Synthtreffen Süddeutschland?

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von synthfrau, 19. April 2011.

  1. Hallo liebes Synthiefrickelvolk,

    ich möchte mal eine Frage in den Raum schmeißen und zwar, findet dieses Jahr wieder ein Synthietreffen in Süddeutschland statt?

    Das Treffen in München von Florian Anwander war genial. Ich bin gar nicht mehr auf dem Laufenden.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was Aktivitäten in Süddeutschland betrifft, gibt es den Stammtisch.
    Evtl. tun sich Räumlichkeiten auf => NicoGarcia fragen*.

    Hier der Stammtisch-Thread:
    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=71&t=47305&p=580706&hilit=stammtisch#p580706

    * Nico schrieb
    Ob man dort solch ein Synth-Meeting abhalten könnte müßte man erst mal klären...
     
  3. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Organisier doch selber was, ist gar nicht so schwer ;-)
     
  4. Ob der Platz dort ausreicht??
    In München hatten wir schon zu wenig Platz, um alles aufzustellen.
    Eine günstig zu mietende Halle/ grösserer Saal / Sporthalle wäre schon gut.

    Bissle Krach (also Jams etc. ) sollte man auch machen dürfen.
     
  5. Es ist noch nicht ganz klar, ob es eine Wiederholung des Münchner Treffens geben wird - zumindest in dieser Form. Theo Bloderer, aber auch den Leuten von Hieber Lindberg schwebt ein eher Klein-Messeartiges Event vor - sowas wie die Schneiders "Superbooth On Tour". Das ist natürlich nicht schlecht, aber mir persönlich geht es eher darum, die Leute zu treffen und gemeinsam was zu machen.
    Ich könnte mir auch eine Veranstaltung vorstellen, die mehr in Richtung Musikmachen geht, und weniger Austellung ist. Nur weiss ich nicht, ob nach Happy Knobbing und Bernburg überhaupt noch ein Bedürfnis für sowas besteht. Und ausserdem bräuchten wir einen anderen Raum dafür.
     
  6. warum gibt es denn sowas nicht hier im schönen osten? finde es schon nen bissl traurig das es immer so weit weck ist..
     
  7. Es gab doch so ein Treffen in Dresden?!

    viewtopic.php?f=17&t=50602&hilit=dresden
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]
     
  9. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wasserspeicher Köln?

    Oder der Dritte Mann in Wien?
     
  10. ...wenn es einen mehr-in-Richtung-Musik-Machen-Event geben soll: ich habe da eine (eigentlich zwei) - ziemlich konkrete - Idee(n)...

    ...allerdings würde sich die eine - wahrscheinlichere - Variante wirklich im Süden abspielen...in Sala Consiliana, in einem noch belebten Kloster (mit Aufnahmestudio und weiteren Räumen) und den umliegenden Kirchen - vor Publikum...

    ...Anreise dementsprechend mit Synths & Familie entweder direkt oder per Flieger über Neapel, und Sonne-Strand-und-Meer vor- und nachher...und das ganze frühestens 2012...

    ...die harmlosere Variante würde sich hier im Fünf-Seen-Land - südwestlich von München - abspielen, und wäre eher ein Event im Stile von Bernburg...da Bernburg aber schon fast im Herbst liegt, würde sich nur noch der tiefe Winter anbieten...und da brauchen dann die Würstchen auf dem Grill so lange...also auch eher 2012 im Frühjahr, wo es dann mit dem HK kollidieren würde...ist also eher nix...

    ...oder?! :mrgreen: ...
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mein Tipp: Nicht zuerst über Locations reden und wo es toll wäre sondern es da machen wo es geht. Die Leute kommen gern, wenn man es gut vorbereitet und ein paar Leute einlädt oder quasi vorher eine Zusage bekommt. Es wird niemand so ein Treffen einfach so machen in irgendeiner teuren Münchner Kirche oder sowas, sondern idR da wo man selbst wohnt und wo man ggf. selbst etwas organisieren kann. Deshalb auch EA in Bernburg und Kufstein. Ea war mal in der Eifel, weil Kollege Jo dort Möglichkeiten hatte.

    Die beste Methode ist also oftmal etwas selbst zu organisieren oder sich zusammenzutun mit Leuten die das auch wollen. Einer hat ne PA, ein anderer ein paar Synths, die sich lohnen anzuschauen…
    Nur ins Blaue gefragt ergibt idR wenig. Besonders hilfreich ist, wenn man selbst gleich ne Idee hat wie - Ich kenn das den Laden XY und ich würde dies ____ und das ____ selbst mitbringen können und mache es sowieso, empfehle auch zu prüfen ob es ein Musik, Musiker oder reines Hardwaretreffen sein soll. Im EA hatten wir es mal kombiniert. War auch ganz lustig unterm Burgfried zu Reifferscheid ein paar Demos zu hören. Einige haben das gern gemacht und quasi eine Zeit über ihre Synths referiert. Danach (so ab 20:00) wurde dann Musik gemacht. Alles meist nach Lust und Laune und allgemeinem Wunsch.

    Es braucht aber mind. 1-2 Leute, die aktiv das organisieren. Das sollte immer der mit dem Wunsch sein. Und Kollege Sadnoiss hat doch zB ein Treffen in Bonn gemacht. War auch prima. Er hatte direkt einen Raum angeboten und so weiter, nicht superriesig aber genau richtig für alle, die kommen wollen und gekommen sind.
    Kann man dann auch einschränken auf bestimmte Sachen wie zB Modulars (HK), Kleinsynths oder DIY oder vielleicht sogar mal ein SH und System und Jupitertreffen oder so mit Ambitionen diese irgendwie zu verkoppeln und jeder macht immer genau EIN Instrument, die gößte Drummachine der Welt. Oder nur rote Geräte - Großes Nord Modular - Treffen mit Austausch über Patches und Möglichkeiten. Wie auch immer. Ich mag zB Nerdtreffen wo alles auftaucht vom Max-Controller-Kunstperformance Spezialdings über irgendwas mit Sensoren bis zu schärgen Synthesizern und damit dann auch gleich Musik machen. 'Am besten in rotierenden Gruppen mit irgendwelchen SChwerpunkten oder weil sie eh schon eine Band oder Gruppe sind oder jammen wollen. Nicht zu viele, damit es cool bleibt. Oder alle mit 4 Kanal und das bewusst ausprobieren, PA kommt von 2 Leuten, dann hat man 4 Lautsprecher und entsprechende Pulte oder so und Verabredungen, damit das dann klappt. Ggf. einer am Pult, einer am Ding und so.

    Ideen gibts genug. Einfach machen!
     
  12. ...ich fühl' mich jetzt mal grade gar nicht angesprochen - hatte ich doch Ort (Kloster vor Ort) und Einrichtung (Studio & zusätzliche Räume) genau benannt, und zusätzlich live-Spielen vor Publikum avisiert...das ganze übrigens dann in Zusammenarbeit mit der Accademia Musicale del Vallo di Diano...

    ...das sich dieses Jahr zum siebten Mal jährende, englische Event sieht etwa so aus:



    ...die Musik ist übrigens komplett dort entstanden...mit den Dingen/Instrumenten, welche die Musiker mitgebracht haben - ich dieses Jahr z.B. eine RozzBox (die kam saugut an), eine SammichSID, eine VoiceBox (EHX) und einen Bitrman - Vollausstattung sozusagen...die Location war dieses Jahr etwas sehr unaufregend - da hatten wir schon deutlich spannendere :mrgreen: ...das Sonic Weekend 8 findet übrigens in ziemlich genau einem Jahr in Frankreich statt - und ist wohl auch schon ausverkauft...
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ging mir allgemein um Events, nicht als Antwort auf dein Posting, da ich ja nicht weiss wie gut du die Leute kennst und so weiter sehr allgemein gehalten, da es in Communities auch schonmal diese Haltungen und Planungen gibt und dann nichts raus kommt, weil keiner sich wirklich verantwortlich fühlt. Nur so wird es am Ende was.

    Deshalb scheitern auch Film oder Sample-DVDs oder Events an sowas und einer macht die Arbeit und andere wundern sich manchmal dann, wenn die die Orga gemacht haben dann auch anders darüber denken könnten. Siehe Florians Erfahrung mit dem Münchner Treffen. Will sagen - das kann sehr gut alles klappen, wenn die Bedingungen stimmen und die Aufgaben klar sind und im Vorfeld sozusagen die Hausaufgaben stimmen. Ich biete auch gern Hilfe in Form von bloggen und Co an, wenn das halbwegs gut organisiert ist.

    Also wer auch immer so ein Event plant - das bedenken dann klappt das und wird auch was bringen.
     
  14. Raum zur Miete eventuell hier:
    www.partymat.de

    @ synthfrau: In welchem Monat würdest du denn ein Treffen veranstalten wollen?
    Termin für Synthie-Treffen in Bonn: 29.10. / 30.10.11
     
  15. Um das mal ein Missverständnis auszuräumen:
    Ich will das Treffen gerne wieder machen.
    Wenn, dann mache ich das in München.
    Ich habe auch diverse Räumlichkeiten im Blick, die ich je nach Anwendungsfall anfragen würde. Nur muss ich wissen, was die Leute wollen:
    * Treffen und Musikmachen im privaten Kreis - ala Bonn, oder Fischbach
    * Treffen und Musikmachen aber schon eher öffentlich - ala Bernburg
    * Treffen und Gucken, aber eher kein Musikmachen, öffentlich - so wie letzes Jahr München, oder zT. Kufstein.

    Gruss, Florian
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du hast das auch sehr gut gemacht. Parkplätze und im Falle Jams wäre sicher auch Lautstärke noch ein Thema. Ich wette, dass keine ein Problem damit hätte, wenn es ausserhalb läge. Aber was ich sagen wollte damit ist - Es ist klar, dass du es dort machst wo es ist und dafür sensibilisieren. Finds super, wenn jemand das überhaupt macht und wenns sich lohnt fährt man auch weiter. War ja auch in München und ich bin da nie, nicht mal zufällig. Ist immer alles so eine Frage der Möglichkeiten. GGf. kann man so einen Event auch teilen oder die Schwerpunkte nach Uhrzeit legen. Abends Musik, davor Synth. Der Aufwand ist für die Leute mit Synths anschleppen höher und für dich als Orga, dass da auch interessante Sachen stehen. Diese Gigantomanie grade im Süden kann nicht jeder toppen. Wer hat schon so Möglichkeiten wie Theo und du. Deshalb ist es sicher auch witzig, sich auf kleinere aber sehr interessanten Themen zuzuwenden.

    Ist natürlich immer vom Veranstalter abhängig. Synthfrau will bestimmt ein Synthguckding. Du und ich - na, ich denke wir wollen sicher beide mindestens einen guten Teil Musik, vielleicht sogar konzertant oder ne Jam ohne Limits (Musikstilpolizei ist doof). Und Sadnoiss hat das auch eher offen gehalten und war auch super.

    Würd ich einfach machen wie es DIR lieb wäre. Und schauen, ob es machbar ist. Ich denke, dass sowas ganz gut klappen kann. Und es würde sicher an jedem Ort ganz gut klappen. Es klappt ja sogar Bernburg und Fischbach. Da wo im Umkreis 100km eigentlich niemand wohnt ;-)
     

  17. Das wäre geil Florian, wenn du wieder so etwas tolles auf die Beine stellen würdest. Hut ab von den Organisator Florian Anwander.


    Persönlich würde mir so wie in Kufstein bei Theo es der Fall war, verschiedene div. kleine Jams gefallen, die nicht allzulange gehen sollten, sonst wirds irgendwann eintönig bzw. vielleicht langweilig. Es wäre schön, wenn möglichst viele Synthies an so einen Event daran teilnehmen, evtl. Hersteller ( Jörg Schaaf bzw. Dieter Doepfer). Wichtig ist der Kontakt zu den Leuten bei zu viel Jams würde dieser verloren gehen.
    Mindestens genau so wichtig ist die location, wo man auch einwenig "Laut" sein dürfte. Geil wäre irgendwie eine alte Burgruine, ich kenne da nur eine alte Ruine auf der schwäb. Alb , die einem Privatmann gehört und evt. vermietet wird. Auch Strom wäre dort. Aber leider ist die schwäb. Alb nicht München :heul:
     
  18. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Also ich würde mich sehr über ein Treffen in München freuen.
    Ich würde aber eher zu Florians Variante 1 tendieren, sprich ein bisschen gucken aber auch zusammen Jammen.
    Meiner Meinung nach hat man dann viel mehr, was man am Ende mitnehmen kann, als sich nur stundenlang Synthies anzuhören. Klar würd ich gerne mal so einen Monstersynth unter den Fingern haben aber es muss auch nicht unbedingt sein. Zusammen musikmachen hat für mich priorität.

    Cheers
     
  19. Genau das hätte ich auch im Sinn. Die Glockenbachwerkstatt, wo wir auch immer auftreten, wäre perfekt. Da gibts einen richtigen kleinen Club mit fetter Anlage und nebendran einen Raum für die lärmfreie Zone. Und Gastronomie gäbs auch. Extrem zentral gelegen.


    Das macht doch nix. Lass mal die Adresse oder eine Webseite wissen. Ist das wirklich Ruine, oder sind das auch "vernünftige" trockene Räume?
     
  20. So in diese Richtung würde mein Wunsch auch gehen.
    Florian, wenn du das Synthesizer-Treffen gerne wieder organisieren möchtest;
    das fände ich auch toll!
     
  21. Also, ich fand das Münchner Synthtreffen wie es letztes Jahr war perfekt.

    Gerne genau so wieder. :supi:
     

  22. das mit der Burgruine habe ich abgecheckt. Es wäre leider kein Ort um solche Events zu machen. Es ist scheiße dort mit dem Auto hoch zufahren, außerdem sieht es mit dem Strom nicht so rosig aus. Es hat zwar Strom aber eher nicht für eine große Anzahl von Geräten. Die Burgruine hat zwar ein Gewölbe, wessen aber etwas modrig ist. Dies will ich keinen Synthie zumuten. Schade aber ich habe es mir heute noch mal angeschaut und nachgefragt.
     
  23. Ja schade! Wäre eine nette Idee gewesen. Danke für Deine Mühe!

    Florian
     
  24. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich fand das Treffen in München rundherum gelungen, besser gehts einfach nicht.
    Mir persönlich geht es hauptsächlich darum, die Leute zu treffen, ein bischen über Synthies zu quatschen und das eine oder andere Maschinchen mal live zu erleben.
     
  25. youkon

    youkon aktiviert

  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    So, da sollte es nun vorbei sein mit dem Gejammer, welches ich über den Raum S auf jeder Messe immer höre.

    :supi:
     
  27. Samstag, 23.Juli 2011 offener Jam in Stuttgart / Stromraum.
    viewtopic.php?f=17&t=56945
    Bitte kommen!! :P würden uns sehr freuen!!
     
  28. Ja, dann wollen wir euch hier in Stuttgart ab jetzt auch sehen, resp. hören! :D
    ...als (nächste) GigLocation bin ich derzeit dabei die Auftrittsmöglichkeiten im Stuttgarter Fernsehturm zu klären.
    http://www.fernsehturmstuttgart.com/
    Für kleine feine elektronische Veranstaltungen ( bei gigantischer Panoramarundsicht....).
    Wär das was?
     
  29. In Stuttgart bin ich beim Jam dabei.

    Gibts denn für München schon was neues?
     
  30. Im Moment noch nicht. Lindberg und Theo Bloderer zeigen nicht wirklich großes Interesse an einem Hobbyistentreffen. Im Moment muss ich mich ziemlich viel um Familie/Eltern kümmern, so dass meine Energiereserven auch sehr begrenzt sind. Die Planung ruht meinerseits.
     

Diese Seite empfehlen