SUCHE SPEZIELLE SAMPLER APP

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von farfisa, 14. September 2017.

Schlagworte:
  1. Hallo!

    Ich brauch dringend eure Hilfe, Google und Applesupport konnten mir bisher nicht helfen.

    Ich habe mir gerade ein ipad 2017 und ein Midikeyboard (Roland A300 Pro) gekauft.
    Eigentlich spiele ich eine alte 60s orgel in einer Band, aber jetz wo unser Synthesizer/ samplerspieler aufgrund von vaterschaft aussteigt, muss ich mich kümmern, dass die Soundlücke gefüllt wird.

    Die Idee ist folgende: Ich bin auf der Suche nach einer Samplerapp, die ich mit Midikeyboard anspielen kann, wo ich mehrere Bänke mit mehreren Oktaven zur Verfügung habe und wo ich alle tasten mit unterschiedlichen Sounds belegen kann und nicht ein Sound, der dann chromatisch hochgerechnet wird.

    Beispiel: Pro Song eine Bank. Song1- Bank 1 - erste oktave jede taste mit einem anderen sound, zb. c-vögelgezwitscher, cis-meeresrauschen, d-......, h- ein selbst aufgenommener synthsound. die nächsten 2 oktaven belege ich dann mit mellotronflötensounds wie bei einer normalen klaviatur. c= mellotron c, cis= mellotron cis,....... sodass man live. 1. sounds abfeuern kann und 2. auch soli spielen kann.

    am besten ist die app midiprogrammierbar, sodass ich live nicht mehr ans ipad muss, sondern einfach per keyboard sage: " nächster song, nächste bank"

    wie gesagt, bin ich bisher nicht fündig geworden bzw. hab ich das gefühl, dass alle sampler die etwas mit ner klaviatur zutun haben immer nur einen sound hochrechnen und dir automatisch auf die ganze tastatur legen.

    Da wir ne handvoll Songs haben, sollte die App schon ein paar bänke haben -> gerne 15 oder mehr, aber ich freu mich auch über hinweise mit weniger bänken.

    Vielen Dank schonmal!

    LG Manu



    Hello!
    I really could need some help.
    I just bought an IPAD 2017 and a Roland A300 pro midikeyboard, because i want to use it live. i used to play just an old 60s keyboard but due to the fact our synth and sampler player is leaving the band because he´s becoming a father we decided to fill the hole with this new hardware.
    the main idea is to use a sampler app, where we can build several banks. each song another bank. for example the first octave with soundsamples we recorded and the rest with mellotron keys for a solo. i also would really like to avoid switching between apps during the gig on the ipad, i would like to be able to do everything via the midikeyboard.

    do you have any good advices which sampler app i could use? it should be easy to program with the midikeyboard. or any other smart idea ?
    and does anyone else here use ipads together with roland A-series?
    we tried to figure out how to define the function of the encoders just with garageband but didnt find out

    Thanks a lot!!!!
     
  2. verstaerker

    verstaerker |||||

    ich bin sicher du findest noch mehr Themen wo du das posten kannst :flammenwerf:
     
  3. ja, sorry, bin langsam am durchdrehen und hab zeitdruck, weil ne tour ansteht
     
  4. verstaerker

    verstaerker |||||

    ich kenne keine ipad-App die sowas könnte... das ist ja schon etwas komplexer
    am ehesten bekommt man sowas wohl mit Ableton Live (oder ner anderen DAW ) inklusive passender Sampler-Instrumente hin
     
  5. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Bot in Training...

  6. das hilft mir leider nicht ewirklich weiter, erstens hab ich erst ne menge geld in die hand genommen um ipad und midikeyboard zu kaufen, außerdem find ich die idee gut das ipad auch als sounderzeuger für die samples im vorfeld zu benutzen (synth apps,......)
     
  7. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Bot in Training...

  8. verstaerker

    verstaerker |||||

    prinzipiell bietet ja Garageband deine gewünschten features ... aber wie's da mit keyzones aussieht weiß ich nicht ... es gibt ja noch Cubasis oder genome als DAW ersatz - zusammen mit den richtigen apps, könnte es klappen
     
  9. Ich hab so eine App auch länger vergebens gesucht und mir dann mit ReSlice von Virsyn beholfen. (http://www.beat.de/news/virsyn-reslice-slice-maschine-ipad-iphone-10065552.html)
    Der Trick ist, dass man alle benötigten Samples für 1 "Bank" nacheinander in eine große Audiodatei packt und sie dann in den ReSlicer lädt. Dort muss man dann vor jedem Sample ein Slice-Punkt setzen - und voilá: hat man 1 Sample pro Taste! Plus noch Effekte und so. Einzig der Bankwechsel über Midi geht glaub ich nicht.
     
  10. Man muss halt darauf achten, bei seinen Bänken (aka Presets oder Sounds, oder wieauchimmer die in der App genannt werden), den Arpeggiator auszuschalten, weil dann kommt nur lustiger Quatsch raus. Die Einstellungen des Arps werden aber zum Glück beim Preset mit gespeichert.
     
  11. danke euch. ich geh mal allen tipps nach!
    falls noch jemand direkt ne leicht zu bedienende app kennt, immer zu!