Synth Strings/Stringmachines - ein Klangvergleich

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Horn, 21. März 2014.

  1. Horn

    Horn ||

    Angeregt durch die Diskussion im Thread zum "Waldorf - Streichfett" habe ich mir Gedanken gemacht über String-Sounds auf Synthesizern generell. Ich denke, es würde sich lohnen, einmal zu vergleichen, was mit welcher Art von Klangerzeugern geht: analoge Synths, Stringmachines, VAs, andere digitale Synths, Sampler, Software-Synths usw. ...

    Insbesondere dieser Beitrag von retrosynth scheint mir interessant:

    Ich habe dazu selbst auch einen Versuch unternommen mit vier ganz unterschiedlichen Klangerzeugern (siehe Dateianhang). Erst einmal verrate ich noch nicht, um welche es sich im Einzelnen handelt. Es ist jeweils ein einzelnes, live gespieltes Patch ohne Overdubs (man entschuldige bitte meine mäßigen Fähigkeiten als Keyboard-Spieler und auch den begrenzten Einfallsreichtum dieser kleinen Improvisationen).


    Mich würden Eure Meinungen zu den Sounds interessieren - ebenso wie weitere Beispiele von Synthesizer-String-Sounds Eurer Instrumente.
     

    Anhänge:

  2. ohne jetzt viel ahnung zu haben würde ich bei beispiel eins auf synth tippen, zwei - "echte" string machine, drei - auch synth und nummer vier - klingt nach sample ...
     
  3. Pepe

    Pepe aktiviert

    Dem würde ich beipflichten. Ich kann aber nicht sagen, was du da benutzt hast. Ein KORG Lambda oder Trident ist #2 schon mal nicht.
     
  4. Horn

    Horn ||

    Eine echte Sting Machine habe ich leider nicht, ist also nicht dabei. Vielleicht kann da ja mal jemand anderes ein vergleichbares Klangbeispiel hochladen?

    Ansonsten ist Eure Vermutung schon richtig: in Beispiel 4 kommen gesamplete Klänge zum Einsatz, Beispiele 1 bis 3 sind synthetisch.

    Gibt es irgendwelche Meinungen zur Qualität der Klänge? Ich selbst finde sie für unterschiedliche Einsatzzwecke jeweils durchaus brauchbar. Aber sie genügen vielleicht nicht jedermanns Ansprüchen?
     
  5. Pepe

    Pepe aktiviert

    Ich war mir bei der Nummer 2 nicht zu 100% sicher, ob das eine echte Stringmachine ist (klar - hinterher kann man das immer sagen! :lol: ). Du hast in deinem Profil zumindest keine aufgelistet. Aber der Klang geht schon sehr in die richtige Richtung. Wenn du das selbst geschraubt hast: super gelungen! :supi:
     
  6. Horn

    Horn ||

    Zuviel der Lorbeeren. Klänge 2 und 3 sind nur leicht von mir modifizierte Werkspresets der jeweiligen Synths, Klang 4 ist ein Preset, nur Klang 1 ist wirklich von Grund auf von mir erstellt. Bei 1 und 3 kommen externe Effekte zum Einsatz, bei 2 und 4 nur interne.
     
  7. Pepe

    Pepe aktiviert

    Schön, dich auch mal wieder zu sehen! Dein (ehemaliger) 800DV wird bei mir in höchsten Ehren gehalten! :D
     
  8. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

  9. Horn

    Horn ||

    Vielen Dank, sehr interessante Klänge. In der Tat ganz anders als die Synthesizer-String-Sounds in meinen Beispielen oben. ;-) ...
     
  10. Horn

    Horn ||

    Vielen Dank. Die "Logan String Melody" gefällt mir klanglich besonders gut.
     
  11. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ja ist auch mein Favorit ;-)
     
  12. Pepe

    Pepe aktiviert

    VP-330 wäre mein Liebling! :D
     
  13. swissdoc

    swissdoc back on duty

    1 klingt nach Synth mit Chorus
    2 klingt nach Synth mit Ensemble
    3 klingt nach Synth mit Detune und PWM
    4 wurde ja schon als Sample geouted, etwas statisch

    1 wäre mein Liebling, 2 klingt mir zu eirig/aufdringlich
     
  14. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich habe hier was entdeckt das zeigt dass es scheinbar doch möglich ist mit einem Synthesizer und
    entsprechenden Effekten (Triple Chorus) den fetten schillernden Sound klarzumachen.
     
  15. Pepe

    Pepe aktiviert

    Ja, schön. Nur doof, dass es keine JH Produkte mehr geben wird, wie ich heute feststellen durfte:

    Jürgen Haible † 2011

    :sad:
     
  16. Horn

    Horn ||

    Da Nr. 1 der einzige Sound ist, den ich von Grund auf selbst erstellt habe, danke ich für das Lob. ;-) Mir gefallen sie allerdings alle 4 - je nach Anwendung.

    1 und 3 basieren beide ausschließlich auf gegeneinander verstimmten Sägezähnen, bei 1 sind es allerdings mehr OSCs als bei 3, die zudem noch durch Zufalls-LFOs verstimmt werden, während Bsp. 3 ein sehr einfacher 2 OSC-Sägezahn-Sound mit leichter Verstimmung ist - Chorus wurde in beiden Fällen darüber gelegt sowie Reverb.

    Soll ich mal sagen, was was im Einzelnen ist, oder hat jemand Lust, noch ein bisschen zu raten?
     
  17. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Wenn man die Klänge nicht herunterladen müßte, hätten bestimmt viel mehr Leute mitgemacht.
     
  18. Horn

    Horn ||

    Warum? Ist doch bloß eine mp3-Datei.
     
  19. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

  20. Horn

    Horn ||

    Wärest Du denn so freundlich und würdest mir erklären, worin das Problem besteht? Ich versteh es nämlich nicht. Wenn ich das bei Soundcloud hochlade, ist die Klangqualität auch nicht besser, oder? Und an der Größe der Datei kann es ja wohl nicht liegen.
     
  21. Ich versteh bis heute nicht, warum es keinen Ensemble als kleines Effektgerät gibt. Man kann sich doch nicht sämtliche Stringer in die Bude holen wie Marko. :selfhammer: Von den Finanzen mal abgesehen....
    Bei mir hat es nur zu einer Siel gereicht. Klingt gut ist aber ja nur einer und Logan, VPP, Performer klingen ebenso gut aber deutlich anders.
     
  22. mink99

    mink99 aktiviert

    Weil man auf dem ipad die Fehlermeldung bekommt, sie sind nicht berechtigt, auf die geforderte resource zuzugreifen, und sich dann neu einloggen muss....


    ... Bug in allen iOS Versionen seit 1917/18 ...
     
  23. Horn

    Horn ||

    Ach so, na dann. Dann also hier das Ganze auf Soundcloud. Aber der Klang wird da schon deutlich verfälscht ...

    src: http://soundcloud.com/markus-horn-2/synth-strings-vergleich
     
  24. Rolo

    Rolo sinewavesurfer


    mir gefällt der 2. am besten.
    Ich habe auch mal was gemacht und zwar mit meinem Alpha Juno und
    "Chorus/echo"von einem billigem Effektgerät zoom 1202)was hier hinter der Couch lag.
    Ich bin mit dem Sound schon recht zufrieden.Das geht verdammt gut in die Richtung wie ich`s wollte.
    muss aber noch weiter dran arbeiten :cool:
    https://soundcloud.com/electrodefender/strings-mit-chorus-echo/s-g6Roe
     
  25. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Gell, das ist in der Tat sehr mysteriös.Einfach unbegreiflich.Wie stehts eigentlich um den Boss CE 5? taugt der was?
    Bei all diesen Katzendarm Demos kann man sich kein richtiges Bild machen.
     
  26. Pepe

    Pepe aktiviert

    Nee, der heißt zwar Chorus Ensemble, hat aber mit dem Ensemble Chorus eines Streichersynthesizers nicht viel gemeinsam.

    Der CE-5 hat den gleichen Namen verpasst bekommen, wie der alte klobige BOSS CE-1, der meines Wissens nach der erste Chorus im Bodentreterformat war (ihr dürft mich hauen, wenn's nicht stimmt!) und dessen Schaltung aus den legendären Jazz Chorus Verstärkern entnommen wurde. Der Jazz Chorus Verstärker hat als besonderen Clou zwei Lautsprecher drin, die mit der Chorusschaltung einen Stereoeffekt erzeugen. Durch den einen Speaker kommt das Originalsignal, durch den anderen der Effektsound, also eine Tonhöhenmodulation (Vibrato, wenn man so will). Ich nehme an, dass der Name "Chorus Ensemble" entweder wegen dem Zusammenspiel der beiden Speaker (bzw. Clean- plus Effektsound) gewählt wurde, oder weil Gitarren dadurch den Klangcharakter einer 12-saitigen Gitarre bekommen - oder eben den von zwei Gitarren gleichzeitig.

    Der Effekt des CE-1 und CE-5 ist im Grunde, egal ob in mono oder stereo, nichts anderes als Chorus der üblichen und mittlerweile seit Jahrzehnten bekannten Sorte. Ich will den Klang des CE-1 damit jedoch keineswegs degradieren, denn dieses Pedal wird nicht ohne Grund sauteuer gehandelt. Der Klang soll fantastisch sein. Ich selbst hatte bisher noch keinen.

    Nur, auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: es ist mitnichten der Klang eines Streichersynthesizer-Effekts.
     
  27. ne, alle CEs sind Chorusse :) das CE2, erschien damals als erstes Kompaktpedal und soll wie ein CE1 klingen. Kann ich leider nicht beurteilen, ist aber ein Sahnechorus, schön dezent.
    Man müsste 3 Choruspedale parallel mit unterschiedlichen Einstellungen einsetzten oder wie genau ist ein Ensemble aufgebaut?

    Allerdings fehlt dann immer noch der Frequenzteiler, der diese komische Sawwave erzeugt.
     
  28. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich habe jetzt mal mit meinem Eventide "pitch" und dem Chorus vom zoom1202 rumhantiert
    und ich muss sagen es gefällt mir.Ich habe wieder meinen selbstgebastelten Strg Sound vom
    Alpha Juno genommen.
    Ich habe bei der demo immer ein bisschen mit den Rädchen vom 1202 und vom eventide "pitch" rumgeschraubt ;-)
    Was meint ihr dazu?Bitte komplett hören es steigert sich pö a pö :cool:
    https://soundcloud.com/electrodefender/strg-eventidepitch-chorus/s-LIUKe
     
  29. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wersivoice gibt es:
    [​IMG]

    Der Roland SDX-330 hat einen Ensemble FX drinnen, der ist echt sahnig.
    [​IMG]

    Zur Not besorge man sich einen Wersi Stage Performer MK1, einen EX20 oder gar die Rack-Orgel EX10R, jeweils mit Wersivoice on board...

    Hier die Strings mit Wersivoice als kleines Beispiel:
     

Diese Seite empfehlen