Synth-Werk für Engine 2

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von mik93, 4. Juli 2011.

  1. mik93

    mik93 Tach

  2. ElektroMax

    ElektroMax Tach

    Stimmt....supergeil :D
    Gibt's schon irgendwo einen Test darüber?
    Haben Kraftwerk da mitgewirkt?
     
  3. mik93

    mik93 Tach

    erst mal:

    :hallo:


    ich habe keine Ahnung - ein freund hat mich die tage darauf gestoßen - die sounds klingen schon sehr nach kraftwerk - ich vermute einfach mal die haben was dazu beigetragen ;-)
     
  4. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    also ich hab die seit gut 2 Wochen und Kraftwerk sind so meine Gurus zu denen ich sehr aufschaue sozusagen, auch heute noch ungeschlagen! :phat:

    Zur Synth-Werk Collection mal meine bescheidene Meinung:

    Die Sounds sind typisch Kraftwerk und richtig geil!

    Aber auch in der Version 2.01 ist die Engine voll mit Bugs, also egal ob ich die Standalone, in FL Studio 9.1 oder in Sonar einsetze, es gibt ständig Soundprobleme also so Sachen wie Peaks, Notenhänger ... usw.

    Mein PC System kann man schon als einwandfrei bezeichnen und die gleichen Probleme hatte ich mit TITAN schon vor nem Jahr auf einem anderen Rechner, ich hatte die Probleme unter XP und Win 7 64 Bit - vielleicht kauf ich einfach mal wieder die falschen Rechner?? Wobei der Rest an Plugs TOP funktioniert ... ich hab auch ne schon fette Soundkarte: RME HDSPe AIO und sonst eigentlich keine solchen Probleme ...

    ABER

    es soll laut Best Service im Herbst ein dickes Update erscheinen was die Bugs beheben soll, also sie geben es sozusagen zu und darauf tät ich trotz der geilen Sounds warten

    WEIL:

    Man kriegt die Sounds / Samples da nicht raus also die sind in nem eigenen Format gezippt! Und solang die Engine spinnt, nützen die nicht viel - zumindest mir nicht, also mit selber mappen ist da leider auch nix, was sehr sehr schade ist find ich jetzt ... meine Wut, dass das jetzt schon seit über nem Jahr mir auch mit dem TITAN so geht ... lassen wir mal weg besser .. :mad:

    Ist auch nur meine eigene persönliche Erfahrung damit, mir wurde auch schon gesagt, dass es User gibt die keine Probleme damit haben ... also no risk no fun mal wieder :D
     
  5. lacroix

    lacroix Tach

    An Deinem Rechner liegt das sicher nicht.
    Wenn das die ehemalige yellow tools engine ist dann wünsche ich viel Spaß beim warten aufs beheben der bugs. Yellow Tools scheint ja jetzt von Magix gekauft worden zu sein, da wird sicher alles besser :D . Mir scheint dass sich einige Hersteller von Sample Libaries mit Ihren eigenen Playern ganz böse verhoben haben.
     
  6. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    ach da bin ich froh, dass mir das mal einer bestätigt, ich hab da bei Amazona schon mal ne heftige Diskussion mit Best Service geführt!

    Und genauso ist das auch - bei Kontakt kann man die Samples wenigstens selbst mappen weil man an die noch rankommt aber bei der Engine hat man das einfach dicht gemacht oder ich habs vor lauter Bugs noch nicht gefunden wie man das wavemäßig exportieren könnte! Ja die trauen sich was mit ihrer 200 Synths in Einem Werbung und dann den Zustand dazu!

    Und OH WEH das mit Magix hab ich noch nicht gewusst, das hört sich übel an! :lollo:
     
  7. ElektroMax

    ElektroMax Tach

    Also ich kann nicht nachvollziehen, von welchen Problemen ihr da schreibt? Hab mir Synth-Werk vor ca. 1 Monat gekauft und bisher keinerlei Probleme mit Logic und meinem Mac festgestellt....und ich habe bestimmt schon 10 Tracks damit erstellt. Ein Kumpel mit dem ich täglich kommuniziere benutzt es am PC und hat ebenfalls keine Probleme. Ich finde Synth-Werk supergeil, endlich mal wirklich neue Klänge und nicht der 1000ste Neuaufguss irgendwelcher alter Synths...vor allem wenn man auf Kraftwerk steht.......und welchen Sinn soll es machen, die Multisamples eines fertigen Synthesizer-Produkts in einem Sample-Players wie Engine oder dem Kontakt-Player neu zu mappen oder zu exportieren ist für mich ebenfall schleierhaft ??? Aber grundlos Meckern und schlaue Vermutungen abgeben macht manchen scheinbar mehr Spass als Musik zu machen ;-)
     
  8. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Na ja Du wirst es kaum glauben - früher hat man sich so Samples zurecht gemappt und komischerweise ging das problemlos, das moderne Theater wird durch das "wir brauchen allen nen eigenen VST Player - Spiel" verursacht. In Kontakt kann ich gleich mehrere Sample Programme erstellen und hab dann aber nur ein Plugin geöffnet und nicht zig solcher Speicherfresser weil alle ihr eigenes Süppchen kochen!

    Die Sounds von Synth Werk, da hast Du Recht - die sind sehr geil! Aber wenn Du die als neu bezeichnest - also das sind grad Sounds aus der guten ALTEN Zeit! und die Aussage "endlich mal wirklich neue Klänge ... " ... Ja genau! :selfhammer: Du weißt schon wer Kraftwerk sind oder?

    Ich arbeite seit 2 Jahren mit der Engine und hab diese Probleme bereits auf mehreren Rechnern UND Best Service hat mir das bereits bestätigt! also mit Vermuten und Meckern hat das nix zu tun!

    Also künftig würde ich Dich dann eher bitten mal ein paar Gänge runter zu schalten bei so Aussagen wie "grundlos Meckern" oder "schlaue Aussagen" oder sowas, da blamierst Du Dich gerade im Bezug auf die Engine sehr!

    Denn die aktuellen Probleme mit der Engine 2.01 scheinen an Win 7 64 Bit zu liegen und das alte Theater mit Win XP und insbesondere der Kopierschutz Krampf zu Beginn - sind schon fast legendär und auch alle bestätigt! Und das ist fast schon lächerlich, dass da immer noch vereinzelte Programme nicht mit Win 7 klar kommen! Besonders wenn dann noch fleissig damit geworben wird UND man meint man muss dafür 250 EUR aufwärts verlangen!

    Aber ist ja schön das es auf dem Mac so toll funktioniert! Nur komisch das Best Service bereits ein wörtlich "dickes Update" für den Herbst angekündigt hat welches viele der bekannten Probleme beheben soll! Hätten die nur mal Dich gefragt, dann wär das ja gar nicht nötig gewesen oder?

    Dieses Forum hat so 2 Gesichter, zum Einen tolle und professionelle Musiker die sich austauschen aber leider auch zum Teil Klugscheißer die meinen sie müssen hier ohne Sinn und Verstand das Provozieren anfangen, sehr schade sowas und passt so gar nicht zu der tollen Qualität die dieses Forum insgesamt bietet!
     
  9. mik93

    mik93 Tach

    kannst du die die probleme etwas beschreiben.
    ich habe die engine 2 nur mit ein paar demos laufen unter XP, das ist bis jetzt problemlos - was nichts heißt.
    würde meine kaufentscheidung aber sehr in richtung nein führen, wenn der player zickig ist .

    ich bin da auch sehr unschlüssig ob ich das gut finden soll das jeder seinen eignen player bastelt :roll:
     
  10. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    na klar sehr gerne - also hier meine Best Service Engine Geschichte - die ist aber lang und ich hoff ich krieg sie halbwegs struktuiert noch zusammen! :mrgreen: :

    vorweg, ich arbeite mittlerweile seit fast 1 Jahr mit Win 7 64 Bit also meine Probleme unter XP sind schon über ein Jahr her und da scheint es mittlerweile besser geworden zu sein! Also als XP user kannst Du Glück haben!?

    Titan mit Engine 1 unter XP (Stand vor ca. 2-1 Jahr):

    Teil 1:
    Ich hab die damals als die neu erschien bei ner Aktion kostenlos mit dazu bekommen, da war die erst ein paar Monate auf dem Markt!
    Los ging es damit, dass der Yellow Tools eigene Kopierschutz echt böse Bugs enthielt und die Installation nach Manual überhaupt nicht funktionierte. Das Problem war da dann, dass man die Engine auch nicht mehr sauber deinstallieren konnte - Folge war: zum Glück hatte ich ein Backup zuvor erstellt, sonst hätt ich meine Hauptkiste platt machen müssen! Weil da selbst der Support ratlos war damals!

    Also mal wieder völlig unausgegoren deluxe auf den Markt geschmissen - wobei das schon die Oberhärte war! Also in so nem miesen Zustand hatte ich noch kein Plugin bisher gekauft!

    Titan mit Engine 1.04 unter XP (Stand vor ca. 1 Jahr):

    Teil 2:
    Irgendwann erschien dann vor nem Jahr ca. das Update 1.04 für die Engine, da hat dann Yellow Tools zumindest das mit dem Kopierschutz gefixt und ich bekam den installiert!
    Unter XP hatte ich dann im Standalone Modus und unter FL Studio 9 und Sonar 8 folgende Probleme:

    - Notenhänger und starke Soundpeaks sobald ich einen Sound ausgewählt habe der den integrierten Arpreggiator enthielt oder andere Sequencen, auch bei einigen Sounds ohne diese Features
    - trotz Stoppen des Hostsequencers spielten die Sounds weiter und beim Drücken von Akkorden, wurde das immer schlimmer und ich musste mit dem Taskmanager beenden!!

    Nein, das sind keine ASIO o. ä. Probleme gewesen - ich hab schon auf dem Rechner mit einer ausgereiften RME Soundkarte gearbeitet! Und hatte mit anderen Plugins überhaupt keine Probleme!

    Vom Best Service Support wurde mir nach Rücksprache freundlich mitgeteilt, das es besser ist noch etwas zu warten, weil bestimmte Probleme noch nicht gefixt wurden und man empfahl mir sogar eine alternative Sample CD, die sehr gut ist und die sich problemlos an einem Tag mappen ließ! :mrgreen:

    Der Support bei Best Service ist übrigens auch sehr nett da kann man nicht meckern! Yellow Tools hüllt sich fleissig in Schweigen und ignoriert einen völlig - das liegt daran, dass die nicht für den Support zuständig sind ... warum also technische Fragen beantworten :lollo:

    Synth Werk mit Engine 2.01 unter Win 7 64 Bit und auf einem neuen musikoptimierten Rechner - ist die neueste Version der Engine (Stand aktuell):

    Teil 3:
    Ich bin ein großer Kraftwerk Fan und war einfach gierig auf Synth Werk. Zudem wirbt Yellow Tools groß, dass die Engine 2 kompatibel mit Win 7 64 Bit ist usw. (siehe deren Webseite)
    Also riskierte ich es erneut und versuchte es mit der neuen Engine - Ergebnis:

    - Notenhänger und starke Soundpeaks sobald ich einen Sound ausgewählt habe der den integrierten Arpreggiator enthielt oder anderweite Sequencen
    - trotz Stoppen des Hostsequencers spielten die Sounds weiter und beim Drücken von Akkorden, wurde das immer schlimmer und ich musste mit dem Taskmanager beenden!

    Und nein das liegt nicht am jeweiligen Host - denn das passiert genauso auch im Standalone Modus wieder also völlig ohne Einsatz eines Hosts!

    Also die Probleme sind wie gehabt genau die gleichen wieder UND diesmal auf nem neuen Rechner! Zudem hat mir dann der Best Service Support mittgeteilt, dass es sich beim Engine 2.01 Update lediglich um ein paar neue Features handelt aber sonst nichts verändert wurde! Diesmal hat mir der Support dann empfohlen wieder etwas zu warten und gemeint, ich könnte mich in der Zwischenzeit doch mit dem Best Service Remix Contest beschäftigen, da man ein größeres Update im Herbst geplant hat, wo dann auch Probleme gefixt werden :lollo:

    Na ja nach 2 Jahren hat mir das dann auch mal gestunken und ich hab meinem Ärger mal bei Amazona unter nem Testbericht von ner Engine Collection Luft gemacht - siehe Link unten bei den Kommentaren dort:

    Vorweg, da ist das etwas ausgeufert, weil mich der Best Service Typ, der da dann sein Statement dazu abgegeben hat mit seiner Art und Weise etwas provoziert hat! Ich kann diese Pseudoherstellerausreden einfach nicht mehr hören! Immer wieder ist man dann der einzige User der Probleme hat usw. den Spass hab ich aktuell auch mit East West ... und gehört meiner Erfahrung nach langsam zum Standard bei Herstellern die meinen sie müssen jetzt innerhalb kürzester Zeit das nachholen was z. B. NI über zig Jahre hinweg entwickelt hat. Wobei Omnisphere z. B. läuft bei mir auch mit vielen Instanzen einwandfrei also die kriegen es scheinbar hin und so schlecht kann mein Rechner demnach ja nicht sein oder?

    Also ich hab nen wirklich fetten Musikrechner und auch der Rechner davor war top ausgestattet. Auf meiner Kiste laufen hunderte von Plugins völlig problemlos. Ich hab erst vor kurzem ein komplettes Album gemacht auf der Kiste, wo vieles der aktuell bekannten Synths zum Einsatz gekommen ist!

    Hier kann man aber meine Probleme mit der Engine noch etwas auführlicher nachlesen um das besser nachvollziehen zu können UND auch mal lesen was Best Service dazu sagt!

    ABER!!! Bitte gut zwischen den Zeilen lesen, was dieser Robert von Best Service im ersten Kommentar da geschrieben hat, denn da wird endlich mal zugegeben, dass die das Ding in dem Zustand gar nicht gefixt kriegen sondern sozusagen schon drüber nachdenken, dass Ding komplett neu zu programmieren - schon geil, dass denen das nach 2 Jahren erst einfällt oder??? Auch heißts dann erst X000 User haben keine Probleme aber dann wieder heißts das einige Probleme bekannt sind ... lohnt sich wirklich mal zu lesen vor dem Kauf! :

    http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... page_num=2

    Meine Empfehlung nach nun 2 Jahren Dauertheater mit diesem Engine Murcks ist:

    WARTEN insbesondere wenn man Win 7 64 Bit User ist !!!

    Ich hab den Mist schon daheim, das heißt ich werd wohl das "dicke Update" testen sobald es rauskommt und sollte sich das dann in eine Wundermachine verwandeln, werd ich das hier und auch bei amazona als Kommentar posten! Weil mir gehts nicht darum, irgendwelchen Herstellern ans Bein zu pinkeln aber Verarschen lassen tu ich mich auch nicht mehr. Denn grad bei diesen Sample Player Geschichten ist es nämlich so, dass man die dann häufig auch nicht mehr ohne Probleme verkaufen kann. Aber dann erwarte ich auch ein SAUBERST funktionierendes Produkt! Und den Demo Hans 2 Jahre spielen - klar können die gerne haben wenn ein entsprechender Scheck rüberwandert, bin ich dabei!

    Denn die Sounds in beiden Collections sind sehr sehr geil gemacht! Was auch der Grund für mich ist, mich da so reinzuhängen! Aber nachdem man an die Samples einfach nicht rankommt - kann man die NUR nutzen, wenn diese verdammte Engine sauber funktioniert! Und wenn sie das tät, DANN wären diese Collections auch ihr Geld wert!
     
  11. mik93

    mik93 Tach

    dank dir clipnotic für den ausführlichen bericht.
    wie nennt man noch solche Produkte: Bananen-Produkte - reifen beim Kunden :lollo:
    ich denke mal - so wie du auch - das die die firmen unter einen riesen druck stehen und schnell neue sachen auf den markt bringen müssen um mit der Konkurrenz mit zu halten - leider ist das ne alte geschichte und gibt es recht häufig gerade in PC bereich. auch sind die fehlerquellen bei rechner sehr vielfältig - ich kann mich an die geschicht von einen freund von mir erinnern, der ohne es zu wissen eine nachbau eines markenboard drin hatte - das ist nur dadurch aufgefallen das eine bestimmte grafikkarte nicht mit einer bestimmten modem karte klar kam - er hat ein 1/2 jahr gebraucht um dahinter zu kommen.
    any way - dem user nutzt das wenig :-|
    ich bin mit dieser - jeder hat seinen eigenen player - geschicht auch recht unglücklich - beonders dann wenn ich nicht auf die sampels zugreifen kann außer mit dem player.
    ich hoffe mal das die nun was mehr energie in die entwicklung reinstecken und das es dann in zukunft reibungslos klappt.

    ich fände es gut wenn du uns hier weiter auf den laufenden hältst .

    grüße
    mik
     
  12. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    klar sobald ich was neues weiß, schreib ich das hier rein! Gegenseitiger Austausch ist das A und O heutzutage und dieses Forum hat mir schon sehr viel geholfen!

    Und wenn es erlaubt ist, möchte ich auch noch was zu Herstellern allgemein loswerden? (Wenn nicht lösch ich das wieder raus!)

    Zur Fehleranfälligkeit - Rechnertücken - also das seh ich so:

    Wenn auf einem Rechner 3 Hosts und einige hundert Plugins problemlos laufen - dann liegen die Probleme zu 99% an der Programmierung eines fehlerhaften Plugins selbst ob das der Hersteller zugibt oder nicht! Und das ist bei der Engine mit Sicherheit der Fall!

    Und zur Geschwindigkeit des Veröffentlichens und den Schnellschüssen der letzten Jahre bei Plugins und vielem anderen auch:

    Ich bin selbst ausgebildeter Kaufmann und hab schon 2 Firmenpleiten als einfacher Mitarbeiter miterlebt und nach meiner hauptberuflichen Erfahrung gibts da 2 moderne Varianten die sich aktuell wie die Pest verbreiten und nach meiner Meinung dafür auch verantwortlich sind:

    Variante 1:
    In Firmen werden Führungspositionen an Jungmanager vergeben die grad mal die Uni abgeschlossen haben und über keine Praxis aber den gewünschten Einstellungs-Zettel verfügen. Das sind dann zum Teil abgehobene "Jugendliche" die mit der Macht ein paar Schalter zu drücken völlig überfordert sind aber das durch ihr pupertäres Ego nicht begreifen! Wie sowas endet konnte ich live erleben als ein Konzern der Jahrzehnte gut lief innerhalb von wenigen Jahren pleite ging!

    Variante 2:
    Man will größer hinaus als man ist und hat nicht die richtigen Mitarbeiter / Partner dafür um auf aktuelle In-Phasen aufzuspringen. (wie eben "wir müssen alle nen eigenen Player haben" )

    Da wird dann mehr Geld und Zeit für reißerische Werbung investiert als für das Produkt selbst z. B. "200 Synthesizer auf einmal" (TITAN) - ja das funktioniert, denn ich habs ja auch daheim aber viele Musiker die meine Erfahrung damit kennen, kaufen es dann eben nicht - also ob die Reißermarketing Strategie auf Dauer so aufgeht bezweifel ich stark? Denn soviele Plattformen für Musiker gibt es auch nicht also das ist überschaubar und mir begegnen oft die gleichen Leute bei soundcloud oder Youtube wie auch bei Uptrax oder myownmusic und dann auch wieder auf Facebook ... also man kennt sich egal wo man so umher surft - geil diese Onlinewelt einfach! :mrgreen: Na ja und dementsprechend sprechen sich dann aber so Geschichten auch rum. Klar das dauert ne Weile bis das nem Hersteller weh tut aber irgendwann tut es das dann doch!

    Und das ist so das was ich bei dieser Engine Geschichte vermute. Denn Best Service ist eigentlich ein sehr etablierter und guter Samplehersteller schon seit vielen Jahren! Ich hab sehr viel schon dort gekauft und meine erste Sample CD vor ca. 15 Jahren. Also was Samples betrifft ist das für mich ne tolle Adresse und auch zu empfehlen! Aber das man sich dann Yellow Tools antut, deren Buggeschichten ja auch schon eigenen Ruhm bei deren eigenen Produkten haben ... begreif ich absolut nicht! (kann man genug googlen drüber denk ich mal)

    Vorallem das man nicht mal mehr ausführlich testet ist mir ein absolutes Rätsel? - Sorry das vermute ich eben so langsam denn was man da teilweise neu raushaut = Katastrophe!

    Ich hatte vor kurzen einen Auftrag in meinem Hauptberuf, eine Datenbank zu entwickeln die in 70 Einrichtungen jeweils eingesetzt werden soll. Den Prototyp hab ich auf mittlerweile 10 verschiedenen Rechnern und Systemen getestet, weil ich sicher gehen will, das keine Probleme auftreten wenn das Ding professionell zum Einsatz kommt. Denn da gibts Rechner die noch mit Win 2000 arbeiten aber auch schon Win 7 64 Bit Rechner. Und so teuer und zeitaufwendig ist das doch gar nicht. Da werden dann einfach mal ein paar Rechner gekauft die es so gibt und ein paar Tage installiert und ausprobiert ... das muss doch bei 250 EUR Produkten wie z. B. einigen Engine Collections doch wohl noch drin sein oder?

    Und genauso sieht das im Musikbereich auch aus! Klar man kann auch weiterhin z.B. nur auf Cubase oder XP Basis testen und sich damit zufrieden geben aber ich kenn mittlerweile ne Menge Profimusiker die nicht mehr mit Cubase oder XP arbeiten ... usw. ... da könnte man Bände schreiben.

    Zusammenfassend liegts wahrscheinlich daran, dass oft kleine Firmen hinter manchem Plugin stehen, denen es einfach an professioneller Erfahrung zumindest in manchen Bereichen fehlt ... keine Ahnung ??

    Aber sollte das ein Hersteller zufällig mal lesen oder wieder Best Service ;-) - hier mal ein Rat eines bescheidenen kleinen Kaufmanns mit fast 15 Jahren Berufserfahrung in vielen Bereichen:

    Man kann das schon so treiben wie Saturn und Konsorten und auf ein verbuggtes und unreifes Produkt die fette Reißerwerbung und den xten Award packen um es loszuwerden - aber das zerstört auf Dauer den Ruf! Denn mittlerweile gibt es soviele etablierte Pluginalternativen, dass man nicht mehr alles haben muss! Der große Plugin Boom ist vorbei wo man alles gekauft hat was ein schönes Fenster und Knöpfe hatte! Also ich kann mittlerweile komplett auf Pluginbasis produzieren und such eigentlich nur noch Sahnehäubchen oder mal was innovatives wie den Synplant z. B. (das ist mal wieder mal was super geniales!)

    Und ich glaube, der gute Weg ist, mit den Usern zusammen zu arbeiten und auf sie zuzugehen und nicht zu versuchen, jeden als kleinen Noob abzustempeln der es wagt auf Fehler hinzuweisen oder eben kein Superstar ist!

    Hier ein kleines Beispiel wie das super funktionieren kann:

    Lin Plug Albino 3:

    Da hats mir auch nach fast 2 Jahren Nutzung gestunken, dass der integrierte Arpreggiator ständig aus der Reihe lief, wenn die Sequenzen mal komplexer wurden. Also hab ich das ins KVR Forum mal mit entsprechendem Frust in deren Thread reingeschrieben! Und zunächst kam auch wieder so ne typische Herstellerantwort wie man das so kennt ... ABER dann haben die die Kurve gekriegt und sich per Mail mit mir auseinander gesetzt. Ich hab denen Beispiele gesandt und sogar ein Video aufgenommen, dass das bildhaft deutlich aufzeigt ... ja und dieses Arp Problem unter FL wurde mittlerweile super gefixt und alles ist gut! (siehe Albino 3 Updates Tabelle)

    Für LinPlug hab ich mir die Zeit gern genommen weil der Entwickler da sehr freundlich dann war und mich NICHT als Idioten abgestempelt hat sondern der hat das ernst genommen und sich angeschaut!

    Aber für Best Service oder auch East West (auch so ein uferloser Verein mittlerweile) würde ich mir auch nach der Amazona Geschichte ... mit Sicherheit keine Zeit mehr für Beweise ... nehmen. Wenn Ihr so klug seit und so von oben herab auf Leute reagieren könnt, die nicht erst seit gestern Musik machen ... na dann bitte macht doch was ihr wollt!

    Ich glaub immer noch daran, dass derjenige mal am meisten Kohle verdient, der neben gutem Service auch noch gute Ware anbietet und sich Kundennähe erhält! Denn Fehler sind zwar menschlich aber das Fehler toleriert werden, dafür brauchts Kunden die eine Firma sehr schätzen!

    Das beste Beispiel dafür ist Image Line. Deren FL Studio wurde jahrelang belächelt und ich durft mir x-fach bei Pluginkäufen anhören "nee das testen wir nicht" "nimm doch Cubase, das ist was gescheites" usw. ... Aber Image Line hat sich nicht unterkriegen lassen und die haben jetzt sogar eine dicke Melodyne Alternative integriert und vieles mehr! UND obwohl da auch in den neuen Versionen immer wieder ne Menge Bugs in FL Studio zu finden sind, da ist man nicht sauer WEIL wenn man dort was ins Supportforum postet, da antworten fast täglich sogar die Entwickler selbst und helfen einem! Besser kann man das nicht machen! Da wiegt der geniale Service und die Featuremenge viele Bugs problemlos auf und man liebt sie trotzdem! UND die lassen einen nicht jahrelang warten auf Updates! Also man kann sich drauf verlassen, dass da was getan wird! - UND SO WIRD PROFESSIONELL GEARBEITET!


    So also da ist jetzt wahrscheinlich einiges an Off Topic enthalten auf den ersten Blick ABER das gehört schon auch zu dieser aktuellen Engine Geschichte und da Best Service ja scheinbar auch in Foren mitliest ... ja vielleicht kommts ja mal an was hier so steht? Oder die nächste Attacke ... ich bin bereit Robert nur los! :mrgreen:

    Denn es wär wirklich schade um die tollen Sounds mit dieser Engine! Und deshalb schreib ich mir hier auch wieder mal die Finger wund! - das soll echt nur motivieren!

    Und das sind auch alles nur reine Vermutungen die sich aus dem Ergeben was ich eben als Kunde hingeklatscht bekommen hab! Also ich kann mich auch voll irren und lass mich gerne belehren aber bitte dann mit der Wahrheit und nicht mit so Vetriebsfloskeln der langweiligsten Art! Denn ich bin trotz allem gerne Best Service Kunde also ne optimale Grundlage ist schon mal geschaffen worden - das Problem ist eigentlich nur die Engine! ;-)

    Wenn das Ding mal SAUBER läuft - werd ich auch nen fetten Hype Bericht unter meinen Kritiken platzieren - versprochen! :lollo:
     
  13. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

  14. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    ja da hab ich auch schon was gepostet und dieser Mac User dort - na ja das ist wieder so das typische Herstellergehype was man irgendwie in jedem Herstellerforum immer wieder findet?? Als ob man Geld kriegen tät, wenn man nem Hersteller hinten rein kriecht - wer weiß vielleicht ist das ja sogar so? Oder manche scheinen zu vergessen das sie zahlende Kunden sind - sind wohl schon so reich und berühmt, dass die paar Mücken nicht mehr weh tun? :mrgreen:

    OK zum Mac und Logic kann ich nichts sagen, weil ich das nicht verwende also es kann durchaus sein, dass man dort keine Probleme hat - aber das ist mir auch egal, denn es wird ganz klar damit geworben, dass die Engine Win7 64 Bit kompatibel ist - bei meinem sonst super funktionierenden Win7 64 Bit System tut sie das nicht mal hostunabhängig im Standalone Modus!

    Aber gut das ist nur meine eigene Erfahrung, wenn es Win7 64 Bit User gibt die keine Probleme im Volleinsatz der Engine haben - bitte sagt mir Eure Tricks wie ihr das hinbekommen habt!

    Denn auch ich finde die Sounds und die Zusammenstellung an sich super! Mir geht nur dieser bescheuerte Player auf den Sack! Und ich wär schon zufrieden, wenn ich wenigstens an die Samples rankäm! Denn das ist das einfach das Problem - wenn die Engine zickt nützen einem die tollen Sounds überhaupt nichts!

    Und hier nochwas zum Wiederverkaufen von Best Service Produkten also auch dem Engine Zeugs:

    http://www.bestservice.de/service.asp/w ... odukten/de

    Allein schon diese völlig unwahre Aussage:

    "Im Gegensatz zu den meisten Software Herstellern bietet Best Service dem Erstkäufer eines Best Service Software Produktes die Möglichkeit des einmaligen Weiterverkaufs unter bestimmten Bedingungen:"

    Das ist ganz unverblümt ne glatte Lüge! Denn ich hab hier in dem Biete Thread vor ein paar Monaten sehr viele namhafte und aktuelle Plugins verkauft, da war das überhaupt kein Problem und hat nicht mal was gekostet! Eine freundliche Mail und die Sache war gegessen! Die meisten Hersteller haben nämlich begriffen, dass diese Klauseln Kunden eher vom Kauf abhalten! Ne Hardwarekiste die ihren Sound durch Samples erhält, kann man schließlich auch einfach ohne Geschiss verkaufen oder? Und sogar den Nexus von refx konnte ich mit ner freundlichen Mailunterhaltung samt Expansions problemlos verkaufen! Das ist übrigens auch so ein Player Ding das aber auf meinem System PROBLEMLOS lief - nur die Sounds haben mir nicht gefallen ...

    Bei Best Service ist man dann aber noch so dreist und kassiert 40 EUR Bearbeitungsgebühr ??? Und nur der Erstkäufer darf verkaufen - der Gebrauchtkäufer darf das dann nicht mal mehr!

    Damit man den Ramsch also wieder los wird muss man das Zeug im Prinzip verschenken, sonst kauft einem das kein normal denkender Mensch mehr ab! Was soll man denn da bitte noch für nen Gebrauchtpreis ansetzen wenn der Neupreis 250 EUR ist. Da bleibt nicht mehr viel übrig!

    Gut das treiben EINIGE WENIGE andere Hersteller ähnlich - bei Spectrasonics z. B. muss man den Verkauf erst beantragen und zahlt dann 50$ pro Produkt - das wirkt erst mal auch uferlos - ABER deren Produkte sind ne ganze andere Qualitätsstufe und die laufen mittlerweile wie Sahne! Und der Support dort ist vorzüglich! Da sag ich dann, guter Service kostet eben und hab da kein Problem mit! Bei nem Ferrari zahlt man ja auch einige Tausender nur für den Namen - ist OK wenn der Name das wert ist!
     
  15. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    sooo diese Geschichte geht nun auch mal weiter! :mrgreen:

    Ich habe gerade bei Amazona einen ganz aktuellen und sehr lobenden Bericht über Synth-Werk gefunden und dort war von völlig bugfrei seid Monaten die Rede! Leider hat der Verfasser nicht mit angegeben auf welchem System er die Engine seit Monaten so problemlos betreiben kann :heul:

    Ich dachte mir erst hmmm, vielleicht schreib ich den Redakteur mal direkt an und frag ihn wie er diese Engine so mega bugfrei hingezaubert gekriegt hat? Aber so wie das aussieht, ist er ja auch hier unterwegs! ;-)

    Das wäre wirklich mal interessant zu wissen wie man diese Engine so völlig bugfrei betreiben kann also auf welchem System das so toll gelingt!

    Aber ich hab dann erst mal selbst geguckt und hui, es gibt tatsächlich ein neues Update für die Engine genannt 2.02

    Also ich krieg ja regelmäßig Newsletter mit Werbung von Best Service aber von dem Update hab ich noch nix gehört ... ich glaub von den Updates hab ich bis jetzt immer nur zufällig erfahren ... egal jetzt weiß ich ja auch davon! :lollo:

    Nun gut, ich werde natürlich gleich heute Abend das neue Update installieren und wenn das Ding dann auch bei mir so bugfrei läuft wie bei Amazona beschrieben - dann werde ich wie versprochen auch diesen Thread in einen Hyperwunderbericht verwandeln :lollo: Ja und wenn nicht, gibts nen aktuellen Fehlerbericht!

    EDIT: Ich hab noch die Versionsänderungen gefunden:

    Quelle:
    http://www.bsdwl.de/Engine/version-history.txt

    Engine 2.0.2a (MAC only)
    - added Mac OS X 10.7 compatibility
    - Supported OS: OSX 10.4, 10.5, 10.6, 10.7 (32 Bit)

    Engine 2.0.2
    - enhancements for upcoming Engine instruments
    - Supported OS: Windows XP/Vista/7 (32 Bit and 64 bit), OSX 10.4 and newer (32 Bit)

    Engine 2.0.1
    - several bug fixes
    - enhancements for upcoming Engine instruments
    - renewed Windows installer
    - Interfaces: VST, RTAS (32bit), Audio Units (Mac), Standalone
    - Supported OS: Windows XP/Vista/7 (32 Bit and 64 bit), OSX 10.4 and newer (32 Bit)


    Sieht schon mal gut aus, denn die V 2.02 hat als Erweiterung nun nochmal Win 7 64 Bit mit drinstehen - vielleicht wurde ja doch was gefixt? Oder warum steht das nochmal drin ?? War doch schon bei V 2.01 so oder ???

    Na man muss ja nicht immer alles verstehen - werd ich ja später sehen wie das nun ist mit dem neuen Update ;-)

    Ach ja und hier noch dieser neue Amazona Bericht:

    http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... le_id=3761
     
  16. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    sorry für noch ne Antwort aber das soll ja halbwegs übersichtlich sein!

    also ich hab nun die V 2.02 installiert und betrieben wird die Engine unter Win 7 64 Bit:
    Core i7 860, 8 GB DDR 3, RME HDSPe AIO
    ein Rechner der sonst problemlos arbeitet mit allem was die VST Welt so bietet!

    Auf der Kiste kann ich auch Tracks machen die so befüllt sind:

    4 Instanzen Onmisphere
    3 Instanzen Vanguard
    4 Instanzen Sylenth
    2 Instanzen Synplant
    20 Samplerspuren
    zig Effekte und auch so Spielsachen wie Flux Epure II, Camel Space

    Das ist ein Track an dem ich zur Zeit etwas herumspiele - bei diesem Track ist die Kiste nicht mal zu 35 % ausgelastet und ich kann auf höchster Auflösung arbeiten!


    Zunächst begann alles ganz schön und ich wollte mich schon fast freuen aber wieder wurde ich von den üblichen Problemen überrascht:

    Engine 2.02

    Sounds ohne Sequenzer oder Arp scheinen bisher gut zu laufen in Synth-Werk und auch bei Titan
    Auch scheinen Release Einstellungen das Ganze zu beeinflussen!

    Sounds mit Sequenzer / Arp:

    Synth Werk:

    - Akkordklang 008

    Drücke ich bei diesem auch nur eine Keyboard-Taste hab ich innerhalb von 2 Sekunden eine CPU Auslastung von 99 % die ich dann sofort mit einem Megastop beenden muss weil es sonst gefährlich für die Ohren wird!

    - Akkordklang 016

    Der bleibt einfach hängen und verwandelt sich dann in eine dauerhaftes Zerstörwirrwarr allerdings bleibt hier die CPU Überlastung aus

    Um das hier zu reproduzieren, muss ich allerdings die Keyboardtaste etwas länger gerückt halten!

    - Akkordklang 024

    Ja das ist mal komisch, der wird scheinbar auch von nem Arp gesteuert aber bleibt nicht hängen!

    - Akkordklang 028

    Dieser bleibt wieder hängen sobald man ein paar Tasten auf dem Keyboard spielt

    Im Standardalone Modus bleibt der Sound nicht hängen aber dafür erscheinen plötzliche so Crackles dazu!

    - Flächenklang 020

    einfach ein paar Akkorde gespielt und schwupps hängt sichs wieder fleissig!


    Also trotz der über 100 MB Update hat sich bei mir überhaupt nichts verändert! Die gleichen Probleme treten genauso auf wie zuvor!

    Und ich habe Probleme im Host: FL Studio 9.1 UND im Standalone Betrieb also völlig ohne Host!

    Die Engine wird bei der Installation eines Updates übrigens auch neu installiert!

    Also von bugfrei auf meinem sonst optimierten System kann gar keine Rede sein!

    Es wäre wirklich sehr interessant mal zu erfahren auf welchem System dieser Amazona Redakteur diesen Test geschrieben hat! Oder ist das jetzt die nächste Herstellerpusche? Am besten liest man gar nichts mehr und kauft sich einfach die alten Sachen!
     
  17. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

  18. clipnotic

    clipnotic bin angekommen


    ja das ist der Bericht den ich meinte ... leider hat der Verfasser nicht geschrieben auf welchem System der das Ding einsetzt, denn bei ihm scheint die Engine ja seit zig Monaten bugfrei zu laufen ... schreibt er ja so!

    Kann auch gut sein dass das bei ihm so ist!

    Also ich will nicht irgendwelche Kriege gegen Best Service führen! Deshalb schreib ich auch nichts mehr zu den ganzen Testberichten! Dem Ganzen trau ich sowieso nicht mehr! Da wird sowieso meist nur schön gefärbt so noch dem Motto wir erzählen einfach nur von den guten Eigenschaften und die negativen lassen wir eben weg ...

    Hier teile ich einfach nur ehrlich und offen mit, wie ich mich mit dem Ding seit Jahren rumärgern muss! Man kann ja das Demo ziehen und das selber ausprobieren! Installieren lässt sich das Ding mittlerweile problemlos - sogar bei mir! ;-)

    Eins kann ich aber sicher sagen! Mein System ist ein sehr gut optimierter Rechner, der sehr schwer klein zu kriegen ist und solche Probleme wie mit der Engine hat ich noch mit keinem Plugin!

    Also nur ne Warnung eines einzigen Users! :mrgreen:

    Wenn einer ein Rezept weiß wie man diese Probleme behebt immer her damit - ich probier alles aus und nehm mir die Zeit gerne! Vom Support selbst hab ich in der ganzen Zeit kein Rezept erhalten sondern eher Empfehlungen was anderes zu nutzen! Das ist nunmal die Wahrheit - so lief das ab bei mir!

    Und mich ärgerts einfach, das ich als Electro Musiker und großer Kraftwerk Fan, dieses Ding nicht einsetzen kann! Das ist als wäre man angekettet und käm nicht an ein Stück Torte ran! :mad:

    Die Sounds selbst sind nämlich super und mich erinnern sie eigentlich schon ein bisschen an Kraftwerk? Aber scheinbar hört auch jeder Mensch anders?
     

Diese Seite empfehlen