denkst mit Studio One ist alles besser, dann ist doch klasse.
    Bei mir läuft alles wunderbar mit Cubase.
    Selbst wenn etwas mal nicht rund laufen würde, bevor ich mit einer anderen DAW arbeiten müsste,
    würde ich lieber mein System auf den Kopf stellen bis es läuft.

    Ich hatte schon alle DAWs durch, es war zum Kotzen.
    Da war ich echt wieder froh Cubase zu haben.

    Ich hatte auch schon oft Musik Kollegen die haben über Cubase geflucht weil es nicht rund lief und was Sie nicht schon alles gemacht hätten um die Fehler zu beheben.
    Ich habe Ihnen dann einen neuen Rechner zusammengebaut und das System optimiert und bei denen läuft Cubase Heute noch tadellos ohne Probleme.
    Und das ganze bei mehreren Musik Kollegen.

    Viel Spaß mit Studio One.
     
  23. nihil

    nihil Tach

    bei mir läuft cubase stabil, kann mich nicht beklagen
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei mir läuft es ebenso stabil ohne Ende.
    Alles einwandfrei. Wie ich es von Cubase gewohnt bin.
     
  25. mink99

    mink99 bin angekommen

    Warten wir mal ab. Nach dem Desaster mit v7 kann sich steinberg eigentlich keinen weiteren DOA mehr erlauben .

    Ok jetzt bugfixes als features zu verkaufen, ist ungeschickt, aber für manche reicht das.

    PS
    Wenn cubase so pingelig oder empfindlich mit Hardware ist, dann sollte steinberg den pro Tools hd Weg gehen, und nur mit zertifizierter Hardware angeboten werden.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Läuft bei mir mit einem Focusrite & RME Interface schon immer ohne Probleme.
    Also ist kein Steinberg Interface nötig.
    Vielleicht hatte der Kollege mit den Cubase Problemen ein Motu, da kann das schonmal passieren. ;-)
     
  27. nihil

    nihil Tach

    cubase + motu macht keine probleme ..
    und seit 7.5 find ich cubase wirklich gut
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das mit Motu war doch nur ein Gag... ;-)
    Da ich kein Motu nutze kann ich dazu nichts sagen.
    Seit der Version 6 läuft schon alles klasse.
    Seit 7.5 göttlich.
    Manche hatten mit der SX3 Version mal schlechte Erfahrungen gemacht und meinen das wäre jetzt immer noch so.
    Weit gefehlt.

    Wer einen vernünftigen Rechner hat, hat auch keine Probleme mit Cubase.
    Alle anderen steigen auf Studio One um.
     
  29. starcorp

    starcorp bin angekommen

    soll ich euch mal was sagen:

    bei mir läuft doch tatsächlich studio one 2.6 und cubase 7.5 ohne Fehler.

    das gibts auch, auf die 8 ter warte ich aber noch bis zum ersten update.

    Jan
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist ein Anzeichen, dass mit deinem Rechner alles ok ist.
     

Diese Seite empfehlen