Suche 90s Eurodance Synth & Dummachine / Computer

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Thx2, 14. April 2011.

  1. Thx2

    Thx2 Tach

    Hi,
    Suche derzeit ein oder mehrere Synths der 90er / Eurodance
    und eine oder mehrerere Dummachines / Computer für die typischen eurodance kick usw...

    Eventuell kann mir da ja einer was empfehlen. hier mal ne liste mit tracks der eurodance
    zeit die ich super finde:

    01.FL Studio - Eurodance Mix Vol.1
    02.2 Brothers On The 4th Floor - Dreams
    03.Mo Do - Eins, Zwei, Polizei
    04.Ice Mc - Dark Night Rider
    05.Capella - Move On Baby
    06.Magic Affair - Omen III
    07.Fun Factory - Pain
    08.Ice Mc - It's a Rainy Day
    09.Antares - Ride On A Meteorite
    10.Mastermind Dj - It's a Party
    11.Capella - U Got 2 Let The Music
    12.Ice MC - Give Me The Light
    13.Ice Mc - Run Fa Cover
    14.Masterboy - Is This The Love
    15.Nostrum - Brainchild
     
  2. Thx2

    Thx2 Tach

    Eventuell hab ich mich gestern etwas schlecht ausgedrückt.
    Ich suche Synthesizer & Dummachiens / Computer (Sequencer ?!?) mit welchen in den
    90ern Eurodance PRoduziert wurde. (Beispiele stehen oben 15 stück). Kann mir da jemand helfen?
    ´
    Würde auch gerne ein paar Tracks in dieser Richtung Produzieren.
     
  3. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Das meiste an Drums kam in der Zeit schon aus Samplern, dazu dann gerne Drumloops im Hintergrund und wenn überhaupt mal aus Drumcomputern, dann TR-909.
    Bestservice hat damals diese "Dance Mega Drums" Reihe herausgebracht, damit kannst Du eigentlich den Eurodancestil komplett abdecken.
     
  4. [dunkel]

    [dunkel] bin angekommen

    TR909
    Korg M1
    Roland Jv 1080
    Novation Bass Station
    Qusar mit Techno Sound Erweiterung
    Microwave
    Matrix 1000
    Oberheim Xpander
    Jd 800
    Jd 990
    Cubase
    Cubeat
    Akai S1000/1100
    Emu Orbit
     
  5. Thx2

    Thx2 Tach

    Gut zum Samplen reicht heutzutage ja eigentlich Fruity Loops oder würdet ihr mir da raten so ein altes
    Teil zu kaufen eigentlich nicht oder ?

    Hab mir das Akai S1000 / S1100 mal angsschaut.
    Blick da irgendwie garnicht durch grad. Wie betreibt man das den ? :D

    Einen Roland JP 8000 nenn ich mien eigen.
    Welche weiteren Synths würdet ihr mir dann da empfehlen oder reicht der denke mal nicht oder ?

    Edit: und wo bekommt man dieses "Dance Mega Drums" ?
     
  6. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Die Library bekommst du noch teilweise neu: http://rockshop.de/produkt-0007017-1-Be ... Drums.html

    Und bestimmt auch gebraucht über Ebay oder so. Einen Sampler würde ich mir heutzutage aber nicht unbedingt kaufen. Klar reicht Fruity Loops dafür.

    Roland JP 8000 taugt schon mal ganz gut. Die Korg Digital Edition als Software dazu und Du bist schon mitten in den 90´s ;-)

    Edit: Hmm, nee moment mal- eigentlich fehlt noch ein Juno-106 für den 90er Euro Plastikanalogsound.
     
  7. Thx2

    Thx2 Tach

    Cool,
    Nur noch rein Interessehalber da ich immer noch nicht ganz so weiß wie man das Teil bedient (Akai S-1000).
    Läuft das Standalone (nur das gerät) oder braucht man da noch was dazu wie bei synth modulen ein keyboard ?
    Und die Sampler wie kriegt man die auf die diskette einfach PC mit floppy drive ?

    Soweit ich weiß kann man die MPC 60 ja auch unter sampler werfen oder ?
    Weil da is mir schon klar wie das funktioniert.

    Edit: Kenn den Juno 106 jetzt nicht direkt (mal gesehen eventuell).
    Ich hab einen Jupiter 8 aber der ist klanglich warscheinlich ziehmlich anders oder ?
     
  8. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    S-1000 steuert man über Midi an, Samples werden über SCSI -Fesptplatte, - CDR Laufwerk oder Dsikette geladen.

    MPC60 geht auch, klar.

    Jupiter 8 klingt anders als ein Juno 106, taugt aber auch für Eurodance Leads oder Bässe.
     
  9. Thx2

    Thx2 Tach

    Ach klar midi das ich da nich selbst drauf gekommen bin is ja eigentlich logisch xd
    Meinst du ich soll mir dann noch einen ROland Juno 106 zulegen oder nicht ?
     
  10. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Nein. Dann lieber einen Rompler für die typischen Orgel und Piano sowie Flächensounds. M1 oder direkt die Digital Edition Software langt. Ich glaube das wichtigste und stilbildende sind eh die typischen Drums und für Bässe wurde auch oft ein FM Synth eingesetzt. Kannst dafür auch Samples oder FM Plugins nehmen.
     
  11. Thx2

    Thx2 Tach

    Rompler ? nie was von gehört was soll das den sein ? Edit: meinst die M1 damit oder wie ?
    Noch zuletzt die Frage, wenn ich mir jetzt tatsächlich ein sampler anschaffen würde sollte ich eher die MPC 60 oder den S-1000 nehmen ?
     
  12. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Dass scheibt er nur, weil er wieder einen haben will und du ihm nicht du Chance vermasseln sollst *lol* :fawk:


    Mit Rompler definiert man i.d.R. ein Gerät, dass Samples aus einem nichtflüchtigen Speicher
    (oftmals Eproms) ausliest, den du weder selbst mit eigenen Samples befüllen noch löschen kannst.

    Kommt drauf an. Drums benötigen vermutlich weniger Speicher, als Synthsamples usw.
    Daher ist der Verwendungszweck ausschlaggebend. Drums sind meistens mono und
    benötigen weniger Speicher. Die MPC (60) ist fürs Sequencing und Drums sehr gut geeignet.
    Der S1000 z.B. kann (soweit ich weiß) Stereosampling, erlaubt ein grafisches Schneiden
    von Samples und hat mehr Arbeitsspeicher (bezieht sich hier auf die MPC60).


    Gruss
     
  13. Thx2

    Thx2 Tach

    Also würdest du dir schon einen zulegen an meinerstelle?

    Wegen dem Sampler,
    Wenn ich die S-1000 nehmen würde dann bräuchte ich einen externen midi sequencer richtig?
    Also um das zu programmieren was das teil "spielen" soll. Welche kämen da in frage ?
    Und die Akai MPC 60 ist sozusagen alles in einem, nur die samples kommen von extern via. diskette right ?

    Edit: Will den Sampler wenn dann für Drums benutzen also als Drumcomputer :D
     
  14. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Nein, war'n Spaß :mrgreen:


    Nein, ein Rechner der ein Midiinterface hat und eine Software, die Midisequencing kann, reicht vollkommen.
    Programmieren, im Sinne von komponieren, kannst du über die Sequenzersoftware machen,
    vlt. mithilfe eines Midikeyboard etc.
    Ja, MPC ist sozusagen alles in einem. Die Samples machst du indem du was in die Kiste sample'st,
    oder via MIDI/Diskette (SCSI?).
    Ich kann dir pers. allerdings nicht zu einer MPC raten, wenn du dir nicht 100%ig sicher bist bzgl. wie und was.
    Ein S1000 z.B. wäre evtl. eher das, worauf du hinaus willst (zumal günstiger).


    Gruss
     
  15. Thx2

    Thx2 Tach

    Cool dann muss ich mich jetz nur noch entscheiden ob ich mir einen sampler kaufen werd und wenn ja ob mpc oder s-1000 obwohl ich wenn eher zur s-1000 tendiere :)
    Edit: wegen der diskette, kann man die normal in windows via. diskettenlaufwerk dann am pc reinkopieren / löschen die sampler oder braucht man da spezielle software für ?
     
  16. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Verstehe ich zwar nicht, aber okay. Sampler sind imho heutzutage nicht mehr nötig. Vor allem wenn man ohnehin Fruity Loops bereits nutzt.
     
  17. Tom Noise

    Tom Noise Tach


    Nö, die alten Akais lesen keine wavs. Da brauchst Du extra Software - zB http://mda.smartelectronix.com/akai/

    Oder Du kaufst direkt einen S5000. Der kann das. Zufällig verkaufe ich grade einen. :mrgreen:
     
  18. Thx2

    Thx2 Tach

    @noisefactory: Das ist ja jetzt alles erstmal so rein interessehalber nicht direkt ein kaufgedanke im kopf :) & haha :D
    Edit: beim MPC 60 brauch ich auch diese software oder ?
     
  19. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Wenn Du einen JP8000, einen Jupiter8 und einen Rechner mit Fruity Loops hast brauchst Du garnichts synthmäßig/Sampler mehr kaufen.
    Das Equipment ist perfekt für deine Zwecke geeignet.
    Du bräuchtest noch zwei Dinge:
    - ein Midi-Interface für deinen Rechner(hat der JP8000 micht sogar schon USB/Midi?),
    - und eine Möglichkeit deinen Jupiter8 mit Midi zu verbinden.

    Sehr schönes Gerät übrigends, der Jupiter8!

    Viele Grüße!
     
  20. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    So isses. Die richtigen Drumsamples dazu und ab geht´s.
     
  21. Thx2

    Thx2 Tach

    Der JP 8000 hat nur Midi
    der Jupiter 8 hat midi nachgerüstet

    Das mit dem Sampler war / ist auch nur rein interesshalber da ich mich für sowas interessiere :)
    Klar warum sollt ich sone riesen kiste nehemnw enn FL das alles kann ohne plugins usw... :D

    Dann werd ich wohl die Sampler sammlung kaufen :D
     
  22. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Das allerwichtigste bei Eurodance sind sowieso der schwarze (Oldskool-)Rapper und die weiße Sängerin! ;-)
     
  23. Thx2

    Thx2 Tach

    Ja Vocals sind natürlich ein problem aber da wird man ums einsingen lassen nicht rumkommen.
    Natürlich nur wnen der Track richtig geil ist :D

    Kann man sowas überhaupt noch machen lassen also das es nach eurodance klingt ? :D
     
  24. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Klar kann man. Von den Leuten von früher sind viele noch verfügbar.
     
  25. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...da ich eher aus dem Underground-Techno-bereich komme habe ich die von Dir anvisierte Musikrichtung immer gehasst, aber Capella "Move on Baby!" habe ich immer noch und diese megaeinfache Synthielinie flasht mich auch noch nach fast 20 Jahren!

    "Move On Baby, Move On Baby, Move On Baby!!!

    PS: Vorteil wäre wenn dein Jupi8-Midi auch die Filter steuern kann, es gibt Midi-DCB-Interface die das können...
     
  26. Thx2

    Thx2 Tach

    @xpander kumpel: Yeah geile scheibe :)
    Ich weiß nicht welches midi dort installiert wurde werde mal den vorbesitzer fragen ;-)
     
  27. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...das DCB Interface kann von Haus aus schon Filter steuern und ich glaube es gibt ein Interface was einfach Midi auf DCB umsetzt, so das man nix Bohren muß, aber vielleicht hast Du ja schon ein cooles Interface, also los gehts!!!
     
  28. Thx2

    Thx2 Tach

  29. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Du kannst ja gerne FL dafür nutzen, Sampler braucht man heutzutage eigentlich nicht mehr.
    Gerade wenn man softwarebasierend arbeitet, dann ist ein Sampler schon recht Mittleralter.

    Wenn dich wirklich ein Sampler reizt, dann würde ich an deiner Stelle mal so einen S1100 ausprobieren...
    wenn das nicht deine Welt ist, vermachst du den eben jmd. anders (finanzielle Verluste halten sich in Grenzen) ;-)


    Gruss
     
  30. macurious

    macurious Tach

    TX81z
    Alpha Juno
     

Diese Seite empfehlen