Synthesizer bis 1000 Euro

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von kosmopicard, 19. Oktober 2015.

  1. Hallo ihr lieben,

    Ich möchte mich gerne einen neuen synthesizer zulegen, der hauptsächlich mit meiner Roland mv8800 arbeiten soll, er soll dazu dienen schöne moderne und auch kranke Klänge zu generieren.
    Wichtig soll sein das der synthesizer auch normale pcm Sounds onboard hat um ein paar (normale) Klänge erzeugen kann wie Streicher, pianos usw. Aber in erster Linie synthesizer bleiben soll.

    Mir schwebt der King korg vor, oder habt ihr einen anderen Vorschlag für mich?

    Lieben Gruß und danke schonmal
     
  2. Hm...wie wärs denn mit nem Roland XV/JV-xxxx?...da hasse wahrscheinlich noch was Kohle über für was Monophones oder so...
     
  3. Hi klangbasis,

    Es soll schon ein synth mit klaviatur sein.
     
  4. Dann vergiss meine PN ;-)
     
  5. microbug

    microbug |||

    Kurzweil PC361. Ist nicht nur Bühnenkeyboard, sondern auch ein vollwertiger Synth mit sehr flexibler Syntheseengine, kann man aber auch erstmal mit den im Gerät und Netz reichlich vorhandenen Sounds nutzen.
    Hat eine sehr gute 61er Tastatur und bietet viele Steuermöglichkeiten, auch durch die Anschlußmöglichkeit von mehreren Fußschaltern, Fußpedalen, Ribbon- und Breathcontroller.

    Gibt's oft für deutlich unter 1000€.
    Wenns nicht dringend ist: Kannst evtl bald meinen haben, mit oder ohne Erweiterung, aber im Case.
     
  6. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Bei Schrauben + Brot und Butter in einem Gerät wäre King Korg vielleicht gar keine schlechte Wahl.
     
  7. Hi vielen Dank für die Anregungen, der kurzweil hört sich wirklich toll an, allerdings habe ich diesen noch nie gespielt....

    Und da ich voll und ganz auf Computer verzichte, weiß ich nicht ob er wirklich was für mich ist.
     
  8. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Ich kann den KingKorg auf jeden Fall empfehlen. Sein einziges Manko ist (für mich und viele Andere auch) der fehlende Aftertouch der Tastatur (obwohl man AT dann aber wieder überall als Modquelle zuweisen kann :floet: ).
    Hier ein Video, welches die klanglichen Möglichkeiten ganz gut aufzeigt. Von Piano mal abgesehen...

    src: https://youtu.be/XeuMCWt9i7Y
     
  9. microbug

    microbug |||

    Du hättest sogar einen Sequenzer drin, notfalls schließt man einen externen Sequenzer an, das nutze ich zB so.

    In welcher Ecke Deutschlands steckst Du denn? Wenn Du in Hessen bist, könntest Du Dir das Ding hier bei mir anschauen, ansonsten gibts ja den Neueren PC3K6 oder PC3A6 in größeren Musikläden zum Anspielen, Tastatur und Sound sind gleich.
     
  10. Hey,

    ich sitze leider in Köln, Sequenzer wird nicht benötigt da ich besitzer einer Roland MV8800 bin.

    Denke meine Entscheidung ist gefallen und hole mir den King Korg, kostet ja derweil nur noch 799 und finde ist ja ein guter Preis.

    Habe ja ausserdem Money Back Garantie..... Wenn der King mir nicht gefällt dann kann ich Ihn ja wieder abgeben .-)
     
  11. microbug

    microbug |||

    In Köln hats ja den Store, und da gäbe es auch die neueren Kurzweils zum Anspielen im Laden, zwar nicht immer die 61er, aber einer aus der Serie ist immer da, nur falls das mit dem King nichts wird.

    Wenn Du Wert auf eine gute Tastatur legst, die auch noch Aftertouch hat, ist der King Korg nicht die beste Wahl, aber: probieren geht über Studieren.
     
  12. Hi Leute,

    es war unglaublich, ich habe ja mehrere Anfragen bezüglich des King Korgs im Internet gestartet. Habe mich auch für den King Korg entschieden.

    Jetzt kommt der Hammer, nachdem in diversen Foren also meine Entscheidung fest stand, und ich den King Korg 24Std später bestellen wollte, WAR DER KING KORG ÜBERALL 100 Euro teurer... also keine 799 sondern 899.

    Habe also erstaml nicht mehr bestellt. 72 Std später wurde der Preis wieder auf 799 gedrosselt....

    ZUFALL???

    ODER MACHEN DIE HÄNDLER RECHERCHE....
     
  13. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

  14. Hallo Ihr Lieben,

    habe immer noch keinen Synth gekauft. Mir schwebt ja immer noch der King Korg vor der Nase herum.

    Allerdings habe ich den Roland DS88 Synth gesehen und bin nun wieder am Grübeln.

    Welchen Synth würdet ihr vorziehen bzw mir empfehlen?

    -Korg King Korg

    -Roland DS 88

    Möchte mit einem von beiden arbeiten, zusammen mit meiner Roland MV 8800 .


    LG
     
  15. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    King Korg. Hat mehr Knöpfe
     
  16. Ja mehr knöpfe, nur wie steht es mit dem Sound und vorallem der Soundvielfalt?

    Klaviatur gewinnt ja klar der DS88 ...... oder?
     
  17. microbug

    microbug |||

    Keinen von Beiden.

    Für um die 800-900€ bekommst Du eine gebrauchte Novation Supernova II als Keyboardversion. Knöppe ohne Ende, toller Arpeggiator, schön einfacher Multimode und ein wirklich guter Sound.
    Ist halt reiner Synthesizer, also nix mit Klaiver drin oder sowas.
    Die Tastatur ist schlicht und einfach die beste Synth-Tastatur auf dem Markt. Da kann der King Korg nicht gegen anstinken.

    Hab mir genau so eine vor kurzem gegönnt und ist nach den PC361 mein bester Synth-Kauf seit Langem gewesen.
     
  18. TRF

    TRF -

    Die Anzahl der Knöpfe kann durchaus einen Einfluss auf die Soundvielfalt haben. Wenn der Synth nur 5 Knöpfe hat und man deshalb für jede Einstellung durch 10 Untermenüs muss, wird man aus Motivations- und Zeitgründen wohl kaum was aus der Vielfalt machen sondern eher auf Presets zurückgreifen. Daher kann ich nur jedem dazu raten, sich vor dem Kauf eines Synths auch mit der Bedienbarkeit auseinander zu setzen. Ein gut bedienbares Gerät geringer Vielfalt bringt im Alltagsgebrauch immer noch mehr als eine schwer bedienbare eierlegende Wollmilchsau.
     
  19. microbug

    microbug |||

    Kann ich absolut bestätigen, besser hätte ich es auch nicht schreiben können!
     
  20. Hlo update :

    Habe nun die Wahl zwischen:

    Kurzweil pc361 inkl. Kore 64

    Korg King Korg

    Roland juno ds 88

    Bitte um euren Ratschlag!

    Lg
     
  21. ZH

    ZH aktiviert

    Mein Ratschlag: Jetzt wo es nur noch 3 Stueck sind, wuerde ich sie einfach alle mal antesten und dann entscheiden, welcher Dir am besten gefaellt. Wenn wir Dir jetzt sagen, was Du kaufen sollst, ist das doch irgendwie nicht so ganz das wahre oder?
     
  22. microbug

    microbug |||

    Willst meinen PC361 haben? Incl Kore64, und den Ribboncontroller hätte ich auch noch :)
    (Ich gebe den nur ab, weil ich die eins größere Version gekauft habe, also den mit mehr Tasten).

    Meine Empfehlung sollte sich daher von selbst erklären.
    Dazu noch das Soundset "Kheops-01" von Barb, welches mittels der Bedienelemente einen VA-Synth mit Direktzugriff emuliert (hätte ich auch hier und kanns mit abgeben, da ich es nimmer brauche).

    Mit dem Kurzweil hättest Du erstmal sehr gute, im Arrangement nutzbare Presets und es gibt sehr gute Sounds dazu im Netz. Außerdem eine hervorragende Synth-Tastatur. Die Synthese bietet sehr viele Möglichkeiten, um auch auf Jahre hinweg nicht langweilig zu werden, und Du hast einen Sequenzer an Bord.

    @ZH: den PC361 gibts nimmer neu und der Nachfolger PC3K6 ist außerhalb seiner Preisklasse.

    Der DS88 hat halt die 88er Hammermechanik (die muß man mögen, wenn man nicht vom Klavier kommt kann die einem schon zu schwer sein) und ist ein erweiterter Juno Stage, aber ist von der Synthese her eingeschränkt, es gibt keinen vollen Zugriff auf alle Parameter, dafür hat man dem andere Sachen mit auf den Weg gegeben, die vor allem für singende Tastateure interessant sein dürfte ...

    King Korg ist halt "nur" Synth.
     
  23. Hallo Leute,

    Meine Entscheidung ist gefallen, gewonnen hat der kurzweil pc361!

    Vielen Dank für eure Ratschläge
     
  24. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

  25. was soll das bedeuten?
     
  26. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    was sound und möglichkeiten angeht eine sehr gute wahl. für einen synth einsteiger aber sicher schwere kost. obwohl, wenn man von der üblichen synthese nicht so vorbelastet ist, kann der einstieg mit einem kurzweil durchaus auch gut gelingen. die bedienung ist nicht unbedingt schnell und einfach aber wohl durchdacht und gut strukturiert. die möglichkeiten enorm.
    wir haben hier dazu mindestens schon einen weiteren thread. falls du also konkrete fragen hast, dann frag einfach drauf los. hier werden dir sicher einige leute helfen können. ansonsten gibt es noch das cunka forum (was gerade umgezogen ist...). leider nur auf englisch aber voller absoluter spezialisten. ein besseres support forum gibt es so weit mir bekannt für keinen anderen hersteller.
    viel spaß auf jeden fall!
     
  27. Hi und vielen Dank für die Information !

    Ja bin sehr gespannt wenn der Kurzweil nächste Woche bei mir eintrifft.

    Freu Freu Freu :)
     
  28. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    clavia g2 nord modular..... für um die 1k auf alle fälle, wobei der etwas teurer ist. (lohnt sich aber) :cool:
     

Diese Seite empfehlen