Suche "Mitmusiker" für Album! (nicht kommerziell)

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Anonymous, 9. Oktober 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Community,
    ich bin gerade dabei, mein erstes Album "Analogue Confession" zu produzieren.
    Und ich bin auf der Suche nach jemanden der mitmachen möchte.
    Das Album wird vorerst nicht kommerziell vertrieben, sondern nur auf YouTube ge-uploadet.
    Ich produziere hauptsächlich mit Software-Synths.
    Wer mitmachen will, schreibt mir einfach ne PN.
    Es is egal, wie alt, wie gut, oder welche Ausrüstung ihr besitzt.
    Hauptsache, ihr habt Spaß an einem Album mitzuwirken.
    Würde auchn fettes Credit auf YouTube geben ^^

    Ich freu mich schon mal im Vorraus

    Greets,
    Jarrator
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hoppla, hab die Stilrichtung vergessen:
    So ne Mischung aus Laserdance und Jarre.

    Greets,
    Jarrator
     
  3. Zolo

    Zolo Tach

    Woohooo. :phat: Na ob da jemand bock drauf hat ?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Zolo: Ernst oder Ironie?
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, daß du da jemand findest. Aber probieren geht über studieren ´ne ;-)
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ja, beim Startposting hast du dich bissi in der Formulierung vertan. So wie's jetzt dasteht, klingts halt etwas überheblich, so als gäbe es für einen Musiker keine größere Gnade als in einem "fetten Credit" in einem deiner geplanten Youtube Videos erwähnt zu werden. Habs neulich ganz bewusst gemerkt: Die absolute Erfüllung für mich ist es gemeinsam mit anderen Musikern zu spielen (ja, wenn's groovt und alle Musiker für eine Sekunde den gleichen musikalischen Gedanken verfolgen und bearbeiten, ohne dabei ein Wort zu reden, dann find das auch ehrlich gesagt besser als Sex!), aber bei dir wär ich jetzt auch echt vorsichtig! Man bekommt schon ein wenig Angst, einfach nur ausgesaugt und benutzt zu werden.

    Ich hatte das schonmal n halbes Jahr, und ich lasse mich auch gerne aussaugen und benutzen, wenn ich dafür mindestens 35 Euro die Stunde bekomme.

    Ansonsten mach ich nur (noch) das, was mir Freude bereitet. Ich nehme mal an, die meisten Forumsmitglieder sehen das ähnlich.
     
  7. MatrixIV

    MatrixIV Tach

    Nach über 200 Uploads auf YouTube alleine an Collaborations mit Künstlern und über 700 eigenen hochgeladenen Tunes, über 4.000 unveröffentlichten Tunes auf meiner Festplatte und unzähligen veröffentlichten Produktionen unter anderen Namen brauche ich wirklich keinen Credit mehr in einem Video denn es werden eh dauernd irgendwelche Videos von Fans hochgeladen wo meine Musik vorkommt und dort steht mein Name ohnehin ja auch, beispielsweise ist dieser Upload hier von einem Fan aus England und dort wurde auch meine Musik benutzt und ich bekam mal wieder Credits, aber so läuft das schon seit Jahren bei mir, hier ein Beispiel, klickt die Info ("2. Nitrostirumpa - Cozaterp") unter dem Video an und ihr seht bei Track 2 meinen Namen weil mein Tune um die Zeit 01:15 herum spielt und dieses Video ist nur eines von vielen Videos auf YouTube dass mir Credits schenkt:

     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Thread-Titel (Suche "Mitmusiker" für Album! (nicht kommerziell):

    Hört sich ganz gut an für Leute bei denen Musik machen Hobby ist (wie beispielsweise bei mir). An Letztere wendest du dich ja durch den in Klammern gestellten Zusatz - nicht kommerziell. Heißt: Hobby-Leute die auf jegliche Einnahmen verzichten können.


    Finde ich gut. Du produzierst also dein Album, der Titel steht auch schon fest.

    Im Kontext heißt das: Die Mitmacher, bzw. derjenige, sollen das was du nicht hinbekommst kostenlos erledigen. Wäre dem nicht so, dann hättest du eher einen dieser "Suche Leute zum Musikmachen"-Threads erstellt. Du machst aber dein erstes Album und damit suchst du Hilfsarbeiter für dein Produkt bzw. dessen Fertigstellung.

    Wäre da das kleine Wort vorerst nicht drin, käme man sich zumindest nicht gänzlich verarscht vor. Du wackelst hin und her. Heißt also: Ich überlege mir das mit dem "nicht kommerziell" vielleicht noch - so wie mir gerade zumute ist -, denn das ist ja eh mein Album, aber auf Youtube landet das sowieso wenns fertig ist. Hmm. Du haust das kostenlos raus, also lädst das auf Youtube hoch, aber willst eventuell doch noch etwas dran verdienen. Tolle Idee!

    Um dann eine Leistungsschutzabtretung herauszurücken, ohne das sie sich sicher sein können was du mit dem Material sonst noch so alles anstellst? So ein hin und her Gewackel (kommerziell od. auch doch nicht) ist ja nicht gerade Vertrauenerweckend. :D
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Meinten Sie: "Digital Confession"?
     
  11. lilak

    lilak Tach

    na ist doch ein ambitioniertes anliegen warum denn so unkooperativ? laserharp und duröhre geht doch auch gut zusammen. evtl kann man das ja mit einem "livemitschnitt" kombinieren, dann müssen allerdings wenigstens midicontroller eingesetzt werden. dann stimmt auch die klickrate!
     

Diese Seite empfehlen