Synthesizer Basics

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von yofu, 23. Februar 2012.

  1. yofu

    yofu -

    Hallo,

    ich habe das Forum über google gefunden und hoffe, dass man mir hier evtl. weiterhelfen kann. Ich habe auch schonmal die Suchfunktion genutzt und einen Beitrag gefunden, der Allgemein was zu Synthesizern sagt, aber Blicke da noch nicht 100%ig durch, deshalb eröffne ich jetzt nochmal einen neuen Beitrag.

    Also zum Thema:
    Ich besitze einen Microkorg XL und habe vor ca. 2 Jahren angefangen Synthesizer zu spielen.
    Mittlerweile ist meine Feinmotorik gut entwickelt und ich kann einige nette Melodien mit den vorgespeicherten Sounds machen.
    Jetzt will ich unbedingt mehr eigene Sounds kreieren.
    Mein Problem dabei ist, dass ich überhaupt keine Grundkenntnisse darüber habe und mir mein Benutzerhandbuch auch nicht wirklich weiterhilft.
    Ich habe z.B. keine Ahnung was ein Oszilator oder ein Arpreggiator ist.
    Ich kann zwar mit der Edit funktion die bereits existierenden sounds bearbeiten und verändern, jedoch habe ich keine ahnung, was ich da überhaupt verstelle und bei vielen sachen ändert sich für mich hörbar eigentlich gar nichts.

    Deshalb will ich versuchen mir jetzt das hintergrundwissen anzueignen, damit ich weiß, was ich an einem sound ändern muss, damit er sich so anhört, wie ich es mir vorstelle.

    Ich hoffe die anfrage ist jetzt nicht zu plump und dass ihr mir irgendwie weiterhelfen könnt, sei es nur mit einem weiteren link zu einer website, wo dass alles für unwissende menschen erklärt wird, die von den technischen, sowie von den physikalischen hintergründen nicht viel ahnung haben.

    danke
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

  3. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Da ich kurz vorm zu Bett gehen bin,erstmal nur kurz der grundsätzliche Signalweg eines"normalen"Synthies:

    Oscillator (dort wird der Grundklang generiert)------>Filter (dient zur Klangformung.Sound wird heller/dunkler.Hauptsächlich durch"Cutoff"beeinflusst)------->VCA (Verstärker.Selbsterklärend denke ich ;-) ) ------>Output an die Anlage/Kopfhörer

    Hüllkurven/ADSR:Bestimmt den zeitlichen Verlauf eines Tons.Kurz und knackig(für Bässe) oder langsam einsetzend/ausklingend(Fläche).In der Regel hat ein Filter und VCA seine eigene Hüllkurve.Spiel ein wenig mit den Parametern Attack/Release und Du wirst sehen was ich meine.

    LFO:erzeugt Schwingungen mit der man z.B.Oscillator(Tonhöhe),Filter (Cutoff z.B.) und/oder VCA (Lautstärke)modulieren also beeinflussen kann.Keine Ahnung wie das im Microkorg aussieht aber für gewöhnlich wählt man in der LFO Sektion eines der genannten Ziele/Destinationen (gibt aber noch viele andere...)an und mit dem Amount Parameter (so er denn im Korg so heisst)stellt man die Intensität der Modulation ein.

    Für genauere Info`s bitte die Anleitung des Gerätes zu Rate ziehen ;-)

    Gut`s nächtle...

    ach ja... :hallo:


    edit bevor posting aber ich lösch jetzt nix mehr:der admin war schneller,der doofe :P
     
  4. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Immer gut für ein übersichtliches Tutorial: Tweakheadz Lab (http://tweakheadz.com/programmer.html)

    Sehr nett gemacht sind die Grundlagenkapitel in den Handbüchern von Novation und Waldorf (auch in Deutsch):
    http://novationmusic.com/download/941/ (Ultranova Handbuch)
    http://www.waldorfmusic.de/de/downloads ... dbuch.html (Blofeld Handbuch)

    Falls du echtes Papier bevorzugst: "Synthesizer Programming" von Peter Gorges (Einsteigerfreundlich) oder "Synthesizer" von Florian Anwander (sehr fundiert, Florian ist übrigens auch hier im Forum unterwegs)
     
  5. yofu

    yofu -

    Vielen Dank, für die große Unterstützung.
    Ich werde mich in der nächsten Zeit erstmal dadurch arbeiten und mich zurückmelden, wenn sich weitere Fragen ergeben.
    Oder wenn ich andere interessante Beiträge hier finde ;-)

    liebe grüße
     
  6. DrFreq

    DrFreq -

    Das Benutzerhandbuch vom Waldorf microQ / Q und XT sind in dem Themenzusmmenhang sehr nützlich. In diesen Handbüchern wird die Synthese sehr gut und leicht verständlich durchleuchtet ohne zu sehr Gerätebezogen zu sein.

    Falls hier jemand aus Frankfurt kommt und gerne diese Synthesizer DVD Lernkurs haben will? Kann er gerne haben für nen zwanni, ich habe mir die dvd nur einmal auch nicht vollständig angguckt, also so gut wie neu, keine kratzer oder so.. für den Anfänger ist die dvd super.. aber ich brauch sie nicht, hehe
     

Diese Seite empfehlen