[Stripboard Layout gesucht] AS3340VCO mit Oktavenauswahlschalter

THOGRE

THOGRE

|||
Hey, hat evtl. jemand von euch ein Stripboardlayout von einem AS3340 VCO mit Oktavenauswahl?

Ich würde diese Option gerne in meinem nächsten VCO haben, finde aber leider keins.

Vielen Dank schon mal fürs Antworten.

Grüße THOGRE
 
humax5600

humax5600

|||

Kannst doch bei einem vorhandenen VCO z.B. diese Schaltung gegen das Octave-Poti tauschen :
https://www.elby-designs.com/webtek/synth-modules/octave/octave-5u-schematics.pdf

DIY CEM3340 VCO mit octave schalter ohne stripboard :


Stripboardlayout von einem AS3340 VCO mit Oktavenauswahl , hab ich so auch noch nicht gesehen . Sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
THOGRE

THOGRE

|||
Stripboardlayout von einem AS3340 VCO mit Oktavenauswahl , hab ich so auch noch nicht gesehen . Sorry
Ja, eben, ich auch noch nicht, ich will den Oktaven rotary Switch natürlich zusätzlich zum normalen Frequenzpoti haben, de LMNC Typ hat sowas aber eben auch nur als Bausatz. Und nen Bausatz möchte ich nicht, ich hab bisher alles auf Stripboard gemacht und möchte das so beibehalten.
 
fanwander

fanwander

*****
Hey, hat evtl. jemand von euch ein Stripboardlayout von einem AS3340 VCO mit Oktavenauswahl?
Also ein Oktave-Drehschalter ist keine Zauberei. Vermutlich wäre es das einfachste den Oktave-Drehschalter auf ein kleines separates Board zu machen, und dann statt des Coarse-Tune potis an Dein bestehendes VCO zu hängen.
 
fanwander

fanwander

*****
Hier mal der Oktave-Schalter aus dem A-110
67414-eaa065569c9f89693a2fdf8173614651.jpg
Bei R3 gehts unten raus zum Sammelpunkt des CV-Mischers
 
THOGRE

THOGRE

|||
Also ein Oktave-Drehschalter ist keine Zauberei. Vermutlich wäre es das einfachste den Oktave-Drehschalter auf ein kleines separates Board zu machen, und dann statt des Coarse-Tune potis an Dein bestehendes VCO zu hängen.
Ich möchte den gerne zusätzlich zum Coarse/Frequenz Poti haben. Ich brauche also eine Schaltung die entweder +1und +2v oder -1 und -2v ausgibt ,also so stell ichs mir jedenfalls vor. Glaub ich
 
fanwander

fanwander

*****
Ich möchte den gerne zusätzlich zum Coarse/Frequenz Poti haben. Ich brauche also eine Schaltung die entweder +1und +2v oder -1 und -2v ausgibt ,also so stell ichs mir jedenfalls vor. Glaub ich
Du kannst das ja auch zusätzlich machen. Ist doch egal wieviele Steuerspannungsquellen Du im CV-Mischer zusammenmischst.
 
THOGRE

THOGRE

|||
Vielen lieben Dank, das zwingt mich auch gleich , mich wieder mit Schaltplänen auseinanderzusetzten :)

Ich denk aber, dass ich es so einigermaßen verstehe!
 
fanwander

fanwander

*****
@THOGRE : das ist nur die halbe Schaltung. Die +3V müssen separat geregelt sein. Das sieht man nur im Gesamtschaltbild, das @humax5600 verlinkt hat.

Und die Widerstände müssen auf möglichst gleiche Werte selektiert sein. Je mehr Widerstände das sind um so mühsamer; die geringe Anzahl der Widerstände ist ja der Vorteil der "echten" Doepferschaltung mit dem BCD-Switch.
 
humax5600

humax5600

|||
Beispiel : Drehschalter mit 9 Schalterstellungen







BCD Schalter mit 5 Schalterstellungen ( Punkt bedeutet elektrische Verbindung C mit Ausgang 1, 2, 4, oder 8 )
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben