SunSyn 2.0 Update

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von swissdoc, 5. April 2008.

  1. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Dieser Text ist der "Products 2008" Broschüre von JoMoX entnommen, die auf der Messe verteilt wurde.

    SunSyn 2.0 Update

    Later in 2008, we will bring out a final firmaware upgrade for SunSyn.
    It will add some important functions as Midi Wave import by
    Sysex dunp and some other improvements in OS like better
    autocalibration functions and better Midi performance.
    It will also address the system stability and offer a stable firmware
    bios that won´t be able to crash and frustrate our valued customers.
    A processor update is required, too, and so it´s neccessary for existing
    SunSyns that they will be shipped to Jomox or to an authorized
    service station in order to install the hardware upgrade.

    This also implies that this update is not for free, but it will offer
    years of trouble-free enjoyment of this wonderfull sounding
    unique bolide synth.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Find ich gut so. Könnte Waldorf für den Xt und Q auch übernehmen ;-)
    Probleme beim Bugfixen ist sone Sache, kleine Firmen
    müssen dann schonmal so handeln.

    --> blogstoff
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Lustig, dass das bisher noch nicht publik war, es liest wohl keiner die Flyer von der Messe. War aber auch gut versteckt dort...

    Die Jungs in den Staten haben aber schon was mitbekommen, vor ein paar Tagen auf AH:

    Word from the Berlin underground is that JM is working on a software + hardware last hurrah for the sunsyn. (i.e. you will have to send your sunsyn to Berlin)
     
  4. synthomat

    synthomat Tach

    schade das es geld kosten soll

    ich denke der sunsyn ist sowieso schon teuer und sollte eigentlich nicht so viele bugs haben , wie nun letzendlich da sind , da sollte ein neues os sebstverständlich für lau sein .
    in der autoindustrie werden fahrzeuge mit fehlern auch auf kosten der hersteller zurückgerufen und ausgebessert !
     
  5. EinTon

    EinTon Tach

    Kann man so sehen, aber Jomox hat nicht so viel Geld, insofern ist ein kostenpflichtiges Update immer noch besser als gar keins. Ich wünsche Euch, dass der Sunsyn danach einigermaßen stabil läuft und die Fehler (einschließlich nicht funktionierender "Legato"-Funktion und Multimode sowie Dauerfiepen bei Nutzung der Digital-Oszillatoren) jetzt alle ausgebügelt sind...! [​IMG]
     
  6. jane doe

    jane doe Tach

    da ich auch eine sunsyn habe, geht mir das fehlende (= nicht richtig funktionierende) autokalibrieren ganz schön auf den wecker, da ich nicht über ein so gutes gehör verfüge, um es mal eben so zu machen.

    das update es sollte meiner meinung nach für die erstbesitzer kostenlos sein.
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, klanglich ist er's mir wert, waere schon schoen wenn aus dem Sunsyn mehr als nur ein Sonntagnachmittags-Synthesizer werden wuerde. Ich hoffe die schaffen das bei Jomox halbwegs zum Selbstkostenpreis, schliesslich haben sie das Problem selbst verbockt...
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das wird nicht so kommen..
     
  9. tomcat

    tomcat Tach

    Cool. Wenn Jürgen sich da so anstrengt das er sogar soweit geht ein CPU Hardware Upgrade dafür zu machen geb ich gerne Geld dafür aus.
     
  10. StefanH

    StefanH Tach

    Ich habe ansich kein Problem für ein solches Update samt neuer CPU zu zahlen. Mit dem verschicken allerdings schon, das Teil ist ja schon recht schwer, ich hoffe das ich die Originalverpackung noch habe. Gern gebe ich den Sunsyn nicht an einen Spediteur oder DLH. Mal sehen was Juergen dann so vorsieht, seine Werkstatt wird dann recht eng werden...
    Aber klasse Neuigkeit, ich freu mich schon drauf, obwohl viele Einzelheiten nicht verkündet wurden.
     
  11. tomcat

    tomcat Tach

    Jo das verschicken ist mühsam. Aber auf der anderen Seite wenn beim Selbsteinbau was schief geht wäre es auch dumm. Ich verstehe da Jürgen wenn er solche Fälle nicht riskieren will, da gibts dann sicher Diskussionen wer jetzt die Reparatur bezahlt.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Soein Prozessorupgrade wäre auch dem <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> oder dem <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_xpander.html>Xpander</a> / <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> gut bekommen (Hüllkurven, LFOs). Deshalb: Sehr cool, der Mehrwert ist ja da.
     
  13. HomerSX

    HomerSX Tach

    Gibt es hierzu schon irgenwelche neuigkeiten bzgl. der verfügbarkeit/terminplan.
    Die jomox page schweigt sich darüber noch etwas aus.
     
  14. HomerSX

    HomerSX Tach

  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ach, das würde im Gegenzug ja bedeuten, das die Sun-Syn User alle fett die Kohle haben.
    Sorry, das kann ich nicht nachvollziehen. Wenn mir der Mann vom Schnellimbiss ne Tüte unfritierter Pommes hinstellt, weil er kein Geld fürn Strom hat, dann werde ich dafür auch nix bezahlen, bei aller Liebe.

    Der SunSyn ist ja wirklich kein Schnäppchen gewesen und wenn Jimox das "Auto ohne Räder" ausliefert und die Kunden über zig Monate hinhält und vertröstet, dann kann man doch zumindest mal ein kostenloses Update erwarten. Die Kiste ist ja so buggy, da müßte er sogar alle SunSyns kostenlos zurücknehmen. Für andere neue Entwicklungen hat Jomox ja auch Geld gehabt, einen Teil dieser Energien hätte man in dieses kostenlose Update stecken können.
    Das hätte dem Image von Jomox sicherlich sehr sehr gut getan und mehr gebracht als manch andere Werbung. Mit dieser Politik versauen sie sich nur den Namen und das ist aus kaufmännischer Sichtweise völlig dumm.
     
  16. Bernie

    Bernie Anfänger

    schade, das man fürs bezahlte Geld kein Update braucht, bis man damit einkaufen kann, sonst ginge das schneller...
     
  17. random

    random bin angekommen

    Auch für die Updates (bzw. Verbesserungen) der AirBase99 und XBase09 verlangen die Kohle.
    Wie schon mal gesagt, gute Ideen aber schlechte Umsetzung.
    Sollen sich mal einen guten Programmierer zulegen und vor Erstauslieferung ihre Kisten auf die Tauglichkeit testen lassen.
    Nette Worte von JM nutzen irgendwann mal nichts mehr.

    (Nein hab kein SunSyn, hab aber so meine Erfahrungen mit dem Hersteller gemacht).
     
  18. Bernie

    Bernie Anfänger

    und dann über schleppende Verkaufszahlen beklagen. Dabei gefiel mir der SunSyn anfangs außerordentlich gut, tolles Konzept und extrem fetter Sound. War damals ernsthaft am überlegen, mir auch einen anzuschaffen, aber die vielen Bugs der Erstversion haben mich davon abgehalten. Ich muß mein Geld sauer verdienen und hab schon zu oft den Betatester gemacht.
     
  19. Minutios

    Minutios Tach

    Naja, aber nur für die Hardware Updates muss man Geld bezahlen und bei der Airbase kann ich mich noch erinnern, dass da eine gewisse Verhältnismäßigkeit im Spiel war. Also 600 Euro Neupreis, wenige Euro Hardware Update, aber bei einem Sunsyn der ja schon echt finanziell intensiv ist und mit Features beworben wurde, die er wohlgemerkt jahrelang nicht bekam, dann noch mit einem Update anzurücken, welches 1/6 des Neupreises kosten soll. Naja, weiß ja nicht, ob das hätte sein müssen. Das kann den Ruf schon ganz schön ramponieren. Das Debakel mit den neuen Klopfgeistern lass' ich da mal ganz unerwähnt.
     
  20. EinTon

    EinTon Tach

    Abgesehen davon, dass das eine Kritik ist die 9 Monate nach meinem Ursprungspost kam ( ;-) ) hatte ich nur geschrieben, dass ein kostenpflichtiges Update immer noch besser ist als gar keins - auf mehr hätte ich als Sunsyn-Besitzer nämlich gar nicht mehr gehofft, nach den Erfahrungen, die ich als damaliger Sunsynuser mit dem Sunsyn und der Nachbesserungspolitik von Jomox gemacht habe.

    Grundsätzlich hast Du natürlich völlig recht, aber hier gehts um den *speziellen* Fall des Sunsyn, bei dem sich Jürgen wohl von Anfang an ziemlich verhoben hat...
     
  21. dlmorley

    dlmorley Tach

    Und nur 350 euro :roll:
     
  22. HomerSX

    HomerSX Tach

    Um es mal etwas provokanter zu formulieren wird hier doch mit einer überheblichen Doppelmoral argumentiert.

    Auf der einen seite möchtet Ihr/Wir mehr moderne analoge Synth. und sind froh über jede kleine inovative "Schmiede".

    Wenn die Produkte aber dann manchmal durch diesen Ansatz unvollständig sind, möchten wir gerne einen Service wie bei den "Grossen".

    Wenn der Jürgen jetzt im dicken Auto und einem ausschweifenden lebenstill ala "Pelzmantel in Kiezbühl" auftreten würde hätte ich mit dem update preis auch so mein problem.

    Da aus meiner Sicht aber eher das Gegenteil der Fall ist, habe ich damit auch kein Problem, ich bin froh das es solche Geräte wie den SunSyn gibt und wenn man sich bei Kalkulation/Entwicklung eben ein wenig verschätzt aber trotzdem das beste daraus macht finde ich das Ehrenwert.

    Ich bin mir sicher das Jürgen sich bei dem Update nicht die goldene Nase verdient, wenn er damit die Rentabilität des Sunsyn-Projekts etwas verbessert ist das auch OK.

    Ihr könnt es auch wie folgt sehen, hätte Jürgen den Sunsyn gleich von Anfang an für den höheren preis mit den zugesagten Eigenschaften verkaufen, dann hättet Ihr euch sicher nicht beschwert.
     
  23. Neo

    Neo bin angekommen

    Der letzte Post ist mit verlaub Blödsinn. Es ist genau wie Bernie schrieb, wenn ich für etwas geld nehme, muß die Ware ok sein. Glaubt ihr denn allen ernstes es interessiert irgendjemanden das ich gerade schlecht drauf bin, mich verkalkuliert habe, oder wie groß mein Unternehmen ist ect. , wenn ich ein schlecht funktionierendes Produkt auf den Markt bringe ?

    Und ist es jetzt schon Service wenn man das was man vorher versprach und nicht einhielt, für Geld nach langer Wartezeit nachreicht ? Wenn ja, dann habt ihr es auch nicht anders verdient.
     
  24. random

    random bin angekommen

    :meise:
    Grossfirmen haben noch nie ein wirklich unvollständiges Gerät auf den Markt gebracht.
    Und wenn was fehlte wurden bald Updates nachgereicht, fehlerhafte Teile kostenlos ersetzt, bzw. gegen Postspesen oder kleiner Pauschalpreis.
    Für richtige grosse Updates die den Wert des Gerätes oder Funktionsumfang steigern legt man gerne was hin, nicht aber für Korrekturen und falsch gebaute Geräte.
    Ich würde noch verstehen wenn man einen kleinen Unkostenbeitrag für Versand und evtl. fachmännischen Support leisten muss (Betonung auf "klein"!), nicht aber ein so grossen Betrag.

    Wieviele SunSyn's wurden überhaupt verkauft? Denke wenn ich Unternehmer wäre würde ich die ganze Sache auf meine Kappe nehmen, dann hätte man Ruhe und nicht immer dieses Geläster. Aber so macht man noch die letzten Analog Freaks verrückt.

    Bernie hat übrigens vollkommen Recht!
    Ich glaube er hat genug Nerven, aber irgendwann hat man genug.
     
  25. moogli

    moogli Tach

    Ich stimme HomerSX auf jeden Fall zu...

    Massenprodukte lassen sich anders kalkulieren, unterliegen dafür aber auch in der Entwicklung und Gestaltung weniger freien Gesetzen.

    Wenn also jemand was kaufen will, was *nicht* übelst (mindestens aber "einigermaßen") konservativ gebaut und konzipiert ist, und was dennoch irgendwie innovative, coole und irre Funktionen hat, dann müsste er sich für ein "perfekt ausgereiftes" Produkt mit "Service wie bei den Großen" den Arsch abbezahlen, einfach weil das bei kleinen Stückzahlen nämlich *Geld* kostet, und sich die Entwicklung um ein 10, 100faches, oder was auch immer, MEHR auf den Endpreis umlegt.

    Beim Sunsyn musste man sich beispielsweise überhaupt nicht den Arsch abbezahlen, obwohl die Stückzahl klein war, obwohl das intern ein sau aufwändig gebautes Gerät ist...

    Man kann sowas aber auch nicht unendlich teurer machen, weil damit Kunden wegfallen, und sich die Problematik noch weiter verschärft. Irgendwann kann mans auch lassen, weil man das Ding dann nur noch für 10 Leute baut.

    Schaut euch doch mal nen Memorymoog an, was der damals gekostet hat. Und was das Geld damals noch wert war... Das bezahlt keiner. Und wenn dann niemand mehr ein bischen, oder ein bischen mehr "Unprofessionalität" für einen bezahlbaren Preis unterhalb eines Kleinwagens in Kauf nimmt, dann wird es solche Geräte einfach nie wieder geben.

    Es sind Gegenspieler... Individualität, Kreativität, "Garage", und das, was man unter geschäftlicher Vernunft, Professionalität, und so weiter zusammenfasst. Psychologisch einerseits, aber auch, was die Funktionen betrifft.

    Beides geht theoretisch auch, aber nicht ohne Geldscheißer, und wer einen hat, darf sich gerne melden. Beim Jürgen, bei mir, bei allen kleinen Kämpfern, die sich alle auf irgendeine Art den Arsch aufreissen, damit die Kunden nicht zuviel bezahlen. Weil sie euch lieben, weil sie die Materie lieben, weil sie nichts bauen *wollen*, was nur Großverdiener kaufen können...

    Wer nicht einverstanden ist, kaufe doch bitte bei den "Großen" ein, und läßt die Kleinen ihre Arbeit machen, ohne rumzumaulen. So gut es die kleinen eben hinbekommen, und alle kleinen Hersteller machen es "so gut sie können". Weil ihnen nämlich die Geräte am Herzen liegen, und die Kundschaft auch. Weit mehr möglicherweise, als der Profit...

    Sorry schonmal für meine offene Art hier. Aber ich frage mich einfach, warum hier Leute ein Gerät *nicht* kaufen, und hinterher trotzdem drüber schimpfen. Es sind alles nur A n g e b o t e, wer es nicht will, kauft es nicht.


    Ich hatte auch mal nen Sunsyn, und war enttäuscht. Er hat ihn zurückgenommen, dennoch war ich damals sehr wütend, daß einige Versprechungen nicht eingehalten wurden. Heute verstehe ich sowas besser, denn man bekommt für dieses Geld, und unter diesen Bedingungen einfach keine seeligmachende Wollmilchsau, und auch keinen Wollmilchservice.
    Dafür aber etwas sehr individuelles mit Herzblut, was "menschliche" Kanten hat, genau wie der entsprechende Erbauer.


    Viele Grüße von eurem hoffnungslosen Idealisten,
    Moogli


    P.S.: Ich hatte bislang immer Glück mit meinen Kunden, die gottseidank sehr tolerant sind, und mir (zurecht) wegen nicht eingehaltener Lieferfristen die Hölle hätten sehr heiß machen können. Haben sie aber nicht, weil sie meine Situation verstanden haben. Und ich danke Ihnen von Herzen dafür!
     
  26. Jörg

    Jörg |

    Zu der Thematik kann ich als mehrfach "gebranntes Kind" anmerken, dass zwar ich für vieles Verständnis habe, aber eines nicht mehr verzeihe: mangelnde Kommunikation.
    Auch die Kleinserienmodelle von irgendwelchen Freaks kosten teilweise richtig viel Geld, dafür muss unsereins lange arbeiten gehen, und wenn man dafür ständig nur vertröstet wird, oder noch besser: gar keine Antwort auf seine Nachfragen kriegt - dann wird man irgendwann sauer.
    Deswegen, bei aller Liebe zur "Szene" und so: Wenn man nicht halbwegs verlässlich ist, dann soll man kein Geld von anderen Leuten nehmen.
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Waer halt schade um den schoenen Synth, von daher werd' ich das Update wohl machen. Ich koennte jetzt natuerlich grosskotzig behaupten dass ich danach nix mehr von Jomox kaufen werde, was aber eher daran liegt dass ich mit Drummies nicht so recht warm werde ;-)
     
  28. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Nimm doch noch einen Jomox Resonator Neuronium...
     
  29. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich habe überhaupt keine Liebe zur Szene, die ernährt mich nämlich nicht. Und mich würde doch mal interessieren wie die Kleinstunternehmen reagieren würden, wenn sie noch Geld von mir bekämen, ich aber leider nicht zahlen könnte, da ich gerade Probleme habe ect. . Das ist der Markt und kein Spielplatz für Freaks. Schließlich wollen die ja auch echtes Geld.
    Und wenn ich so blöd bin und praktisch die Eierlegendewollmilchsau verspreche, muß ich die auch liefern. Es ist ja schon fast normal das kleine Schrauberunternehmen Dinge versprechen die entweder garnicht oder erst sehr spät nachgeliefert werden. Das hat imho damit etwas zu tun das viele begnadete Schrauber, leider so garnichts vom Business verstehen.

    Dabei sollten ein paar Dinge auch für Einmannunternehmen leicht zu berücksichtigen sein.
    1. kenne deine Zielkundschaft und deren Wünsche an das Produkt
    2. nur das was man sofort zu 100% umsetzen kann auch versprechen
    3. regelmäßige Kommunikation mit Kunden die schon gezahlt haben
    4. Lieferzeiten seeeehr großzügig planen und oder den Kunden sagen: ich kann euch Liefertermine noch nicht auf ein Vierteljahr genau sagen.

    Sollte nicht so schwer sein, oder ? Überigens, ich bin kein begnadeter Schrauber und bewundere das immer, weil ich auch gerne diese Fähigkeiten hätte. Aber ich komme vom Business und davon verstehe ich schon was.
     
  30. EinTon

    EinTon Tach

    Rein aus Interesse (und keine Fangfrage): Was hast Du denn früher gemacht?
     

Diese Seite empfehlen