Suche Synth für Vogelstimmen (auch Selbstbau)

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Patrik, 18. Juli 2013.

  1. Patrik

    Patrik Tach

    Bin auf der Suche nach einem Synt, mit dem man diverses Vogelgezwischer "spielen" kann.
    Eher gesagt lieber einen Bauplan für einen sochen synth!

    Hat da jemand eine Idee ???
     
  2. foerster

    foerster Tach

  3. Patrik

    Patrik Tach

    Super dank dir!

    Das hilft mir schonmal weiter...

    ...was größeres mit mehr Soundmöglichkeiten wäre noch toll... :oops:
     
  4. Zotterl

    Zotterl Guest

    Schon mal bei den üblichen Verdächtigen (Conrad etc.) nachgeschaut, ob die
    Bausätze anbieten?
     
  5. Pepe

    Pepe Tach

    Der KORG monotron ist auch super für Vogelgezwitscher geeignet.
     
  6. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Geht es Dir nur um das Endergebnis, also das Gezwitscher oder wirklich um einen Hardwaresynthesizer?
    Im ersteren Fall gibt es nämlich Sampling CDs und ich meine auch einen Softsynth auf Basis von NIs Kontakt.
     
  7. Patrik

    Patrik Tach

    Ja, es geht mir um einen Hardwaresynthesizer bei dem man das Vogelgezwitscher möglichst vielfältig einstellen kann...
     
  8. Zotterl

    Zotterl Guest

    Schon mal an diese Form von Hardware gedacht?
    [​IMG]
    - günstiger als ein Synth (zumindest in der Anschaffung)
    - es fallen kaum Reparaturen an
    - zusätzliche Module können im Tierhandel erworben werden
    - höchste Auflösung - besser als jedes Sampling
    - kein Stromverbrauch, und,und, und...
     
  9. Patrik

    Patrik Tach

    Ja, dacht ich auch schon... :D

    Aber:

    -Futterkosten
    -Tierarztkosten
    -Muss sauber gemacht werden
    -Mit der Modulation wirds schwierig :lollo:
     
  10. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ab und zu mal ein Schnitzel in den Käfig werfen, tuts auch
    Lohnt nicht. Ein neues Hardwaremodul ist günstiger!
    Bloß nicht...wenn Du einen dreckigen Klang willst!
    Kurz am Kragen drehen oder ein gegengeschlechtliches Zusatzmodul anschaffen :cool:
     
  11. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ein EMS Synthi-A/VCS-3 kann prima Wellensittiche nachmachen bzw. zum Krachschlagen animieren. Das ist praktisch, weil die rückwärtige Buchse bei Sittichen kein Stanardmaß hat und somit die externe Ansteuerung etwas schwierig wird.

    Ansonsten würde ich Buchla empfehlen.

    Stephen
     
  12. Pepe

    Pepe Tach

    Ach ja, das glaube ich ungesehen! Aber dann ist eine gefüllte Vogelvoliere wahrscheinich günstiger in der Anschaffung.
     
  13. Hehe den wollte ich auch gerade vorschlagen :)
     
  14. Zotterl

    Zotterl Guest

    Insbesondere dann, wenn Du sie mit ein paar schrägen (Forums-)Vögeln fülltst!
    (Wie sich das wohl anhören mag?)
     
  15. Pepe

    Pepe Tach

    Dauerndes Gezeter gäbe das. Dann hat man dauernd die Nachbarn auf der Barrikade und die Polizei auf der Matte stehen. ;-)
     
  16. Zotterl

    Zotterl Guest

    Kenne mich mit artgerechter Haltung von Forumsmitgliedern nicht so aus. Reicht einmal füttern?
     
  17. peebee

    peebee Tach

  18. Diese Teile, aber auch umfangreichere Synths, können immer nur relativ simple Vogelgeräusche darstellen. Da bleibt es letztlich statisch bei einer Art oder Kombination von Modulationen. Falls mich aber meine Hörerfahrung nicht täuscht, so ist das "improved" Vogelgezwitscher vorallem durch eine bestimmte Abfolge unterschiedlicher Modulationen geprägt. Man braucht also einen Singleshot sequencer, der zusätzlich zu simplen Tonhöhen sehr viele verschiedene Parameter steuert (mehrfach LFO-speed, LFO-Amount, mindestens einmal Slide time, Env-time(s), Env-amount). Wenn man sowas auf der Hardware-Ebene realisieren will, kriegt man ja 'nen [pun intended] Vogel.

    Was ich mir lustiger vorstelle wäre ein Sampler, bei dem man auf jede Taste einen anderer (synthetisch erzeugten) Zwitscher legt. Also: einfacher Synth zum Erzeugen der Einzelbestandteile plus einen Sampler mit Multisampling und 64fachem Keysplit, um dann die vielen Einzelbestandteile abzufeuern.
     
  19. Aerys II

    Aerys II Tach

    Trautonium

    [​IMG]

    Herr Sala hat´s vorgemacht. ;-)
     
  20. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Nee, da hilft meist nur noch Keulen im großen Stil. Und weiträumige Quarantäne drumherum.

    Stephen
     
  21. peebee

    peebee Tach

    Ich hatte mal einen Kakadu. Den konnte man als Sampler verwenden. Jedes Geräusch hat er nachgemacht. Ich habe mal einen ganzen Tag FeuerHolz mit einer Zapfwellenkreissäge gesägt.
    Seit dem hat er mich immer mit einem kreischendem Lärm morgens geweckt. Aber der Lyre bird ist noch besser.
     
  22. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    ...der roland sh1000 kann das!
     
  23. theorist

    theorist Tach

  24. Anonymous

    Anonymous Guest

  25. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Billig: Thingamakit
    Teurer: Eurorack
    Ganz teuer: Buchla
     
  26. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    würds anders machen: mpc 1000, recht gnstig, samplen was das zeugs hergibt, man kann ja dann die samples als wellen formen
    missbrauchen, und hat substaktive synthese intus, lfo s filter adsr (jj os) etc.... hab ein paar alte platten aus der ddr mit vogelstimmen, muss ich mal digitalisieren...
     
  27. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Wenn damit nur Menschen vorgemacht werden soll, dass es nach Vogelstimmen klingt, gehts per synthese
    Sollen Vögel "beeindruckt" werden, muss es ein Sampler sein.

    ...von wegen Tonverlauf und vor allem Modulationen die selbst wieder eine "Melodie" abgeben. Einige Vogelstimmen klingen für uns nur nach "Pieep", sind aber sehr komplex
     
  28. comboy

    comboy Tach

  29. Bitte, ist das Geil!
     
  30. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

Diese Seite empfehlen