Störung: Handy schickt Sysex?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Navs, 27. Juni 2007.

  1. Navs

    Navs Tach

    Very strange: habe gestern gemerkt, das mein MKS-80 Sysex Daten empfängt, wenn mein Handy im Studio ist.

    Hatte zuerst gedacht, die Störung kommt von einer anderen Quelle. Habe also alles andere ausgeschaltet. Trotzdem flimmerte das MIDI receive LED im regelmässigen Takt. Sobald ich das Handy vom Studio verbannt habe, blieb das Lämpchen still.

    Kennt einer dieses Problem? Ist das normal?

    Gruß,

    Navs
     
  2. dest4b

    dest4b Tach

    hehe deswegen kein handy im Flugzeug weil man sonst das flugzeug mit neuen sysexdaten füttert und das die presets der piloten durcheinander bringt ;-)
     
  3. Navs

    Navs Tach

    Doh! Of course!
    Muss jetzt bloss rauskriegen, welche Telefonnummer den Filter Cut Off regelt :)
     
  4. dest4b

    dest4b Tach

    nein mal spass beiseite .. es wäre schon recht ungewöhlich .. ähnliches habe ich noch nie beobachtet.

    Denn ich mein GSM liegt im gigaherzbereich ist ein digital moduliertes und "verschlüsseltes" signal .. sysex ,... hehe naja midi hat ja fast noch kiloherz ;-) und es braucht auch immer ein protokoll das sysex kompatibel ist .. merkwürdig wenn den gerät diese GSM störungen als sysex erkennen würde. Zudem sollten sich die Einstreuungen im millivolt bereich abspielen wenn überhaupt und das midi signal ist im negativen TTL pegel also ~5 Volt = Binör 0 und 0Volt Binär 1 . da wäre dein MKS-80 sehr empfindlich und zudem noch multilingual denn er versteht GSM ;-)

    komisch haste schon mal ein Medium geholt das dein Studio mal checkt ob da nicht irgendwas paranormales am start ist ? :)
     
  5. serenadi

    serenadi Tach

    Roland Geräte werten oft das Active-Sensing signal aus, welches kein eigentliches MIDI-Signal ist.
    Vielleicht wird dieses Signal gestört.

    Wäre ja auch denkbar, daß das sendende Gerät (Masterkeyboard, Computer) durch's Telefon gestört wird.

    Die LED-Anzeige reagiert ja nicht nur auf MIDI-typische Signale, sondern einfach auf irgendwelche Signale, die am MIDI-Eingang ankommen.
    Was nicht heißen muss, daß diese Störsignale dann vom Synth auch ausgewertet werden.
     
  6. dest4b

    dest4b Tach

    trozdem ist es extrem schwierig eine stromschnitstelle wie sie midi nun mal ist durch einstreuungen zu stören .. also muss es schon irggendwo vor oder hinter dem "kabel" in der elektronik einstreuen. Allerdings hast du recht die LED wird wohl nur anzeigen da ist "was" aufm Kabel ..
    nur das muss wie gesacht in einem Gerät einstreuen.
    trozdem mehr als merkwürdig.
    oder eventuell der treiber transistor der LED der auf GSM signale reagiert ..
    hmn .. nur muesste es dann verdammt schnell blinken ;-)
     
  7. Navs

    Navs Tach

    Oh. Also doch nicht erklärt? Hmm. Shade, das wäre für mich eine nachvollziehbare Erklärung gewesen, wenn auch paranormal :)

    Na gut, dann eben eine bessere Beschriebung: es war nicht nur das Lämpchen. Ich konnte auch am Display sehen, wie der Sustain Wert des ENV-2s hoch und runter ging. Eigentlich kamm ich nur darauf, weil mein pad sound plötzlich zum marimba wurde!

    Any other ideas?

    N
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Midi-Stromschleife selber ist tatsächlich eher unkritisch - das Händie dürfte direkt irgendwas im Synth stören. Wobei die Midileitung durchaus als Antenne ins Gerät fungieren kann, von da dann auf die Versorgung (oder Masse!) und dann eben igendwo ein bischen Unfug anstellen.
     
  9. serenadi

    serenadi Tach

    Was ja leicht festzustellen wäre - geschieht diese Parameteränderung auch, wenn MIDI Ein- und Ausgang (oder einer von beiden) abgezogen sind ?
     
  10. tulle

    tulle bin angekommen

    Kool. Welches Handy?
     
  11. C0r€

    C0r€ Tach

    also einstreuungen von Handys hört man doch ziemlich gut, wenn man das Handy irgendwo in der nähe eines vorverstärkers/Lautsprechers platziert und dann mal was "gefunkt" wird.. da hört man dann schon vorher, dass gleich ne SMS kommt durch das gebratzel... aber bei MIDI hab ich noch nichts beobachtet.
    vielleicht kommen ja daher die gelegentlichen Notenhänger :shock:
     
  12. oder timingungenaugkeiten der Md :shock:
     
  13. Navs

    Navs Tach

    Also, jetzt tipp ich wieder auf Dest4b's paranormale Erklärung:

    ich kann das Problem nicht nachbilden!

    I guess I should be happy...
     

Diese Seite empfehlen