Stil-Benennung für Knöppedreher

Dieses Thema im Forum "Ansätze / Konzepte" wurde erstellt von blauspecht, 6. Juli 2014.

  1. Hi,

    ich bin noch neu im elektronischen Musikmachen und mich würde mal interessieren, wie man den Musikstil nennt, wo einer ein Stepsequencer laufen lässt und dann an den Knöppen seines Synths dreht. Ganz egal ob er dies nun mit Hardware oder in der DAW macht.

    Hier ist mal ein Video von dem was ich meine:

    src: https://youtu.be/TYy4FgS8Ovg


    Electro ist es ja anscheinend nicht, denn hier im Forum habe ich erfahren, dass mit Electro die gute alte Breakdance-Mukke anscheinend gemeint ist.
     
  2. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ich würde das noch nicht Stil nennen. Im Prinzp wird da nur
    eine Sequenz "entwickelt". Für einen Stil/Gattung/Musikstück fehlt
    da noch was. Du hast es ja selbst schon richtig beschrieben: Knöppedrehen :)
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ja rumdaddeln, knöppedrehen, tweaken, ich habe gerade nix besseres zu tun... :mrgreen:
    keine schublade, eher einfach spass haben.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klingt nach berliner schule

    :mrgreen:
     
  5. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ui, in der Hauptstadt graben schon ein paar Klone das Kriegsbeil aus... ;-)

    @Threadstarter: warum muss das schon ein Stil sein?
     
  6. Ah ok, danke für die Antworten.

    Hätte ja sein können, dass das auch eine Stilrichtung ist. Bei einem Überblick über die ganzen Richtungen bin ich echt oft überfordert.
     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich würde das der Einfachheit halber "Techno" nennen.
     
  8. mookie

    mookie B Nutzer

    No Ummz?
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Gnampf?

    Stephen
     
  10. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Umz ohne "Umz"
     
  11. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Sorge Dich nicht um Schubladen, die sind völlig überflüssig. Viele kommen auch in der Musik nicht vom bürokratischen Denken weg.
    Die wichtigsten Schubladen:
    * supertoll
    * gefällt
    * gefällt nicht
    * ärgerlich-Blender
     
  12. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    ich würds mal "rumspielen an Knöppen und sehen was passiert" nennen. Eine Art Plan, sowas wie eine Absicht ist nicht zu erkennen
     
  13. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Ich denke wenn man sich selber nicht so ernst nimmt bei dem was man macht und wie man nach außen wirkt, ist es für den Zuschauer auch leichter zu sehen/hören, dass man etwas nur aus Spaß macht. Gilt nicht nur für Musik.
     
  14. Sowas nennt man in Fachkreisen Demo ;-)
     
  15. Ok, danke.

    @RAL5021:
    Schönes Wort zum Sonntag(gibt es das überhaupt noch?).
     
  16. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Amen! :amen:

    Ich hab keinen Fernseher, keine Ahnung. Aber lt. Google gibts das noch.
     

Diese Seite empfehlen