Synthstrom Audible - Deluge - Groovebox (Sampling, Synth + Sequencer)

Ich hab immer Angst, wegen Service und ob es das morgen noch gibt - ich denke die haben super Bock - also gibt es das auch noch - und nutze aktuell mehrere Geräte Live die es nicht mehr gibt - es ist eigentlich mehr die Sperre im Kopf - die sowas impliziert.

Ja, genau sowas mein ich - das erst Freunde mal leihen und was sagen und so - das ist das Problem ..
Es gibt allerdings ein paar so Community-MEets - nur gehen da halt eher Fans hin - ich würde mich da auch nicht hin bewegen, weil ich denke ich bin nicht ernsthaft genug für dieses Umwelt und mag es trotzdem ..
Das ist dann noch so, dass die die es interessiert davon schlicht nichts wissen - daher war das wohl auch sehr sinnvoll mal im SynMag zu berichten - es ist halt einfach weil die Welt klein ist aber wagen - dann doch wenige - und dran vorbei kommen auch. Das liegt genau an diesem System - man fühlt sich halt als hätte man einen Tesla gekauft und ist Pionier und so. Alles anders.
 
Ich vermute sie können auch nur eine begrenzte Stückzahl produzieren und ein Vertrieb müsste ja auch noch was verdienen. So wie es jetzt ist, bleibt am Ende vielleicht sogar mehr Profit und sicher eine sehr enge Bindung zu den Kunden (die z.T. sogar Fans werden können). Von ihrem Standpunkt alles richtig gemacht. Und für den Kunden ist es letztlich auch vorteilhaft. Das Risiko (Bestellung) bringt Profit (sehr große User-Freundlichkeit im Hinblick auf Wünsche und Problemlösungen).
 
Ja, klar - der Verkaufspreis wäre natürlich deutlich höher und das wollen sie nicht und es ist eigentlich gut, wenn Kunden eher Fans sind. Apple war das mal, Tesla ist es noch. So halt. Dann kann sich eine Firma sogar auch mal einen Fehler leisten und die Leute kommen klar. Aber der Nachteil ist nunmal - nicht jeder kommt dran.

Aber so ein Trauma ist es ja eigentlich nicht, woanders zu bestellen - aber auch hier im Forum gibt's die - die das nicht machen - deshalb. Ist halt leichter ne Electribe bei Dingens zu klicken.
 
Also wir sind nun bei 3.0b18 und es wurde ein großer Schritt gemacht.

Rohan ist es gelungen den Bug der zum crash E295 geführt hat zu beseitigen.
Es war recht langwierig weil E295 sich nicht so recht Replizieren ließ.

Zum Glück hatte ich aber einen Song der E295 ab und zu auslöste, dadurch konnte er den fehler endlich finden und ausmerzen.

Aber es gibt trotz alle dem noch ne menge zu tun.
Ich rechne nicht vor ende September mit einer Bugfreien version.
Es sei den sie veröffentlichen erstmal eine mit leichten Bugs.

Ansonsten läuft es nun um einiges Runder als z. B. 3.0b10.

Habe heute erst wieder in einem fertigen Song im Arranger eine zusätzliche 6min lange audiospur aufgenommen.

Ohne Aussetzer abstürtze und alles blieb im Takt/Sync.
Die xoxbox hat sich gefeut und ich auch....

Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo, ich könnte einen Deluge gebraucht kaufen, allerdings ist er/sie/es eine mit Overlay 1.0 und Firmware 2.0. Der Preis steht noch nicht fest. Frage: ist sie so zu empfelen oder gibt es einen großen Unterschied zur aktuellen Deleuge Version 3.0, also auch technisch gesehen z.B. usb, Akku, oder andere Bauteile. Das Overlay kann ja geändert werden und Firmware aktualisiert. Ich habe hier schon viel mitgelesen und bin total angefixt von dieser kleinen Box. Ich habe früher viel mit Grooveboxen gearbeitet, aber es gab immer viele Dinge an Ihnen auszusetzen. Workflow, Wandler, Sound, Konnekt. u.s.w. Ich denke die Deluge ist optimal für meine kleinen Projekte ;-)
THX und Gruz ans Forum
 
Zuletzt bearbeitet:

gerwin

||||||||||
Hallo, ich könnte einen Deluge gebraucht kaufen, allerdings ist er/sie/es eine mit Overlay 1.0 und Firmware 2.0. Der Preis steht noch nicht fest. Frage: ist sie so zu empfelen oder gibt es einen großen Unterschied zur aktuellen Deleuge Version 3.0, also auch technisch gesehen z.B. usb, Akku, oder andere Bauteile. Das Overlay kann ja geändert werden und Firmware aktualisiert. Ich habe hier schon viel mitgelesen und bin total angefixt von dieser kleinen Box. Ich habe früher viel mit Grooveboxen gearbeitet, aber es gab immer viele Dinge an Ihnen auszusetzen. Workflow, Wandler, Sound, Konnekt. u.s.w. Ich denke die Deluge ist optimal für meine kleinen Projekte ;-)
THX und Gruz ans Forum
Firmware kannst du updaten. Hardwareseitig weiß ich von keinerlei Änderungen. Wie teuer soll er denn sein?
 
Also wir sind nun bei 3.0b18 und es wurde ein großer Schritt gemacht.

Rohan ist es gelungen den Bug der zum crash E295 geführt hat zu beseitigen.
Es war recht langwierig weil E295 sich nicht so recht Replizieren ließ.

Zum Glück hatte ich aber einen Song der E295 ab und zu auslöste, dadurch konnte er den fehler endlich finden und ausmerzen.

Aber es gibt trotz alle dem noch ne menge zu tun.
Ich rechne nicht vor ende September mit einer Bugfreien version.
Es sei den sie veröffentlichen erstmal eine mit leichten Bugs.

Ansonsten läuft es nun um einiges Runder als z. B. 3.0b10.

Habe heute erst wieder in einem fertigen Song im Arranger eine zusätzliche 6min lange audiospur aufgenommen.

Ohne Aussetzer abstürtze und alles blieb im Takt/Sync.
Die xoxbox hat sich gefeut und ich auch....

Grüße.
ja da hast du wohl recht ;-) ....2-3-4 wochen irgendwo in dem dreh :D aber hut ab für rohan: der ist mit vollpower dabei!
 
Ja das ist er auf jeden Fall.
Was ich schade finde ist ,das es in der Beta Gruppe nur eine Hand voll Leute gibt die wirklich mitarbeiten.
Der Rest schaut einfach nur zu oder profeliert sich mit dämlichen kommentaren oder Erklärbär Videos die dazu auch noch recht konfus sind.

Aber es geht voran und es macht spass bei der Fehlerbehebung dabei zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja das ist er auf jeden Fall.
Was ich schade finde ist ,das es in der Beta Gruppe nur eine Handvoll Leute gibt die wirklich mit arbeiten.
Der Rest schaut einfach nur zu oder profeliert sich mit dämlichen kommentaren oder Erklärbär Videos die dazu auch noch recht konvus sind.

Aber es geht vorran und es macht spass bei der Fehlerbehebung dabei zu sein.
ja, bedeutet vor allem nach dem großen major v3 release kommt definitiv direkt die 3.0.1 wenn die anzahl an nutzer steigt ;-) aber so ist das in der software entwicklung
 

klangsulfat

Nein-Voter
Als das Multisampling kam, hab ich extrem viel betagetestet ... nur das Looper-Zeugs interessiert mich 1.) nicht soooo und 2.) vermisse ich eine vernüftige Doku. Diese komischen Beta-Videos sind kein Ersatz dafür, die kann man den Hasen geben. Im Moment finde ich nicht so wirklich den Einstieg in die neuen Funktionen. Außerdem ist Betatesten im Sommer doof. Ist einfach nicht meine Musikmachzeit.
 
In beta20 gibt es nun wieder ein paar kleine Änderungen.

  • New feature - there’s now a “PREViewing” setting in the settings menu, to control whether samples will preview audibly in the file browser. Settings are ON, OFF, and CONDitional - under which previewing will only occur if playback is off. This setting replaces the old method of holding shift before pressing the audition pad of the row you’re going to browse for - that will no longer work. Default is ON for existing devices, but will be COND for new devices in the future.
  • Rearranged a couple of other things in settings menu - the LAYOut submenu is now renamed to PADS - which is a bit easier to make sense of on the 4-digit display. And the MONItoring setting is moved into the RECOrding submenu, and its SMARt option is renamed to CONDitional, to match the new PREViewing setting and make a bit more sense.
  • Muting Instruments in arranger now stops them echoing or being sounded by MIDI input. As discussed in a thread a couple of days ago. I'm hoping this will be helpful for people and won't cause problems in anyone's existing workflow. Still open to feedback if you have any thoughts.

Grüße
 

mxpand

...
Wie versprochen, hier die Ankündigung: Im Laufe des heutigen Abends wird das große Overlay für den Deluge verfügbar sein (und steht für den morgigen Versand bereit). :)
Es sind noch ein paar Shortcuts hinzugekommen, sowie kleine kosmetische Verbesserungen. Die Fotos auf der Webseite zeigen die aktuelle Version.
 
beta.22+21 updates
  • Fixed E245 error in arranger relating to undoing deleting or creating clips, especially MIDI ones
  • Fixed - in arranger, just before an audio clip stopped playing, you could hear the beginning of it again briefly
  • Deleting a note not no longer grabs its velocity to use as the default
  • Fixed the MIDI "RESTart" command, for resetting play position, wasn't working if the Deluge was the syncing slave
  • Fixed case where first note in a clip could skip being recorded
  • Fixed - if an audio clip instance in arranger was shorter than the actual clip, and was "made unique / white", the clip would speed up
  • Fixed again - potential crash on undoing audio clip recording
 

gerwin

||||||||||
Hab mir mal aus Neugier das neue Overlay angeschaut und konnte gar kein Start- und Endbutton mehr finden. Bin ich blind oder gibt es die Schalter nicht mehr?
 


News

Oben