Sync-Probleme Akai Rhythm Wolf <> Dark Time

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von BadTicket, 4. April 2015.

  1. BadTicket

    BadTicket Tach

    Hallo zusammen

    Ich möchte meinen Kai Rhythm Wolf als BPM-Maser einsetzen und damit meinen Töpfer Dark Time steuern. Wenn ich ein MIDI-Kabel direkt vom Wolf zum Dark Time stecke klappt das tadellos. Da ich aber den Dark Time auch anders nutzen möchte ist es über eine MOTO midi express XT angeschlossen. Und dann geht gar nichts. Er startet zwar wenn ich den Wolf starte, aber entweder flippt er total aus oder bleibt beim ersten Ton hängen. Es nützt auch nichts wenn ich den Dark Time auf den gleichen Kanal 10 wie der Wolf stelle, immer das gleiche Durcheinander.
    Es scheint also, dass der MOTU da irgendwie dazwischen funkt. Aber was kann da passieren?

    Besten Dank und Heavenicetrip! Fe/2
     
  2. Das hört sich nach einem Konflikt der eingehenden MIDI-Daten beider Geräte an. Wenn nur entweder Wolf oder MOTU den Dark Time ansteuern sollen, wäre ein einfacher Umschalter (MIDI-Switch) eine einfache Lösung. Sonst bitte das Problem noch einfach genauer schildern.
     
  3. BadTicket

    BadTicket Tach

    Danke für Deine Antwort.
    Das ganze System ist etwas komplexer, daher habe ich mir eben auch den MOTU midi express XT (gebraucht) zugelegt. Ich möchte mindestens folgende Geräte nutzen:
    - Doepfer Dark Time
    - Doepfer Dark Energy
    - Keyboard Alesis Q25
    - Akai Rhythm Wolf
    - Moog Minitaur
    - Moog Sub37 (noch nicht eingebunden)

    Der Wolf soll der "Taktgeber" sein und sowohl den Dark Time wie auch den Sub37 mit Timecodes versehen. Der Dark Time steuert dann den Minitaur und/oder den Dark Energy an. Mit dem Q25 möchte ich sowohl direkt den Mintaur anspielen, aber auch die Tonhöhe des Dark Times und den Dark Energy. Im Prinzip wäre es dann auch wünschenswert wenn der Sub37 auch die Tonhöhe des Dark Times steuern könnte.
    Natürlich muss das nicht alles gleichzeitig möglich sein, sondern immer nur abwechslungsweise. Daher eben den MOTU bei dem ich solche Presets definieren kann was im Prinzip schon sehr gut klappt. Aber der Dark Time hat da jetzt gar keine Lust (ausser mit Direktverkablung), auch über CV Gate Verbindung geht es nicht. Vom Dark Time zum Wolf gehen aber sowohl MIDI über den MOTU wie auch CV Gate.
    Ich habe jetzt im MOTU versucht die MIDI Daten zu filtern, so dass nur noch Timecodes zum Dark Time durchkommen sollten, aber das hat leider auch nichts gebracht.

    Habe ich da irgendwo einen Denkfehler drin???

    Besten Dank und Heavenicetrip! Fe/2
     
  4. Midi Sync benötigst du, nicht midi mtc. Daher solltest du überprüfen, ob das motu nicht midi sync ausfiltert.
     
  5. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Ohne jetzt das genaue Problem verstanden zu haben, folgender Tipp:
    Unbedingt den neuen Motu-Treiber vom Februar installieren. (Beim XT auch die Firmware.)
    Die Treiber vom Oktober 14 sind buggy.
     
  6. BadTicket

    BadTicket Tach

    Besten Dank für die Tipps. Ich habe erst mal die MIDI-Treiber neu installiert und wollte dann das Upgrade des MOTU machen. Aber selbst wenn ich durch drücken des STRIPE-Buttons beim Einschalten in den Teich-Mode komme, wird der MOTU vom Upgrade nicht erkannt. Aber Clockworks "sieht" das Gerät, also funktioniert eine Verbindung. An was kann denn das liegen?

    Besten Dank und Heavenicetrip! Fe/2
     
  7. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Da kann ich dir leider auch nicht helfen.
    Ich habe "nur" das 128er. Das hat kein eigenes System; nur den Treiber.
     
  8. BadTicket

    BadTicket Tach

    Trotzdem, danke für den Tipp!
    Aber vT. kannst Du mir ja schon weiter helfen. Mein Hauptproblem ist, warum denn ich meinen Akai Rhythm Wolf direkt per MIDI-Kabel zum Dark Time verbinde die Steuerung klappt, über den MUTU verbunden aber nicht? Alle anderen Geräte (siehe Liste oben) gehen auch, wieso denn der Dark Time nicht???

    Besten Dank und Heavenicetrip! Fe/2
     
  9. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Vermutlich kommen sich da verschiedene Clocks in die Quere. Kann das sein?
    Es darf immer nur einen Chef geben, der das Tempo vorgibt.
    Hast Du den DarkTime mal auf Sync external oder Midi gestellt, wenn der Wolf Chef sein soll?
     
  10. BadTicket

    BadTicket Tach

    Nee, das kann es leider nicht sein. Denn selbst wenn nur der Wolf und der Dark Time - und natürlich der MOTU - eingeschaltet sind geht es nicht. Natürlich muss ich dazu am Dark Time auf MIDI/USB umschalten, sonst interessiert sich der Sequencer gar nicht für solche Signale. Aber irgendwas verwirbelt da der MOTU...
    Naja, ich habe jetzt mal Herrn Doepfer selbst angeschrieben, evt. hat er ja mal Zeit sich dem anzunehmen.
     

Diese Seite empfehlen