Suche kleinsten Synth für Stepsequenzer + Soundbeispiel

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 11. April 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    neue Studiomonitore mussten her. Durch die Aufstellung habe ich sehr viel Platz verloren.
    Nun stehe ich mit einigen Rackgeräten da, die ich nicht unterbringen kann.
    Ich benutze einen HW Stepsequenzer (Manikin-Schrittmacher) und benötige einen sehr kleinen Synth
    mit dem ich die Sounds wie in einem meiner Tracks hinbekommen kann.

    Soundbeispiel (nicht mehr abspielen - jetzt gesperrt):
    XXXXX

    oder besser erkennbar - (Aktuell bitte nur diese Version abspielen):

    play: http://www.subgroundmusic.de/09-SGM-Sudden-Clockworks-TripleX.mp3


    Ich hatte schon an einen kleinen Blofeld gedacht oder was anderes von DSI vielleicht.
    Nun möchte ich aber nachher nicht enttäuscht sein, wenn der Klang Mist ist.
    Bei mir kamen die Sequenzer-Lines eigentlich schön kräftig heraus.

    Dr Blofeld hat ja kein MIDI OUT und ich hätte am liebsten etwas, was auch eingebauten Delay hat, den ich zumischen kann - muss aber nicht sein.
    Virus TI2, MOOG habe ich zwar alles, aber ich brauche ein exklusiv kleines Gerät, nur für den Stepsequenzer.
    In meiner Demo benutze ich in der Sequenzer Line den Sound, den ich auch am meisten einsetze.

    Ich freue mich über jede Idee, die dafür sorgt, dass die Fehlkäufe aufhören.

    Danke & Gruss Sudden
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du, an den hatte ich ja gar nicht mehr gedacht.
    Ich habe da irgendwie keine genauen Vorstellungen von dem Shruti - es gibt ja verschiedene Versionen.
    Selbst tue ich mir den Aufbau auch nicht an. Da müsste ich schon eine Verlässliche Quelle haben.
    Es gibt ja auch glaube ich verschiedene Bauversionen oder irre ich mich da?
    Ich schaue mal, was ich an Infos finden kann. Von der Grösse wäre es ja optimal.

    Danke für den Tip
    Gruss Sudden
     
  3. youkon

    youkon aktiviert

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    kannst beide bei mir bekommen sudden. preen und ne shruti SM4. preen macht aber strom nur über USB.
     
  5. youkon

    youkon aktiviert

    da gibts ja ohne ende usb netzteile... mein handy hat zb eins

    wie isser denn so, der preen? also, wenn man ihn hat.....
     
  6. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...kannst Du etwas detaillierter(Zeitangabe im Stream z.B.) beschreiben um welche Sounds es Dir genau geht?
    In dem Beispiel sind sehr viele Sounds vorhanden, von FM bis Analog, von daher fällt es mir schwer genau zu identifizieren was Du meinst, aber ich würde ersteinmal auch an den Shruthi denken...
     
  7. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...und ist der Preen polyphon?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest


    shruti ist einfach :supi:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Up to 4 voice polyphony with 3 operators FM algoriyhm
    up to 3 voice polyphony with 4 operators FM algoriyhm
    and up to 2 with 6 operators FM algoriyhm.

    na da sag ich auch mal 220€, aber: ich hab den so intensiv nicht getestet, sondern nur der kumpel, der wohl ein wenig mit für die letzte OS version verantwortlich war. ich selber hab noch den sammich FM in der schublade. und irgendwie brauch ich money :waaas: wegen SID :mrgreen: :floet:
     
  10. Hi Sudden

    Ich hab auch den Schrittmacher und hab das gleiche "Problem" so geloest:

    Ich hab zwei Novation Rackgeraete dranhaengen. Die Super Bass Station und die A-Station. Beide am selben Midiport. Der andere geht ins Midiinterface und dann in die DAW

    Es lassen sich bei den Geraeten viele Parameter ueber Midi (Schrittmacher) fernsteuern uuuund durch den direkten Zugang zu den Geraeten mit den vielen POtis gelingen Soundanpassungen sehr Intuitiv und schnell auch in Live Situationen. Man hat quasi Analog Synth Feeling.

    Man verheddert sich auch nicht mit Multimodes etc. da beide Geraete nur einen Sound gleichzeitig abspielen koennen.

    Fuer Sequenzen sind die beiden daher sehr gut einsetzbar und passen mit dem Schrittmnacher in ein 5HE Rack.
    und billich sind se auch... :D

    Nur mal so als Anregung


    Gruss

    Bernd
     
  11. ...uups,

    ich seh grad , dass Du ja keinen Platz mehr fuer Rackgeraete hast....

    Na dann war schoen, dass wir drueber gesprochen haben... :oops:


    B
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier mal 2 Beispiele mit dem Stepper
    (+Roland XV3080 den ich wegen Platzmangel hier im Forum anbiete und ich ja noch meine XV88+XV5080 noch habe die ich aber für andere Dinge brauche und unterbringen konnte)
    Vielleicht hift das:

    play: http://www.subgroundmusic.de/SEQ-MIX-BY-SUDDEN-SGM-FOR-MOOGULATOR.mp3
    Oder direkt aus dem Track:

    play: http://www.subgroundmusic.de/SEQ-MIX-BY-SUDDEN-SGM-FOR-MOOGULATOR-01.mp3

    @ALL: Danke für Eure Tipps. Ich hoffe noch das richtige zu finden.

    Gruss Sudden
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    klingt doch aber schon sehr noch FM und damit ist wohl der preen, bei der größe :mrgreen:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt weiss ich gar nicht, welcher mehr geeignet ist: Shruti oder Preen?
    Gibt es da irgendwie eine Demo, die mit meinen Soun(s) die ich suche - hinkommt?

    Danke & Gruss Sudden
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    na ich glaube für den beispielsound ist es der preen.

    der shruti klingt schon ein wenig anders.

    d.h. preen ist eben FM :floet:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    mit besserem display
     

    Anhänge:

  17. Was ich irgendwie seltsam finde ist das physische Problem. Kannst Du mal ein Foto machen, das erläutert, warum auf dem Tisch Platz ist, aber nicht im Rack. Irgend ein Roland JV 1HE-RackTeil wird doch unter den Schrittmacher passen? (ich hab zB auf der Bühne ganz oft Rackgeräte unter einer Drummaschine stehen).
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    ein rack wird meist nach hinten raus schwer und entfernt sich oft recht weit vom tisch.

    ich geb dir recht und suche noch immer abgewinkelte MIDI-kabel :mrgreen: :floet:

    ja du hast recht, rack = mehr ordnung, rack aber zumeist unübersichtlicher (außer vielleicht ein Q rack :mrgreen: )

    aus einem rack reist man auch nicht so schnell ein gerät raus, ums mal auf den schoß zu nehmen, zum proggen = dafür lieb ich den shruti ja so :party:
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klein ist eins, gut klingen noch was. eigentlich geht ein iPhone, ist wirklich klein. Kann auch MIDI via Dock.
    Demoon ist klein.

    Aber klar, die DSI Boxen sind schon was, oder Domino, hat sogar einen Sequencer (innerhalb des LFOs)
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    macht ein Iphone wandler nicht auch bei 15khz schluß?
     
  21. Gemessen an deinem Soundbeispiel ist der Blofeld wohl die beste Wahl für dich, imho.
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wandler ist selten das Problem sondern das der Coder und der Apps. Musik hören ist anders als Synth, auf nem iPad wäre das PPG Teil der Hammer, ist natürlich etwas "größer" so ein iPAd, aber wollte es zumindest einbringen (Wavegenerator halt, ist ja groß durch Intercorni im Gespräch und klingt offensichtlich sehr gut und kann das was man vom MW2 / XT kennt , aber ok, würde ich auch erst testen)

    Ansonsten: tja, Vas sind dann nicht so perfekt, vielleicht sondern ein EMS ;-)
     

Diese Seite empfehlen