Suche Pattern für Electribe MX-1

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von nanotone, 26. November 2007.

  1. nanotone

    nanotone Tach

    Hallo,

    kennt jemand von euch eine Adresse wo es freie oder kommerzielle Pattern für die Electribe MX-1 gibt - Schwerpunkt Electronica?
    (Bitte nicht lästern. Ich bin halt ein typischer Preset-User :oops:)

    Grüsse
    Frank
     
  2. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Nix gegen Presets, ich nutze die ja auch. Aber eine Electribe ist doch schlichtweg der Patterngenerator ;-) Wenn du nach Samples fragen würdest, könnt ich das ja noch verstehen, aber Pattern? Außerdem: Auf deiner Gearliste steht ein M3, warum nutzt du nicht KARMA?
     
  3. nanotone

    nanotone Tach

    Die Idee die KARMA Patterns per MIDI zur Electribe klingt gar nicht schlecht - darauf hätte ich eingentlich auch kommen können. Danke für den Tipp! :D

    Grüsse
    Frank
     
  4. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Dein Gerätepark ist zu groß, das überfordert dich :twisted: Ich nehm dir gerne den M3 ab. Brauchst mir auch nix zu zahlen dafür :lol:
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Gibt aber ne Yahoogroup zu electribes mit ebendiesem NAmen, aber fertige Rhythmen? Das ist ja dann schon etwas langweilig..

    So ein Ding wie der Radias läd auch sehr dazu ein, da was mit zu machen, ist ja im Prinzip ein bisschen wie die MX. Zur Inspiration reicht es oft, einfach mal einen Beat zu bauen, wie du ihn willst..
     
  6. nanotone

    nanotone Tach

    OK,OK - ist ja gut - ihr habt ja Recht!
    Ich Unwürdiger ziehe meine Frage zurück und gelobe Besserung :sad:

    Viele Grüsse
    Frank
     
  7. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    tut mir leid, aber dafür kann ich auch kein verständnis aufbringen, die Kiste ist dazu gemacht patterns zu machen, sie läd förmlich dazu ein. Wo bleibt da bei dir die kreativität, und der Spaß eigene patterns zu erstellen ?!

    Und andere Frage ist der Radias und der M3 bezüglich Klang und Möglichkeiten nicht ein wenig doppelgemoppelt ? :cool:
     
  8. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Der M3 ist eine samplebasierte Workstation, der Radias ein VA-Synth mit Stepsequenzer und Vocoder. Ich würde daher eher sagen, dass sie sich ganz hervorragend ergänzen. Dass beides vom gleichen Hersteller kommt, muss klanglich kein Nachteil sein.
     
  9. palovic

    palovic Tach

    Stimmt schon aber auf "hellrinders" Gearliste ist der M3 mit dem "Radias Ereiterungsboard" angegeben :roll: dürfte dann also wirklich doppeltgemoppelt sein?!?

    ....nehme aber mal an das verhält sich wie mit dem "Moss-Board" für die Tritons: - weniger Stimmen als der orginal Synthie der als Vorlage diente und umständlicher zu editieren oder :?:
     
  10. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Naja, den Radias und den M3 mit Radias-Board zu besitzen, zeugt von einer gewissen Vorliebe für Redundanz ;-) Weniger Stimmen hat das Radias-Board nicht, allerdings fehlt das Step-Sequencer/Arpeggiator-Gedöns, das beim Radias ja bekanntlich das Salz in der Suppe ist. Kann aber auch sein, dass das Radias-Board nahtlos in die KARMA-Geschichte integriert, was dann durchaus wieder ein Argument sein sein ...
     
  11. nanotone

    nanotone Tach

    Also ich finde es überhaupt nicht redundant, da das Argument für den Radias der Sequencer und die Echtzeitkontrolle (fast) aller Parameter ist. Auch hat der M3 keinen "klassischen" Arp.
    Durch das Radias-EXB wird der, sonst Sample basierte, M3 um VA-Synthese erweitert. Vor allem die Integration mit der KARMA Engine eröffnet andere Möglichleiten als mit dem "stand-alone" Radias.
    Ich bin jedenfalls mit dieser Kombi mehr als zufrieden. OK, ja ich bin auch Korg-Fan :cool:

    Grüsse
    Frank
     

Diese Seite empfehlen