Synths mit syncbarem Noise?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von gringo, 27. Oktober 2011.

  1. gringo

    gringo Tach

    Ich bin durch den Synth1 vom syncbaren noise angefixt und wüsste gerne, ob das auch analog möglich ist. Und: welche hardware synths abseits komplexer FM-Kisten bieten das? Ich weiss vom Nordlead, ein PPG Synth hatte das auch schon.

    Dank schonmal. Suche schon benutzt, leider kein Erfolg. Im Netz stoße ich auf "N sync", was fast schon weh tut. :?


    .
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Nein, das geht analog nicht.
     
  3. PPG Synthis können das nicht. Die Waves haben nicht mal einen Noisegenerator.
     
  4. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    synbarer noise? was syncst du denn da? wäre das dann ein schneller gesyncter S&H oder was?
     
  5. gringo

    gringo Tach

    Noise wird stimmbar gemacht, kann also tonal gespielt werden. Beim Synth1 folgt dann das noise aus OSC2 der Stimmung des OSC1. Wie genau das jetzt technisch funktioniert, weiss ich nicht. Da white noise bekanntlich alle Frequenzen enthält, muss wohl irgendeine Art EQ mit hohem Q involviert sein. Das sollten die Techniker hier besser wissen.
     
  6. also syncbarer Noise wäre aber was anderes als tonal spielbarer ... gesyncter Noise ließe sich zum Beispiel mit einem Doepfer A-117 erzeugen

    tonal spielbarer lässt auf diverse Arten erzeugen ... vorstellbar wäre einen Sinus-Vco einfach mit einer Noisequelle zu FM-en ... den VCO kann man ganz normal tonal spielen

    oder mit Karplus-Strong-Synthese mit nem 128/256er Doepfer-BBD geht sowas auch prima

    grad mal den synth1 angeworfen .. interessant...

    vermutlich ist das einfach ne Noise-waveform die immer nach dem Osc retriggert wird und hoch und runtergepitcht wird ... analog geht das freilich nicht
     
  7. bitte Klangbeispiele.. Kann mir syncbares Noise jetzt so gar nicht vorstellen. vielleicht via spielbarer bandpässe???
     
  8. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich will auch tonalen Noise vom Synth1 hören!

    Mit dem DX7 kann man ja teilweise auch "Lärm" machen, also Klänge die fast keine Harmonischen mehr enthalten und fast wie Rauschen klingen.
     
  9. [​IMG]
    Was Du als syncbaren Noise bezeichnest, ist sogenanntes digitales Rauschen, das entweder aus einer Tabelle oder einer Zufallsschleife stammt. Den Clock mit dem die Tabelle ausgelesen oder die Schleife abgearbeitet wird, kann man extern zuführen - eben zB von einem VCO.
     
  10. Grad mal das A-117 so verkabelt - durchaus nicht unlustig :D
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    wie hört sich das denn an?
    wie weißes/rosa rauschen im sampler gepitched?
    falls nicht bitte posten
     
  12. gringo

    gringo Tach

    Ohja, genau. Falsch rübergebracht. Stimmbares noise hat ja sogar der Korg 770 im OSC2 (analog). Wird über gestimmte Resonanz gemacht, oder? Gesynctes noise klingt ja eher wie ein dünner Rechteck, etwas drahtiger, nicht mehr nach Rauschen. Bei einigen FM einstellungen kommt noch leicht etwas Rauschanteil durch.
     
  13. 1.1) A-117 mit 'ner Pulswelle "gesynct" + Hüllkurve + Lowpass - hier Frequ. durch LFO und Resonanz durch ein S&H moduliert
    1.2) same nur Filter "rausgedreht"
    2.1) wie 1.1) nur mit White Noise
    2.2) wie 1.2) nur mit White Noise

    oder so :D


    play: http://www.klirrfaktor.com/wp-content/uploads/a117.mp3
     
  14. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Das nennt man Filtermodulation. Bitte bei den Grundbegriffen der Synthese möglichst sachlich bleiben ansonsten verlieren wir hier unsere gemeinsame Sprache
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, das ist ein Begriff von Clavia, die haben das in ihrer Lead Serie, einen ähnlichen Sound kann man schon bauen, nur müsste das etwas anders passieren. ZB könnte man auch mit Wavetables rangehen (hatte ich mal gemacht vor Monden, wo ich die Austauschbarkeit von Sounds zwischen dem MW XT, dem Nord Lead 2 und dem SQ80 abchecken wollte - habe sehr viele Sounds auf dem MW XT nachbasteln können. Sogar auch einen ziemlich seltsamen Syncsound aus dem SQ80)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    hm, ich hör da nix wass ich nicht mit white noise 2 multimodefiltern distortion & modulation hinkriegen würde, sorry
    ich habs gerade mal auf´m ipad zusammen geschraubt, kann im moment nicht hochladen, laptop ist unterwegs
     
  17. Am Ende des ersten (wie auch des zweiten) Teils ist der Sound komplett ohne Filter :school:
     
  18. hehe - hab ich auch nie behauptet, nur eindfach den Vorschlag mit dem A117 schnellverkabelt ;-)
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    @klirrfactor

    ""Das nennt man Filtermodulation. Bitte bei den Grundbegriffen der Synthese möglichst sachlich bleiben ansonsten verlieren wir hier unsere gemeinsame Sprache"

    Am Ende des ersten (wie auch des zweiten) Teils ist der Sound komplett ohne Filter :school:""

    (ich weiß, wir stehen alle auf seltsame prozesse,) aber ob mit filter oder ohne, was ich oben beschrieben habe hört sich genauso an :mrgreen:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    lol, und ich such hier den geist in der kiste
     
  21. serge

    serge ||

    Einen ungefähren Eindruck von dem Grundklangcharacter des Sync Noise des Clavia NL2 erhält man, indem man Rauschen sampled und dann im Sampler die Loop so kurz setzt, dass die Loop im Audiobereich klingt.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

  23. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Mich würde interessieren, wie man das mit dem G2 patchen kann?
    Hat jemand eine Idee?
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    trigger white noise noten ausm seq, oder mit s&h, lowpass hipass seriell,(modulier die filter womit du lust hast) verzerrer & delay
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach ja, vca and hüllkurve wirste wohl noch brauchen
     
  26. Nein, da missverstehst Du seine Beschreibung. VCO Rechteck wird als Clock für digitalen Noise genutzt, DigitalNoise-Audio out geht in Filter. VCO und Filter werden von der selben CV (aus dem SH101) kontrolliert. Das hat nix mit Filter-FM zu tun.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    oh, es geht also um den "grainy" sound aus gringos bsp. ab sec 35?
     
  28. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich hab das gestern mal kurz an meinem nord rack 2 probiert. da rauscht das rauschen ganz normal. also egal welche note ich spiele es klingt immer gleich. allerdings kann ich das rauschen durch den tune regler verändern. damit sollte es möglich sein über velocity eine rausch modulation zu erreichen. aber über keytrack wüsste ich nicht wie das gehn soll. hat mal jemand nen tipp?
     
  29. serge

    serge ||

    Aus der NL2-Anleitung, Seite 38:
    "If Sync is activated (see page 40), selecting Noise will produce a very special effect, similar to a “digital” waveform. In this mode, the Semitones (“Sync wave”) knob works as a “waveform selector”. Turning the knob will change the harmonic content of the sound."
    Die so möglichen Klänge erinnern an ein im Sampler ganz kurz gelooptes Rauschen.
     
  30. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    aaaahhhh...da gibt es zwei modi für das rauschen! das hab ich gestern nicht gesehn. vielleicht sollte ich doch mal helleres licht anmachen...
    muss ich heute abend gleich nochmal probieren...
     

Diese Seite empfehlen