störsender - vollrausch

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Störsender, 19. Oktober 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geil, voll das Brett :supi:

    Da würde ich ja zu gern was an Bass drunter bauen und ein bischen mit Effekten spielen :twisted:

    Illya
     
  2. fuer mich ist das voll die Gaehn-Nummer, weils sowas schon 10000 Mal gab
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na dann Gaehn mal weiter.

    Mir würde es Spass machen damit ein wenig zu experimentieren, ob das jetzt grundsätzlich inovativ ist oder nich, ist mir völlig Latte. Für mich ist da halt noch Platz drin. Ob dann dabei was verwertbares rauskommt ist nicht wichtig für mich, auch nicht ob es dann noch was mit dem ursprünglichen Track zu tun hat. Man kann auch einfach mal Spass haben verstaerker. :D

    Illya

    Edit: ICH habe so was in der Richtung vor 15 Jahren das letztemal gehört. Auf irgendwelchen Tapes von irgendwelchen Bands.
     
  4. haeh? hast mich wohl falsch verstanden. Ich doch nur gesagt das ich diese Nummer einfach langweilig finde. Ob du damit noch was machst hab ich ueberhaupt nicht bewertet.
    Na klar kann das Spass machen so'ne ne Nummer zur verwursten - in welcher Form auch immer.
    Ich mache jede Menge "Musik" nur so aus Laune - ohne das was bei rauskommt.

    Fuer Stoersender ist ja auch ein Lob, wenn sich andere Leute durch seine Tracks inspiriert fuehlen Musik zu machen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Yep, da habe ich dich falsch verstanden.

    Das mit geil und Brett meinte ich im Zusammenhang das man da noch was unter/drüber-bauen kann. Ich dachte halt du meinst auch gleichzeitig "da geht nix mehr". So hatte dein post verstanden. Ich hätte das gestern irgendwie anders schreiben sollen, mein Fehler. Aber gut finde ich es halt auch so, warscheinlich gerade weil da nicht soviel drinn ist. Keine Ahnung.

    Ich würde lieber damit rumwerkeln (kann auch von anderen sein), als irgendwein Scheiß Beastie Boys kram zu verwursten. Bin halt so gestrickt. Das und so ähnliches wäre mal ein trigger für mich was anderes zu machen, ohne bei null beginnen zu müssen.

    Illya

    Edit: Nicht falsch verstehen, die Beastie Boys "fand" ich mal ganz toll , vor ewigen Zeiten. Ich möchte sowas aber nicht mal aus Spass anfassen. Ist einfach auch nur zum hören nicht mehr mein Ding.
     
  6. du musst dich nicht entschuldigen die Beastie Boys gehoert zu haben - ich hab frueher auch immer wie'n Kaputter dazu abgehottet

    fuer mich sind Trigger was anderes zu probieren gern Konzerte oder wirklich gelunge Musik von anderen Musikern
    oder gemeinsame Jams mit anderen Musikern

    bereits vorhandene Tracks verwurste ich eher selten - ist mir meisst zu fummelig
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich muss wohl mal wieder unter Menschen, mein letzter Konzertbesuch liegt bestimmt 10-13 Jahre zurück. Das war Front 242, hier im Docks in Hamburg, war sehr inspirierend. :twisted:

    Illya

    Edit: Ich werde mal nach deiner Musik ausschau halten, mal sehen was du so machst, habe ich bisher noch nicht getan. Jetzt denke ich ich sollte die mir mal geben. ;-)
     
  8. bei virb gibts n ueberblick
    http://virb.com/verstaerker

    momentan mach ich eher experimentell Zeug wie das hier
    http://www.twango.com/channel/verstaerker.music
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die Links, ich werds mir dann jetzt mal geben.. :D

    Illya
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    OT:

    Virb Tracks:
    Wie du die Verzerrungen/Sättigung unter Kontrolle bekommst so das es gut klingt finde ich erstaunlich, klingt alles irgendwie organisch, kann ich zwar nicht immer hören sowas, aber es gefällt mir gut.

    Twango experimental Zeug:
    He,he.. das gefällt mir noch besser. Dabei habe ich so SciFi Modularkram, den ich ja schon immer gesucht und nie gefunden habe, im Kopp. Sehr geil , wobei mich die meisten jetzt wohl für komplett gaga halten, damit können die wenigsten was anfangen,glaube ich. Ist mir egal. Ich mag das. :supi:

    Illya
     
  11. danke - freut mich echt das es gefaellt !

    das bei twango sind alles nur Experimente - gelegentlich formt sich daraus auch mal n richtiger Track ;-)

    einen davon gibts wahrscheinlich im naechtsen SynMag
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte mal angefangen mit Synthedit (ja, software Teufelszeug) mir einen "Algomaten" zu bauen, das gefiel denjenigen die das hören mussten aber gar nicht , bzw. was da rauskam. Der liegt ersteinma auf Eis , aber wenn ich diese experimetal Musik von dir höre kriege ich langsam lust da mal weiter zu basteln. Das Teil ist aber die totale Baustelle bei der ich irgendwann den Überblick verloren habe, mal sehen vieleicht kann ich mich ja nochmal aufraffen daraus was sinnvolles zu basteln.

    Die Idee war so unterschiedliche Patches zu basteln die dann unterschiedliche Stielrichtungen "wenigstens" als Ideenlieferranten unterstützen. Na ja, wie auch immer. Ich finde es halt spannend zuzuhören wie sich etwas nahezu von allein entwickelt, od. irgendwann verstummt (Streckenweise). Ist halt spannender das einfach laufen zu lassen. Auf CD brennen ist ja die totale wiederholbarkeit , das finde ich bei sowas nicht so toll, da man ja weiß was als nächstes passiert.

    So ein Mist, mit dem Zeug von dir hast du mich jetzt richtig getriggert. :twisted: Ohne Echtzeiteingriffsmöglichkeiten (also außer Maus, Pitchbend, Joystick to Midi etc. )muss ich aber viel im Voraus planen. Mal sehen vieleicht bastel ich mir ja auch was mit der G2 PC demo. Hmm.. wobei da habe ich ja nur noch die Maus zum verändern...hmm..wobei ich da ja über die Steppsequencer arbeiten kann.. ich werde mal sehen was geht. Oder ich schneide den Audioout mit und arbeite mit Schnipseln.

    So, ich gehe jetzt mal ein wenig basteln , bis dann.

    Illya
     
  13. viel Spass

    btw das hier find ich echt gelungen zum modularbasteln

    http://www.karmafx.net/ (ganz runter scrollen)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Yep, den hatte ich schon mal ganz kurz am laufen. Aber danke für den Tip, ich werde mir den mal etwas genauer anschauen als bisher. Ich muss ersteimal mehr rumprobieren. Die Stärken und Schwächen (also was man hier und da vermisst) lernt man ja erst kennen wenn man etwas länger mit was auch immer rumspielt. Macht aber Spass, auch wenn nicht gleich was tolles rauskommt, ich kanns ja abspeichern und zwischenzeitlich mal eine andere Idee verfolgen.
    Ich habe ja bei der G2 Demo die Möglichkeit 8 Variationen eines Patches zu speichern(sozusagen Variationen der Enstellungen), so kann ich wenn eine Einstellung total vermurkst ist immer wieder zurückgehen, habe aber trotzdem die Möglichkeit mal schnell einen Zwischenschritt der mir gefällt beiseite zu packen. Bei der Demo gefällt mir auch der Klang im allgemeinen sehr gut. Filter, OSC, die Hüllkurven auch. Klingt alles irgendwie nicht so plsaticmäßig und schlabberig wie bei MEinem Synthedit Zeugs.

    Ich kann mir durchaus vorstellen das so ein Zeug süchtig macht nach mehr (sabber). Ich mache aber ersteimal einfaches Zeugs, wovon ich später dann Audiotracks erstellen kann, die ich dann im Seq/Host zusammenfüge. Mal sehen was dabei herauskommt. :D

    Ist aber alles nicht so einfach , ich muss ersteimal lernen wofür manche Module überhaupt sind (und auch wie ich die sinnvoll einsetzten kann), da ich ja mehr aus der 2-3 Osc Standard Synth Ecke komme, bzw. bisher eher so in polyphon gedacht habe, aber es ist lustig dieses rumgezippel und gar nicht so langweilig wie manche behaupten (finde ich zumindest).

    Pling, pläääng , flups, zip, supp..

    Illya :D
     

Diese Seite empfehlen