SynthesizerName-Synthie-Challenge

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 19. Februar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was hält Ihr von folgender Idee:

    Wir starten eine "SynthesizerName-Synthie-Challenge", d.h. es wir nur ein Synthesizer hergenommen, egal welcher, und dann irgendetwas damit gemacht und aufgenommen und die anderen dürfen versuchen, herauszufinden, wie dieser Sound entstanden ist, etwas später verrät die Autorin, wie sie zu diesem Ergebnis kam.

    So können alle dazulernen, wie aus welchem Synthesizer was herauszuholen ist...

    z.B. ein Fred "Waldorf Pulse-Synthie-Challenge", oder "Alpha Juno-Synthie-Challenge".

    Vielleicht kann man noch einige künstliche Grenzen hinzufügen, z.B.
    - maximale Länge von drei Minuten = 180 Sekunden.
    - erlaubt sind Noten, CC, Pitchbend und Program Change.
    - erlaubt sind auch mehrfache Spuraufnahmen, z.B. maximale Spurenüberlappung von drei Spuren, beispielhaft als tief, mitte, hoch
    - externe Effekte sind erlaubt oder nicht erlaubt.

    Wahrscheinlich klingen die Ergebnisse dann eher langweilig, weil nur ein Synthesizer erlaubt ist?!
     
  2. Warum nicht ? Her damit. Vielleicht sollte man die externen Effekte auf Reverb und Delay begrenzen - mit Verzerrer bleibt ja nicht mehr viel vom ursprünglichen Sound übrig. Länge würd ich auf 120 sekunden festlegen, der Übersichtlichkeit halber.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ist das nicht bei den SynthDemos schon so?

    Wobei ich es ohne jegliche FX gut fänd, es sei denn es sind Bord-FX. Eben nur pur aus dem Teil kommen und bestenfalls Overdubs sind aber nicht trickreich gemischt, EQed oder sowas.
    Für "ohne diese Regeln" findest du schon viel in der Synthdemo Subrubrik.

    Aber find ich trotzdem gut, machen.
     
  4. Wenn das eher um den Klang geht wurde ich vorschlagen nur eine spur komplett ohne eq, macht das ganze klarer. Muss ja weder toll klingen noch ein Track sein nicht?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, es gibt aber immer Leute, die gern mehr "Track" haben, anderen hilft das pure und kalte Einzelsounddings. Das Problem hab ich beim Demoerstellen auch immer. Ich machs dann mal so mal so. Meist beides, aber selten echte volle Tracks. Wie habt ihr das am liebsten? Ich denke es ist nicht doof mehrere Files zu machen, davon rein technische Fahrten und einige mit "mehr drin" oder handgemacht oder so.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich meinte eher, mehrere Tracks ja, aber nur wenn sie alle von diesem einen Synthie stammen. Cool waere hier dann vielleicht das Ganze mit einem Looper, z.B. Mobius, zu überlappen, mit verschiedenen Elementen übereinander aufgenommen, aber alle stammen vom gleichen Synthesizer.

    Da würde ich eher so vorgehen:
    Erst mal maximal 16 Sounds erstellen die einem gefallen und die man vielleicht sinnvoll in einem Looper kombinieren koennte. Dann Aufnahme starten, mit diesen 16 Sounds improvisieren, umschalten, überlappen, ein- und ausfaden lassen. 120 Sekunden wären dafür vermutlich etwas zu kurz, wenn die Übergänge nicht so abrupt sein sollen.

    Das Endergebnis sollte aber schon schoen oder interessant klingen. Wozu sonst diesen Synthesizer kaufen und benutzen?
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hab schon einen Track dafür eigentlich 2:

    SH5 und Waldorf Microwave 10 Stimmen und eigentlich noch Andromeda (ist aber auf einer CD, muss man dann kaufen) ;-)
    Die anderen beiden sind frei. Und ja noch einer mit Pro12 ist auch da (Creamware/SCore).
    Alle auf meiner "Musikerseite". Und noch einer vom Q..
    Übrigens nicht absichtlich in den meisten Fällen, außer der Ereigniswelt 3 -Track (XT)
     
  8. Gute Idee, ich bin für eine Alpha Juno Challenge.
    Der ist so schön simpel aber man kann trotzdem einiges damit machen finde ich und ist sicher auch weit verbreitet.
    Fände es gut wenn man nur den Synthie selbst benutzt ohne irgendwelche Effekte oder sonstiges von außen.
    Looper hab ich nicht, könnte aber einfach im Softsequenzer die einzelnen Spuren aufnehmen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mobius kannst Du hier kostenlos herunterladen und benutzen. Die Challenge kann es im Prinzip fuer jeden Synthesizer geben, eine muss sie nur starten, und andere, die auch diesen Synthie besitzen da spaeter mitmachen.
     
  10. Warum nur Frauen? ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aus Höflichkeit... und um nicht immer beide Geschlechter nennen zu müssen. Donald E. Knuth macht das oft so in seinen Papers.
     

Diese Seite empfehlen