Synthesizer für House bzw. FrenchHouse mit Demo

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von targntasc, 8. September 2007.

  1. targntasc

    targntasc Tach

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach den Synthesizern,die diese typischen House /Frenchhouse sounds haben.Hier 2 Demos,die diese sounds(lead/Brass) enthalten.Würde mich freuen,wenn mir jemand helfen könnte.Danke im Voraus!

    http://download.yousendit.com/CDF0BA5A3DC36519

    Gruss
    Tom
     
  2. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    was klangerzeuger angeht..:
    vor allem: access virus! zusätzlich wäre noch ein waldorf µQ/Q zu empfehlen, quasi als stütze. Das sind die meist eingesetzten synths bei diesem style (in den klangdemos von dir würde ich sogar nur auf den virus tippen - bei den drums hat da allerdings ein sampler etwas weitergeholfen)
    Bei frenchhouse ist jedoch ausser der "daft pank"-typischen sounds, vor allem der pumpende groove wichtig. Dazu nehme man einen kompressor mit sidechain-funktion.
     
  3. targntasc

    targntasc Tach

    Vielen Dank für deine Antwort!

    welchen Access Virus nehme ich denn da.Ich habe bei ebay 2 gefunden.Virus
    KC und Virus Indigo?Über den waldorf µQ/Q habe ich bis jetzt leider noch nicht viel im Internet finden können.

    Tom
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Infos zu den Synths findest du in der Datenbank des Forums...

    https://www.sequencer.de/syns/access/

    https://www.sequencer.de/syns/waldorf/
     
  6. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    access..
    virus A, B, C, classic = (pult)
    virus KB, KC = (ausgewachsene tastenversionen mit 61 keys)
    virus classic rack = (19" rackversion eines abgespeckten B)
    virus rack XL = (19" rackversionen eines C)
    indigo 1 = (quasi virus B/KB, jedoch mit einer kompakten klaviatur)
    indigo 2 = (quasi virus C/KC/XL, jedoch mit einer kompakten klaviatur)

    neue generation:
    virus Ti = (pult, als auch 61er tastenversion)
    virus polar = (Ti im design eines indigo)
    -
    die sounds in den sound-bsp.'s lassen sich bereits mit hilfe des ersten virus A realisieren. Es kann durch aus sein, dass hier loops zum einsatz kamen, jedoch ist ihre klangliche herkunft nach meiner auffassung zu 98% (ohne drums) = access virus.
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das ist ein Phaser und kein "Schwurbeln" das man da hoert, du darfst targntasc dann erklaeren wie er diese Baesse aus dem Virus kitzeln kann, die Arbeit mach' ich mir nicht... :P
     
  8. targntasc

    targntasc Tach

    Vielen Dank für eure Infos!Ich weiss,dass die Franzosen eine Menge sampeln(eine Schande),aber deshalb will ich ja die Synths haben,die diese Sounds machen und nicht irgendwo klauen.
    Die Franzosen selbst(Lifelike,Fred Falke) wollen nicht verraten ,woher sie die Sounds haben.Also heisst es für mich einen Access Virus kaufen und solange schrauben bis ich die Sounds rausbekomme.Zur Not besuche ich den Workshop vom Moogulator.Der kann mir bestimmt weiterhelfen;-)
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Auf jeden Fall wirst du viel dabei lernen ;-)

    [​IMG]
     
  10. Alex

    Alex Tach

    An einen Virus habe ich bei den Beispielen weniger gedacht. Ich höre da Samples.
     
  11. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    man..
    wo kommen samples bitte her?
     
  12. more house

    more house Tach

    klangerzeuger hin oder her, du wirst an einem feinen filter nicht vorbeikommen!
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich nehm' mal an von solchen Geraeten...

    http://www.youtube.com/watch?v=k9pQLEkiS2
    http://www.youtube.com/watch?v=9UexCI61Eq8

    und aus solchen Songs... ;-)

    http://www.youtube.com/watch?v=aUFK2RpYeQk
    http://www.youtube.com/watch?v=k9pQLEkiS2Y
    http://www.youtube.com/watch?v=dfD29p3zkRg
     
  14. targntasc

    targntasc Tach

    was für einen filter kannst du mir empfehlen?
     
  15. targntasc

    targntasc Tach

    @Summa

    man kann die Sounds eindeutig auf youtube wiederfinden!
     
  16. more house

    more house Tach

    zb. akai mfc42 ist sehr fein, preis leistung find ich persoenlich sehr gut
    gibt ne menge andrer die aber sehr viel teurer sind und dieses erfuellt seinen zweck sehr gut fein ist ja auch dasses 2 filter in einem sind
    klappt gut mit dem so in den high pass zu filtern um etwa so nen haendehoch effekt zu erzielen
     
  17. theorist

    theorist Tach

    Ich würde jetzt nicht behaupten, dass das irgendwelche Synthesizer spezifischen Sounds sind. Wie Summa angedeutet hat, sind das halt so typische 80ies Sounds, die bekommt man eigentlich mit fast jedem zeitgenössischen Synthesizer hin. Die Songs leben halt von der 80er Ästhetik, da kannst du eigentlich alles was zu der Zeit angesagt war verwenden.

    Die typischen Sample-Filter Sounds bei Daft Punk, Yuksek, Justice, Kitsune, Simian Mobile Disco etc. sind meist Moogerfooger Lowpass oder MS-20, je nachdem mit ordentlicher Verzerrung oder Bitcrusher. Dazu noch eine alte Drumschleuder bzw. Samples und du hast es eigentlich schon.
     
  18. trancekid

    trancekid Tach

    hm, link schon abgelaufen weswegen ich jetzt nicht weiss um welche sounds es geht ,aber für french house hör dir mal den track omega man hier an:

    http://www.myspace.com/fredfalkemusic

    bis auf HH und snare ist der wohl komplett mit dem studio electronics omega 8 gemacht.

    ---
     
  19. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Warum nennt man den 'French House' nicht einfach 'maison' ?

    :mrgreen:
     
  20. targntasc

    targntasc Tach

    @trancekid

    omega man war genau mein Beispiel.heheheh
    THnx!
     

Diese Seite empfehlen