suche Sampler

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von GROBIAN, 22. Februar 2012.

  1. Gibt es eigentlich noch vernünftige Hardware-Sampler ?
    Was ich suche ist...
    · Auf maximal 2 HE besser 1 HE
    · soll nach dem einschalten betriebsbereit sein (keine Systemdiskette wie bei den Rolands von früher)
    · Es sollen sich Performances von einer internen HD laden lassen, die vorher erstellt wurden. D.h auf der Platte sollten sich die Waves befinden die ich in einer Performace (spliten / Layern) benutzen kann. Die Performaces möchte ich über MIDI anwählen können. Eine Erstellung der Waves und Performaces über den Rechner wäre sinnvoll...gibt es sowas ?
     
  2. Wüsste ich jetzt nicht, dass es sowas gibt...zumindest im Rackformat.


    EDIT: soundmässig würde jedenfalls auf Emu oder Roland setzten. Es gab mal von Roland Racksampler auf 1 HE, S 7XX (weiss nicht mehr die genaue Bezeichnung). Bei den Emus E4 sind HDs entweder schon eingebaut oder lassen sich einbauen, man kann dann das OS direkt von Platte booten. Allerdings gehts da erst ab 2HE los (Esi).
     
  3. nihil

    nihil -

    Akai Z4 bzw Z8
     
  4. chikan

    chikan -

    actionjaxon meinte sicher den S760 von Roland.

    Ansonsten würde ich auch Akai Z4 oder Z8 empfehlen.
     
  5. Zolo

    Zolo aktiviert

    Vielleicht wäre der Octatrack für dich interessant ? Keine Ahnung. Kannst ja mal ein Blick drauf werfen...
     
  6. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Wieviel int.Memory für die Samples wird von dir erweitert?
    ..denn die ältere Roland S-Series ist was das angeht angesicht der heutigen zeit eher ein Witz (es sei den man begnügt sich den Werk-Libraries, oder kann mit extrem kurzen Loop-Sampes leben, die um 12bit oder schlechter als basis vorliegen, bzw. vorgelegt werden - und dann noch mono)
     
  7. Yamaha A3000, A4000 oder A5000
     
  8. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Sofern man mit der Yamaha-Struktur (Patches/Sound-Banks) klar kommt. Diese ist nämlich etwas komplizierter in der Handhabung, als die eines Akai oder e-mu (z.b.)
    Sonst - ganz klar super-Teile.
     
  9. microbug

    microbug |||

    Sorry, aber die Yamaha-Sampler kann ich zumindest keinem mit gutem Gewissen empfehlen. Nicht nur Struktur und Bedienung sind da problematisch, sondern auch der traditionell schnarchlangsame Massenspeicher, eine echte Yamaha-Krankheit.

    Wenn schon, dann entweder Akai Z-Serie oder EMU aus der EIV-Serie mit EOS, also zB E6400 Ultra. Sollte nach Möglichkeit schon eine interne Festplatte haben, bein Nachrüsten muß man wegen des verpolten Stromkabels aufpassen bzw sich selbst helfen.

    Ansonsten hat's ja noch die MPCs, die gibt's auch noch neu.
     
  10. nihil

    nihil -

    das wirklich arschlangsame scsi interface bei yamaha war schon sehr ätzend, aber davon abgesehen fand ich die Ax serie auch echt cool, wenn man sich mal an die workflows gewöhnt hatte..
     
  11. chef23

    chef23 -

    Ich will meinen AKAI Z4 loswerden.
    --- 512 MB Ram
    --- IB-48P (8 digital Ein- / Ausgänge)
    --- größere Festplatte (müsste ich mal schauen was ich damals für eine engebaut hatte). Hatte das Teil lange nicht mehr in Betrieb.

    Jmd. generell interesse?
    Würde dann mal Fotos machen und gucken, was ich damals alles aufgerüstet habe ...
     
  12. öhhh Ja...Preis ?
     

Diese Seite empfehlen