Suche CV-nach-MIDI-CC-Konverter als Standalone-Gerät

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von dbra, 7. Januar 2014.

  1. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    So, mach hierfür mal einen neuen Thread auf... Die G*-Suche danach schmeißt meist MIDI-nach-CV-Konverter raus und die restlichen wandeln CV nach MIDI-Noten und Pitchbend-Daten um. Ich suche aber etwas, um CVs in frei wählbare MIDI-Controller zu konvertieren.

    Bitte keine Module, da ich kein Modularsystem hab. Kosten sollte es auch nicht allzu viel, 100 € ist die absolute Obergrenze.

    Kennt da jemand was?

    Danke.
     
  2. mookie

    mookie B Nutzer

    Deep Bass Nine?
    Kann das die MAM MB33 net auch?
     
  3. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Bitte nur sinnvolle Postings. Den Rest bitte in den Ufo-Thread.


    Danke.
     
  4. mookie

    mookie B Nutzer

    War ernst gemeint.
    Ist zwar nicht standalone aber im preisrahmen. Du musst den Synthi ja nicht verwenden.
     
  5. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Guck ich mir morgen mal an. Hab Kopfschmerzen.
     
  6. Phil999

    Phil999 aktiviert

    schwierig. Bisher gab es für mich nur die Doepfer Drehbank, die das konnte. Jetzt kann ich noch das QuNexus Keyboard dazuzählen. Letzteres erkennt allerdings nur positive CV-Werte, man muss im Falle eines LFO noch ein paar Widerstände am Stecker anbringen. Wird aber gut erklärt im Manual. Beide Geräte haben in der selben Buchse eine 5V Gleichstromquelle, damit man Expressionpedale ohne zusätzliche Stromquelle verbinden kann. C'est chic.

    Theoretisch sollte ein Arduino das auch können, doch in der Regel wird er in die andere Richtung verwendet, also MIDI zu CV.

    Beim Deep Bass Nine bin ich mir nicht sicher, ob der CV zum MIDI Output umwandelt. MIDI zu CV ja, aber umgekehrt?
     
  7. mookie

    mookie B Nutzer

    Ich dachte, bin mir aber nicht sicher.
     
  8. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

  9. - die Peavey Midicontroller PC1600 und PC1600 X haben jeweils einen CV-Eingang.
    - die beiden Kontroller von Kenton Midi control freak (original und studion edition) haben zwei Eingänge
    - beim Yamaha MCS-2 gibt es auch zwei Eingänge für Fußpedale, das müsste man auch irgendwie umbauen können
     
  10. Eigentlich jede Faderbox ist ein CV-MIDI Wandler. Die Fader liefern ja auch nur Spannungen. Also Buchse statt Fader reinbauen.
     
  11. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Naja, basteln geht hier irgendwie nicht mehr. Lötkolben + Zubehör ist bei irgendeinem Umzug verschwunden. Außerdem sind die Augen nicht mehr so gut wie vor 20 Jahren. Für so richtig kleinen Fiselkram kann ich einfach nich mehr gut genug gucken.

    OK, der geneigte Leser könnte jetzt einwenden, daß man sich mal einen neuen Lötkolben und eine Brille holen könnte...
     
  12. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Werd mir die Sachen alle mal die nächstemn Tage angucken. Jetzt muß ich erstmal mit dem Kommander rumspielen. :)
     
  13. mookie

    mookie B Nutzer

    Hol Dir doch mal einen neun Lötkolben und eine Brille.
     
  14. Ich habe gekuckt.
    Lötkolben 12 Euro 90
    LeseBrille bei Rossmann 5,30
    Das ist echt viel billiger als irgendein CV nach MIDI Converter. Gute Idee!
     
  15. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Dann muß ich also nur noch den Kommander an die Heizung löten und das MIDI-Kabel auf den Balkon legen?
     

Diese Seite empfehlen