SynMag 57 - Das Synthesizer-Magazin -> 29.7.

Ausgabe 57 - VÖ 29.7.


Groovebox

• Novation Circuit - kann jetzt Samples verwenden (V1.2)
• Akai MPC Touch - Electribes / Elektron im Visir
• Teenage Engineering - Taschenrechner Serie

Synth & FX

• Arturia Synclavier V - Der große Name - was kann es?
• Sugar Bytes Factory - Semimodular
• 2nd Sense Audio - Wiggle - Mehr als FM?
• Madrona Labs Virta - Vocoder "anders"
• Kilohearts FX

Produktion

• Celemony Melodyne 4 - im Alltag
• Akai MPD232 Controller & Sequencer in einem
• C3S - Gema-Alternative

Live Gigs

• Filmen mit Zoom QN8 oder Panasonic FZ200?
• E-Tropolis - Konzerte
• WGT Bericht

Maschinen gucken bei/mit

• Erica Synths - die Modularhersteller im Interview
• Florian Kupfer
• Roboterwerke/Wunderwerke - Das schräge Kollektiv
• Modular Synthesizer Meeting "Happy Knobbing" 2016 - G33k5@Work

Rubriken

• Buchtipp: Rob Papen


mehr - http://www.synmag.de
 
lustigerweise immer etwas später, weil die sehr sehr manuell ausgeliefert werden muss.
Papier und Post - naja, wir haben da bis zu 1 Woche Versatz festgestellt.
 
Roboterwerke (SynMag 57)

Vielen Dank für den Beitrag über Roboterwerke/Supersempfft! Grossartig! :supi:

Ich hatte damals seit "High on Tech" auf dem Erdenklang Sampler wie getrieben Platten von denen gesucht und war sehr froh, irgendwann die drei Haupt-Scheiben auftreiben zu können. (Hab sie mir aufwändig auf CD restauriert!)
Ich war fasziniert von den verwendeten Sounds und der teils irren Dichte von Ideen und Klangwänden (z.B. im Track "Metaluna") und den geilen Vocodersounds. ("we never come down")
Und nach all der Elektronik dann "the best thing is to get high" mit Tuba. Quak!

Hab mich immer gefragt, wer zum Geier das alles gemacht hat und wie - und warum man von solchen Talenten nichts mehr gehört hat (also, zumindest ich nicht.)
Und mal ein wenig Aufklärung über den "mysteriösen" Professor Knüttel! :lol:
Geil auch die Info, dass TD davon Units hatte - jetzt weiss ich endlich, wo die herkamen. Klasse!

Gibt's denn kein Label, das mal eine Re-issue der original LPs machen will? (inclusive der Comics bitte!)
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Re: Roboterwerke (SynMag 57)

Mesmerised schrieb:
[...] Geil auch die Info, dass TD davon Units hatte - jetzt weiss ich endlich, wo die herkamen. Klasse!
Das ist hier allenthalben im Forum zu finden -- TD, Hoenig, Doldinger dürften die bekanntesten Roboterwerke-Exponenten gewesen sein. Und wahrscheinlich auch die einzigen :).

Mesmerised schrieb:
Gibt's denn kein Label, das mal eine Re-issue der original LPs machen will? (inclusive der Comics bitte!)
Frag doch mal bei Bureau B nach, die bringen doch so obskures Zeug raus, wenn sich irgendwie die Möglichkeit ergibt (Rechte an den Alben sind wieder frei etc.).

Stephen
 
Re: Roboterwerke (SynMag 57)

Hallo,

die aktuellen 4 D Sachen gibt es bei Private Records in Berlin, Frag den Janis bei:

Private Records <info AETT priv4te PUNKT com>

Kann sein, dass die die alten Sachen vertreiben werden

Ansonten Franz Aumüller in Wächtersbach kontaktieren, der hat noch alle alten Produktionen da.

Hajo
 
Re: Roboterwerke (SynMag 57)

Hallo,

hier die Email von Franz Aumüller.

franz.aumueller ÄT wunderwerke PUNKT de

Franz hat alles noch in seinem Fundus.

Hajo
 

sternrekorder

||||||||
Re: Roboterwerke (SynMag 57)

Klasse-Artikel. Seit langem ein richtiges Highlight. Sowas wünsche ich mir in jeder Ausgabe.
Ich hatte bereits im Juni dank Hyboid die Gelegenheit Supersempfft auf Vinyl zu hören und war beeindruckt.
Auch dass die Rhythmusmaschinen so detailreich vorgestellt wurden incl. Nacktfotos find ich geil. :sowhat:
 
Re: Roboterwerke (SynMag 57)

Wir haben die Story sogar eher auf das "Technische" eingedampft, wir waren uns nicht so sicher.
Das Problem - irrsinnig viele Bilder. ;-)

Das ist teilweise sogar echt eine Herausforderung, sowas zu machen. Daher danke an alle, die dabei geholfen haben und Hajo für die Geduld mit uns und zurück und

…alles.




__
*Ich bin zu jung, um das alles gekannt zu haben, deshalb bin sehr froh, dass das geklappt hat mit etwas mehr Anstrengung als sonst…
Hajo ist ein wandelndes Akasha System. (Ich möchte hier nicht wandelndes Lexicon schreiben, sonst denken alle an Hall) und bei vorigem vielleicht, an Jomox. ;-)
 
Re: Roboterwerke (SynMag 57)

Danke an Mic, Andreas und die Kollegen von der Redaktion.

Das Synmag ist die richtige Plattform für solche "schrägen" Geschichten. Es hat mir Spaß gemacht die alten Anktdoten festzuhalten.

Ich bin der Meinung, dass diese Geschichten festgehalten werden müssen, bevor alles vergessen ist.

Der Besuch bei Franz Aumüller in seinem historischen Haus im Stadtkern von Wächtersbach war grandios.

Das Haus ist über mehrer Etagen voll mit Kunstobjekten, Weltraummodellen, Entwürfen von Plattencovern, Holzmodellen von Weltraumstädten, es gibt ein kleines Kino, es gab
vor Jahren die "Wunderbar" im gleichen Haus, die noch zum großen Teil vorhanden ist.

Der ganze Besuch bei den Wunderwerken wäre eher wert in einer Filmdokumentation festgehalten zu werden.

Der absolute Höhepunkt war der mindestens Fußballfeld große Garten (mehr eine Urwald) in dem mitten drin das Gartenhaus von Franz steht.
Diese ist voller skurieler Kunstwerke.

Wer hier einmal gewesen ist, der weiss genau was in den Köpfen vorgegenagen ist und woher alle Ideen von dem Frosch Supersemppft herkommen.

Hajo
 

swissdoc

back on duty
Re: Roboterwerke (SynMag 57)

Ich war gerade in der Nähe unterwegs, so Wirtshaus im Spessart mässig. Hätte ich das vorher gewusst, so hätte ich ja mal vorbeischauen können :)

Vintage Dream schrieb:
Franz hat alle LP und CD in seinem Fundus
Kann man also ganz frech bei ihm was bestellen?
HaJo und Mic, danke für den Artikel, echt ein Highlight.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Re: Roboterwerke (SynMag 57)

Dank an Hajo, ist ein toller Artikel!
Und wenns zu viel Material ist, dann könnte man auch mal einen Zweiteiler draus machen.
Solche Dinge sind Meilensteine in der Geschichte der elektronischen Musik in Deutschland, das sollte ja der Nachwelt erhalten bleiben, das ist wichtig.
 

890

||
SynMag: einfach mal ein lob für stefan erbe

(wenn ein topic aufmachen der falsche weg ist, bitte verschieben. ich hab' da leider nix gefunden)

seine kolumnen sind einfach immer wieder schön :)
also ein grossen lob und danke dafür.

immer wieder eine freude zu lesen.

sich die schönen fehler des alltags mal genauer ansehen :)
 


Neueste Beiträge

News

Oben