Synthesizer des Jahrzehnts

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von verstaerker, 26. Januar 2011.

  1. der eine oder andere hats vielleicht gemerkt: das erste Jahrzehnt des 3. Jahrtausends is rum - Zeit den Synthesizer des Jahrzents zu kuehren!

    Also raus mit der Sprache, welche Geraet hat euch im letzten Jahrzent am meisten Freude bereitet, die besten Ergebnisse erzielen lassen , war besonders zuverlaessig oder hat euch sonst irgendwie so sehr beeindruckt das es euer Lieblingsgeraet geworden ist.
     
  2. ich leg mal vor:

    1. Machinedrum UW - nach gut 5 Jahren immer noch Inspirationsquelle und gut fuer Ueberraschungen
    2. Cwejman S1 - einfach guter Sound, tolle Bedienung
    3. Mac Pro mit Ableton Live, Numerology & Launchpad - vielleicht gehoerts sogar auf Platz 1 - ohne geht bei mir nicht viel
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    SH 101

    simple einfach
    spielfreude pur
     
  4. micromoog

    micromoog bin angekommen

    sh101 wurde zw. 2000 und 2010 gebaut? Mist, das habe ich jetzt total verpasst ;-)

    Also mir fällt in dem Zeitraum nichts nennenswertes ein - ich ewig gestriger aber auch ;-)
     
  5. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Clavia G2

    Trotz seiner Komplexität überraschend einfach zu bedienen. Und zwar sowohl am Bildschirm als auch (etwas eingeschränkter) am Gerät selbst.

    @trigger: Hast Du nicht das Jahrzehnt verwechselt ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    wieso gebaut? "verstärker" hat nix von neugeräten erwähnt.oder? also.

    ich hab die sh erst seit 2006.. von daher .

    schönen mi

     
  7. micromoog

    micromoog bin angekommen

    ok, habe das anders interpretiert, das Synthranking allgemein schlummert ja bereits irgendwo im Forum.

    Also wietermachen...
     
  8. ist egal wann das Geraet gebaut wurde
     
  9. Q960

    Q960 bin angekommen

    ich werfe mal den Andromeda und den 200e mit rein. Beides Entwicklungen des letzten Jahrzehnts.

    Was ich am Beachtlichsten am ersten Jahrzenht finde, ist die Renaissance modularer Synthesizer. Wer hätte vor 10 Jahren mit dieser Entwicklung gerechnet?
     
  10. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ok dann mein Langzeit-Arbeitstier, der Roland JD-800.
     
  11. Eylhardt

    Eylhardt Tach

    Na dann...
    +1
     
  12. aliced25

    aliced25 C64

    :supi:
     
  13. ab Sonntag werd ich das auch mal bewerten
     
  14. snowcrash

    snowcrash Tach

    langweilig, dann haettest du gleich "was ist euer aktueller lieblings synthesizer" schreiben koennen... ;-)

    aber egal, bei mir passts sogar: DSI Evolver
     
  15. da mach ich schon n Unterschied - momentan bin ich grad total geil auf den G2 und waere quasi im Moment mein Liebling - aber langfristig betrachtet und insbesondere auf das letzte Jahrzent rueckblickend ist es unter Beruecksichtigung genannter Kriterien ganz klar die Md

    auch wenn es zwischendurch Momente gab wo ich z.B. den Serge geliebt habe, den ich uebrigens nicht haette verkaufen sollen
     
  16. Q960

    Q960 bin angekommen

    tja, leider too late! Schade, daß ich damals kein Geld hatte...... Meinen Mono/Poly hätte ich auch nicht an dich verkaufen dürfen. Nun muß ich wahrscheinlich das doppelte berappen, um wieder einen zu bekommen....
     
  17. ich nehms mal nicht persoenlich ;-)
     
  18. Q960

    Q960 bin angekommen

    war auch nicht so gemeint!
     
  19. machinedrum uw - immer noch faszinierd
    acidlab bombass - flexibel und geil fuer schraubersessions
    doepfer a118 - macht einfach laune
     
  20. yep that's it for me. alles solide geräte mit denen sich viel machen lässt und man auch spaß dabei hat.
     

  21. Waldorf XT
     
  22. Q960

    Q960 bin angekommen

    90er stuff
     
  23. Jörg

    Jörg |

    Wenn nach dem persönlichen Instrument des Jahrzehnts gefragt ist, dann muss ich den SY77 (bzw. 99) und den DX7 nennen. Die beiden begleiten mich tatsächlich schon 11 bzw. 9 Jahre. Alle anderen kommen und gehen...

    Wenn ich von meinem persönlichen Fuhrpark absehe, dann stimme ich Q960 zu. Der Andromeda und die Flut von Modulen sind die erstaunlichsten Entwicklungen (auch wenn die A6-Entwicklung noch im vergangenen Jahrtausend stattgefunden haben dürfte).
     
  24. Crabman

    Crabman aktiviert


    Und Mac Pro issen Sünti? ;-)

    zum topic...mmh,muss ich nochmal drüber nachdenken^^
     
  25. ja - mit der richtigen Software :!:

    lass doch mal ne Md ohne entsprechende Synthsoftware laufen ...
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist zwar schon von 1998, aber das neuere Tool welches ich jetzt nutze und vielleicht noch ein bisschen Anfangseuphorie habe, Future Retro 777.
    Und dann Eurorack Modular, kein abeschlossener Synth, aber was da von Livewire, Cwejman, Make Noise, The Harvestman etc. alles rauskam, ist abgefahren geil! :supi:

    Software:
    Zebra und Albino finde ich da mal sehr Nennenswert

    DS Evolver fand ich auch super, aber der kleine war Bedienungstechnisch nicht ganz das was ich von HW erwarte...
     
  27. Horn

    Horn |

    Das erste Jahrzehnt des Jahrtausends ist schon seit einem Jahr rum.

    Clavia Nord Modular G2 - trotz der von mir mehrfach geäußerten Bedenken und Einschränkungen.
     
  28. nox70

    nox70 bin angekommen

    Virus TI1 - für mich als Arbeitsmittel vom Sound ok und vom Workflow/Editor klasse.
     
  29. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Und noch eine Stimme für den
    Clavia Nord Modular G2

    ich bin sicher, dass der Andromeda auch dazu zu zählen ist, aber den hatte ich leider noch nicht unter den Fingern und ist momentan leider nur ein Traumsynth :heul:
     
  30. Du hast Recht .. aber schrieb doch gar nicht wie lange es schon rum ist :fawk:
     

Diese Seite empfehlen