Suche Vst Stepsequencer

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Leroy, 10. Februar 2014.

  1. Leroy

    Leroy Tach

    Ich Suche winen Freeware Soft Stepsequencer um Drums zu programmieren. Einzeichnen find ich jetzt nicht so toll, soll ein Lauflicht mäßiges Tool sein.

    Grüße
     
  2. Thx2

    Thx2 Tach

  3. Siticritix

    Siticritix Tach

    Ich suche auch, aber ich glaube nicht dass es sowas gibt, egal ich frage mal trotzdem nach

    Ich suche ein sequenzer der z.B folgendes machen kann: er soll 16 Schritte machen, dann die ersten drei zweimal wiederholen, und die letzten 2, 4 mal wiederholen, dann die ersten zwei abspielt, und dann wieder von vorne beginnen.

    ist zuviel verlangt von programmierer . Auf solche Ideen kommen sie nicht, den die meisten sind keine musiker. Ich habe sowas im Reaktor angefangen, und muss wohl zu Ende machen, oder ich warte noch zwanzig jahre, bis ein Musiker anfängt zu programmieren :)
     
  4. Siticritix

    Siticritix Tach

    hier ist ein Beispiel, leider habe ich noch Probleme bei midi Ausgabe
    zu hören ist ein Seq mit nur 16 schritten

    play: http://mymikrofon.de/reaktor/Seq.mp3
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Der meiste Kram der oben genannt wurde, ist ja wieder nur für Windows... ich verstehs nicht...

    Gibts da draußen irgend ein simples Sequencer-Plugin für Mac, dass einfach ohne viel Zusatzfeatures, MIDI Noten ausgibt????

    - Matrixsequencer a la Tenori-On o.ä.
    - Stepsequencer a la Electribe o. ä.
    - Analog-Style Sequencer a la MAQ16

    Anyone ne Idee?
     
  6. tomk

    tomk bin angekommen

    Der Keyeditor in Cubase ist wohl der umfangreichste Step-Sequencer den ich kenne. Will man nicht einzeichnen so erhebe man seine Finger auf die Miditastatur. Unabhängig der Tastatur gibt es die Stepeingabe bei der man wie bei jedem Stepsequencer nur die gewünchste Quantisierung wählen muss (anzuwählen in der Kopfleiste). Zusätzlich gibt es auch noch ein Stepsequencer Plug-in das Inhalt der Software ist.

    Ist man damit nicht bedient, so ist mir persönlich der hier bekannt:
    http://www.sugar-bytes.de/content/produ ... hp?lang=de
    Kostet aber.
     
  7. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Logic
     
  8. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Hab kein Logic und wills mir auch nicht kaufen. Würde auf dem alten Mac eh nich zufriedenstellend laufen.

    zwar doof oder selber schuld, aber immerhin reimt es sich. ;-)
     
  9. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Oho, die bösen Programmierer die einem nicht alles (am besten kostenlos) auf dem Silbertablet servieren :roll:
    Die sitzen ja auch alle vor der Glaskugel und schauen in die Gehirne der Anwender um 24h später das gewünschte Tool liefern zu können.

    Greif zum Äußersten: Richte eine konkrete Anfrage mit Wunschvorstellung an deinen bevorzugten Hersteller, evtl. dauerts dann nur 2 statt 20 Jahre...


    Der Begriff "Pattern-Mode" sagt dir was?

    Wenn du dieses Tool heute schon haben willst nimm den Atari mit C-Lab Creator, "hyper edit" ist dann der Stepsequencer, mit "Arrange" und "loop" deine gewünschte Reihenfolge
    Gibt's halt nicht in lilablaßblau und Bedienknöofen in "Moog Optik"
     
  10. mink99

    mink99 bin angekommen

    @leroy Du sagst , du suchst ein plugin. Plugin (vst) bedeutet, dass du einen host hast, in dem das plugin läuft , so was wie cubase oder logic . Alle Vst-fähigen hosts, die ich kenne, können das, was du beschrieben hast. Auch auf Mac . So, wo ist das Problem ?
     
  11. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ich nutze nur Garageband, reicht für meine Belange aus. Mit dem MIDI-Out-Plugin kann es auch MIDI ausgeben.

    Ich bin nun aber nicht der Fan von Pianorollen ... ich mag halt einfach gern ein Plugin, wo ich im Analog-Style Sequenzen eindrehen und bearbeiten kann oder wo ich steps in Realtime setzen kann. Als einfaches Plugin ohne Tonerzeugung .. nur MIDI out.

    Hatte shconmal den Thesys getestet, aber der war mir zu aufgeblasen und hat mich verwirrt :roll:
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Zu Freeware fällt mir garnix ein, aber vom Preis/Leistung Verhältnis angemessen wäre da Ableton Live als DAW oder Reaktor als Plugin. Ich glaube Reaktor ist die am meisten verkannte Software überhaupt. Alle heulen immer rum wegen nen neuen G3, dabei liegt alles bereit vor den Füßen..... :mrgreen:

    ? => http://www.five12.com/n3.html

    Ansonsten musste mal Richtung iPad schielen, da wirste vielleicht ehr fündig....
     
  13. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Danke dir, sieht interessant aus.. wobei die GUI mich schon wieder etwas abturnt..

    Wenn nur Reason 4 schon MIDI-Out hätte, wäre ich ja wunschlos glücklich, denn das hab ich -.-
     
  14. Binaural

    Binaural Tach

    Bei der aktuelle Version von Numerology, die 4.x, wurde die GUI überarbeitet - Nicht gravierend - sieht alles edler aus.
    Von der Version 4 wird es bald eine public Beta geben.
    Von der 3.1 kannst du dir die Demo vorab anschauen.

    Ich finde den Sequencer extrem flexibel.
     
  15. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Gibts von Numerology ne Demo? Mag da jetz ungern 130$ zahlen zum ausprobieren. Hab auf der webseit enix gefunden.. :dunno:
     
  16. Binaural

    Binaural Tach

    Code:
    Copies of Numerology that have not been activated by a valid serial number run in Demo mode. In demo mode, most features are available, but saving, stack export and recording are disabled. 
    
    http://www.five12.com/download.html
     
  17. intercorni

    intercorni aktiv

    Da gibt es auch einen Drumeditor
    [​IMG]
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest


    microtonic , der erfüllt deine ersten beiden anforderungen hervorragend
     
  19. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Äh, einfach auf Download klicken? :)

    http://www.five12.com/download.html
     
  20. nox70

    nox70 bin angekommen

    Wenn man das klassische Prinzip a la Electribe sucht ist der mTonic eine gute Lösung, entweder direkt als Klangerzeuger oder als Lieferant für Mididrum-Spuren.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    auch der matrixsequencer ist stark , also alle spuren auf einem blick
     
  22. Binaural

    Binaural Tach

  23. Siticritix

    Siticritix Tach

    Nicht böse sondern Ideen los
    Ich würde mich niemals hinsetzen um ein Seq zu programmieren, dem es zich Weise in ähnlicher Ausführung schon gibt. denn das kann Jahre dauern wie du es gesagt hast, und außerdem könnte man in den Jahren während der programmierung auch mal auf neue Ideen kommen, und genau das verstehe ich nicht

    "Pattern-Mode" du weißt was das ist, ich weiß was das ist, und viele andere wissen das auch, ein Programmierer wahrscheinlich nicht, oder besser gesagt nur wenige. Deswegen meine Vermutung dass das keine Musiker sind, sondern nur Programmierer
     
  24. Siticritix

    Siticritix Tach

    Kurz gesagt, man könnte so viel modulieren, wenn man für alles was man modulieren kann, einen kleinen Modulator einbauen würde.

    was man modulieren kann:
    den start von Pitch Noten
    das ende von pitch noten
    den start von velocity und das ende
    den start von note off und das ende
    die Geschwindigkeit
    die transpose
    die note pitch selbst, man könnte z.B sagen das schritt drei, per Zufall ausgelöst werden soll
    und so weiter
     
  25. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Mach doch einfach, Reaktor besitzt Du ja.

    Du musst ja nur einen Seq entwerfen der Deinen Ansprüchen genügt. Hatte die Idee von einen Clock Divider + Zwei-Oszillator-Synth, da beschäfftige ich mich jetzt mal mehr - mal weniger seit Anfang Oktober mit. Ich bin da jetzt ziemlich weit vor dem Ziel, laufen tut es schon, effektiv waren das so um die 40-50 Tage. Am Anfang wusste ich nichtmal das ich einen Clock Divider haben will, eigentlich nur Clock Signal + Synth. :)

    Die Sachen entwickeln sich in Reaktor teilweise schneller als man es zu vermuten mag.... :cool:
     
  26. Siticritix

    Siticritix Tach

    für die, die noch auf der such sind, empfehle ich Reaktor Player + Reaktor User Library
     
  27. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ich nutze jetzt intensiv den Stepper 4free von TubeOHM Audio. Sehr geil das Teil, im Prinzip genau das was ich gesucht hab.
    Klar gibts ein paar Unzulänglichkeiten, aber für umme kann ich mich nicht beschweren :)
     
  28. stefko303

    stefko303 bin angekommen

    suche ich auch schon ne halbe ewigkeit nach. ein einfach und schnell zu bedienender stepi für mein DAW. der Consequence oder Thesys von Sugar Bytes sind nicht schlecht, allerdings ein bischen zu komplex und umständlich um mal auf die schnelle was zu machen. gibt aber bestimmt noch paar andere Soft Synths mit eingebauten Stepi, die interne Midi funktion unterstützen und man damit andere klangerzeuger triggern kann.
     
  29. stefko303

    stefko303 bin angekommen


    kann man mit dem Reaktor custom Stepsequencer denn auch andere Synths antriggern? bei mir in Ableton funzt es jedenfalls nicht. nehme an das Reaktor keine "interne Midi" dings-bums unterstützt.
     
  30. Siticritix

    Siticritix Tach

    Müsste eigentlich gehen
     

Diese Seite empfehlen