suche Mailprogramm womit man Mails komfortabel lesen und

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 3. April 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    suche Mailprogramm womit man Mails komfortabel lesen und verwalten kann.
    Habe kürzlich bei jemandem gesehen der das wie im Explorer angucken konnte.
    War aber wohl windoof.
    Ich klicke die Windood Tools nicht mehr an...............( die scheisse stellt dann teils die rechte um.... )


    Gibts da sonst was womit man Mails schön komfortabel lesen kann ohne dass ich mich ständig mühsam beim Provider einloggen muss ?
    (Geht dort u mühsam seit dort was umgestellt wurde---> endloses geklicke weils die eingaben nicht annehmen will )

    ( hatte ja schon nen thread geöffnet wegen Spam Mails.
    die dort genannten Progis,
    sind das auch gleichzeit Mailclients oder wie das heisst ?
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=13670
     
  2. Alex

    Alex -

    Ich schlage mal den Mozilla Thunderbird vor. Der ist OpenSource, und damit umsonst.

    Das Programm ist für alle Plattformen erhältlich, hat einen sehr leistungsfähigen (lernfähigen) Spam-Filter und ist gut zu benutzen. Außerdem kannste Thunderbird sowohl in Optik als auch Funktion gut auf deine Bedürfnisse anpassen.

    Damit kannste eigentlich nichts falsch machen.
     
  3. Alex

    Alex -

    Ja, ist ein wirklich gutes Programm. Aber daran Update-Politik nervt. Und zwar gewaltig.

    Ich hatte den damals für ein paar Euro als Studentenversion gekauft, ein wirklich fairer Deal. Das war die Version 2. Für die RITLabs großspurig Usenet-Unterstützung angekündigt hatte - und die natürlich nie kam. Für die Version drei sollte man dann aber trotzdem noch bezahlen. Zu dem Zeitpunkt bin ich dann auf Thunderbird umgestiegen.
     
  4. iconos

    iconos -

    Mozilla Thunderbird. Da kommen auch regelmäßig updates
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das geht mit allen Mailprogrammen, die POP3 haben. Damit muss man sich nicht beim Provider lange einloggen, sondern zieht die Mails in einem Rutsch in sein Mailprogramm und kann die dann alle nacheinander lesen.

    Ich vermute, das ist es, was Du meinst.

    Ein Mailprogramm wird auch als Mail Client bezeichnet. Das ist ein ganz normales Programm für Windows.

    Gute Mailprogramme sind Eudora, Foxmail, The Bat, Pegasus, Thunderbird.

    Man muss die dann so einstellen, dass sie mit dem Provider verbunden sind. Das ist das POP3. Da stehen die Angaben des Providers drin, die findest Du in den Unterlagen von Deinem Provider. Die muss man im Mail Client unter Settings eintragen, das war´s dann schon. Mit "Mails abrufen" holt man sich dann die Mails in die Inbox des Mailprogramms und kann sie dann lesen und natürlich auch beantworten.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mail auf OSX, Eudora oder Firebird können das, ist aber nix besonderes.. Abraten würde ich vom MS Outlook, da das Hauptangriffsziel für Mailbomben ist..
    aufm PC: Mailwasher noch dazu..
     
  7. EinTon

    EinTon -

    Was du meinst sind Mailviren!
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    jou supi, besten Dank, speziell an kpr
    bin damit wohl ein klein wenig weniger ein Computer dummi :)
    zum glück schaff ichs jeweils bis ins forum hier.
    aber auch nur mit ach und Krach ........... ;-)

    ich probiers wohl mal mit Thunderbird
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    MAilbomben war allgemein für Spam und Viren, Tojaner und co gemeint..

    Scheinbar wird der Bundestrojaner doch kommen,.. so ein EKELHAFTES POLITIKERPACK..
     
  10. naja, ik kombinier dit mit'n außerordentlichen spamfilter :D ...bisher hatte ik da keene probleme mit, und hier trullert einiget an müll rinn ;-) ...cu

    tro
     
  11. cereal

    cereal -

    Ich bin ja vor einiger Zeit komplett auf Webbasierte Lösungen umgestiegen. Auch wenn Google wahrscheinlich von Grund auf böse ist, so bin ich überzeugter GMail-Fan. Mit Google Mail kann ich alle meine Mails online verwalten, labeln, ordnen, filtern und jederzeit und überall (Internetanschluss vorausgesetzt) darauf zugreifen. Wenn ich im Firefox dann noch das GMail-Notifier Add-On installiert habe, sehe ich sogar ankommende Mails direkt im Browser (wow!;-)).
    Die einzigen Nachteile sind:
    1. Google liest mit ;-)
    2. Ich kann nicht offline meine Mails durchstöbern
     

Diese Seite empfehlen