Steinberg Cubasis for iPad

intercorni

intercorni

||||||||||||
http://www.steinberg.net/index.php?id=8048&L=1

Unlimited audio and MIDI tracks (depending on the device used)
Over 70 virtual instrument sounds based on HALion Sonic
Mixer with over 10 effect processors (insert and send effects)
Over 300 MIDI and audio loops
Virtual keyboard and virtual drum pads
Sample Editor and Key Editor

Export to Cubase, Dropbox, SoundCloud, AudioCopy & email
Core Audio and Core MIDI compatible hardware supported
Sequence other Core MIDI apps (MIDI recording only) and run Cubasis simultaneously via background audio
Import audio from your iTunes music library or using iTunes filesharing, use AudioPaste or set up a Wi-Fi server in Cubasis
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
483455_10151189708326045_2044566976_n.png
 
christophek

christophek

..
abgefahren...45€ ist auch ne Ansage aber wenns wirklich gut läuft ein angemessener Preis, v.a. die Idee dass man das unterwegs komponierte daheim am Desktop importieren kann..
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
…mal ne ganz dumme Frage, kann ich mein Motu-Ultralite USB-Audiointerface damit dann noch nutzen?
Und wie würde ich da Midi zusätzlich einbinden können?
 
mink99

mink99

......
<OT>
Das ist doch schon wieder der gedopte Schmierhennes in dem Video , der schon beim neuen Mixer kurz von dem Orgasmus stand......
</OT>
 
A

Anonymous

Guest
guten morgen
ist Deutschland jetzt endlich aufgewacht :floet:

hihi, immer noch die gleiche husche
wer macht denn deren PR?
 
Crabman

Crabman

||||||||
endlich bewegt sich mal was bei den"Großen".Nicht schlecht,bin allerdings erstmal zufrieden mit Beatmaker und Auria.Zumindest solange bis ein Garageband Pro oder Logic lite die iBühne betritt :)
 
P

ps4074iclr

Guest
Etwas verwirrend is das ja schon. Das Werbebanner zeigt Audiospuren an und rechts nebendran steht "a new world of recording".
Aber wenn ich das richtig verstehe, kann man zumindest Audio damit nicht aufnehmen. Also so ähnlich wie bei den ganz alten Cubase Versionen
 
A

Anonymous

Guest
huh?
die empfehlen sachen wie Apogee Jam - was für einen sinn würde das machen wenn man nicht aufnehmen kann?
ein eingang ins nirgendwo :kaffee:
 
Crabman

Crabman

||||||||
Audiobus kommt später (ach) aber keine (Wäscheleinen)Automation? Boing :sploink:

Könnte jetzt BITTE jemand von den Midi/Audio "DAW"s anfangen das Audiobus update rauszuhauen?ich ertrags nimmer auf die reinrauschenden updates bei den synths etc.zu schauen ohne die benutzen zu können :agent:
hab zwar Multitrack aber damit arbeite ich nicht.Kein Midi,keine Automation...
 
A

Anonymous

Guest
wie keine Automation?
auf die Wäscheleine kann ich evtl. verzichten - gesten"wisch"recorder oder so was wär geil
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
psicolor schrieb:
Etwas verwirrend is das ja schon. Das Werbebanner zeigt Audiospuren an und rechts nebendran steht "a new world of recording".
Aber wenn ich das richtig verstehe, kann man zumindest Audio damit nicht aufnehmen. Also so ähnlich wie bei den ganz alten Cubase Versionen

Mußt Du halt mal lesen, was da steht, nicht nur immer Video schauen! :D

"Unlimited audio and MIDI tracks (depending on the device used)"
"Core Audio and Core MIDI compatible hardware supported"

Ansonsten bitte beachten: läuft nicht auf iPad1!
 
mink99

mink99

......
Mr. Roboto schrieb:
psicolor schrieb:
Etwas verwirrend is das ja schon. Das Werbebanner zeigt Audiospuren an und rechts nebendran steht "a new world of recording".
Aber wenn ich das richtig verstehe, kann man zumindest Audio damit nicht aufnehmen. Also so ähnlich wie bei den ganz alten Cubase Versionen

Mußt Du halt mal lesen, was da steht, nicht nur immer Video schauen! :D

"Unlimited audio and MIDI tracks (depending on the device used)"
"Core Audio and Core MIDI compatible hardware supported"

>>>> Import audio from your iTunes music library or using iTunes filesharing, use AudioPaste or set up a Wi-Fi server in Cubasis ?????

in Cubasis können unbegrenzt viele Audio- und MIDI-Spuren aufgenommen werden. Audiospuren lassen sich über das integrierte Mikrofon oder ein Core Audio kompatibles USB Audio-Interface für iPad aufnehmen. Anschließend können Sie Ihre Aufnahmen mit dem integrierten Sample-Editor weiterbearbeiten
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Xpander-Kumpel schrieb:
…mal ne ganz dumme Frage, kann ich mein Motu-Ultralite USB-Audiointerface damit dann noch nutzen?
Und wie würde ich da Midi zusätzlich einbinden können?

Sollte gehen. Es wird dann aber nur das erste Stereopaar der Audio Ein- und Ausgänge des Geräts erkannt. Brauchst Du auch noch das Camera Connection Kit dafür.
Aber mal ganz ehrlich: dann nimm lieber gleich Deinen Mac dafür und besorge Dir Sequel von Steinberg (gibt es auch als 30-Tages Demoversion ;-) ).
 
mink99

mink99

......
intercorni

intercorni

||||||||||||
psicolor schrieb:
Etwas verwirrend is das ja schon. Das Werbebanner zeigt Audiospuren an und rechts nebendran steht "a new world of recording".
Aber wenn ich das richtig verstehe, kann man zumindest Audio damit nicht aufnehmen. Also so ähnlich wie bei den ganz alten Cubase Versionen
Klar kannst du Audio damit aufnehmen, geht ganz einfach mit dem Record-Button ;-)
 
citric acid

citric acid

|||||||||
Mr. Roboto schrieb:
Xpander-Kumpel schrieb:
…mal ne ganz dumme Frage, kann ich mein Motu-Ultralite USB-Audiointerface damit dann noch nutzen?
Und wie würde ich da Midi zusätzlich einbinden können?

Sollte gehen. Es wird dann aber nur das erste Stereopaar der Audio Ein- und Ausgänge des Geräts erkannt. Brauchst Du auch noch das Camera Connection Kit dafür.
Aber mal ganz ehrlich: dann nimm lieber gleich Deinen Mac dafür und besorge Dir Sequel von Steinberg (gibt es auch als 30-Tages Demoversion ;-) ).

oder eine cubase ai für nen 20er im ebay kaufen. und fun haben . evtl. habe ich sogar noch eine die nicht reg. ist.
 
A

Anonymous

Guest
Mr. Roboto schrieb:
Aber mal ganz ehrlich: dann nimm lieber gleich Deinen Mac dafür und besorge Dir Sequel von Steinberg (gibt es auch als 30-Tages Demoversion ;-) ).

haufen Blödsinn - touch is key (aber nicht als remote-control) ;-)
 
A

Anonymous

Guest
so, jetzt nur noch auf hosting warten
oder einen cleveren Ansatz der virtuell midi und audiobus ohne Gedöns an ne daw koppelt :adore:
& tschüss laptop :floet:
 
A

Anonymous

Guest
Cubase auf nem Touchscreen? Das kann doch keine Sau bedienen.

PS: Ich suche noch ne Bierdeckelapp um das Teil auch mal sinnvoll zu nutzen :mrgreen:
 
A

Anonymous

Guest
steinberg ist vorgerückt, die anderen werden kommen ;-)
kannste gift drauf nehmen
"PS: Ich suche noch ne Bierdeckelapp um das Teil auch mal sinnvoll zu nutzen"
sakrileg
 
Crabman

Crabman

||||||||
Matt van K schrieb:
PS: Ich suche noch ne Bierdeckelapp um das Teil auch mal sinnvoll zu nutzen :mrgreen:


Lol :lollo:


Touchscreen ist für manche Sachen halt besser,für andere schlechter geeignet.Aber letztenendes nichts woran man sich nicht gewöhnen könnte.Zu Hause muss man ja nicht unbedingt aber diese Power quasi in die Jackentasche stecken zu können und überall in dieser Form kreativ sein zu können ist einfach geil.Ich sitz kaum noch am Rechner.
Was war ich nicht etliche Jahre lang immer neidisch auf die Leute,die nicht mehr als Papier und Bleistift benötigen,um ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen wo man selbst immer einen ganzen Fuhrpark an Geräten brauchte.
 
intercorni

intercorni

||||||||||||
Das Ding ist ganz klar unterwegs. Überwintern auf der anderen Erdseite und dann Cubasis am Strand dabei haben, die Wellen samplen, daraus eine coole Musike basteln.
Genau das werde ich in wenigen Tagen ausprobieren :)
 
microbug

microbug

MIDI Inquisator
Xpander-Kumpel schrieb:
…mal ne ganz dumme Frage, kann ich mein Motu-Ultralite USB-Audiointerface damit dann noch nutzen?
Und wie würde ich da Midi zusätzlich einbinden können?

Am iPad gehen derzeit nur Classcompliant Interfaces, daher nix mit MOTU. Würden die mal eine Ansteuer-App bringen, zB für Audiobus, wäre das echt mal was taugliches.

MIDI geht auch nur über Classcompliant Interfaces, da gibt's ja etliches, das beste davon ist das iConnect MIDI, welches man an Rechner und iPad gleichzeitig anschließen kann.

Mehr dazu im iPad im Studio-Thread oder auf http://www.iosmusisican.com.

Schau an, Cubasis fürs iPad. Hoffentlich hat das mit dem noch hier liegenden Cubasis für MacOS 7-9 nur den Namen gemeinsam. Das konnte damals ja nichtmal Daten vom Cubase 3 lesen ...

Cornell, haben die das Ding selbst programmiert oder im Auftrag gegeben? Die ganze Machart kommt mir so derart bekannt vor.

Bisher hat von den "Großen" jeder seine Apps von Anderen bauen lassen: Akai, Yamaha, Korg und auch Image Line. Letztere haben sich ihr Fruity Loops für iPad vom Programmierer des MusicStudio bauen lassen, sieht man auch sehr deutlich.
 
A

Anonymous

Guest
Crabman schrieb:
Matt van K schrieb:
PS: Ich suche noch ne Bierdeckelapp um das Teil auch mal sinnvoll zu nutzen :mrgreen:


Lol :lollo:


Touchscreen ist für manche Sachen halt besser,für andere schlechter geeignet.Aber letztenendes nichts woran man sich nicht gewöhnen könnte.Zu Hause muss man ja nicht unbedingt aber diese Power quasi in die Jackentasche stecken zu können und überall in dieser Form kreativ sein zu können ist einfach geil.Ich sitz kaum noch am Rechner.
Was war ich nicht etliche Jahre lang immer neidisch auf die Leute,die nicht mehr als Papier und Bleistift benötigen,um ihrer Kreativität Ausdruck zu verleihen wo man selbst immer einen ganzen Fuhrpark an Geräten brauchte.

Überall= Überdruss?
 
Crabman

Crabman

||||||||
nein wieso?

im Gegenteil,sich vor den Rechner setzen fühlt sich für mich zu oft nach Arbeit an.Die Sonntage,an denen ich in der Pofe liegen bleiben und trotzdem entspannt Mucke machen kann,sind hingegen herlich :mrgreen:
 
 


News

Oben